Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 816 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

Ist der FARC-Gründer tot?
24.05.2008 20:23
In Antwort auf:
El líder de las FARC podría haber muerto, según el ministro de Defensa colombiano
EFE

'Tiro Fijo', cabecilla y fundador de la guerrilla, pudo haber muerto de un infarto el pasado mes de marzo

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#2 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
24.05.2008 21:50



r.i.p. in der hoffnung ein ende auch für farc

cuba y farc oder farc und cuba, was ist wahrheit und legende ?

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#3 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
25.05.2008 02:05

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#4 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
25.05.2008 03:02
Zitat von el-che
cuba y farc oder farc und cuba, was ist wahrheit und legende ?

Recientes Pressemeldungen dazu:


* Documentos minimizan papel de Cuba en la relación de Chávez con las FARC
* Cuba y las FARC entrenan a militares y civiles venezolanos

Für die Richtigkeit und Glaubwürdigkeit von Nuevo-Herald-eigenen Berichten übernehme ich keinerlei Verantwortung.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
25.05.2008 04:36

Zitat von ElHombreBlanco

.....übernehme ich keinerlei Verantwortung.


na komm,

selbst im wiki ist er bereits als tot markiert:

Manuel Marulanda Vélez, alias Tirofijo (span.: Sicherer Schuss), Kampfname von Pedro Antonio Marín Marín (* wahrscheinlich 12. Mai 1930 in Génova / Quindío / Kolumbien † 26. März 2008)

http://de.wikipedia.org/wiki/Tiro_fijo

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#6 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
25.05.2008 12:01
In Antwort auf:
FARC

Kolumbien meldet Tod von legendärem Rebellenführer

In Kolumbien deutet sich eine Zeitenwende an: Der legendäre Führer der Farc, Manuel Marulanda, ist der Regierung zufolge gestorben - nach 50 Jahren an der Spitze der Rebellen. Seine Nachfolger sind offenbar bereit, Geiseln freizulassen. Auch Präsidentschaftskandidatin Ingrid Betancourt.


@wilibald: Mir ging es um die Meldungen zu den Beziehungen FARC<->Cuba.

@santiaguero_aleman: Nach deinem Terrorismusgezeter bitte unbedingt den Abschnitt Farc-Kontakte zur Linken lesen!

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
25.05.2008 23:16

Zitat von ElHombreBlanco

@santiaguero_aleman: Nach deinem Terrorismusgezeter bitte unbedingt den Abschnitt Farc-Kontakte zur Linken lesen!


EHB, bitte beim nächsten Mal ohne " _ ". Ich bin sehr sensibel.
zum "Terrorismusgezeter":
Ist bloß seltsam in diesem demokratischen Staat: Bringt eine nichtstaatliche Organisation Menschen um, ist es Terrorismus, zurecht. Bringt aber ein "demokratischer" Staat absichtlich Menschen um, darunter auch Zivilisten, ist es Terrorismusbekämpfung, Einsatz für Demokratie und Menschenrechte usw. usf.
Seltsame Logik...

Außerdem, weißt worüber, wenn, gesprochen wurde?
In Kolumbien ist keine der beiden Seiten ohne Blut an den Händen. Der Staat macht es bloß oft subtiler mit Hilfe von Paramilitärs.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#8 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
25.05.2008 23:25
Zitat von santiaguero aleman
Bringt eine nichtstaatliche Organisation Menschen um, ist es Terrorismus, zurecht. Bringt aber ein "demokratischer" Staat absichtlich Menschen um, darunter auch Zivilisten, ist es Terrorismusbekämpfung,

Redest du vom Irakkrieg? Da wär' ich ausnahmsweise auf deiner Seite.

Mir ging es aber eher um TV-Martí (=mutmaßliche Unterstützer antikubanischer Terroristen) und dein diesbezügliches Gezeter gegenüber Pepino sowie unsere Linke, die halt nicht soviel gegen linke Terroristen haben und sie statt dessen als politische Organisation anerkannt haben wollen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
25.05.2008 23:40

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von santiaguero aleman
Bringt eine nichtstaatliche Organisation Menschen um, ist es Terrorismus, zurecht. Bringt aber ein "demokratischer" Staat absichtlich Menschen um, darunter auch Zivilisten, ist es Terrorismusbekämpfung,

Redest du vom Irakkrieg? Da wär' ich ausnahmsweise auf deiner Seite.
Mir ging es aber eher um TV-Martí (=mutmaßliche Unterstützer antikubanischer Terroristen) und dein diesbezügliches Gezeter gegenüber Pepino sowie unsere Linke, die halt nicht soviel gegen linke Terroristen haben und sie statt dessen als politische Organisation anerkannt haben wollen.


Der Irakkrieg ist nur ein Beispiel. Nimm Vietnam, Afghanistan...
Warum sind US-Soldaten an der Grenze zu Venezuela stationiert?
Wer steckt denn hinter TV/Radio-Marti? Wer gezahlt ihn? Dieselben Leute finanzieren Leute, die Anschläge auf Kuba verübten. Sorry, das ist für mich auch Terrorismus! Dabei kamen auch Menschen ums Leben. Oder sind die weniger wert?

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#10 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
25.05.2008 23:50

Zitat von santiaguero aleman
Wer steckt denn hinter TV/Radio-Marti? Wer gezahlt ihn?

Gähn.

Wer steckt hinter der FARC, wer bezahlt die?

Merkst du jetzt was?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
26.05.2008 00:08
Da die FARC sich ja angeblich mit Drogenhandel finanziert, müsste sie - bei den dort üblichen Gewinnspannen - wohl kaum durch jemand anders finanziell unterstützt werden.
Und war nicht in den mysteriösen Laptops sogar davon die Rede, dass - umgekehrt - die FARC gar den Wahlkampf von Correa mitfinanziert haben soll?

Ach ja, die Logik...

Don Olafio
ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#12 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
26.05.2008 00:27

Zitat von don olafio
Da die FARC sich ja angeblich mit Drogenhendel finanziert, müsste sie - bei den dort üblichen Gewinnspannen - wohl kaum durch jemand anders finanziell unterstützt werden.

Geld kann man nicht genug bekommen, von irgendwas muss man ja ständig neue Waffen und ähnliche Dinge finanzieren.

Aber das ist jetzt Querfinanzierung, wie bei de Bankderivaten auf Immobilienkredite, mit Logik nicht unbedingt zu erfassen, vor allem, wenn man wie wir alle, die volle Wahrheit nicht kennen...

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#13 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
26.05.2008 07:29
Zitat von don olafio
Da die FARC sich ja angeblich mit Drogenhandel finanziert, müsste sie - bei den dort üblichen Gewinnspannen - wohl kaum durch jemand anders finanziell unterstützt werden.
Und war nicht in den mysteriösen Laptops sogar davon die Rede, dass - umgekehrt - die FARC gar den Wahlkampf von Correa mitfinanziert haben soll?


D. Olafio, du solltest dir deine "Helden" besser aussuchen.

Hier die Website der deutschen Entwicklungshelfer Thomas und Ulrich Künzel, die von der FARC entführt wurde.

Die Dunkle Seite der FARC

In Antwort auf:


Warum diese Seite?
Diese Homepage ist im wahrsten Sinne des Wortes "die andere Seite" der FARC.

von Thomas Künzel

18. Juli 2001, in der Nähe der Stadt Silvia, Kolumbien. Ein Luxus-Geländewagen überholt das Fahrzeug des Entwicklungshelfers Ulrich Künzel und stellt sich quer. Sechs bis an die Zähne bewaffnete Männer steigen aus. Sie entführen Ulrich Künzel, seinen Bruder Thomas und den gemeinsamen Freund Reiner Bruchmann ...

Es folgen neun bzw. zwölf Wochen Gefangenschaft in den Händen der "Mobilen Kolonne Jacobo Arenas der bewaffneten revolutionären Front Kolumbiens" (FARC).

Auf ihren Internetseiten bemüht sich die FARC vor allem drei Eindrücke zu vermitteln:

Internationale "Salonfähigkeit"
Auftreten als Anwalt sozial benachteiligter, unterdrückter Menschen
Ordnungs- bzw. Organisationskompetenz


Die Wirklichkeit sieht ganz anders aus: Unsere Entführer bezeichneten Indianer als "Tiere". Ausländer sind grundsätzlich verdächtig und haben wie wir den Beweis anzutreten, keine "Feinde des kolumbianischen Volkes" zu sein. Schon die Förderung des ökologischen Anbaus von Kaffee bei Kleinbauern kann dabei als das Verbrechen gewertet werden, "dem kolumbianischen Volk rückständige Produktionsmethoden aufzuzwingen". Derweil lassen sich die Führer der FARC im Internet beim Lachsbrötchen-Essen in Norwegen ablichten, um internationale Anerkennung vorzutäuschen. Die "Truppe" selbst kann buchstäblich nichts - außer Schießen. Die mentale, organisatorische und technische Inkompetenz unserer Entführer hat uns fast mehr Angst gemacht als die Entführung selbst.

Wir haben unsere Entführer vor allem als gewalttätige, hilf- und ahnungslose Strauchdiebe unter Führung eines psychopathischen Kommandanten erlebt.


don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
26.05.2008 08:43

Ach Jottchen, ja: Meine "Helden"...

Kleener, hier gehts nicht um "Helden", sondern um den Versuch, das durch die verschiedenen politische Interessen verursachte (Des-)Informationswirrwar ein wenig zu lichten, um so etwas mehr Durchblick zu erhalten.
"Helden" gibts nur bei der IGFM - aber da bist du ja bestens bewandert...


Don Olafio

(Natürlich hab ich die von dir empfohlenen Seiten auch schon gelesen - das erste mal vor vier oder fünf Jahren...)

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
26.05.2008 10:46

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von santiaguero aleman
Wer steckt denn hinter TV/Radio-Marti? Wer gezahlt ihn?

Gähn.
Wer steckt hinter der FARC, wer bezahlt die?
Merkst du jetzt was?


Don Olafio gab dir schon die Antwort.
Letztendlich bezahlen also die Amis und Europäer die FARC.

Kann es aber sein, das die Amis auch ein Interesse an einer immer noch lebensfähigen FARC hat? Keine Angst ist keine Verschwörungstheorie. Aber so ein nicht endender Guerrillakrieg bietet den Amis immer einen Anlaß in Lateinamerika sich einzumischen. Gerade in jetziger Zeit, wo sie aus immer mehr Ländern rausfliegen. Kannst mal drüber nachdenken.

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#16 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
27.05.2008 10:16


auf spanisch aber sehr interessant !
reacciones sobre la muerte de tirofijo!
.....En cuanto al presidente cubano Fidel Castro, amigo personal de «Tirofijo» pero que hace años se distanció de las FARC por su relación con el narcotráfico, tampoco hizo mención alguna en sus reflexiones dedicadas exclusivamente al precandidato demócrata a la presidencia de Estados Unidos, Barack Obama.
Ortega homenajea a «Tirofijo»
El que no pudo contener su dolor fue el presidente de Nicaragua, Daniel Ortega -primer mandatario en hablar-, quien volvió a llamar a Marulanda «hermano», y expresó a su familia y a las FARC sus condolencias por el deceso del líder del grupo terrorista.
....

desde chavez, correa, fidel, ortega etc..etc...
http://www.larazon.es/43149/noticia/Inte..._%ABTirofijo%BB

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Ist der FARC-Gründer tot?
22.06.2008 22:35


Dirk, kannst du mir bitte verzeihen, schon wieder was aus der Stasi-Zeitung:

23.06.2008
FARC-Rebellen veröffentlichen Lebenszeichen von Exparlamentarier

Cali. Die kolumbianischen FARC-Rebellen haben als Lebenszeichen eines ihrer Gefangenen ein Video veröffentlicht. Die Aufnahmen von dem früheren kolumbianischen Parlamentarier Sigifredo López (Bild) wurden am Samstag (Ortszeit) auf einer Pressekonferenz im Sitz der Erzdiözese von Cali gezeigt, nachdem die linksgerichteten FARC das Videoband der katholischen Kirche hatten zukommen lassen. Der im April 2002 von der FARC gefangengenommene López kritisiert während der 30minütigen Aufnahme sowohl die Haltung der Guerilla als auch der Regierung in Bogotá. Beide Seiten zeigten der Welt mit ihrer Unnachgebiebigkeit weiterhin »ihre Grausamkeit und ihre Barbarei«. Sie müßten den Teufelkreis endlich durchbrechen. Unklar ist, wann...

http://www.jungewelt.de/2008/06-23/153.php

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Protokoll eines Farc-Guerilleros: Mein Leben im Untergrund
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 28.02.2016 23:46
von Timo • Zugriffe: 158
Farc-Guerilla stellt Rekrutierung von Minderjährigen vollständig ein
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
23 11.02.2016 11:11
von Timo • Zugriffe: 300
FARC-Rebellen geben Militärtraining auf
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 02.10.2015 16:12
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 122
Kolumbien: Farc-Rebellen räumen Entführung von General ein
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
2 27.11.2014 07:54
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 297
FARC sollten venezolanische Oppositionspolitiker töten
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 10.05.2011 20:40
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 230
Rebell oder nicht - Hauptsache tot
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
3 01.11.2008 14:59
von Socke • Zugriffe: 299
Ingrid Betancourt, die FARC und die deutsche Linke
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Rafael_70
6 07.07.2008 14:10
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 507
Frauenpower: "Blutrünstigste Frau der FARC" stellt sich
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Rafael_70
2 20.05.2008 08:49
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 695
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de