Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 2.489 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#26 RE: Euphorie?
27.12.2014 00:37

Zitat von Montishe im Beitrag #25
Mal ein einfaches Beispiel . Eine x beliebige Stadt in Deutschland. Mit Supermaerkten von Aldi bis Zero. Da macht jetzt ein neuer Kiosk auf . Ja und dieser Kiosk soll der Renner der Stadt werden .Warum wegen der alten Kasse der hübchen Verkäuferin? Wohl kaum . Nur wenn der Laden Groesser .Besser Hipper und billiger ist kann er Geld verdienen.


natürlich, aber es geht nicht einfach ums Geld verdienen.

Sondern ums ausqeutschen jedes Mitarbeiters, auch viele Kinder fertigen das Appelhandy und ?? was solls ?? sollen sie sie doch froh sein überhaupt was zu haben. Fast sämtliche Klamotten Weltweit werden under schlimmsten bedinungen gefertitgt, und ?? wehn jukt das ?? Aber die Anständigen von H& M wissen nartürlich nichts davon ., aber sie sind gegen die pegidaschweine.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#27 RE: Euphorie?
27.12.2014 00:38

Schön, von Chaval abseits von Fußball und Fidel-Lobhudelei nach langer Zeit mal wieder was Vernünftiges zu lesen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#28 RE: Euphorie?
27.12.2014 00:40

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #27
Schön, von Chaval abseits von Fußball und Fidel-Lobhudelei nach langer Zeit mal wieder was Vernünftiges zu lesen.



dann hab ich es übersehen, zeig mal wo ??

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.322
Mitglied seit: 28.06.2013

#29 RE: Euphorie?
27.12.2014 08:15

Der Begriff Massen ist ja nun relativ, und von "Ueberrollen" kann wohl auch keine Rede sein. Aber natuerlich werden die US Amerikaner
nach Cuba reisen wenn sie es dann duerfen, und EHB hat den richtigen Begriff ja schon genannt "Neugiertourismus". Hotels gibt es ja erstmal genug,
diese ganzen Neubauten auf den Cayos sind doch in den letzten 10 jahren errichtet worden fuer den Tourismus aus den USA Kanadier.
Europaer etc. koennen diese Hotels gar nicht das ganze Jahr rentabel auslasten.

Bzgl. des hier angesprochenen Niveaus der Touristen aus den den USA , lassen wir mal die Springbraeker ausser vor, uebrigens
Abiturklassen aus Deutschland benehmen sich nicht viel besser, haben die durchschnittlichen US Touristen mehr Niveau
als so Mancher hier im Forum der diese gern als "Holzkoepfe" oder auch schon mal als "Dreckspack" bezeichnet!!!

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.322
Mitglied seit: 28.06.2013

#30 RE: Euphorie?
27.12.2014 08:27

Zitat von sigurdseifert im Beitrag #13
Die meisten " Ureinwohner" der Balearen haben einen guten Schnitt gemacht durch den Massentourismus. Mehr Jobs/Verdienstmöglichkeiten und für Immobilienbesitzer enorme Wertsteigerungen. Kaum einer trauert den Vortourismuszeiten hinterher. Es ist auch schwer zu glauben, dass bei rund 2 Mio. Touristen jährlich ein Limit erreicht sein soll, wenn 5% mehr kommen ( also 100.000) Sicherlich kommt Kuba an ein Limit wenn schlagartig 50% mehr Touristen kommen aber Steigerungsraten von 10%-15% jährlich sollten kein Problem sein. Eine CP dürfte im Mittel 40%-60% ausgelastet sein. Bei Hotels sind es vielleicht im Mittel etwas mehr. Garantiert aber keine 95%.



Die Balearen waren vor dem Beginn des Tourismus eines der Armenhaueser Spaniens, ein bisshen Landwirtschaft und Fischerei,
Milchwirtschaft auf Menorca und Lederindustrie auf Mallorca und Menorca das wars dann schon.
Seit ca. 30 Jahren gehoeren die Balearen neben Madrid, Katalonien und dem Baskenland zu den reichsten Provinzen.
den groessten "Schnitt" haben die zweit oder drittgeborenen Bauernsoehne gemacht die unfruchtbare Landstriche am Meer geerbt hatten,
einieg dieser gehoeren heute zu den reichsten Familien Spaniens. der Gruender und Hauptaktionaer der Hotelkette Sol Melia
began seine laufbahn als Rezeptionist in einer kleinen Pension in Palma, der Besitzer der Gruppe Iberostar erbte von seinem
Vater ein kleines Reisebuero und fuehrt heute ein Imperium. Nicht vergessen duerfen wir die vielen Arbeitsplaetze fuer Bewohner
aus dem Armenhaus Andalusien. der grosse Immobilienboom ist seit Jahren vorbei wie auch die Zeiten als Deutsche und Englaender
hohe sechstellige Summen fuer alte Fincas hinblaetterten. Und grosse ueberraschung, trotz der vielen Hotelburgen, gibt es anch wie
vor stille fast unberuehrte Landstriche, und sogar kleine Buchten die man mit ein bisschen Glueck auch mal ganz allein fuer
sich haben kann!

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#31 RE: Euphorie?
27.12.2014 08:44

ergo Massentourismus ist ein segen für die Menschheit , da haben die Kubis
ja was, worauf sie sich freuen dürfen.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.322
Mitglied seit: 28.06.2013

#32 RE: Euphorie?
27.12.2014 08:55

Du wirst zumindest auf den Balearen niemanden finden der sich die alten armen zeiten mit intakter Landschaft zurueckwuenscht.

Und auch die meisten Cubis warden wohl nichts gegen massentourismus haben, weil dieser neben einigen durchaus vorhandenen
negativfen Begleiterscheinung Arbeitsplaetze und Wohlstand bringt.

Dass einige hier lieber das alte Cuba behalten moechten so als eine Art Jurrasic Park fuer Billigf...... und Sozialismus Nostalgiker
ist mit aber durchaus bewussr

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#33 RE: Euphorie?
27.12.2014 09:10

Die Zeiten eines MaierLanskys kommen wieder , schon damals hatten große
Teile der Bevölkerung Kubas am Tourismus verdient.

Es wird höchste Zeit, daß die Touri Branche, ihre Experten vorort schickt

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.322
Mitglied seit: 28.06.2013

#34 RE: Euphorie?
27.12.2014 09:14

Zitat von Pauli im Beitrag #33
Die Zeiten eines MaierLanskys kommen wieder , schon damals hatten große
Teile der Bevölkerung Kubas am Tourismus verdient.

Es wird höchste Zeit, daß die Touri Branche, ihre Experten vorort schickt



Manchmal scheinst Du Dir wirklich nicht bewusst zu sein was Du so schreibst Pauli, hauptsache schreiben

santana
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.099
Mitglied seit: 09.12.2011

#35 RE: Euphorie?
27.12.2014 09:15

glaubewird sich nicht viel verändern ,aber ende 2015 wissen wir mehr.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#36 RE: Euphorie?
27.12.2014 09:26

Zitat von Espanol im Beitrag #34
Zitat von Pauli im Beitrag #33
Die Zeiten eines MaierLanskys kommen wieder , schon damals hatten große
Teile der Bevölkerung Kubas am Tourismus verdient.

Es wird höchste Zeit, daß die Touri Branche, ihre Experten vorort schickt



Manchmal scheinst Du Dir wirklich nicht bewusst zu sein was Du so schreibst Pauli, hauptsache schreiben



Wer schreibt denn von " Arbeitsplaetze und Wohlstand" ??
die negativen begleiterscheinungen werden natürlich übersehen,es geht ja ums Allgemeinwohl.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.322
Mitglied seit: 28.06.2013

#37 RE: Euphorie?
27.12.2014 09:34

PAULI

Massentourismus bringt immer einige negative Begleiterscheinungen mit sich, und Ueberraschung der aus Europa auch, die US Amerikaner
haben darauf kein Monopol, aber die positive Aspekte ueberwiegen bei weitem vor allen Dingen in einem Land welches seit
Jahrzehnten am Rande des Staatsbankrotts steht und bis 1989 nur dank der Zuwendungen aus der UdSSR und in den letzten 20 jahren dank
des oels aus Venezuela ueberlebt hat. Neben den Remesas der Auslandscubaner ist der Tourismus der Hauptdevisenbringer Cubas.
Und was bitte sollte den Tourismus aus den USA von dem aus anderen Laendern unterscheiden, oder machst Du da eine ganz simple
Gleichung auf zutrauen wuerde ich es Dir. Tourismus aus Europa gut, Tourismus aus den USA schlecht???

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#38 RE: Euphorie?
27.12.2014 09:51

Zitat von Espanol im Beitrag #37
oder machst Du da eine ganz simple
Gleichung auf zutrauen wuerde ich es Dir. Tourismus aus Europa gut, Tourismus aus den USA schlecht???


nein mache ich nicht, nur bin ich nicht deiner Meinung,daß desto mehr Touristen ins
Land kommen desto besser geht es der Bevölkerung.Du kommst aus der Branche und
du weißt das ein Großteil des Geldes, daß verdient wird ins Ausland transferiert
wird,so bekommst du auch dein Gehalt.

@Espanol immer schön mit dir zu aber ich glaube zu dem großen Massentourismus aus den USA wird es nicht kommen.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.322
Mitglied seit: 28.06.2013

#39 RE: Euphorie?
27.12.2014 10:00

Zitat von Pauli im Beitrag #38
Zitat von Espanol im Beitrag #37
oder machst Du da eine ganz simple
Gleichung auf zutrauen wuerde ich es Dir. Tourismus aus Europa gut, Tourismus aus den USA schlecht???


nein mache ich nicht, nur bin ich nicht deiner Meinung,daß desto mehr Touristen ins
Land kommen desto besser geht es der Bevölkerung.Du kommst aus der Branche und
du weißt das ein Großteil des Geldes, daß verdient wird ins Ausland transferiert
wird,so bekommst du auch dein Gehalt.



So rechnet PAULI ahnungslos Der sogenannte Deckungsbeitrag aus dem die Kollegen in Deutschland und ich mein gehalt beziehen,
Bueromieten in Deutschland, versicherungen, Steuern, provisionen fuer die Reisebueros etc. macht ueber den Daumen ca. 10-15 % des Reisepreises
aus, und wenn das Hotel XY in Varadero vom Veranstalter einen Tagespreis von 80 Euro bekommt bleibt dieses geld zu 90%
im Land , und hast Du schon mal ueberlegt PAULI dass die Cubanischen Angestellten auch ein gehalt bekommen, dass der Cubanische Staat
davon den Loewenanteil einbehaelt ist eine andere Sache. Und letztendlich sind die allermeisten Touristen keinen Pfennigfuchser
sondern geben dort auch geld aus, oder fliesst das deiner meinung nach auch ins Ausland

was glaubst Du wie es heute auf Cuba ohne die Einnahmen aus dem Tourismus aussehen wuerde

Also lieber PAULI vor dem Schreiben etwas nachdenken und nicht nur etwas nachplappern was man irgendwo irgendwann mal gehoert
hat

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.322
Mitglied seit: 28.06.2013

#40 RE: Euphorie?
27.12.2014 10:08

Von heute auf morgen warden sich keine massen von US Amerikanern nach Cuba fliegen, auf mittlere Sicht allerdings schon

fuer wen haetten die dann auch sonst die ganzen neuen Hotels bauen sollen

Und brauchst keine Angst zu haben PAULI, die beissen nicht, und koennen auch mit Messer und Gabel essen

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#41 RE: Euphorie?
27.12.2014 10:21

Zitat von Espanol im Beitrag #39


Also lieber PAULI vor dem Schreiben etwas nachdenken und nicht nur etwas nachplappern was man irgendwo irgendwann mal gehoert
hat



nö nicht gehört, sondern gelesen

http://www.eduvinet.de/eduvinet/bock.htm#3.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#42 RE: Euphorie?
27.12.2014 10:24

Zitat von Espanol im Beitrag #40


Und brauchst keine Angst zu haben PAULI, die beissen nicht, und koennen auch mit Messer und Gabel essen


dann bin ich ja beruhigt,ich dachte die kennen nur Fast Food

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.322
Mitglied seit: 28.06.2013

#43 RE: Euphorie?
27.12.2014 10:32

Ich jetzt auch und konnte mir ein Schmunzeln nicht verkneifen. Schon so eine Sache mit dem WEB man findet zu jedem
Thema einen wahren Overkill an Informationen muss aber nicht alles stimmen.

Transferiert wird da schon mal gar nichts. der Reisepreis wird in Deutschland bezahlt, und die veranstalter zahlen
den jeweiligen Anteil an die Leistungstraeger.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.322
Mitglied seit: 28.06.2013

#44 RE: Euphorie?
27.12.2014 10:33

Zitat von Pauli im Beitrag #42
Zitat von Espanol im Beitrag #40


Und brauchst keine Angst zu haben PAULI, die beissen nicht, und koennen auch mit Messer und Gabel essen


dann bin ich ja beruhigt,ich dachte die kennen nur Fast Food



Schon mal in den USA gewesen PAULI, oder auch nur gelesen

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#45 RE: Euphorie?
27.12.2014 10:41

Zitat von Espanol im Beitrag #44



Schon mal in den USA gewesen PAULI,


nö , ich stehe nicht so auf die Schikanen bei der Einreise,auch ist mir die Luft
zu Bleihaltig.

Espanol sind wir alleine im WWW ??

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#46 RE: Euphorie?
27.12.2014 11:03

Zitat von Espanol im Beitrag #39
und wenn das Hotel XY in Varadero vom Veranstalter einen Tagespreis von 80 Euro bekommt bleibt dieses geld zu 90% im Land

Ist dem wirklich schon so? Noch vor ein paar Jahren sah die Nettorendite für die kubanische Volkswirtschaft eher mau aus, weil fast alles, von Einrichtung bis hin zu Lebensmitteln importiert bzw von weit her herangeschafft werden musste. Der Bauer, der nahe eines Hotels wirtschaftete, durfte natürlich auch nicht direkt an das Hotel verkaufen. Zumindest das ist heute nach meiner Kenntnis zumindest theoretisch möglich.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.322
Mitglied seit: 28.06.2013

#47 RE: Euphorie?
27.12.2014 11:18

Wenn da natuerlich etwas importiert werden muss fliesst Geld ab, aber auch da gibt es Unterschiede die Empresas Mixtas z.B.
koennen leichter waren importieren als die Hotels die von Cubanischer seite gemanagt werden. Und wenn die Cubis soviel importieren
muessen weil sie nicht in der Lage sind selbst zu produzieren ist dies kein Problem des Tourismus sondern eins der
Cubanischen Volkswirtschaft, Knoblauch und Zwiebeln z.B. koennte man auch selbst produzieren und muesste dies nicht importieren

Allein die Kohle die der Staat von den Hotelketten fuer das Personal bekommt. 2009 z.B. hat Sol Melia por Empleado
monatlich 350 USD an die Cubanische Betreibergesellschaft bezahlt.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#48 RE: Euphorie?
27.12.2014 11:23

Zitat von Espanol im Beitrag #47
Und wenn die Cubis soviel importieren muessen weil sie nicht in der Lage sind selbst zu produzieren ist dies kein Problem des Tourismus sondern eins der Cubanischen Volkswirtschaft, Knoblauch und Zwiebeln z.B. koennte man auch selbst produzieren und muesste dies nicht importieren

Ist doch mein Reden.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

clara
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 849
Mitglied seit: 26.12.2011

#49 RE: Euphorie?
30.12.2014 09:01

Also noch mal zurück zur Frage; Ich habe es schon auch so empfunden, dass der offizielle Handschlag zw USA und Kuba eine ganz neue Qualität hat. In "meiner" Familie wurde auf jeden Fall sofort aufgeregt kommuniziert, und sie gehören sonst eher zu den Pragmatischen, verhaltener Optimismus trifft es wohl ganz gut. Es wird nicht erwartet, dass Übermorgen alles anders ist. Aber als historisches Ereignis gesehen, dass im Laufe der nächsten Jahre unweigerlich neue Freiheiten mit sich bringt. Nicht nur wg amerikanischer Investoren, sondern weil es (hoffentlich) damit immer schwieriger wird, die breite Bevölkerung von unabhängigen Nachrichten und internationaler Kommunikation abzuschotten.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.573
Mitglied seit: 05.11.2010

#50 RE: Euphorie?
30.12.2014 11:28

Zitat von clara im Beitrag #49
Also noch mal zurück zur Frage; Ich habe es schon auch so empfunden, dass der offizielle Handschlag zw USA und Kuba eine ganz neue Qualität hat. In "meiner" Familie wurde auf jeden Fall sofort aufgeregt kommuniziert, und sie gehören sonst eher zu den Pragmatischen, verhaltener Optimismus trifft es wohl ganz gut. Es wird nicht erwartet, dass Übermorgen alles anders ist. Aber als historisches Ereignis gesehen, dass im Laufe der nächsten Jahre unweigerlich neue Freiheiten mit sich bringt. Nicht nur wg amerikanischer Investoren, sondern weil es (hoffentlich) damit immer schwieriger wird, die breite Bevölkerung von unabhängigen Nachrichten und internationaler Kommunikation abzuschotten.



Absolut richtig, Clara.

Wenn´s jemand anders beurteilt, läuft was an ihm vorbei.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ein Land der Zukunft
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von oveja
12 10.10.2008 00:43
von el loco alemán • Zugriffe: 854
Elfenbeinspecht oder Helmspecht? / Die Wiederentdeckung "ausgestorbener Arten"
Erstellt im Forum Flora und Fauna auf Kuba von hpblue
4 24.03.2006 15:39
von Cartacuba • Zugriffe: 1952
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de