Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT

  • Seite 1 von 2
28.09.2007 15:59
avatar  monerle
#1 Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Hallo, all im Forum!
Immer wieder das "leidliche" Thema: einreisebestimmung nach Cuba!Wir möchten im Jan./Febr.08 für ca. 4-5 Wochen nach Cuba fliegen. Wir haben dort "eine Familie", deren Tochter ist unser Patenkind. Nun möchten wir unseren 4 - 5 wöchigen Urlaub im Hause"unserer Familie" verbringen, also kein Hotel buchen. Ich habe soviele unterschiedliche Berichte im Internet bezüglich der Einreisebstimmungen OHNE HOTELBUCHUNG gelesen, weiß also nicht , was wirklich richtig ist. Von den Konsulaten/Botschaft bekomme ich auf meine Anfrage keine Antwort.
Wer weiß, welche Einreisebestimmungen OHNE Hotelbuchung vorgeschrieben sind, ohn daß WIR oder die cubanische Familie Schwierigkeiten bei der Einreise oder beim Aufenthalt bekommen. Die Einreisekarte/Turistenkarte haben wir, aber was tragen wir dort bei der Frage: NAME DES HOTELSein? Wo bekomme ich eine evtl. Verlängerung über 30 Tage, direkt am Flughafen bei der Einreise?
Vielleicht kennt sich jemand hiermit aus oder war auch schon ohne hotelaufenthalt privat untergebracht.
Ich wäre für eine Antwort sehr dankbar.
Viele Grüße
Monerle


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 16:06 (zuletzt bearbeitet: 28.09.2007 16:08)
avatar  Moskito
#2 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
Rey/Reina del Foro

Auf der Tourikarte ein beliebiges Hotel oder Casa Particular eintragen. Es ist zwar theoretisch möglich, dass eine Reservierung verlangt wird, praktisch kommt das so gut nie vor.

Problematischer ist das Wohnen bei Kubanern. Das geht offiziell bloß mit einem A2 Visum und dies bekommt man eigentlich nur, wenn man verwandtschaftliche Beziehungen zu Kubanern nachweisen kann. Berichten zufolge werden gelegentlich Ausnahmen gemacht, d. h. also, probieren geht über studieren. Beantragt wird es in Kuba auf der örtlichen Inmigracion. Dort gibt es auch die Verlängerung des Aufenthaltes über 30 Tage,

S


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 16:18
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
( gelöscht )

Alos zumindest in VRA werden im Moment stichprobenartig die Hotelreservierungen gecheckt, und wenn dann auf der Touristenkarte
Hotel X eingetragen ist, aber kein entsprechender Voucher vorgelegt werden kann haben die Gaeste ein Problem


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 16:21 (zuletzt bearbeitet: 28.09.2007 16:25)
avatar  George1
#4 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von Moskito
Auf der Tourikarte ein beliebiges Hotel oder Casa Particular eintragen. Es ist zwar theoretisch möglich, dass eine Reservierung verlangt wird, praktisch kommt das so gut nie vor.


Schreib bitte ´ne Particularadresse rein ( sicherlich können dir die Eltern deiner Patentochte ´ne entsprechende Adresse eines offiziellen Privatvermieters zukommen lassen .

Denn selbst der blödeste cubanische Zöllner weis , das man - wenn man Hotel gebucht hat auch ´n Hotelvocher hat ( oder ´ne e-mail-Buchungsbestätigung ).
Warum soll man sich also solch unnütze Probleme aufbürden

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 16:24
avatar  Moskito
#5 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Alos zumindest in VRA werden im Moment stichprobenartig die Hotelreservierungen gecheckt,
Kannst du diese Info präzisieren? Was heiß 'im Moment' und was heiß 'stichprobenartig'? Jeder 100ste, jeder 1000ste? Oder hat das bloß mal einer erzählt?

S


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 16:25
avatar  ( gelöscht )
#6 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
( gelöscht )

Die Zoellner haben damit nichts zu tun, dies ueberpruefen die Beamten der Immigracion und die sind alles andere als bloed.

Und vom Uebernachten in einem Privathaus ohne das entsprechende Visum kann ich nur abraten, kann duer die Kubaner eine
auesserst schmerzvolle und teure Angelegenheit werden.


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 16:28
avatar  Moskito
#7 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Denn selbst der blödeste cubanische Zöllner weis , das man - wenn man Hotel gebucht hat auch ´n Hotelvocher hat ( oder ´ne e-mail-Buchungsbestätigung ).
Und auch der blödeste Zöllner weiß, dass nichts leichter ist, als eine gefakten Hotelvoucher zu bekommen. Ich habe übrigens jahrelang Hotels auf die Tourikarte geschrieben, hat nie irgendjemand überprüft oder sonstwie interessiert.......weder in Holguin, noch in Varadero, noch in Havana,

S


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 16:30
avatar  ( gelöscht )
#8 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
( gelöscht )

Zitat von Moskito
In Antwort auf:
Alos zumindest in VRA werden im Moment stichprobenartig die Hotelreservierungen gecheckt,
Kannst du diese Info präzisieren? Was heiß 'im Moment' und was heiß 'stichprobenartig'? Jeder 100ste, jeder 1000ste? Oder hat das bloß mal einer erzählt?



Im Moment heisst im Moment letzte Woche z.B. war zufaellig dabei, die Frequenz jeder 100 oder 1000 habe ich nicht ueberprueft
aber die Beiden Deutschen die es getroffen hat mussten ein bisschen auf dem AP ausharren weil es einigen Klaerungsbedarf
gab. Reicht Dir das MOSKITO?????


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 16:31
avatar  George1
#9 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Español
Die Zoellner haben damit nichts zu tun, dies ueberpruefen die Beamten der Immigracion und die sind alles andere als bloed.


Sorry aber für mich ist alles was da am Flughafen mit Uniform rumturnt - aduana .
Aber ich hab´s bereits mehrfach erlebt ( und auch erzählt ) - in solchen Fällen wollen die dann gern mal das ( den ) Voucher sehen .

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 16:38
avatar  ( gelöscht )
#10 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
( gelöscht )

Und die Beamten zumindest in VRA sind schon in der Lage einen ""Schuettelvoucher"" von einem Echten zu unterscheiden, und wenn
Zweifel bestehen reicht ein Anruf in dem Hotel auch schon vorgekommen.

Moskito wir wissen alle, dass Du der Traveller und Kubaexperte schlechthin bist der (fast) alles hinbekommt, Deine
Erfahrungen und Tipps sind aber nicht immer 100%zig auf andere uebertragbar auch wenn Du meinst Kuba waere individuell
genauso einfach zu bereisen wie Suedeuropa.


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 16:41
avatar  George1
#11 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Moskito
Und auch der blödeste Zöllner weiß, dass nichts leichter ist, als eine gefakten Hotelvoucher zu bekommen. Ich habe übrigens jahrelang Hotels auf die Tourikarte geschrieben, hat nie irgendjemand überprüft oder sonstwie interessiert.......weder in Holguin, noch in Varadero, noch in Havana,


Mag schon sein Herr Moskito - allerdings setzt so ein gefaktere Voucher voraus zu wissen welche Hotels momentan für Touris offen sind ( und dabei kann auch der aktuelle Neckermann-Katalog nicht helfen )
Ich hab z.B. des öfteren erlebt das in der Zeit als das Bucanero in SdC nur für venezuelanische Augen-OP-Patienten reserviert war - schlaue Kubakenner mit ´nem Voucher des Bucanero einreisen wollten . Das ist erstens für die Leute selbst nicht lustik und für die in der Schlange am Kubaeingang nachfolgend wartenden Leute höchst nervig .

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 17:16 (zuletzt bearbeitet: 28.09.2007 17:17)
avatar  ( gelöscht )
#12 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
( gelöscht )
Sorry aber für mich ist alles was da am Flughafen mit Uniform rumturnt - aduana .


sagt der Kubakenner seit 93


ist ja wie früher.

alles stasi

 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 17:37
avatar  George1
#13 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von greenhorn
sagt der Kubakenner seit 93ist ja wie früher.alles stasi


Staatsschutz ist Staatsschutz Mit welchen Waffen auch immer

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 18:51
avatar  juan72
#14 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Das ist mir letztes Jahr passiert, da wollte der Typ von der Inmi tatsächlich einen Voucher sehen. Ich war darauf vorbereitet. Er hat wohl nicht so ganz an die Echtheit geglaubt, wollte wahrscheinlich aber pünktlich Feierabend machen und hat mich dann doch durchgelassen. Bei den späteren Einreisen hatte ich dann immer A2 und brauchte keine Voucher mehr.

Zitat von George1
Sorry aber für mich ist alles was da am Flughafen mit Uniform rumturnt - aduana .


Nur wo Aduana draufsteht ist Aduana drin. Mit den Chicas von der Aduana flirte ich gerne mal - vor allem bei der Ausreise, das lenkt von den Zigarrenkisten ab. Bei den Damen von der Inmi traue ich mich das nicht, die gucken immer so grimmig.


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 23:00 (zuletzt bearbeitet: 28.09.2007 23:34)
avatar  b12
#15 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
b12
Rey/Reina del Foro
ich weiß nicht, was ihr immer für gespräche am flughafen führt. dort spreche ich kein wort spanisch.

eine hat 5 (5) mal gefragt, ob ich schon öfters in cuba war. ich hab ihr 5 mal meinen vor-und zunamen (ok?) gesagt.

ich sprech so wenig spanisch, das ich es nicht schon am flughafen verbrauchen will

gruß

 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 23:03
avatar  ( gelöscht )
#16 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
( gelöscht )

zunahmen

Ich nehme in Kuba immer ab

tzz tzz


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2007 23:11
#17 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von b12
ich weiß nicht, was ihr immer für gespräche am flughafen führt. dort spreche ich kein wort spanisch.

Bei mir ist es genau umgekehrt. Ich fange immer und überall an zu labern. Zumal die bei der Einreise ja sehen, wie oft ich drüben bin, was für die an sich ja schon suspekt ist.
Dann sag ich halt in bester Laune, wie viele Jahre ich schon nach Kuba reise, wie schön das Land ist und wie sympathisch die Menschen (stimmt ja auch) und bla, bla, bla

Damit bin ich auch bei den zu Anfang grimmigsten Befragern nach der Zollkontrolle am besten gefahren und wurde am Ende zum Teil mit "que te la pases bien, hermano" verabschiedet.


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2007 00:34
#18 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
Rey/Reina del Foro

Von Gesprächen mit dem Zoll habe ich bisher keine Erfahrung, außer 1x bei der Ausreise. Bei der Immigration scheint es mir aber auch am besten zu sein, so halbwegs die Wahrheit zu sagen, vor allem bei Dingen, die sie problemlos wissen können:

Das Gesicht der Inmi-Dame hellte sich das letzte mal deutlich auf, als ich auf ihre Frage, ob ich schon mal in Kuba war, wahrheitsgemäß antwortete: Ja. Das ist jetzt das vierte mal. Stimmte wohl exakt mit den Angaben auf ihrem Bildschirm überein.

Zur Ausgangsfrage: Auch ich kann nur empfehlen, wenn nicht tatsächlich ein Hotel gebucht wurde, auf der Touristenkarte ein Casa Particular anzugeben. Am besten ist, man hat auch noch eine Visitenkarte desselben dabei.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2007 13:36 (zuletzt bearbeitet: 29.09.2007 13:37)
#19 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von ElHombreBlanco
Zur Ausgangsfrage: Auch ich kann nur empfehlen, wenn nicht tatsächlich ein Hotel gebucht wurde, auf der Touristenkarte ein Casa Particular anzugeben. Am besten ist, man hat auch noch eine Visitenkarte desselben dabei.

Nur gerät derjenige mit einer Casaadresse in der TK sofort in Generalverdacht und wird mit Sicherheit befragt. Wer dann nicht spanisch kann....

Sowas ist nur Leuten zu empfehlen, die sich in Kuba schon auskennen und etwas spanisch sprechen. Daß ein Erstreisender mit einer eingetragenen Hoteladresse belästigt wird ist dagegen sehr unwahrscheinlich.

 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2007 14:16
avatar  ( gelöscht )
#20 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
( gelöscht )

Zitat von el loco alemán
Zitat von ElHombreBlanco
Zur Ausgangsfrage: Auch ich kann nur empfehlen, wenn nicht tatsächlich ein Hotel gebucht wurde, auf der Touristenkarte ein Casa Particular anzugeben. Am besten ist, man hat auch noch eine Visitenkarte desselben dabei.

Nur gerät derjenige mit einer Casaadresse in der TK sofort in Generalverdacht und wird mit Sicherheit befragt. Wer dann nicht spanisch kann....

Sowas ist nur Leuten zu empfehlen, die sich in Kuba schon auskennen und etwas spanisch sprechen. Daß ein Erstreisender mit einer eingetragenen Hoteladresse belästigt wird ist dagegen sehr unwahrscheinlich.



So ist es, und ein paar Tage Hotelaufenthalt lassen sich problemlos buchen, und weiterer Vorteil, die Gaeste koennen erstmal
ausspannen und haben viel Zeit sich eine CP zu suchen bzw. ein entsprechendes Visum um bei den Bekannten zu wohnen.


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2007 14:33
avatar  monerle
#21 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Hallo und guten tag! Vielen Dank für die vielen "empfehlungen". wir kommen schon 15 jahre nach cube, wohnten aber bislang immer im hotel.wir werden jetzt über unsere "familie" versuchen, das formular A2 zu bekommen. Wir wissen nämlich auch, so war es zumindest in Varadero, daß auch sog. Freunde und nachbarn aufpassen, wer bei cubanern wohnt und es sind schon anzeigen erfolgt. der Neid ist dort groß. Schwierigkeiten möchten weder wir , noch der familie machen. deshalb versuchen wir jetzt, den regulären weg zu gehen.

gruß monerle


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2007 14:38
avatar  ( gelöscht )
#22 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
( gelöscht )

Dann mal viel Glueck das braucht Ihr bei einem A 2 wie schon geschrieben gibt es dies normalerweise nur mit einem

Vinculo Familiar, und ob die Begruendung mit dem Patenkind da ausreicht???????

Casas Particulares fuer Auslaender gibt es in Varadero allerdings nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2007 17:48 (zuletzt bearbeitet: 29.09.2007 17:57)
avatar  ( gelöscht )
#23 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
( gelöscht )
1999 im September durfte ich in Cardenas privat wohnen. War eben ein alter Arbeitskollege aus der DDR

Kostete mich 150 Dollar!

Die chica hat das gemanaged, ich wurde nur mal am Telefon nach meinem Geburtsdatum gefragt, da mein Pass bei der Immi, oder was immer es auch war, garnicht vorlag.

Die Daten wurden in ein Schulheft notiert und abgestempelt

Das wars!

Lang ist´s her.
150 : 28 Tage = 5,35 $, billiger als in VRA im Hotel. Dafür habe ich dann die Hütte renoviert
u.a. eine Sickergrube graben lassen, da jetzt mehr gegessen werden konnte
Bildanhänge
imagepreview

grube,1.jpg

download

imagepreview

wassersuche1.jpg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2007 21:06 (zuletzt bearbeitet: 29.09.2007 21:14)
#24 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von el loco alemán
Nur gerät derjenige mit einer Casaadresse in der TK sofort in Generalverdacht und wird mit Sicherheit befragt. Wer dann nicht spanisch kann....

Tut mir Leid, ich wurde bei der Einreise noch nie befragt, bis auf die schon erwähnten Standardfragen. Bei meiner ersten Kubareise habe ich sogar nur eine Kontaktadresse angegeben gehabt, bei der ich mich melden sollte, um dann meine endgültige Unterkunftsadresse zu bekommen.

Einmal in Holguin, weiß ich nicht, konnte der Inmi-Beamte offensichtlich die angegebene Adresse nicht lesen und fragte nach, wo ich wohne. Nachdem er mich mündlich nicht verstehen wollte, habe ich ihm die Visitenkarte der Casa hingegeben, von der er dann alles abgeschrieben hat. Gut war. Sonst war höchstens noch die Nachfrage, ob es sich bei der Adresse um eine Casa particular handelt, was ich bejahte und gut war.

Nun sind 4 Einreisen nicht unbedingt repräsentativ, aber eine Tendenz lässt sich daraus für mich doch ableiten. Eine Einreise mit Hotelangabe ohne tatsächliche Buchung halte ich immer noch für deutlich gefährlicher, als die CP-Variante. Die Visitenkarte des angegebenen CPs sollte man imho aber schon beihaben.
--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2007 21:32
avatar  ( gelöscht )
#25 RE: Einreise nach Cuba OHNE HOTELAUFENTHALT
avatar
( gelöscht )

Oder bei Habanero buchen


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!