Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 1.516 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3
santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
10.12.2008 21:37

Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
Anwalt Alirio Uribe Munoz über die Menschenrechtssituation in Kolumbien
In Kolumbien wird der Menschenrechtsanwalt Alirio Uribe Muñoz vom Juristenkollektiv »José Alvear Restrepo« rund um die Uhr von Leibwächtern und Freiwilligen der Internationalen Friedensbrigaden begleitet. Auch ein gepanzertes Fahrzeug ist obligatorisch, steht der 48-Jährige doch auf zahlreichen Todeslisten. Während eines Deutschland-Aufenthalts sprach Knut Henkel mit dem Träger des Martin-Ennals-Preises für Menschenrechte.

ND: Am Internationalen Tag der Menschenrechte hatte sich Kolumbien vor dem UN-Menschenrechtsrat für seine Menschenrechtspolitik zu verantworten. Welche Bedeutung hat diese Anhörung?

Alirio Uribe Munoz: Für uns Menschenrechtsverteidiger ist die Überprüfung der Situation in Kolumbien ausgesprochen wichtig. Darauf arbeiten wir gemeinsam mit anderen Organisationen hin. Wir verfassen Studien, erstellen Dokumentationen über Menschenrechtsverbrechen und hoffen, dass internationale Organisationen und Regierungen auf die Situation in unserem Land aufmerksam werden und nachfragen...
http://www.neues-deutschland.de/artikel/...0-menschen.html

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.400
Mitglied seit: 09.02.2006

#2 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
11.12.2008 23:03



also diese nachricht von "neues deutschland" ist offensichtlich eine lüge . es una mentira malintencionada publicada por la prensa amarilla.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
11.12.2008 23:04

Woher weißt du das?

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.400
Mitglied seit: 09.02.2006

#4 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
11.12.2008 23:12


Colombia tiene un profundo compromiso con los derechos humanos: vicepresidente Santos
Ginebra, 10 Diciembre (MRE). Durante su intervención en Ginebra, el Vicepresidente, Francisco Santos Calderón, dijo que Colombia se presentó voluntariamente al Examen Periódico Universal ante el Consejo de Derechos Humanos de la ONU porque tiene un profundo compromiso con un mecanismo que pretende examinar de manera objetiva a todos los países.

santiaguero du liest und pastest nur prensa amarilla

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
11.12.2008 23:19

Sorry, aber die Vertreibung der Bauern von ihren Äckern durch Paramilitärs im Dienst ihrer Herren ist Realität! Daür bekommt Europa dann billiges Palmöl und Zuckerrohr-Alkohol von dort.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#6 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
11.12.2008 23:42
Zitat von santiaguero aleman
Sorry, aber die Vertreibung der Bauern von ihren Äckern durch Paramilitärs , FARC, ELN und Armeestreitkräfte im Dienst ihrer Herren ist Realität! Daür bekommt Europa dann billiges Palmöl und Zuckerrohr-Alkohol von dort.

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#7 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
11.12.2008 23:42

Zitat von santiaguero aleman
Sorry, aber die Vertreibung der Bauern von ihren Äckern durch Paramilitärs im Dienst ihrer Herren ist Realität!

Du hast nicht ganz unrecht, aber leider Gottes sind auch deine Freunde von der FARC nicht ganz unbeteiligt, sagt Amnesty International. Auch stimmen die in den Lügenchor der westlichen Medien, wenn auch vorsichtig, mit ein, dass sich die Sicherheit unter Uribe verbessert habe.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
12.12.2008 10:12
Hab auf den Reflex nur gewartet. Er kam wie erwartet!
Hab ich gesagt, dass die FARC besser ist? Die verkauft aber kein Palmöl und Zuckerrohralkohol nach Europa als umweltfreundliche Alternative zum Erdöl.
Auf alle Fälle leiden die Friedenskommunen unter beiden.
In der Drogenhauptstadt mag AI recht haben. Aber EHB, frag mal die Bauern aus diesen Kommunen. Die fühlen sich überhaupt nicht sicher!

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#9 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
12.12.2008 10:14

Zitat von santiaguero aleman
Hab ich gesagt, dass die FARC besser ist?

Indirekt durch Auslassung und einseitiger Schuldzuweisung.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#10 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
12.12.2008 10:18

@EHB

man könnte dir hier den gleichen "Reflex" anlasten, der von einigen hier ins Spiel gebracht wird wenn bei Cuba-Diskussionen auf andere Länder-Beispiele hingewiesen wird. Oder?

Saludos
Chris

P.S. Habe es ja schon früher einmal gepostet, dass "jede" Aussage über einen Zustand einen Vergleich beinhaltet!
Und man sollte daher aus meiner Sicht nie den Gesamtkontext aus den Augen verlieren.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#11 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
12.12.2008 10:26

Zitat von Chris
man könnte dir hier den gleichen "Reflex" anlasten, der von einigen hier ins Spiel gebracht wird wenn bei Cuba-Diskussionen auf andere Länder-Beispiele hingewiesen wird. Oder?

Jain. Es geht hier um ein Land und um eine gemeinsame Ursache, nämlich die bewaffnete Auseinandersetzung zwischen verschiedenen Guerilla-Gruppen und der regulären Armee. Da hat es schon so ein Geschmäckle, wenn nur ein Schuldiger genannt wird, gelle?

Und da der Verbotene Apfel gleichzeitig mit mir den gleichen Reflex hatte, erscheint er mir eher nicht pathologisch.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#12 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
12.12.2008 11:23

In Antwort auf:
Da hat es schon so ein Geschmäckle, wenn nur ein Schuldiger genannt wird, gelle?

Naja, dasselbe könnte man ja für den Fall Cuba anwenden, gelle?

Saludos
Chris

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#13 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
12.12.2008 11:27

Zitat von Chris
In Antwort auf:
Da hat es schon so ein Geschmäckle, wenn nur ein Schuldiger genannt wird, gelle?

Naja, dasselbe könnte man ja für den Fall Cuba anwenden, gelle?

Saludos
Chris



Stimmt es sind ja nicht nur die USA und das Embargo

Nos vemos


Dirk

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
12.12.2008 11:30

Zitat von dirk_71
Zitat von Chris
In Antwort auf:
Da hat es schon so ein Geschmäckle, wenn nur ein Schuldiger genannt wird, gelle?

Naja, dasselbe könnte man ja für den Fall Cuba anwenden, gelle?
Saludos
Chris


Stimmt es sind ja nicht nur die USA und das Embargo


Stimmt. In Deutschland stirbt auch nicht nur ein Schwarzer im Knast.
Sorry Dirk, ist ja ein Kubaforum!

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
24.11.2009 16:59


aktuelle Statistik der ermordeten Gewerkschafter in Kolumbien:

2009 bisher: 35
während der Uribe-Präsidentschaft: 2600


Ein echt demokratisches Vorzeigeergebnis!!

Übrigens werden zur Zeit 140000 ha Koka (ergibt 900 000 t Kokain) in Kolumbien angebaut, vorwiegend von Bauern, die von ihren Äckern vertrieben wurden (mit Hilfe der Paramilitärs und der Armee).
Dafür bekommen wir hier "ökologisches" Palmöl.

Quelle: Vertreter der Bauernvereinigung Kolumbiens

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#16 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
24.11.2009 17:35

Zitat von santiaguero aleman
Quelle: Vertreter der Bauernvereinigung Kolumbiens


Und über die bolivarischen Kämpfer der FARC wussten die wieder nix zu sagen? Schließlich liegt ein Großteil der Koka-Anbaufläche auf deren Gebiet. Und wieviel Menschenleben durch Minen oder Bombenattacken auf Kosten der FARC gehen?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
24.11.2009 20:06


Kannst ja mal deine Bude verlassen und die Leute fragen. Falls du dich traust.
Vielleicht für dich neu, dass Kolumbien eines der Länder mit den meisten Binnenflüchtlingen ist. Und zur Zeit werden massenhaft Bauern aus den nördlichen Gebieten für die Ölpalmplantagen vertrieben.
Auch wenn es dir nicht gefällt, für die Bauern sind die Großgrundbesitzer mit ihren Paramilitärs sowie das Militär, das dabei gerne behilflich ist, die größeren Probleme. Okay, so was liest man nicht im Spiegel und co. Dazu muss man schon mit Kolumbianern sprechen.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#18 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
24.11.2009 20:30

Zitat von santiaguero aleman
Kannst ja mal deine Bude verlassen und die Leute fragen.


Gähn, wenn ich mich von Cuba-Sí ausgesuchten Kolumbianern unterhalte, bekomme ich bestimmt keine neutralen und allumfassenden Informationen. Da lese ich doch lieber den Amnesty Report 2009:

All parties to the conflict – the security forces, paramilitaries and guerrilla groups – were responsible for widespread and systematic human rights abuses and violations of international humanitarian law (IHL).

Klingt doch schon ein wenig anders als "die Paras und Uribe", gell? Und dann noch:

There was a significant rise in new cases of forced displacement, from 191,000 in the first half of 2007, to 270,000 in the same period in 2008. The south of the country was particularly badly affected because of ongoing combat between the security forces and paramilitary and guerrilla groups

"The south" würde ich nicht mit "Norden" übersetzen...


Oder meinste mit "Bude verlassen", dass ich mich unter die wachsende Zahl von Touristen mischen und original research betreiben soll? Hab schon was anderes gebucht.


--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#19 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
24.11.2009 22:26

Die FARC sind zwar keine Waisenknaben, aber im Vergleich zur Uribe-Regierung und ihrer paramilitärischen Hilfstruppen eindeutig das kleinere Übel.

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#20 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
24.11.2009 22:31

Zitat von chavalito
Die FARC sind zwar keine Waisenknaben, aber im Vergleich zur Uribe-Regierung und ihrer paramilitärischen Hilfstruppen eindeutig das kleinere Übel.


Das sehen die übergroße Mehrheit der Kolumbianer meines Wissens anders.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#21 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
24.11.2009 23:01

Zitat von ElHombreBlanco
Das sehen die übergroße Mehrheit der Kolumbianer meines Wissens anders.

Interessiert mich einen feuchten Kericht!
Die übergroße Mehrheit der Deutschen fand ihren Staatchef bis Ende der 30er Jahre auch supertoll und hätte ihm erdrutschartige Wahlsiege beschert.
Sagt bekanntlich wenig über seine charakterlichen und ethisch-moralischen Qualitäten aus.

Nur selten gewinnen (wie z.B. in Venezuela) in der Demokratie die Besten!

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#22 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
24.11.2009 23:19

Zitat von chavalito
Interessiert mich einen feuchten Kericht!


Is mir schon klar. Verirrte Seelen fängt man nicht so einfach wieder ein.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.400
Mitglied seit: 09.02.2006

#23 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
25.11.2009 05:00

Ex presidentes colombianos respaldan a Uribe en crisis con Venezuela
http://caracas.eluniversal.com/2009/11/2...4A3104931.shtml
santiaguerp-alemán y lo comenta periódico venezolano

mathi
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
25.11.2009 08:45

Ich war seit 2000 26 Mal in Kolumbien und habe festgestellt das die Sicherheitslage stetig besser wird!
Was die Flüchtlinge betrifft;Bogota ist voll von vertriebenen Bauern,die ganzen Refugios am Stadtrand sind meist von ehemaligen Landbewohnern/Bauern überfüllt die von der Farc,Eln oder den Paras vertrieben wurden!
Wer dies bestreitet hat keiner blassen Schimmer was dort vor sich geht!

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#25 RE: Kolumbien: Jeden Tag flüchten 1500 Menschen
25.11.2009 08:53

Zitat von mathi
das die Sicherheitslage stetig besser wird!

Wurde sie in Deutschland ab 1933 auch. So what??

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kolumbien: Flugzeug mit vielen Passagieren abgestürzt - darunter brasilianische Fußballprofis
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
16 02.12.2016 15:18
von Timo • Zugriffe: 568
Kolumbien: Sohn des legendären Drogenbarons PABLO ESCOBAR sucht Vergebung
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von jojo1
2 22.07.2016 01:24
von condor • Zugriffe: 130
Kolumbien: Keine Amnestie für FARC-Guerilleros gefordert
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Manzana Prohibida
1 15.12.2014 23:16
von Santa Clara • Zugriffe: 166
Kolumbien: Folterhäuser in Buenaventura entdeckt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von AlexB
3 15.03.2014 00:48
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 473
Kolumbien: Skandale erschüttern Militär
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von condor
6 19.02.2014 23:06
von condor • Zugriffe: 355
Sieben Tote bei Erdbeben in Kolumbien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Migelito 100
1 27.05.2008 22:45
von Diacepan • Zugriffe: 263
Massenflucht aus Kolumbien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
2 28.08.2007 10:19
von TJB • Zugriffe: 285
Bin seit 7 Monaten in Kolumbien !
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von karsten77
43 11.06.2006 23:03
von karsten77 • Zugriffe: 4778
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de