Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 2.120 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2
nelli
Beiträge:
Mitglied seit:

Darf die Botschaft das
25.08.2008 18:31

Ein guter Freund von mir hat vor Monaten auf Kuba geheiratet. Deutschtest und Antrag auf Familienzusammenführung alles fein. Nun hat die Ausländerbehörde einen Termin für das Interview vorgeschlagen. Die Deutsche Botschaft hat zu meinem Freund gesagt, dass seine kubanische Frau das Interview in Havanna am 25. Sept. haben wird und er dementsprechend in Deutschland. Die Ausländerbehörde hat aber diesen Termin von der Botschaft nicht bestätigt bekommen, noch hat die Botschaft die Fragen an die Ausländerbehörde geschickt. Die Ausländerbehörde hat sechsmal die Botschaft gebeten, dies zu tun. Nix.
Ist das eine Taktik der Botschaft, um das Visum zu verzögern???
Was kann man Freund in Deutschland tun, um den Interview-Termin aufrechtzuerhalten?

espresso
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 645
Mitglied seit: 03.02.2004

#2 RE: Darf die Botschaft das
25.08.2008 18:54

25.09. ist eh schon recht spät ...
Wenn sie Termin hat für den 25.09. soll sie hingehen und er zur Ab in D.
Er sollte vielleicht mal auch ein Mail an die Botschaft schicken, ob das mit den Terminen so klar geht.
Er soll erstmal noch nicht verzweifeln, ist noch Zeit bis dahin.

espresso

nelli
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Darf die Botschaft das
25.08.2008 18:59

Es geht auch darum, dass der Fragenkatalog von der Botschaft an die Ausländerbehörde geschickt werden muss. Nun hatte mein Freund an die Botschaft gemailt. Diese hat nun an die Ausländerbehörde die Infos gegeben und den Termin bestätigt. Hoffentlich auch den Fragenkatalog.

powerpaul
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 79
Mitglied seit: 29.08.2007

#4 RE: Darf die Botschaft das
25.08.2008 19:02

Bitte schreibt mal weiter wenns was neues hierzu gibt ,ich habe im Juli in Kuba geheiratet und meine Frau hat erst am 21.10 einen Termin in der Botschaft bekommen ,kann man das evtl etwas beschleunigen?
saludos
Andreas

espresso
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 645
Mitglied seit: 03.02.2004

#5 RE: Darf die Botschaft das
25.08.2008 19:05

na dann läufts doch ...
Fragenkatalog, Deutschtest ... mal sehen was nächstes Jahr dazu kommt.

espresso

nelli
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Darf die Botschaft das
25.08.2008 19:09

In Antwort auf:

Bitte schreibt mal weiter wenns was neues hierzu gibt ,ich habe im Juli in Kuba geheiratet und meine Frau hat erst am 21.10 einen Termin in der Botschaft bekommen ,kann man das evtl etwas beschleunigen?


Das ist schon fast normal. Die Ausländerbehörde muss "Zeit" finden und die Botschaft muss dementsprechend ebenso den Termin eintakten. Beschleunigen kann man das nicht. Danach werden die Antworten verglichen. Die Botschaft meinte, danach könnte es nochmal drei Wochen dauern, bis das Visum erteilt wird. Ich würde darauf hinweisen, dass die Antworten per Fax hin und hergeschickt werden können. Dauert einen Tag. Auf der Immigracion sollte die Ehefrau keine PRE beantragen, da sie dann nur schwer rauskommt. PVE ist besser. Die PRE kann sie dann in D-Land beantragen. Für die schnelle Ausreise (3 Tage nach Visum) helfen oft 200 CUC weiter (150 CUC für die Carte Blanca nicht mit eingerechnet.)

espresso
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 645
Mitglied seit: 03.02.2004

#7 RE: Darf die Botschaft das
25.08.2008 19:09

Zitat von powerpaul
Bitte schreibt mal weiter wenns was neues hierzu gibt ,ich habe im Juli in Kuba geheiratet und meine Frau hat erst am 21.10 einen Termin in der Botschaft bekommen ,kann man das evtl etwas beschleunigen?
saludos
Andreas

jetzt drehen die aber langsam durch mit den Terminen. Habt ihr den telefonsich gemacht? Hatte auch die Erfahrung, dass da die Termine recht spät vergeben werden (bei mir 6 Wochen nach Hochzeit). Machte bei mir so ne Cubanerin die dort arbeitet. Bin dann persönlich hingegangen und hatten den Termin 2 Wochen später. Ging aber bei mir damals noch ohne "Abgleich" mit AB

espresso

nelli
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Darf die Botschaft das
25.08.2008 19:15

In Antwort auf:

Ging aber bei mir damals noch ohne "Abgleich" mit AB


Die Termine schlägt die Ausländerbehörde vor. Die Botschaft muss dann zustimmen oder einen anderen Termin vorschlagen. Da kann man nix dran drehen.

espresso
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 645
Mitglied seit: 03.02.2004

#9 RE: Darf die Botschaft das
25.08.2008 19:21

das mit den terminen war bei mir noch leichter, gabs keine Abstimmung.
Und PRE dauert auch nicht länger als PVE wenn Cubanerin schon mal im Ausland war. Dauerte bei uns 1 Woche ...

espresso

nelli
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Darf die Botschaft das
25.08.2008 19:26

In Antwort auf:

Und PRE dauert auch nicht länger als PVE wenn Cubanerin schon mal im Ausland war. Dauerte bei uns 1 Woche


PRE ist bei jungen Antragstellern meistens nicht so gut. Es wird oft gefragt, warum man aus diesem schönen Land möchte. Eine PRE ist wirklich nicht zu empfehlen (nur im Einreiseland beantragt ist sie sinnvoll). Wenn Antragsteller/in noch nicht im Ausland war, ist die PVE besser.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#11 RE: Darf die Botschaft das
25.08.2008 20:03

Zitat von nelli
In Antwort auf:

Und PRE dauert auch nicht länger als PVE wenn Cubanerin schon mal im Ausland war. Dauerte bei uns 1 Woche

PRE ist bei jungen Antragstellern meistens nicht so gut. Es wird oft gefragt, warum man aus diesem schönen Land möchte. Eine PRE ist wirklich nicht zu empfehlen (nur im Einreiseland beantragt ist sie sinnvoll). Wenn Antragsteller/in noch nicht im Ausland war, ist die PVE besser.


würd mich mal interessieren woher du weisst, dass junge Kubanerinnen generell gefragt werden weshalb sie das Land verlassen wenn sie geheiratet haben. Totaler Dünnpfiff. Wenn genügend Zeit ist PRE in Kuba beantragen, da kostengünstiger.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Darf die Botschaft das
25.08.2008 21:47

Zitat von nelli
Ein guter Freund von mir hat vor Monaten auf Kuba geheiratet. Deutschtest und Antrag auf Familienzusammenführung alles fein. Nun hat die Ausländerbehörde einen Termin für das Interview vorgeschlagen. Die Deutsche Botschaft hat zu meinem Freund gesagt, dass seine kubanische Frau das Interview in Havanna am 25. Sept. haben wird und er dementsprechend in Deutschland. Die Ausländerbehörde hat aber diesen Termin von der Botschaft nicht bestätigt bekommen, noch hat die Botschaft die Fragen an die Ausländerbehörde geschickt. Die Ausländerbehörde hat sechsmal die Botschaft gebeten, dies zu tun. Nix.
Ist das eine Taktik der Botschaft, um das Visum zu verzögern???
Was kann man Freund in Deutschland tun, um den Interview-Termin aufrechtzuerhalten?

------------------------------------------------------------------------------
Die Botschaft sendet den Antrag nach dem Interview mit Cubine automatisch an die zuständige ABH. Per e-mail und per Post.
Danach unterscheiden sich die ABH. Meiner langte die e-mail und da ich ein Vorgespräch geführt hatte sendete die ABH die Mail am gleichen Tag zurück. Andere ABH warten bis die Orginal-Papiere eingegangen sind.
Dein Freund soll ruhig bleiben... ABH arbeiten mit ähnlichem Nachdruck wie Cubis.

nelli
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Darf die Botschaft das
26.08.2008 00:11

In Antwort auf:

Totaler Dünnpfiff. Wenn genügend Zeit ist PRE in Kuba beantragen, da kostengünstiger


Kosten sind dieselben wie PVE. Sie werden dennoch gefragt. Und was besonders schlimm für unsere Damen sein muss, wenn deren kubanische Ehegatten noch nicht das Militär auf Kuba absolviert haben, dann gibt es die PRE auf garkeinen Fall.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Darf die Botschaft das
26.08.2008 08:05

In Antwort auf:
Für die schnelle Ausreise (3 Tage nach Visum) helfen oft 200 CUC weiter (150 CUC für die Carte Blanca nicht mit eingerechnet.)


nelli- drehst du jetzt völlig am Rad? Auch ich hab schon mal auf ner Behörde nen 5er oder 10er springen lassen, aber 200 CUC unterm Tische? Da muss man sich echt nicht mehr wundern, wenn die Kubaner immer unverschämter werden, die Touris "erziehen" sie ja zur endlosen Gier....

Kosten PVE / PRE:

Klar ist die PVE teurer als direkt PRE, da Du noch mind. 6 Monate prorroga bezahlst und die Umwandlung der PVE in PRE auf der cub. Botschaft auch kein wirkliches Geschenk ist, was die Gebühren betrifft - nebst der prorroga.


Dauer PVE / PRE:

Das ist von Fall zu Fall verschieden. Havanna ist natürlich schneller als campo, aber generll von 3 Tagen oder 2 Wochen für irgendwas zu sprechen ist schlichtweg Nebelgestochere.


Was ist besser PVE oder dirket PRE?

Das hängt wohl einzig von der jeweiligen Situation ab. Jeder Fall ist da verschieden. Wer allerdings 200 CUC Schmiergeld auf den Tisch blättert, um dadurch Termine zu beschleunigen, der kann auch problemlos auf der cub. Botschaft im Einladungsland abdrücken. Für andere jedoch, die etwas Geduld und nicht den grossen Zampano-Geldbeutel haben, jene z. B., die weit weg von der cub. Botschaft wohnen oder wenn die chica nach 5-8 Monaten, und sei es nur auf Besuch, nochmal zurückkehren will nach Kuba, ist es wesentlich besser, die PRE vor Ort zu beantragen.


Ich versteh nicht, was Beiwörter wie "totaler Dünpfiff" und "Schwachsinn" hier verloren haben.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Darf die Botschaft das
26.08.2008 12:19

Mag mich erinnern , dass ich mal ein thema für schwachsinn eröffnet habe, es kam nicht gerade so gut an, hat aber sicher seine berechtigung, wird leider nicht benutzt, das wäre aber wieder mal was das man da ausdiskutieren könnte

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#16 RE: Darf die Botschaft das
26.08.2008 18:08

Zitat von nelli
In Antwort auf:

Totaler Dünnpfiff. Wenn genügend Zeit ist PRE in Kuba beantragen, da kostengünstiger

Kosten sind dieselben wie PVE. Sie werden dennoch gefragt. Und was besonders schlimm für unsere Damen sein muss, wenn deren kubanische Ehegatten noch nicht das Militär auf Kuba absolviert haben, dann gibt es die PRE auf garkeinen Fall.


Auch wieder so eine Behauptung die aus dem nichts gegriffen ist. Wobei wir dann ja auch langsam in eine Altersstufe angekommen sind wo es weniger um Ehegattennachzug sondern um Familienzusammenführung bei Minderjährigen geht. Fahnenflucht wird übrigens auch immer noch - man mag es kaum glauben bis zu 5 Jahre Freiheitsentzug - in Deutschland geahndet. Und selbst die bekommen das PRE. Ausserdem, ob in Deutschland oder in Kuba beantragt ist vollkommen wurscht was die Entscheidungsfindung angeht, ausser das es von Deutschland aus länger dauert. Ich habe zwar kein Zahlenmaterial darüber, aber man muss ja nur diesem Forum folgen, um zu begreifen, wer den Kubanern die gerne Deutschland besuchen kommen wollen, nicht nach Deutschland reisen lässt, bzw es ihnen schwer macht wo es nur geht. Und da nutzen auch keine seitenlangen Fachsimpeleien von Möchtegern Beamtenanwärtern des Auswärtigen Amtes darüber, wie man einen Visumantrag zum Erfolg führt. Ebenfalls Dünnpfiff. Was mir nicht in den Kopf will ist, weshalb man hier fast jeden noch so belanglosen Thread dazu benutzt Halbwahrheiten, Horrormärchen oder eben Dünpfiff über Kuba zu verbreiten mit dem einzigen Ziel... mit welchem Ziel eigentlich? Egal, Dünnpfiff bleibt Dünnpfiff.

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Darf die Botschaft das
26.08.2008 18:28

Weise Worte Luz.

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#18 RE: Darf die Botschaft das
26.08.2008 18:41

Zitat von Luz
Fahnenflucht wird übrigens auch immer noch - man mag es kaum glauben bis zu 5 Jahre Freiheitsentzug - in Deutschland geahndet.


wie immer alles falsch, denn

In Antwort auf:
Die Fahnenflucht ist ein Sonderdelikt; sie kann nur von Soldaten begangen werden


selbstverständlich hat jeder Deutscher, das Recht seinen Wohnsitz in ein Land ausserhalb Deutschlands zu verlegen, auch wenn er noch keinen Wehrdienst gemacht hat.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Darf die Botschaft das
26.08.2008 19:54


In Antwort auf:
Die Fahnenflucht ist ein Sonderdelikt; sie kann nur von Soldaten begangen werden


In diesem fall, hat also cuba die ganze revolution nur mit fahnenflüchtigen für sich entscheiden könn


lifeshot
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 470
Mitglied seit: 17.07.2006

#20 RE: Darf die Botschaft das
29.08.2008 23:31

nicht alle ABH wollen ein Interview mit dem dt. Partner führen. Ein zeitgleicher Termin wird meist nur dann gemacht, wenn die Botschaft Zweifel an der Hochzeit hat.
Bei den 3 Fällen die ich kenne (1 mit Sprachtest) musste keiner der dt. Partner auf der ABH sich einem Interview stellen. Lediglich der Papierkram muss gemacht werden.

___________________________________________________
Es agradable ser importante, pero más importante es ser agradable!
J. Martí

Rudolfo_GTMO
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 167
Mitglied seit: 11.01.2004

#21 RE: Darf die Botschaft das
02.09.2008 09:27
Zum Thema PVE oder PRE folgendes:

Mir hatte die kubanisch Botschaft im Dez 07 geschrieben, dass die PRE, in Deutschland beantragt, eineinhalb Jahre dauert (!!!) und in Kuba drei Monate. Entsprechend ist meine Frau nun zurück in Kuba um dort ihre PRE zu beantragen.

Gruss
Rudolfo

Hay que llegar a la médula de las cosas!

Moruk
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 484
Mitglied seit: 30.11.2006

#22 RE: Darf die Botschaft das
02.09.2008 22:34

In la habana geht´s inzwischen erheblich schneller mit der PRE
1-3 Wochen sind realistisch sollten nicht irgendwelche Komplikationen auftreten.

Ein Interview der ABH oder der Botschaft ist wohl auch eher selten.
Um welche ABH handelt es sich denn ?

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Darf die Botschaft das
11.09.2008 15:47

Zitat von powerpaul
Bitte schreibt mal weiter wenns was neues hierzu gibt ,ich habe im Juli in Kuba geheiratet und meine Frau hat erst am 21.10 einen Termin in der Botschaft bekommen ,kann man das evtl etwas beschleunigen?
saludos
Andreas


Am 20.08. geheiratet, am 04.09 bei einem Besuch auf der Botschaft einen Termin zum 09.09. mit einem Ausweichtermin zum 25.09. erhalten. Termin am 09.09. viel dann wegen IKE aus.

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Darf die Botschaft das
11.09.2008 16:10

Hey loco, und, wie wars? Alles Gut gegangen?

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: Darf die Botschaft das
11.09.2008 16:36

Zitat von suizo
Hey loco, und, wie wars? Alles Gut gegangen?


A lo Cubano

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Erfahrungen Interview deutsche Botschaft
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ruben
32 15.05.2015 12:02
von kdl • Zugriffe: 2599
Botschaft, Versand von Dokumenten per Kurierdienst
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von hellemut
0 20.01.2015 19:00
von hellemut • Zugriffe: 571
Amerikanische Botschaft
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cardenas
10 15.09.2014 13:11
von Lothar • Zugriffe: 1034
Botschaft Kuba
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 21.01.2013 08:21
von dirk_71 • Zugriffe: 2528
Problem mit Visaantrag Deutsche Botschaft
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Dirk
13 14.09.2012 01:35
von Dirk • Zugriffe: 1493
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de