Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.091 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
08.02.2014 20:43

Zitat

Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen


Bei einer Schießerei in einem Einkaufszentrum ist auf der Karibikinsel Isla Margarita ein deutscher Tourist getötet worden. Der 76-Jährige war während einer Aida-Kreuzfahrt auf Landgang. Venezuela gilt als eines der gefährlichsten Länder weltweit.

Porlarmar/Rostock - Diese Traumreise durch die Karibik endete für den Rentner tödlich: Ein 76-Jähriger aus Deutschland ist bei einem Einkaufsbummel erschossen worden. Das teilte die venezolanische Staatsanwaltschaft mit. Der Tourist war mit der Aida auf einer zweiwöchigen Kreuzfahrt, der Besuch des Einkaufszentrums war Teil des Landgangs auf der Insel Isla Margarita. Laut einem Bericht der Zeitung "El Universal" wurde ein zweiter Tourist verletzt.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/de...n-a-952221.html

Nos vemos


Dirk

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#2 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
08.02.2014 21:01

Vor ca. acht Wochen war mein Neffe mit seiner Frau im selben Ort,( Aida-Kreuzfahrt)
da wurde eine Touristin von einem Polizeimotorrad überfahren.
Ihr Mann und die Tochter haben alles mit ansehen müssen.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.564
Mitglied seit: 05.11.2010

#3 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
08.02.2014 21:03

Immerhin:

"Das Auswärtige Amt und die deutsche Botschaft in Venezuela würden sich um die weiteren Formalitäten kümmern."

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

buro
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 189
Mitglied seit: 29.03.2012

#4 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
09.02.2014 08:40

Laut Statistik wurden letztes Jahr 24.000.Leute umgebracht also ein normaler Vorgang im System der roten Sonne.Die Malandros
sind die Regierung,Militär,Polizei,Zoll,SENIAT, und diverse Klein Kriminelle.Da die Justitz nicht existiert oder selber Verbrecher
sind keine Aufregung. 50,0001 Prozent haben es so gewollt.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.071
Mitglied seit: 06.03.2010

#5 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
09.02.2014 15:10

Dass es in Honduras und El Salvador noch schlimmer ist und die Gründe dafür werden gern unterschlagen.


"Der Spiegel" versucht im Fall Venezuela die Gründe der Gewalt zu beleuchten:http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...t-a-932945.html

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.286
Mitglied seit: 19.03.2005

#6 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
09.02.2014 15:14

Zitat von condor im Beitrag #5
Dass es in Honduras und El Salvador noch schlimmer ist und die Gründe dafür werden gern unterschlagen.

Dort ist sie aber schon historisch hoch und hat sich nicht erst unter einem von Linken vergötterten angeblichen Heilsbringer vervielfacht.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.071
Mitglied seit: 06.03.2010

#7 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
09.02.2014 15:20

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #6
Zitat von condor im Beitrag #5


erst unter einem von Linken vergötterten angeblichen Heilsbringer vervielfacht.



Also muss man dort das kubanische Modell einführen, da ist die Mordrate bekanntlich sehr niedrig

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#8 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
10.02.2014 09:22

Siehe

Entwicklung der Mordrate in Venezuela

Nos vemos


Dirk

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.071
Mitglied seit: 06.03.2010

#9 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
10.02.2014 09:40
dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#10 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
10.02.2014 09:42

Zitat von condor im Beitrag #9
Im Vergleich
http://www.factfish.com/de/statistik-ver...-co-ve-jm/morde


Was hat das bitte mit
Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen

zu tun?
War der Tourist vorher auch in El Salvador?

Nos vemos


Dirk

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.071
Mitglied seit: 06.03.2010

#11 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
10.02.2014 10:03

Zitat

Er wurde auf der venezolanischen Insel Margarita erschossen, als er seine Fotokamera nicht herausrücken wollte.



http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/...rid,246312.html

Das war nicht Maduros Schuld - hoffe ich. Lateinamerika hat seine eigenen Regeln...

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.286
Mitglied seit: 19.03.2005

#12 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
10.02.2014 10:13

Zitat von condor im Beitrag #11
Das war nicht Maduros Schuld - hoffe ich.

Politisch schon. Hauptschuld trägt sein Vorgänger und Maduro setzt dessen gescheiterte Politik fort ...

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.314
Mitglied seit: 28.06.2013

#13 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
10.02.2014 10:33

Ich moechte mal die politischen Aspekte aussen vor lassen, ueber diese ist hier oft genug kontrovers Diskutiert worden.

Wenn ich die Stellungnahme der Reederei (Aida Cruises) richtig gelesen habe, wurden allen Passagieren vor Anlaufen des Hafens empfohlen nur an organisierten
Ausfluegen teilzunehmen und auf individuelle Landgaenge zu verzichten. Man koennte nun argumentieren, dass dies immer geschieht weil die Reederei und
der Agent vor Ort ja schliesslich an diesen Ausfluegen verdienen, ist aber nur die halbe Wahrreit. Es werden durchaus Haefen mit hoeherem Risiko
angelaufen, und man sollte da schon den Empfehlungen Folge leisten. Und wenn ich mich in einem Dtittweltland bewege, und man will mir die Kamera
entreissen , dann leiste ich keinen Widerstand und versuche den Helden zu spielen!!!

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.071
Mitglied seit: 06.03.2010

#14 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
10.02.2014 10:34

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #12
Zitat von condor im Beitrag #11
Das war nicht Maduros Schuld - hoffe ich.

Politisch schon. Hauptschuld trägt sein Vorgänger und Maduro setzt dessen gescheiterte Politik fort ...




Bandenkriminalität um Drogen und einem korrupten Sicherheitsapperat.Da scheitern aber andere Politiker in Amerika ebenfalls.

Zitat


Posición Ciudad País Homicidios Habitantes Tasa
1 San Pedro Sula Honduras 1,143 719,447 158.87
2 Juárez México 1,974 1,335,890 147.77
3 Maceió Brasil 1,564 1,156,278 135.26
4 Acapulco México 1,029 804,412 127.92
5 Distrito Central Honduras 1,123 1,126,534 99.69
6 Caracas Venezuela 3,164 3,205,463 98.71
7 Torreón (metropolitana) México 990 1,128,152 87.75
8 Chihuahua México 690 831,693 82.96
9 Durango México 474 593,389 79.88
10 Belém Brasil 1,639 2,100,319 78.04
11 Cali Colombia 1,720 2,207,994 77.90
12 Guatemala Guatemala 2,248 3,014,060 74.58
13 Culiacán México 649 871,620 74.46
14 Medellín Colombia 1,624 2,309,446 70.32
15 Mazatlán México 307 445,343 68.94
16 Tepic (área metropolitana) México 299 439,362 68.05
17 Vitoria Brasil 1,143 1,685,384 67.82
18 Veracruz México 418 697,414 59.94
19 Ciudad Guayana Venezuela 554 940,477 58.91
20 San Salvador El Salvador 1,343 2,290,790 58.63
21 New Orleans Estados Unidos 199 343,829 57.88
22 Salvador (y RMS) Brasil 2,037 3,574,804 56.98
23 Cúcuta Colombia 335 597,385 56.08
24 Barquisimeto Venezuela 621 1,120,718 55.41
25 San Juan Puerto Rico 225 427,789 52.60



http://www.seguridadjusticiaypaz.org.mx/...arez-la-segunda

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#15 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
10.02.2014 10:41

Zitat von Espanol im Beitrag #13
Ich moechte mal die politischen Aspekte aussen vor lassen, ueber diese ist hier oft genug kontrovers Diskutiert worden.

Wenn ich die Stellungnahme der Reederei (Aida Cruises) richtig gelesen habe, wurden allen Passagieren vor Anlaufen des Hafens empfohlen nur an organisierten
Ausfluegen teilzunehmen und auf individuelle Landgaenge zu verzichten. Man koennte nun argumentieren, dass dies immer geschieht weil die Reederei und
der Agent vor Ort ja schliesslich an diesen Ausfluegen verdienen, ist aber nur die halbe Wahrreit. Es werden durchaus Haefen mit hoeherem Risiko
angelaufen, und man sollte da schon den Empfehlungen Folge leisten. Und wenn ich mich in einem Dtittweltland bewege, und man will mir die Kamera
entreissen , dann leiste ich keinen Widerstand und versuche den Helden zu spielen!!!


Und wie darf ich das jetzt verstehen?
Der Touri ist selbst dran schuld oder so
Man merkt wirklich das Du für die Reisebranche arbeitest
Saludos, Thomas

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.286
Mitglied seit: 19.03.2005

#16 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
10.02.2014 10:42

Zitat von condor im Beitrag #14
Bandenkriminalität um Drogen und einem korrupten Sicherheitsapperat.Da scheitern aber andere Politiker in Amerika ebenfalls.

Im Nachbarland Kolumbien beispielsweise hat sich die Mordrate während Hugotts Amtszeit halbiert, während sie sich in Venezuela vervierfacht hat. Zur Ablenkung mit dem Finger auf andere zu zeigen, funktioniert halt nur sehr begrenzt. Mir geht es übrigens nicht um den Einzelfall. Da kann man Español nur recht geben.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.564
Mitglied seit: 05.11.2010

#17 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
10.02.2014 11:04

Also gut, dann streichen wir den Urlaub in Venezuela halt wieder.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.314
Mitglied seit: 28.06.2013

#18 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
10.02.2014 11:08

Ja Sharky man sammelt eben so seine Erfahrungen in der Reisebranche. Auf jeder Kreuzfahrt erhalten die Passagiere sehr ausfuehrliche Informationen
bezgl der Laender und Haefen die angelaufen werden , und es wird auch auf die diversen dort unter Umstaenden lauernden Risiken und Gefahren hingewiesen.
Ausserdem koennen wir glaube ich davon ausgehen, dass Passagiere vor Antritt der Kreuzfahrt Reisefuehrer lesen.

Es muss diesem Passagier also eigentlich bekannt gewesen sein, dass ein individueller Landgang dort nocht ohne Risiken ist. Der Mann war schon im Rentenalter,
und nicht mal in einer Gruppe unterwegs, und wenn ihm dann die Kamera entrissen werden soll, dann haette er diese in Gottes Namen loslassen sollen.
Diese waere eraetzbar gewesen und bei so einem sachverhalt haette auch die Versicherung den Schaden beglichen.

Wir hatten 1989 mal einen aehnlichen Fall in Mombassa, es wurde dringend von individuellen Landgaengen abgeraten und schon gar nicht bei Dunkelheit.

Gottseidank ging es da mit ein paar Verletzungen relativ glimpflich ab!!

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.071
Mitglied seit: 06.03.2010

#19 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
10.02.2014 11:08

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #16
Zitat von condor im Beitrag #14
Bandenkriminalität um Drogen und einem korrupten Sicherheitsapperat.Da scheitern aber andere Politiker in Amerika ebenfalls.

Im Nachbarland Kolumbien beispielsweise hat sich die Mordrate während Hugotts Amtszeit halbiert, während sie sich in Venezuela vervierfacht hat. Zur Ablenkung mit dem Finger auf andere zu zeigen, funktioniert halt nur sehr begrenzt.



Du weißt schon, dass die landesweite Mordrate in Kolumbien durch das Treiben der linken und rechten Paramilitärs so hoch war. Dieser bügerkriegsähnliche Konflikt wurde seit Uribe stückweise entschärft. Der Bodycount in Städten wie Cali und Medellin ist immer noch sehr hoch.
Oder zum bessern Verständis: Die Wahrscheinlichkeit, dass Du von einer libanesischen Gang überfallen wirst, ist in Berlin höher als in Garmisch-Partenkichen.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.314
Mitglied seit: 28.06.2013

#20 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
10.02.2014 11:09

Zitat von Flipper20 im Beitrag #17
Also gut, dann streichen wir den Urlaub in Venezuela halt wieder.



Richtig, es gibt in der Karibik weitaus interessantere Ziele als die isla Margerita!!

buro
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 189
Mitglied seit: 29.03.2012

#21 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
12.02.2014 15:24

Heute teilten die Chefs von "Aida" mit es gibt keine weitere Fahrten nach
Venezuela.

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#22 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
12.02.2014 16:25

Zitat

Nach Mord streicht AIDA die Karibik-Insel Isla Margarita


AIDA Cruises hat nach dem Mord in der Karibik an einen Passagier am vergangen Wochenende auf der Insel Isla Margarita entschieden, diesen Stopp von den beiden verbleibenden Kreuzfahrten zu streichen in dieser Saison. Am Wochenende wurde in Passagier von AIDAluna mit drei Schüssen in einem Souvenirladen im Ortskern erschossen.

Die beiden Stopps auf der Isla Margarita sind für den 21.02.2014 und 07.03.2014 geplant und werden durch den Anlauf in Kingstown ersetzt.
http://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de/a...isla-margarita/

Nos vemos


Dirk

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#23 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
12.02.2014 16:41

Zitat von condor im Beitrag #19
Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #16
Zitat von condor im Beitrag #14
Bandenkriminalität um Drogen und einem korrupten Sicherheitsapperat.Da scheitern aber andere Politiker in Amerika ebenfalls.

Im Nachbarland Kolumbien beispielsweise hat sich die Mordrate während Hugotts Amtszeit halbiert, während sie sich in Venezuela vervierfacht hat. Zur Ablenkung mit dem Finger auf andere zu zeigen, funktioniert halt nur sehr begrenzt.



Du weißt schon, dass die landesweite Mordrate in Kolumbien durch das Treiben der linken und rechten Paramilitärs so hoch war. Dieser bügerkriegsähnliche Konflikt wurde seit Uribe stückweise entschärft. Der Bodycount in Städten wie Cali und Medellin ist immer noch sehr hoch.
Oder zum bessern Verständis: Die Wahrscheinlichkeit, dass Du von einer libanesischen Gang überfallen wirst, ist in Berlin höher als in Garmisch-Partenkichen.


Traurig genug das es diese libanesischen Gangs überhaupt in der BRD gibt und die Politik tatenlos zuschaut.

LG
Felix

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#24 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
12.02.2014 17:39

Felix wie er leibt und lebt.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.286
Mitglied seit: 19.03.2005

#25 RE: Raubüberfall in Venezuela: Deutscher Tourist auf der Isla Margarita erschossen
12.02.2014 17:45

Zitat von Félix im Beitrag #23
Du weißt schon, dass die landesweite Mordrate in Kolumbien durch das Treiben der linken und rechten Paramilitärs so hoch war. Dieser bügerkriegsähnliche Konflikt wurde seit Uribe stückweise entschärft. Der Bodycount in Städten wie Cali und Medellin ist immer noch sehr hoch.

Ist mir bekannt ja. Im Nicht-Bürgerkriegsland Venezuela werden aber inzwischen die Mordraten Kolumbiens zu Prä-Uribe-Zeiten erreicht, von einem weit geringeren Niveau kommend. Während der eine Verantwortliche, Hugott Chávez, dafür von Deinesgleichen vergöttert wurde und wird, war und ist Uribe Lieblingshassobjekt der Linken.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Platz auf der Isla Margarita
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Manzana Prohibida
4 26.06.2016 11:25
von Ralfw • Zugriffe: 336
Übelste Abzocke:Hotelpreisvergleich Deutsche,Kanadier,Kubaner
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von manfredo19
45 08.02.2014 21:28
von Espanol • Zugriffe: 3275
Dominikanische Republik: Das beliebteste Reiseziel der Deutschen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
5 02.01.2013 10:39
von Español • Zugriffe: 536
Isla Margarita / Barbados
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von 1970
0 24.09.2006 10:32
von 1970 • Zugriffe: 303
Isla Margarita / Barbados
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von 1970
12 15.08.2007 11:43
von 1970 • Zugriffe: 1569
Venezuela
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Bamboleo
10 27.12.2004 18:12
von Nueva Ola • Zugriffe: 1786
Venezuela - Isla Margarita
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen ) von matanzero
5 28.08.2003 10:50
von Joop Siroop • Zugriffe: 396
Wie seltsam einen deutschen Tourist in Havanna Beklaut würde
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Cubareisen
83 18.03.2001 22:52
von nobody (Gast) • Zugriffe: 2966
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de