Außen weiß, innen tica - Studentin in Costa Rica

24.01.2011 12:45 (zuletzt bearbeitet: 24.01.2011 12:53)
#1 Außen weiß, innen tica - Studentin in Costa Rica
avatar
Rey/Reina del Foro

Typisch deutsch findet sich Katharina Scholz, seit sie in Costa Rica studiert. An die Kakerlaken, die ihre teure Salami fressen, hat sich die Journalistikstudentin inzwischen gewöhnt. Daran, dass sie überall nur die blasse Blonde heißt nicht so ganz - aber langsam wird es besser.

Auszug: Student in Costa Rica werden ist eine harte Geduldsprobe. Allein die Formalitäten, die ich in Deutschland erledigen musste, waren teuer und umfangreich: eine 16-sprachige internationale Geburtsurkunde aus Aalen, eine Beglaubigung des Papiers aus Stuttgart und eine aus Berlin inklusive.
Kommt einem irgendwie bekannt vor...

Ganzer Artikel: hier

Edit: aus dem "kleinen Wörterbuch": macho, macha - die Eigenschaften blass, blond und blauäugig in einer Person vereint - da bleibt man(n) doch lieber Macho im cubanischen Sinne

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!