DomRep - Vergleich mit Cuba?

19.01.2011 00:56
avatar  rumbero
#1 DomRep - Vergleich mit Cuba?
avatar
super Mitglied

Hallo,

ich war schon ein paarmal in Cuba (insgesamt mehrere Jahre) und würde nun gern auch die Dominikanische Republik kennenlernen. Am liebsten wäre mir eine mittelgroße, hügelige Stadt (fahre gern Rad!) mit Universität, lebendiger Musikszene (mache selbst auch Musik!) und akzeptablen Mietpreisen. Welche Stadt in der DR kommt da am ehesten in Frage (in Cuba gefällt mir Santiago am besten...)? Sto. Domingo wäre mir als Stadt zu groß...

In Cuba ist es so, daß man sich nur in vom Staat legalisierten Touristenunterkünften einquartieren darf, außer man hat dort Familie. Ich vermute mal, daß diese Dinge in der DR anders sind. Was für Touristenunterkünfte gibt es? Zu welchen Preisen? Wie ist es in der DR in puncto Sicherheit, Diebstahl, Legalität, Schutz von Touristen?

Ist man der spanischen Sprache mächtig, bekommt man in Cuba recht schnell Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung, man ist sehr freundlich und offenherzig, wenn auch immer wieder eine gewisse "Geschäftstüchtigkeit" sicherlich eine große Rolle spielt. Das wird in der DR vermutlich ähnlich sein....?

Es wäre schön, wenn hier Forenteilnehmer, die Cuba, aber auch die DR gut kennen, mir sagen könnten, worin die wesentlichen Unterschiede zwischen beiden Ländern bestehen und worauf man in der DR im Gegensatz zu Cuba besonders achten sollte.

Gruß
rumbero


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2011 01:14 (zuletzt bearbeitet: 19.01.2011 01:39)
#2 RE: DomRep - Vergleich mit Cuba?
avatar
Rey/Reina del Foro

Ay dios mío, da müßte ich ja einen ganzen Roman schreiben.
Werde dir deshalb nur kurz das wichtigste in deinen Text rot einfügen.

Zitat von rumbero
Hallo,

ich war schon ein paarmal in Cuba (insgesamt mehrere Jahre) und würde nun gern auch die Dominikanische Republik kennenlernen. Am liebsten wäre mir eine mittelgroße, hügelige Stadt (fahre gern Rad!) mit Universität, lebendiger Musikszene (mache selbst auch Musik!) und akzeptablen Mietpreisen. Welche Stadt in der DR kommt da am ehesten in Frage (in Cuba gefällt mir Santiago am besten...)? Sto. Domingo wäre mir als Stadt zu groß...
Das trifft sich gut. Auch in der Dom Rep entspräche dafür am ehesten Santiago.

Allerdings halte ich Fahrrad fahren bei dem dichten Verkehr in Städten und der eigenwilligen Fahrweise dort generell für keine gute Idee.


In Cuba ist es so, daß man sich nur in vom Staat legalisierten Touristenunterkünften einquartieren darf, außer man hat dort Familie. Ich vermute mal, daß diese Dinge in der DR anders sind.
Richtig. Du darfst wohnen wo immer du willst und was dein Geldbeutel zuläßt.

Was für Touristenunterkünfte gibt es? Zu welchen Preisen?
Vom einfachen Hostel für 10 Dollar pro Nacht, über Angebote die Woche zu 120 € Appartement mit Pool, bis hin zum Luxushotel ab 100€ pro Nacht aufwärts. Immer Zimmerpreis, also Aufbettung kostenlos und ohne daß es jemanden interessiert, wer da mit wohnt.

Wie ist es in der DR in puncto Sicherheit, Diebstahl, Legalität, Schutz von Touristen?
Wie gesagt, alles ist legal. Illegal ist dort nur das was es hier auch ist. Drogen, Minderjährige usw. Sicherheit ist abhängig von der Gegend. Es gibt Ecken wo du auch am Tage nicht lang solltest und es gibt Gegenden, da ist es so sicher wie im Oriente Kubas auf dem Dorf.

Ist man der spanischen Sprache mächtig, bekommt man in Cuba recht schnell Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung, man ist sehr freundlich und offenherzig, wenn auch immer wieder eine gewisse "Geschäftstüchtigkeit" sicherlich eine große Rolle spielt. Das wird in der DR vermutlich ähnlich sein....?
Eindeutig ja.


Es wäre schön, wenn hier Forenteilnehmer, die Cuba, aber auch die DR gut kennen, mir sagen könnten, worin die wesentlichen Unterschiede zwischen beiden Ländern bestehen und worauf man in der DR im Gegensatz zu Cuba besonders achten sollte.
Eigentlich genau das was es immer auf Reisen zu beachten gibt, außer die kubanischen Versteckspiele mit der Polizei und die permanente Suche nach den einfachsten Dingen verbunden mit ständigem "no hay", das alles fällt dort weg.

Du solltest nur aufpassen, daß du dir keine Feinde machst. Die Domis sind besser bewaffnet und haben nicht so viel Respekt vor Touristen wie es die Kubis (noch) haben.


Gruß
rumbero


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2011 01:39
#3 RE: DomRep - Vergleich mit Cuba?
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von rumbero
Hallo, ich habe in Cuba zwei Kinder, fuer beide gedenke ich die Vaterschaft anzuerkennen und vaeterlichen Pflichten nachzukommen (...) und würde nun gern auch die Dominikanische Republik kennenlernen.

Entschuldige die Neugier, aber besteht da ein Zusammenhang?


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2011 08:26
avatar  suizo
#4 RE: DomRep - Vergleich mit Cuba?
avatar
Cubaliebhaber/in

ELA hat eigentlich alles schon gesagt. Nur das mit der Sicherheit kannst du dir abschminken. Sicherheit gibt es in der Domrep keine, wenn du nicht in einem Touri-Hotelkomplex bist. Sei einfach vorsichtig.


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2011 11:36
avatar  ( gelöscht )
#5 RE: DomRep - Vergleich mit Cuba?
avatar
( gelöscht )

Hi@all!

Zitat

Hallo,
ich war schon ein paarmal in Cuba (insgesamt mehrere Jahre) und würde nun gern auch die Dominikanische Republik kennenlernen


Ging mir auch einmal so.

Zitat

fahre gern Rad


Ausserhalb der Städte und grossen Verbindungsstrassen noch besser als Kuba, dazu kommt
die Atemberaucbende Landschaft. Die Strassen sind in besseren Zustand als in Kuba.

Zitat

Was für Touristenunterkünfte gibt es? Zu welchen Preisen?


Deutlich billiger teilweise und die Qualität deutlich besser.

Zitat

Wie ist es in der DR in puncto Sicherheit, Diebstahl, Legalität, Schutz von Touristen?


Das ist das große Problem und der ENTSCHEIDENE UNTERSCHIED zu Kuba. Abgesehen von den Touristengebieten mit der Touripolizei sind Touristen/Weisse definitiv potentielle "Beute", da angenommen wird das mehr zu
holen ist als bei Einheimischen und die Gegenwehr geringer.
Aber lies selbst:
Ueberfall in der DOMRep

Nicht jeder hat solche Erlebnisse in der DomRep, aber die Kriminalität ist schon recht hoch.
Damals habe ich ernsthaft über das tragen einer Waffe nachgedacht, aber das ist wohl
auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Vielleicht suchst du Dir Kumpels, eine
Gruppe dürfte wohl mehr Sicherheit bringen.

jörg

[/quote]


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2011 14:47
avatar  ( gelöscht )
#6 RE: DomRep - Vergleich mit Cuba?
avatar
( gelöscht )

Landschaftlich sehr schoen, unbedingt Jarabacoa mit einplanen und den Pico Duarte erklimmen knapp ueber 3000 m hoch
sehr schoen auch die Provinz Barahona vom Tourismus kaum beruehrt.
Die Hauptstadt kannst Du weglassen lohnt nicht und hier gibt es Viertel die ein Tourist tunlichst
nicht betreten sollte.
Die Sicherheit ein Problem auf dem Lande allerdings sehr viel weniger als in den Staedten.
Ausserhalb der Staedte und Touristenzonen ist die Bevoelkerung sehr freundlich und hilfsbereit.

Und die Dominikanerinnen naja ein Thema fuer sich


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!