Hungern für die Verstaatlichung

11.04.2007 10:07
avatar  ( gelöscht )
#1 Hungern für die Verstaatlichung
avatar
( gelöscht )

Hungern für die Verstaatlichung

Mit drastischen Methoden will Boliviens Präsident Morales die Verstaatlichung des Energiesektors durchsetzen. Wenn der Kongress einem entsprechenden Gesetzentwurf nicht bald zustimmt, will er in den Hungerstreik treten.

La Paz - Evo Morales habe angekündigt, die Nahrungsaufnahme zu verweigern, wenn der Kongress in den kommenden
Tagen nicht einen Gesetzentwurf zur Verstaatlichung des Energiesektors billige, sagte Gastón Cornejo, Senator der Regierungsmehrheit, heute dem Radiosender Erbol. Die Vorlage sieht die Änderung von 44 Verträgen mit zehn internationalen Erdölgesellschaften vor. Die Abgeordnetenkammer, in der die Regierung die Mehrheit hat, hatte das Gesetz abgelehnt, nachdem es für den von der Opposition beherrschten Senat in 44 Einzelgesetze aufgespalten worden war........


http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,476514,00.html


Don Olafio


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2007 10:18
avatar  derhelm
#2 RE: Hungern für die Verstaatlichung
avatar
Forums-Senator/in

In Antwort auf:
Wenn der Kongress einem entsprechenden Gesetzentwurf nicht bald zustimmt, will er in den Hungerstreik treten.


Warum hat Kohl damit nie gedroht?
Fehlende Zustimmung und eine Fastenkur hätten ihm gut getan.
Aber Pulli-Evo hat doch solche "Erpressungsversuche" gar nicht nötig.


"In the poker game of life, women are the rake."

 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2007 10:30 (zuletzt bearbeitet: 11.04.2007 10:31)
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: Hungern für die Verstaatlichung
avatar
( gelöscht )
Kohl hatte doch ausreichend "Bimbes", da brauchte er solche Drohungen nicht...


Don Olafio

 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2007 15:07
#4 RE: Hungern für die Verstaatlichung
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Wenn der Kongress einem entsprechenden Gesetzentwurf nicht bald zustimmt, will er in den Hungerstreik treten.
Solch überaus nachsichtiges Handeln gegenüber den Querulanten im Kongress beweist zumindest, daß er kein richtiger Diktator ist.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!