Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 3.301 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
el loco
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 250
Mitglied seit: 19.02.2006

Eine " vielleicht" wahre Geschichte
30.03.2009 11:22

Eine Kubanerin lernt einen deutschen Touristen (wesentlich älter 30-35 Jahre) kennen heiratet ihn und kommt nach Deutschland bis jetzt alles normal. In Deutschland einigt man sich darauf dass die Frau sich ihre Abwechselung holen kann wo und wann sie will. Sie darf sich nur nicht von ihm scheiden lassen.
Also geschieht das was normal ist die Kubanerin legt sich einen (?) Freund zu.
So geht das nun einige Jahre die Kubanerin macht wenn möglich einmal im Jahr ihren Urlaub zuhause in Kuba.
Ihre Tochter auf Kuba wird erwachsen und heiratet mit 16 Jahren einen Kubaner, nach 4 Jahren wird die Ehe geschieden. Die Mutter fliegt mit einem ihrer Freunde nach Kuba und bringt ihre Tochter mit einem Besuchervisum mit.
Hier wird dann von der Mutter ein Ehemann ausgesucht, um der Tochter das bleiben in Deutschland zu ermöglichen. Diese Ehe sollte aber nur auf dem Papier stattfinden. Auf dem Standesamt erklärt der Standesbeamte dem zukünftigen, wesentlich älteren zukünftigem Ehemann, das eine Scheinehe strafbar ist und er mit gerichtlichen Konsequenzen zu rechnen habe. Daraufhin verzichtet dieser auf die Eheschließung. Nun drohte die Rückreise nach Kuba für die Tochter.
Inzwischen hatte die Mutter sich von ihrem Freund getrennt nachdem sie von ihm in flagranti mit dessen besten Freund erwischt wurde. Der Mann an der Seite der Mutter finanziell etwas besser gestellt, wird dazu gebracht nun die Tochter zu heiraten, mit der Aussicht nicht nur eine Frau zu haben.

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#2 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
30.03.2009 11:26

wer bist du ?? der Mann ? der Freund ?

el loco
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 250
Mitglied seit: 19.02.2006

#3 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
30.03.2009 11:27

Ich bin nur der Verfasser

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#4 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
30.03.2009 12:08

Zitat von el loco
Der Mann an der Seite der Mutter finanziell etwas besser gestellt, wird dazu gebracht nun die Tochter zu heiraten, mit der Aussicht nicht nur eine Frau zu haben.

Kreativ sind sie ja, unsere cubanitas!

castro
patria o muerte

sinalco
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 56
Mitglied seit: 10.02.2009

#5 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
30.03.2009 15:13

Zitat von el loco
Eine Kubanerin lernt einen deutschen Touristen (wesentlich älter 30-35 Jahre) kennen heiratet ihn und kommt nach Deutschland bis jetzt alles normal. In Deutschland einigt man sich darauf dass die Frau sich ihre Abwechselung holen kann wo und wann sie will. Sie darf sich nur nicht von ihm scheiden lassen.
Also geschieht das was normal ist die Kubanerin legt sich einen (?) Freund zu.
So geht das nun einige Jahre die Kubanerin macht wenn möglich einmal im Jahr ihren Urlaub zuhause in Kuba.
Ihre Tochter auf Kuba wird erwachsen und heiratet mit 16 Jahren einen Kubaner, nach 4 Jahren wird die Ehe geschieden. Die Mutter fliegt mit einem ihrer Freunde nach Kuba und bringt ihre Tochter mit einem Besuchervisum mit.
Hier wird dann von der Mutter ein Ehemann ausgesucht, um der Tochter das bleiben in Deutschland zu ermöglichen. Diese Ehe sollte aber nur auf dem Papier stattfinden. Auf dem Standesamt erklärt der Standesbeamte dem zukünftigen, wesentlich älteren zukünftigem Ehemann, das eine Scheinehe strafbar ist und er mit gerichtlichen Konsequenzen zu rechnen habe. Daraufhin verzichtet dieser auf die Eheschließung. Nun drohte die Rückreise nach Kuba für die Tochter.
Inzwischen hatte die Mutter sich von ihrem Freund getrennt nachdem sie von ihm in flagranti mit dessen besten Freund erwischt wurde. Der Mann an der Seite der Mutter finanziell etwas besser gestellt, wird dazu gebracht nun die Tochter zu heiraten, mit der Aussicht nicht nur eine Frau zu haben.


nachdem was ich hier schon alles gehört habe, würd ich es fast glauben. da hab ich jedes mal eisschauer über meinen rücken laufen, wenn ich an meine latina denke....

Conecto
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 23
Mitglied seit: 23.11.2008

#6 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
30.03.2009 19:48

Eines werde ich wohl in meinem ganzen Leben nicht verstehen, warum ein Mann so bekloppt sein kann, eine Frau zu heiraten, egal ob es eine cubana ist oder nicht, nur um sie dann in die Arme eines Anderen zu treiben . Wer die cubanas kennt, weiss, dass 99% nicht nein sagen, wenn man ihnen die Möglichkeit dazu gibt. Sollte auch nur ein Teil dieser Geschichte wahr sein, dann kann ich nur sagen: Gott sei Dank habe ich eine von dem restlichen einen % !!!

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#7 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
30.03.2009 21:48

4 möglichkeiten:
1.-die geschichte von el loco es una historia de locos
2.-el loco selbst ist ein fake
3.-die teilnehmer der geschichte gehören zu den untersten der unteren schicht der gesellschaft in cuba oder vielleicht nicht, vielleicht sind sie sooo mutig,klever,audaces
4.-colorin colorado este cuento se ha acabado,todos vivieron felices y comieron muchas perdices

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
30.03.2009 23:34

Zitat von Conecto
Gott sei Dank habe ich eine von dem restlichen einen % !!!


Aahh conecto, das hast du bestimmt nicht, diese du du meinst, das sind promille

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
31.03.2009 18:38
In Antwort auf:

Auf dem Standesamt erklärt der Standesbeamte dem zukünftigen, wesentlich älteren zukünftigem Ehemann, das eine Scheinehe strafbar ist und er mit gerichtlichen Konsequenzen zu rechnen habe.
Daraufhin verzichtet dieser auf die Eheschließung.



der kerl hat cojones!
ich stell mir vor wie er sie dort einfach stehen läßt, herausgeputzt und siegessicher...

In Antwort auf:

die Mutter sich von ihrem Freund getrennt nachdem sie von ihm in flagranti mit dessen besten Freund erwischt wurde. Der Mann an der Seite der Mutter finanziell etwas besser gestellt, wird dazu gebracht nun die Tochter zu heiraten, mit der Aussicht nicht nur eine Frau zu haben



mein gott, da schwappt die kloake ja schon über die schwelle vom badezimmer!

irgendwie kommt mir diese geschichte verdächtickkk bekannt vor, kann es sein das wir die gleiche person kennen?
dies passiert nicht zufällig im nördlichen Rurpott?

In Antwort auf:

el loco selbst ist ein fake

nein, ist er nicht!
el loco
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 250
Mitglied seit: 19.02.2006

#10 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
31.03.2009 19:26

die Mutter sich von ihrem Freund getrennt nachdem sie von ihm in flagranti mit dessen besten Freund erwischt wurde. Der Mann an der Seite der ]
irgendwie kommt mir diese geschichte verdächtickkk bekannt vor, kann es sein das wir die gleiche person kennen?
dies passiert nicht zufällig im nördlichen Rurpott?

In Antwort auf:

el loco selbst ist ein fake

nein, ist er nicht! [/quote]

Mehr konnte ich nicht schreiben um meine Anonymität zu wahren.

Du könntest recht haben !

el loco
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 250
Mitglied seit: 19.02.2006

#11 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
31.03.2009 19:28


2.-el loco selbst ist ein fake

Ich bin und bleibe el Loco nicht wie andere die mehrmals ihren Namen änder.

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#12 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
31.03.2009 23:28

In Sueno passiert auch gerade eine unglaubliche Geschichte, hat mir meine Mutter heute am Telefon erzählt. Eine 21 Jahre alte Studentin, die schon mit halb Santiago im Bett war, hat einen alten Touristen aus Finland, der im Haus ihrer Mutter immer mit seiner Frau und seinem Sohn wohnt scheinbar so beeindruckt, dass er ihr diese Woche ein Haus und ein Auto gekauft hat. Gestern haben sie mit drei camiones den Umzug gefahren. Die ganze Straße war versammelt. Alles neu, alles aus dem Shopping. Die Blödheit stirbt nicht aus.

Pilonero
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 23.02.2008

#13 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
01.04.2009 10:58

Zitat von santiaguera
In Sueno passiert auch gerade eine unglaubliche Geschichte, hat mir meine Mutter heute am Telefon erzählt. Eine 21 Jahre alte Studentin, die schon mit halb Santiago im Bett war, hat einen alten Touristen aus Finland, der im Haus ihrer Mutter immer mit seiner Frau und seinem Sohn wohnt scheinbar so beeindruckt, dass er ihr diese Woche ein Haus und ein Auto gekauft hat. Gestern haben sie mit drei camiones den Umzug gefahren. Die ganze Straße war versammelt. Alles neu, alles aus dem Shopping. Die Blödheit stirbt nicht aus.



Da kann man doch nur gratulieren. Ist doch eine perfekte Beziehung.

Chau

Pilonero

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#14 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
01.04.2009 16:04

Zitat von santiaguera
Eine 21 Jahre alte Studentin, die schon mit halb Santiago im Bett war, ..


Oha...dann müst ich sie eigentlich auch kennen!
........wie heisst sie denn?


Agua salá!
-

cama chico
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.117
Mitglied seit: 25.02.2005

#15 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
01.04.2009 16:12

In Antwort auf:

Diese Ehe sollte aber nur auf dem Papier stattfinden. Auf dem Standesamt erklärt der Standesbeamte dem zukünftigen, wesentlich älteren zukünftigem Ehemann, das eine Scheinehe strafbar ist und er mit gerichtlichen Konsequenzen zu rechnen habe. Daraufhin verzichtet dieser auf die Eheschließung.



Nein, er verzichtet nicht, denn er heißt Domonik Sie sagen ihm,es ist wahre "amor", nicht Ware Liebe! Dieser stellt das erst später fest, aber da ist er schon unterhaltspflichtig, dummerweise hat er zuvor schon die Tante eingeladen und die ist direkt nach Spanien abgehauen.

...

lieben gruss cama chico "no es facil"

el loco
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 250
Mitglied seit: 19.02.2006

#16 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
01.04.2009 18:13

Nein, er verzichtet nicht, denn er heißt Domonik Sie sagen ihm,es ist wahre "amor", nicht Ware Liebe! Dieser stellt das erst später fest, aber da ist er schon unterhaltspflichtig, dummerweise hat er zuvor schon die Tante eingeladen und die ist direkt nach Spanien abgehauen.

Nein das war nicht Domink schiebt alles auf ihn,er ist gestraft genug!

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#17 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
01.04.2009 21:43

Zitat von santiaguera
In Sueno passiert auch gerade eine unglaubliche Geschichte, hat mir meine Mutter heute am Telefon erzählt. Eine 21 Jahre alte Studentin, die schon mit halb Santiago im Bett war, hat einen alten Touristen aus Finland, der im Haus ihrer Mutter immer mit seiner Frau und seinem Sohn wohnt scheinbar so beeindruckt, dass er ihr diese Woche ein Haus und ein Auto gekauft hat. Gestern haben sie mit drei camiones den Umzug gefahren. Die ganze Straße war versammelt. Alles neu, alles aus dem Shopping. Die Blödheit stirbt nicht aus.



DAS INTERESSIERT MICH HÖLLISCH:

WIE BEKOMMT MAN SO SCHNELL EINE BEWILLIGUNG FÜR DEN AUTOKAUF, meine ich jetzt in vollem Ernst, möcht ja noch ganz Cuba kennen lernen wenn wir drüben sind.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#18 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
01.04.2009 22:27

Zitat von villacuba
Zitat von santiaguera
Eine 21 Jahre alte Studentin, die schon mit halb Santiago im Bett war, ..


Oha...dann müst ich sie eigentlich auch kennen!
........wie heisst sie denn?


Die Studentin ist für ihr Alter gewitzt. Der alte Tourist aus Finnland ist ein Depp, oder er leidet an der Alzheimerkrankheit.

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#19 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
01.04.2009 23:07

[quote="Varna 90Die Studentin ist für ihr Alter gewitzt. Der alte Tourist aus Finnland ist ein Depp, oder er leidet an der Alzheimerkrankheit.[/quote]

Solange er seiner Alten treu bleibt und es ihm gefällt andere zu beschenken, ist doch die ideale Lösung

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#20 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
01.04.2009 23:22

Karo, dann handelt es sich in der Geschichte aber um "Familie Blöd" aus Finnland.

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#21 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
01.04.2009 23:43

Zitat von Varna 90
Karo, dann handelt es sich in der Geschichte aber um "Familie Blöd" aus Finnland.


Könnte es - rein Theoretisch - nicht sein das ein wohlhabendes finnisches Ehepaar, ohne ansehen der sexuellen Frequenz,
einer ihr sympathischen Frau ein, zugegebenermaßen, unverhätnismäßig großes Geschenk macht?
Die Chance ist nicht sehr groß.....aber sie besteht immerhin.


el loco
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 250
Mitglied seit: 19.02.2006

#22 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
02.04.2009 12:28

Das nächste mal fangen wir ein thema bei Adam und Eva an dann sind wir garantiert bei der 20 Antwort bei Fidel

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#23 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
02.04.2009 12:43

Zitat von el loco
Das nächste mal fangen wir ein thema bei Adam und Eva an dann sind wir garantiert bei der 20 Antwort bei Fidel


Was will uns dieses Gleichnis sagen ???



eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#24 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
02.04.2009 12:54

Zitat von PIRATA
Zitat von el loco
Das nächste mal fangen wir ein thema bei Adam und Eva an dann sind wir garantiert bei der 20 Antwort bei Fidel


Was will uns dieses Gleichnis sagen ???


das Adam und Eva cubaner waren..



PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#25 RE: Eine " vielleicht" wahre Geschichte
02.04.2009 12:58

Zitat von eltipo
Zitat von PIRATA
Zitat von el loco
Das nächste mal fangen wir ein thema bei Adam und Eva an dann sind wir garantiert bei der 20 Antwort bei Fidel


Was will uns dieses Gleichnis sagen ???


das Adam und Eva cubaner waren..


Aaaah jetzt Ja !
Danke




Seiten 1 | 2 | 3
«« Unglaublich
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
"Unseen Cuba": erster Luftbild-Fotoband mit spektakulären Aufnahmen... und eine verrückte Geschichte
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
10 27.09.2015 19:42
von Cartacuba • Zugriffe: 1377
Was jenseits des Wassers liegt - die wahre Geschichte der "Cuban Five"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Garnele
11 24.02.2015 15:20
von condor • Zugriffe: 736
Dr. Faber - eine wahre Geschichte aus Baracoa, anno 1819 - 1823
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Pille
7 27.12.2008 15:31
von Karo • Zugriffe: 947
....eine traurige Geschichte !
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von paloma
225 30.06.2015 20:13
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 12157
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de