Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 2.081 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2
Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE: PVE nicht verlängert. Und was dann?
21.02.2007 14:02

Ich kann diese (kuenstliche??) erregung zu diesem Thema nur schwer nachvollziehen.
dass die Cubanischen Behoerden versuchen jeden Euro mitzunehmen ist seit langem
bekannt, und die Widerspruehclichkeit mancher Gesetze und Verordnungen auch.
ueber deren rechtmaessigkeit und Ethik zu diskutieren ist muessig, sie sind nun mal
so, und es bleibt jedem nicht anderes uebrig als sich an diese zu halten.

Dass eine Flugesellschaft passagiere mit nicht ordnungsgemaessen Dokumenten
nicht befoerdert sollte gerade im falle Cuba nachvollziehbar sein, es geht ja nicht nur um die Multa und die sofortige Rueckbefoerderung der Passagiere mit unvollstaendigen Dokumenten, was macht z.B. eine LTU oder eine Condor wenn der
Flieger auf dem Rueckflug bis auf den letzten Platz belegt ist, und 4 Cubaner
wieder mit zurueckgenommen werden muessen????

Serafina
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: PVE nicht verlängert. Und was dann?
21.02.2007 17:52

Zitat von Español
Ich kann diese (kuenstliche??) erregung zu diesem Thema nur schwer nachvollziehen.
dass die Cubanischen Behoerden versuchen jeden Euro mitzunehmen ist seit langem
bekannt, und die Widerspruehclichkeit mancher Gesetze und Verordnungen auch.
ueber deren rechtmaessigkeit und Ethik zu diskutieren ist muessig, sie sind nun mal
so, und es bleibt jedem nicht anderes uebrig als sich an diese zu halten.

Du scheinst ein Pragmatiker zu sein Da dies eine meiner "liebsten" kubanische Absurditäten ist, mein Querido davon direkt betroffen war und die "Ausschaffung" aus seinem Heimatland ein 4-jähriges Nachspiel hatte, haben mich die kubanischen Behörden mit dieser "Scheissaktion" mitten in mein Herz getroffen und dabei den Dolch ein paar mal rumgedreht.
Klar, jetzt kann man sagen: "Er hätte sich halt an die Vorschriften halten sollen!" oder "Was sind schon 4 Jahre in einem Leben?"
Wenn ich dann aber im CH-Pass auf der ersten Seite lese, "Der/Die Inhaber/in dieses Passes ist Schweizerbürger/in und kann jederzeit in die Schweiz zurückkehren", finde ich dies einfach das Normalste auf der Welt und beginne mich sofort wieder über "die Widersprüchlichkeit und Verordnungen mancher Gesetze sowie deren Rechtmässigkeit und Ethik" aufzuregen..... Aber ich übe mich im Pragmatismus, ist gesünder
Salu2, Serafina

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#28 RE: PVE nicht verlängert. Und was dann?
22.02.2007 12:10

In Antwort auf:
Dass eine Flugesellschaft passagiere mit nicht ordnungsgemaessen Dokumenten
nicht befoerdert sollte gerade im falle Cuba nachvollziehbar sein, es geht ja nicht nur um die Multa und die sofortige Rueckbefoerderung der Passagiere mit unvollstaendigen Dokumenten, was macht z.B. eine LTU oder eine Condor wenn der
Flieger auf dem Rueckflug bis auf den letzten Platz belegt ist, und 4 Cubaner
wieder mit zurueckgenommen werden muessen????


Vor einem Jahr etwa als ich wiedereinmal von HAV mit Iberia richtung CH geflogen bin war eine Cubana den ganzen Flug HAV-MAD auf dem klappsessel der Flugzeugserviceangestellten (die unbequemen Sessel auf denen die Damen bie Start und Landung sitzen) gesessen: Grund war, dass sie die PVE- Abzock- Miete nicht bezahlte (d.h. nur der 1. Monat) und sie nicht in ihr "Heimatland" einreisen durfte..... Der Flieger war ausgebucht und deshalb reiste die gute in der dritten Klasse nach Spanien zurück. (Ob diess erlaubt ist, und ob es genügend Schwimmwesten an bord gehabt hätte, entzieht sich meiner kenntnis.)

Español: Du hast recht, wenn du sagst, es sollte jeder wissen und sich daran halten, tun die meisten ja auch, aber es ist trotzdem eine Schweinerei diese PVE Miete. Das ist eine leichte Form von Menschenhandel!

Wäre mal spannend, was passieren würde, wenn sich alle hier in Europa weigern würden die PVE-Verlängerungen zu bezahlen...... Da könnte man mal sehen, wieviel dem kubanischen Staat eine(r) ihrer Staatsbürger(innen) wert ist....

Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: PVE nicht verlängert. Und was dann?
22.02.2007 12:21

ECS: Diese Sitze der wie Du sagts 3 Klasse werden Jumpseats genannt.

Eigentlich verboten diese fuer Passagiere zu nutzen, wird aber auf Kurz- und Mittelstrecken schon mal gemacht fuer Personal der Airlines, Reiseveranstalter etc.

Auf Langestrecken absolut ungewoehnlich, aber dem Kapitaen der IB blieb wohl gar nichts anderes uebrig als sein O.K. zu geben.

Schwimmwesten sind schon ein paar als Ersatz an Bord, mit der Sauerstoffmaske haette
es probleme geben koennen, die Flugbegleiter haben natuerlich eine Mobile.

Piropo
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 134
Mitglied seit: 04.04.2005

#30 RE: PVE nicht verlängert. Und was dann?
22.02.2007 13:25

[/quote]Es ist eine bodenlose Unverschämtheit, eine Unmenschlichkeit in höchstem Masse, wie Cuba mit seinen Staatsbürgern umgeht und es sogar noch schafft, sich die Airlines und die deutsche Botschaft als Erfüllungsgehilfen vor den dreckigen Karren zu spannen.[/quote]

Da gibt eine noch schlimmere Praxis auf Staatskosten.

Der deutsche Staat versucht immer wieder illegale Cubaner nach Kuba abzuschieben. Natürlich haben die die PVE-Miete nicht bezahlt. CONDOR muss sie mitnehmen. In Havana läßt man sie nicht rein. Also fliegen sie mit der gleichen Maschine wieder zurück und lachen sich eins. Bezahlen tut der Steuerzahler.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE: PVE nicht verlängert. Und was dann?
22.02.2007 13:47

Zitat von Piropo
Der deutsche Staat versucht immer wieder...... CONDOR muss sie mitnehmen. In Havana läßt man sie nicht rein. Also fliegen sie mit der gleichen Maschine wieder zurück und lachen sich eins. Bezahlen tut der Steuerzahler.

Wo hast Du denn diesen Unsinn her?

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#32 RE: PVE nicht verlängert. Und was dann?
22.02.2007 14:59

Gibt's das ein "hin und her Abschieben"?

Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”

Piropo
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 134
Mitglied seit: 04.04.2005

#33 RE: PVE nicht verlängert. Und was dann?
22.02.2007 17:41

Zitat von Esperanto2
Zitat von Piropo
Der deutsche Staat versucht immer wieder...... CONDOR muss sie mitnehmen. In Havana läßt man sie nicht rein. Also fliegen sie mit der gleichen Maschine wieder zurück und lachen sich eins. Bezahlen tut der Steuerzahler.

Wo hast Du denn diesen Unsinn her?


Leider kein Unsinn, passiert, kenne Fall aus Bekanntenkreis. Deutscher Staat will sich offensichtlich immer mal wieder der geduldeten Kubaner entledigen und probiert es. Kubaner sind aber so gut beraten, dass sie das Spiel mittlerweile ganz gelockert mitmachen, eben mal 2x11h kostenlos fliegen.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: PVE nicht verlängert. Und was dann?
22.02.2007 17:46

dann wuerde ich mal Deine "Quelle" ueberpruefen. Cubaner die im besitz einer
Duldung sind, sind zwar de jure ausreisepflichtig, da aber cuba nach 11
Monaten Abwesenheit die Staatsbuerger nicht zuruecknimmt erfolgt auch keine
Abschiebung. es gibt hier Cubaner mit Duldungen die schon 10 jahre laufen.

Das schliesst allerdings nicht aus, dass bei einer durchgefuehrten
Abschiebung mal ein Formfehler vorlage und der oder die Abzuschiebende
tatsaechlich zurueckfliegen mussten.

Aus den o.g. Gruenden werden z.B. Asylverfahren bei Cubanern sehr zuegig
durchgefuehrt um eine Abschiebung innerhalb der 11 Monate zu gewaherleisten.

Piropo
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 134
Mitglied seit: 04.04.2005

#35 RE: PVE nicht verlängert. Und was dann?
22.02.2007 20:42

Danke für den Hinweis Espanol, es war innerhalb der 11 Monatsfrist. Der deutsche Staat hatte aber nicht die Miete bezahlt.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE: PVE nicht verlängert. Und was dann?
22.02.2007 21:16

Dann hat da irgendjemand von der Auslaenderbehoerde gepennt

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#37 RE: PVE nicht verlängert. Und was dann?
22.02.2007 23:45



dafür gibts u.a. die verpflichtungserklärung. wer zahlt dann wohl?

gruß

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#38 RE: PVE nicht verlängert. Und was dann?
22.02.2007 23:49



diese legalisierte form von zuhälterei bringt bei x cubanern mal x monate im ausland wieviel?

gruß

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.223
Mitglied seit: 03.07.2004

#39 RE: PVE nicht verlängert. Und was dann?
23.02.2007 05:50

Zitat von b12
dafür gibts u.a. die verpflichtungserklärung. wer zahlt dann wohl?
gruß

...............................................................................

Kenne mehrere Fälle bei denen der Einlader nie
belangt worden ist und das obwohl die Verpflichtungserklärung
so abgefasst ist als ob man dem Teufel seine Seele verkauft!

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.708
Mitglied seit: 01.01.2002

#40 RE: PVE nicht verlängert. Und was dann?
24.02.2007 12:42

In Antwort auf:
eben mal 2x11h kostenlos fliegen


Kostenlos ist das leider nicht. Der Steuerzahler wirds schon richten

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
wenn der Blitz den Tower crasht und dann die ganze Insel lahmlegt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von andyy
0 11.09.2017 21:44
von andyy • Zugriffe: 130
Dominikanische Republik: Diese Fragen müssen Sie Polizisten nicht beantworten!
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
29 07.08.2017 20:48
von Varna 90 • Zugriffe: 579
Visa/Sprachtest - nicht überall gleich??
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von andyy
1 27.06.2017 20:03
von George1 • Zugriffe: 286
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen