ÜBERFALL IN COSTA RICA

23.02.2007 11:49
avatar  derhelm
#1 ÜBERFALL IN COSTA RICA
avatar
Forums-Senator/in

Touristen wehrten sich - Räuber tot

Dramatischer Landausflug von US-Kreuzfahrttouristen: In der Nähe eines Karibikhafens in Costa Rica wurde die Seniorengruppe überfallen. Die Angreifer waren mit Messern und Revolver bewaffnet, doch die Rentner schlugen zurück - und brachen einem der Räuber das Genick.

San José - Die insgesamt zwölf US-Amerikaner setzten sich in Cieneguita in der Provinz Limón gegen eine Gruppe von Angreifern zur Wehr, berichteten lokale Medien. Die Kreuzfahrttouristen erzählten laut der Polizei, dass sie sich auf einen der Räuber stürzten, als dieser einen der Touristen mit einem Revolver bedrohte. Dabei wurde einem 20-jährigen Angreifer das Genick gebrochen, sagte Polizeidirektor Luis Hernandez, er sei sofort gestorben. Währenddessen seien zwei andere, mit Messern bewaffnete Diebe geflohen.

"Einer der Touristen war eine früherer Marine-Soldat, und vielleicht war er es, der dem Angreifer das Genick brach", sagte Hernandez. Der US-Amerikaner soll über 70 Jahre alt gewesen sein. Gegen die Touristen wurde kein Verfahren eingeleitet, da die Polizei den Vorfall als Selbstverteidigung wertet. Die Beamten befragten die Gruppe und entließen sie dann wieder.[...]


Quelle: SPON - 23.02.2007


"In the poker game of life, women are the rake."

 Antworten

 Beitrag melden
23.02.2007 12:08
avatar  Moskito
#2 RE: ÜBERFALL IN COSTA RICA
avatar
Rey/Reina del Foro


Diese Amis benehmen sich doch überall daneben...

S


 Antworten

 Beitrag melden
23.02.2007 14:01
#3 RE: ÜBERFALL IN COSTA RICA
avatar
Forums-Senator/in

Super Beitrag Moskito!

Was würdest du tun, wenn du angegriffen würdest??? Einfach alles über sich ergehen lassen, oder wie der 70 Jährige Ex- Marines Soldat wehren.... dass dann einer der Angreifer dabei stirbt war nur blöder Zufall, war den Angreifer aber wohl eine Lehre (ausser dem Toten natürlich).

Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”

 Antworten

 Beitrag melden
23.02.2007 15:50 (zuletzt bearbeitet: 23.02.2007 15:52)
#4 RE: ÜBERFALL IN COSTA RICA
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von El Cubanito Suizo
Was würdest du tun, wenn du angegriffen würdest???

Is doch ganz einfach! Was haben die Amis in Costa Rica zu suchen? Wären sie nicht da gewesen, hätte man sie nicht überfallen müssen und dann hätte sie auch nicht grundlos einen bewaffneten Räuber mit der Ausrede der Notwehr töten müssen. Das war doch nur ein als Rentnerreisegruppe getarntes CIA-Killerkommando!


Oder so ...
--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
23.02.2007 15:54
#5 RE: ÜBERFALL IN COSTA RICA
avatar
Rey/Reina del Foro

ECS mach mal deinen IRONIE DETECTOR an

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929


 Antworten

 Beitrag melden
23.02.2007 18:55
avatar  ( Gast )
#6 RE: ÜBERFALL IN COSTA RICA
avatar
( Gast )

Sorry, dieser Typ hat den Tod verdient, ich musste lachen als ich mir die Situation vorstellte.
Weshalb trug er eine Pistole? Ach der arme, arme Verbrecher hätte sicherlich niemanden erschossen, wie naiv und degeneriert muss man sein um mit so einem Mitleid zuhaben. Ach und ich bezweifle das diese Typen nur Amis ausrauben, die unterscheiden garantiert nicht zwischen Nationalitäten die sie ausrauben. Solche Verbrecher in Südamerika kennen nichts schon gar kein Mitleid, da wird sofort geschossen und zugeschlagen.


Mein Vorschlag deshalb, der Amerikaner sollte kandidieren für die Auszeichnung für Zivilcourage "Held des Alltags"


 Antworten

 Beitrag melden
23.02.2007 19:01
avatar  castro
#7 RE: ÜBERFALL IN COSTA RICA
avatar
Rey/Reina del Foro

also ich muss da EHC vollkommen recht geben!

castro
patria o muerte

castro
patria o muerte


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!