Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.064 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2
desesperada
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 19
Mitglied seit: 14.01.2008

PVE, Emigrante
17.01.2008 18:51

Hallo

Meine Frage: Ist es bei der pve auch so wie bei er pre, dass falls die abgelehnt werden sollte, man sie dann erst nach 2 Jahren wieder beantragen kann? Worauf wird bei der vergabe von der pve geguckt?

Ich meine gelesen zu haben, dass es bei pve ablehnung auch die Möglichkeit gibt direkt als emigrante auszureisen. weiß da jemand was drüber?

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#2 RE: PVE, Emigrante
17.01.2008 19:49

Meine Frau ist als Emigarnte ausgereist, nachdem die PRE abgelernt wurde. Das Hauptargument für Emigrante war, das dadurch ebenfalls die Tochter sofort mit Emigrante Status ausreisen konnte. Dies wäre mit PVE nicht möglich gewesen.

Saludos, Thomas

desesperada
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 19
Mitglied seit: 14.01.2008

#3 RE: PVE, Emigrante
17.01.2008 20:03

Hat sie den Emigrantestatus dann bei der immigration bekommen? und den bekommt man dann einfach so, oder ist das auch mit papierkram und wochenlangem warten verbunden?

bin sehr dankbar über antworten!

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#4 RE: PVE, Emigrante
19.01.2008 16:55

Den Emigrante Status hat meine Frau beantragt.

Saludso, Thomas

Rafael
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied


Beiträge: 93
Mitglied seit: 22.06.2003

#5 RE: PVE, Emigrante
19.01.2008 17:12

hola,
meine Frau und Tochter sind auch als emigrante ausgereist. Abgesehen davon, das sie sich nicht ewig lang auf Cu aufhalten koennen, alles problemlos. Da aber auch der Emigrantenstatus genehmigt werden muss, braucht es Zeit. Und auch hier ist eine Ablehnung moeglich.

saludos
Rafael

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: PVE, Emigrante
20.01.2008 04:32
Zitat von shark0712
Den Emigrante Status hat meine Frau beantragt.


Ist die Ausreise von Europa aus, oder von Cuba, was mich überraschen würde.

Wir brauchen dies ja nicht mehr, würde mich aber brennend Interessieren, bei wem man das Beantragen kann, vor allem ist es nicht Gratis, was sind die Unkosten. Was für Papiere sind nötig, sonst könnte jeder Cubi so ausreisen, was für mich etwas überraschend wäre.
Ist völlig neu für mich, wäre dankbar für eine Aufklärung
shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#7 RE: PVE, Emigrante
20.01.2008 10:31

In Antwort auf:
Ist die Ausreise von Europa aus, oder von Cuba, was mich überraschen würde


Nach unserer Hochzeit in Cuba und der Ablehnung der PRE (was ein gemeinsames Ausreisen meiner Frau und deren Tochter unmöglich macht) hat man Ihr auf der Inmigration den Antrag auf Emigrante Status empfohlen. Ging dann alles relativ schnell und ohne zusätzlich Kosten (bin mir da aber nicht mehr ganz sicher). Zwischen Hochzeit und Ausreise meiner Frau und der Tochter vergingen im Jahr 2002 3Monate.

Saludos, Thomas

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: PVE, Emigrante
20.01.2008 15:55

Jeder der mit PVE ausreist zahlt 150 CUC für die Ausreise, denke kaum, dass der Staat diese 300 für deine Frau und die Tochter geschenkt hat. Erzähle genaueres, interessiert mich wirklich, Danke

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#9 RE: PVE, Emigrante
20.01.2008 16:10

In Antwort auf:
Jeder der mit PVE ausreist zahlt 150 CUC für die Ausreise


Ist schon Richtig, und dies wird meine Frau auch gezahlt haben (leider wissen wir das nicht mehr genau)Aber eben keine Extrakosten

Und nicht zu vergessen, mit PVE zahlst Du zusätzlich noch jeden Monat und mußt spätestens nach 11 Monaten wieder nach Cuba. Bei Emigrante zahlst Du nichts, kannst allerdings nur maximal 2 Monate in Cuba bleiben.

Saludos, Thomas

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#10 RE: PVE, Emigrante
20.01.2008 16:27

Zitat von shark0712
Bei Emigrante zahlst Du nichts, kannst allerdings nur maximal 2 Monate in Cuba bleiben.

Saludos, Thomas
Das sollte ja auch mehr als ausreichend sein, wenn man einmal beschlossen hat, seinen Lebensmittelpunkt im Ausland zu haben.
Von daher kann man sich grundsätzlich den ganzen PRE Kram sparen.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#11 RE: PVE, Emigrante
20.01.2008 16:59

Zitat von el loco alemán
Zitat von shark0712
Bei Emigrante zahlst Du nichts, kannst allerdings nur maximal 2 Monate in Cuba bleiben.
Saludos, Thomas
Das sollte ja auch mehr als ausreichend sein, wenn man einmal beschlossen hat, seinen Lebensmittelpunkt im Ausland zu haben.
Von daher kann man sich grundsätzlich den ganzen PRE Kram sparen.


Ich such´ immer noch den Haken - warum treiben wir dann alle dies blöde PRE/PVE-Spiel wenn das mit dem Emigrante so viel einfacher und billiger ist ( und meines Wissens kann man den Emigrantestatus ja im Fall der Fälle auch wieder rückgängig machen )

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#12 RE: PVE, Emigrante
20.01.2008 17:13

In Antwort auf:
Ich such´ immer noch den Haken


War nur Anfangs schwierig, als man mit Emigrante Status noch ein Visum zur Einreise nach Cuba benötigte.

Saludos, Thomas

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: PVE, Emigrante
20.01.2008 17:29

Dann ist es also so, dass jeder Cubaner/in mit dem Emigranten Status ausreisen kann, ohne Kosten. warum stehen dann alle in der Cola, lassen Flutickets verfallen, bezahlen Verlängerungen, alles in allem ein Vermögen für Cubis, wenn das einfach so mir nichts ohne Kosten geht.
Vor wieviel jahren war denn das, also was vor 10 Jahren abging, weiss ich noch und was ich bezahlt habe auch
Berichte weiter

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#14 RE: PVE, Emigrante
20.01.2008 17:38
In Antwort auf:
Das sollte ja auch mehr als ausreichend sein, wenn man einmal beschlossen hat, seinen Lebensmittelpunkt im Ausland zu haben.


Sehe ich genau so. Ich konnte es noch nie nachvollziehen, wenn dt.Partner ihre cub. Ehefrauen/männer mal eben für ein halbes Jahr oder länger nach Cuba entschwinden lassen.

Saludos, Thomas
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#15 RE: PVE, Emigrante
20.01.2008 17:38
Zitat von guzzi
warum stehen dann alle in der Cola, lassen Flutickets verfallen, bezahlen Verlängerungen, alles in allem ein Vermögen für Cubis, wenn das einfach so mir nichts ohne Kosten geht.
Vielleicht weil sie Zeit ohne Ende haben und die Kohle eh der Yuma bezahlt?

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#16 RE: PVE, Emigrante
20.01.2008 17:41

In Antwort auf:
alles in allem ein Vermögen für Cubis


Ist ja meistens nicht Ihr Geld

In Antwort auf:
Vor wieviel jahren war denn das


War im Jahre 2002.

Saludos, Thomas

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#17 RE: PVE, Emigrante
20.01.2008 17:43
Zitat von shark0712
Sehe ich genau so. Ich konnte es noch nie nachvollziehen, wenn dt.Partner ihre cub. Ehefrauen/männer mal eben für ein halber Jahr oder länger nach Cuba entschwinden lassen.

Saludos, Thomas
Nicht nur Deutsche. Siehe die Schwester meiner Ex. Ist jetzt schon seit über einem halben Jahr in Kuba "auf Urlaub" bei ihrem neuen Lover. Du kennst sie ja und ihren Italiener.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: PVE, Emigrante
20.01.2008 18:48

Zitat von el loco alemán
Vielleicht weil sie Zeit ohne Ende haben und die Kohle eh der Yuma bezahlt?


Also auf die Inmi, das ist selbst für die Cubis einen Greuel, da in Villa Clara hat es mehrere Cubis, die würden noch manch einen vom Forum mit einem Nasenwasser rasch kurz auszahlen. Da hat es nicht wenige, die haben tausende auf der Bank. Leider weiss ich nicht was da in euren Köpfen oft vorgeht. Schaut doch mal die Cubis an, wie sie angezogen sind, was für Schuhe sie tragen. Uhren und Ketten, Das alles mit den 300 oder 400 Peso . Es sind nicht alle gleich am Armenstab. Warum warten, dann Ärzte so lange zur Ausreise, wenn es mit dem Emigranten Status so schnell geht und keine Nebenkosten abwirft. Das nimmt mich doch schon Wunder, werde das nächste mal auf der Inmi Nachfragen, wenn guzzine ihr Pass abholt nächste Woche. Bin schon gespannt was da raus kommt. Irgendo sitzt da einen Hacken. Kann mir sogar vorstellen, dass das über einen Anwalt laufen muss.
Sharky rückt ja auch nicht raus, wie es war, was es kostete und wie lang es dauerte, wo der Antrag gestellt wurde, das sollte gerade er doch wissen

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#19 RE: PVE, Emigrante
20.01.2008 19:24

In Antwort auf:
dass das über einen Anwalt laufen muss.
Sharky rückt ja auch nicht raus, wie es war, was es kostete und wie lang es dauerte, wo der Antrag gestellt wurde, das sollte gerade er doch wissen


@guzzi

Sorry hast Du eigentlich meine Beiträge gelesenStand doch alles drin. Aber für dich noch einmal ein kurze Zusammenfassung.

-über Anwalt: Nein
-Kosten: nicht mehr als ein Antrag auf PVE oder PRE
-wie lange: zwischen Hochzeit und Eintreffen in Deutschland vergingen 3 Monate
-wo Antragstellung: Inmigration

Jetzt alles klar?

Saludos, Thomas

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: PVE, Emigrante
21.01.2008 05:45

Zitat von shark0712
Jetzt alles klar?


Claro

lifeshot
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 470
Mitglied seit: 17.07.2006

#21 RE: PVE, Emigrante
23.01.2008 17:34

Bei der Botschaft stellt man einfach nur einen Antrag (der nichts kostet!), gibt ihn ab und 2 oder 3 Wochen später wird man angerufen das man den Pass vorbeibringen kann bzw. hinschicken darf und dann wird so ein toller aufkleber rein gemacht.

Wie das in Kuba genau abläuft, weiss ich nicht. Gehe aber mal davon aus, dass das aber wohl der ganz normale Ablauf ist, wie bei einer Besuchsreise.

Wenn man den Emigrantenstatus nicht in Kuba beantragt, reisst man einfach mit PVE aus und geht nach 13 Monaten zur Botschaft.

Wenn auch der Emigrantestatus abgelehnt werden kann, würde ich als Kubi wohl auch erst 150 CUC für die PVE zahlen und wenns nicht klappt mit den Emigrantestatus probieren. Denn ich glaube anders herum klappt es sicher noch weniger

___________________________________________________
Es agradable ser importante, pero más importante es ser agradable!
J. Martí

desesperada
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 19
Mitglied seit: 14.01.2008

#22 RE: PVE, Emigrante
23.01.2008 21:53

und wie ists mit der pve? wenn die abgelehnt wurde besteht dann auch wie bei der pre eine Frist von 2 Jahren bis man die wieder beantragen kann?

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#23 RE: PVE, Emigrante
24.01.2008 21:57
In Antwort auf:
und wie ists mit der pve? wenn die abgelehnt wurde


Die PVE ist nicht abgelehnt wurden. Sie hätte meiner Frau nur nichts genützt, weil Sie mit der PVE nur ohne Tochter hätte ausreisen können.

Und warum sollte man jetzt eine PVE beantragen. Nur damit man jeden Monat an Cuba zahlt oder nach 11 Monaten wieder zurück muss um wieder eingeladen zu werdenDann doch lieber PRE oder wie jetzt Emigrante

Saludos, Thomas
lifeshot
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 470
Mitglied seit: 17.07.2006

#24 RE: PVE, Emigrante
26.01.2008 10:44

alleinreisende reisen mit pve aus, warten 13 Monateund beantragen Emigrante Status über die Botschaft. Fertig ...! Und die restl. Monate der PVE muss man nicht nachträglich zahlen ...

___________________________________________________
Es agradable ser importante, pero más importante es ser agradable!
J. Martí

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: PVE, Emigrante
26.01.2008 20:23
Zitat von lifeshot
Und die restl. Monate der PVE muss man nicht nachträglich zahlen ...


Effektive Geizhälse, mögen dem Cubis Staat auch nichts gönnen


Wenn jemand in einem Emigranten Status ausreist, hat er sicher gewisse Nachteile. wie steht es damit wenn der Emigrant ein eigenes Haus da in Cuba besitzt, kann er es behalten , oder verliert er es . Es kann doch nicht nur von Vorteil sein. Irgendwelche Nachteile gibt es da sicher. Es ist doch schon fraglich, wenn jemandem die Ausreise nicht Bewilligt wird, wenn er schon verheiratet ist. Irgendwo hacke ich da an.
Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bitte Hilfe: Was passiert wenn man die PVE nicht weiter kauft?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von segurogordo
15 20.06.2011 18:48
von jan • Zugriffe: 672
Reisepass Emigrante
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Daniela
9 25.10.2009 13:56
von Daniela • Zugriffe: 640
Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Wolfcuba
70 06.10.2006 17:41
von Esperanto2 • Zugriffe: 1790
PVE, PRE, Emigrante und Co.
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Rheuma-Kai
10 03.06.2006 09:10
von Moskito • Zugriffe: 501
Mal was Positives für Emigrante
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von shark0712
1 23.02.2004 22:25
von Elisabeth • Zugriffe: 297
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de