Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.247 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

Erst kommt das Militär, dann kommen die Konzerne
11.12.2010 23:39

Das schmutzige Geschäft mit Kolumbiens Kohle
Deutschland steigt 2018 aus der Steinkohleförderung aus, der Bedarf wird zunehmend durch Import gedeckt. Doch der umstrittene Energierohstoff fordert in Kolumbien einen hohen Preis, der in keiner Stromrechnung auftaucht.
http://www.dw-world.de/dw/article/0,,6313161,00.html

castro
patria o muerte

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.812
Mitglied seit: 09.05.2006

#2 RE: Erst kommt das Militär, dann kommen die Konzerne
11.12.2010 23:49

Zitat von castro
Das schmutzige Geschäft mit Kolumbiens Kohle
Deutschland steigt 2018 aus der Steinkohleförderung aus, der Bedarf wird zunehmend durch Import gedeckt. Doch der umstrittene Energierohstoff fordert in Kolumbien einen hohen Preis, der in keiner Stromrechnung auftaucht.
http://www.dw-world.de/dw/article/0,,6313161,00.html




Hey Castro was ist neu daran?
Wir haben schon immer unseren Wohlstand auf kosten anderer aufgebaut ,
oder was glaubst du wie kann man ein Neues T-shirt für 1 Euro herstellen ??
Bist doch sonst so clever , es geht immer zu lasten anderer.
Und das wird sich auch nie ändern.

Gruss Pauli

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#3 RE: Erst kommt das Militär, dann kommen die Konzerne
12.12.2010 00:10

Zitat von Pauli
Hey Castro was ist neu daran?
Wir haben schon immer unseren Wohlstand auf kosten anderer aufgebaut ,
oder was glaubst du wie kann man ein Neues T-shirt für 1 Euro herstellen ??
Bist doch sonst so clever , es geht immer zu lasten anderer.
Und das wird sich auch nie ändern.

Gruss Pauli


Es gibt nichts Gutes außer: man tut es - Erich Kästner

Pauli, wenn du nichts verändern willst, wer dann? Der Gänseblümchenpflücker hat vermutlich keine Zeit!

castro
patria o muerte

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.812
Mitglied seit: 09.05.2006

#4 RE: Erst kommt das Militär, dann kommen die Konzerne
12.12.2010 00:26

Castro damit mir uns nicht falsch verstehen,
ja ich bin auf deiner Seite !!

Aber es wird sich auf diesem Planeten nichts ändern,
denn es geht ums Geld !! Geld = Reichtum das ist was
die Menscheit antreibt , desto mehr desto besser !!
Denn Geld bedeutet Macht !! Also auch wenn wir uns hier
in Europa über Kinderarbeit aufregen , daß geht in Asien
unter . Da ist sich jeder der nächste , ob kind oder nicht ,
denn es geht dort ums Überleben . Also frag mal beim nächstem
Einkauf für deine Freundin , wie denn so ein Preis zustande kommen
konnte

Gruss Pauli

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#5 RE: Erst kommt das Militär, dann kommen die Konzerne
12.12.2010 15:24

Pauli, man muss nicht bei Aldi, Lidl, Kik, H&M....etc. einkaufen, auch keine Puma, Addidas oder ähnliches mit Kinderarbeit produziertes Zeug einkaufen! Es gibt immer noch genügend Alternativen, die evtl. teurer aber dafür langlebiger sind!

Wenn man bedenkt, (siehe Wiki:)
"Die Zahl der hungernden Menschen ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen, steigt jedoch langsamer als die Bevölkerung an: 1990 waren es etwa 822 Millionen, im Jahr 2008 etwa 963 Millionen Menschen. Am 19. Juni 2009 berichtete die BBC, dass nun offiziell eine Milliarde Menschen hungern. Das ist etwa jeder siebente Mensch auf der Erde. Jedes Jahr sterben etwa 8,8 Millionen Menschen, hauptsächlich Kinder, an Hunger, was einem Todesfall alle 3 Sekunden entspricht (Stand 2007).
dass auch wir dafür verantwortlich sind, sollte man schon dagegen steuern!

Hier ein Beitrag aus der ARD Mediathek: http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/c...umentId=5685584

castro
patria o muerte

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#6 RE: Erst kommt das Militär, dann kommen die Konzerne
12.12.2010 16:01

Zitat von castro
Es gibt immer noch genügend Alternativen, die evtl. teurer aber dafür langlebiger sind!



Gibt es das wirklich?

Auch hinter der Verpackung eines teuren Markenartikels schlummert heute vielfach ein Billigartikel, made ich China.

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#7 RE: Erst kommt das Militär, dann kommen die Konzerne
12.12.2010 16:08

Zitat von seizi
Gibt es das wirklich?

Auch hinter der teuren Verpackung eines Markenartikels schlummert heute vielfach ein Billigartikel, made ich China.


Na dann schau dir mal z.B. unseren Vorzeigeunternehmer Grupp an: http://www.trigema.de/shop/page/companystartpage/detail.jsf

castro
patria o muerte

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#8 RE: Erst kommt das Militär, dann kommen die Konzerne
12.12.2010 16:25

Trigema? Nie gehört. Muss ein ganz kleiner Nischenproduzent sein.
Selber schon mal eingekauft dort?

Momentan habe ich gerade grossen Ärger mit mehreren Geschirrspülern, Kühlschränken und Waschmaschinen.
Egal ob da Siemens, Bosch, AEG oder sonstwas drauf steht, die ganzen Scheissgeräte stammen
alle aus China und sind nach ziemlich genau 3 Jahren kaputt, während sie früher noch 10 - 15 Jahre hielten.

Das Rad der Zeit lässt sich leider nicht mehr zurück drehen. Alles stammt aus Billigländern und sorgt hier kurz für
Freude, wegen dem billigen Preis, und später für enttäuschende Ernüchterung und riesige Abfallberge.

Bis das aber der Konsument richtig begriffen hat, ist das ganze Know-How von Europäischer Qualitätsarbeit längst
verloren gegegangen.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Cubana kommt wieder nach Deutschland - Meridianair wickel scheinbar die Flüge ab
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Habanero
93 06.12.2016 16:34
von condor • Zugriffe: 4341
Teil2: Erst kein Gepäck,dann verdreckter Billigsprit im Tank
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von manfredo19
10 19.12.2009 18:37
von el loco alemán • Zugriffe: 762
Persönliche Reiseleiter stark im kommen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Pitico
89 13.04.2006 12:29
von castro • Zugriffe: 1765
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de