varadero - havanna

  • Seite 1 von 3
26.10.2006 03:18
avatar  Vicdan
#1 varadero - havanna
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

am 02-10-06 war es dann so weit am düsseldorfer flughafen
15 tage in varadero im ai toristenhotel war dann angesagt
endlich relaxen
mein reise bericht wird nicht so lang sein wie die anderen wegen mangelnde deutschkenntnisse
nach mittag um 4 kamm ich in mein hotel an
am ersten nacht war mir langweilig irgendwie im hotel ich musste ins varadero city
viel gab es nicht zu sehen paar bars und 2 diskos ? restaurants
alle bieten fast den selben food
nach 11 tagen war mir schon in havanna langweilig
wenn man nur relaxen will dann macht man auch nicht viel ausser shopping paar ausflüge buchen
das wars dann auch alles
die kubanischen hotels haben aber nicht die europäische qualität
die mitarbeiter sind nicht so gut ausgebildet
man könnte viel mehr touristen holen mit diesen geilen strand wasser und all die sehensmöglichkeiten
es läuft halt alles viel zu langsam die cubis sind eben nicht die business leute für diesen globalen wirtschaftswelt
die cubis könnten es sehr gut haben aber in diesen zustand wird es noch lange dauern.

anscheinend ist bauen in cuba billig, mein hotel war super von ausstattung her aber das essen war etwas für 2 - 3 sterne hotels in europa
man kann satt werden aber zufrieden wird man nicht wenn dieses hotel 4 sterne hat.
es fehtl einfach an fleisch, gemüse, süssigkeiten die rohstoffe sind einfach nicht vorhanden

ich versehe nicht warum diese strände einfach nicht jedentag gepflegt werden
in spaniens oder türkeis beschissenen strände wird man zufrieden und in kuba nicht
varadero hat eben die grundvoraussetzungen für einen urlaub.
nur gute ausbildung für leute und die ausbau der gastronomie mit ausländischen firmen oder leute mit besseren preis verhältnisse
in kuba sind die betrieb kosten sehr niedrig, daher kann ein restaurant in kuba für eine pizza 6 - 7 peso convertible verlangen
oder für einen steak 17 peso convertible( hmm steak in cuba ? 1 euro hamburger von mcdonalds schmeckt besser )

so viel zu varadero
nach 15 tagen war es dann soweit
mit einem taxi nach habana für eine woche
meine casa particular war am malecon, um 12 war ich schon da und hatte vor einem tag mit dem besitzer telefoniert gehabt.
nach mehrmaligen klingeln wurde die tür aufgemacht und was musste ich erleben der hat kein zimmer, erst am samstag wäre ein zimmer frei
ich sollte mir aber keine sorgen machen er finde in 10 minuten für mich einen zimmer.
aus 10 minuten sind dann 40 minuten geworden.
endlich kamm jemand mich abholen.
paar strassen weiter war dann mein haus, ich habe mir das zimmer angesehen und hab diesen zimmer für eine woche gemietet und dabei 5 peso weniger bezahlt am malecon hätte ich 5 peso mehr bezahlt und so war ich zentraler
für 25 peso am tag war das zimmer gemietet
sofort ausgepackt und ab auf die strasssen,
ich hatte hunger, bin in der city rumgelaufen und neptuno am prado war die entscheidung.
in meinen 7 tägigen in habana hab ich in neptuno gegessen ab und zu mal morgens am prado in eine bäckerei die croisons usw.. bietet.
alle andere restaurants waren nicht so mein ding
wenn es um essen geht dann nehme ich nur das beste und was mir schmeckt.
ersten abend war ich in casa dela musica am malecon
zum partys bin ich immer mit cubanischen taxi gefahren hab immer einen jungen ausgesucht der auch ahnung von nachtleben in havana hatte
casa dela musica ist gut zum feiern dienstags aber ist ein partypuff was die chicas angeht
mitwoch war ich las morenas gutes location aber nicht viel los es war wie auf ein türkischer hochzeit
so sah die location aus. aber die chillout area draussen war optimal.
freitag war ich in casa dela musica in miramar
die location ist gut es ist aber nicht für junge europäer
die alten itacos und europäer und jungen chicas sind in casa dela musica in miramar richtig da sollten die bleiben.
die live music ist aber sehr gut muss ich mal erwähnt haben.
samstag las moranas the big partys
supergeiles oper air location 1500 bis 2000 leute waren auf diese party
habana braucht solche partys jedentag 2 millionen stadt soviel touristen und kaum grosse partys.
sonntag wieder lasmoranas war langweilig weniger partypeople und ein langweiliger konzert
musste frühzeitig abhauen ab zum casa de la musica in der nähe von prado
in casa de la musica ist sonntags gut ich schon ich erwähnte viele super aussehende chicas aber die anschaffen
montag casa dela musica cuba night mit anschliessendem reggaeton konzert
nicht viele besucher aber super music und viel fun
das war mein nachtleben
tags über ab 11 uhr immer auf den strassen gewesen bin gerannt wie ein verrückten in ganz habana viele gesehen aber jetzt brauchen meine füsse eine pause.
jetzt kann ich nicht verstehen wie manche von euch einige monate in kuba verbringen
paar wochen könnten ok sein aber nicht mehr ein mal im jahr
es ist sehr interassant sich die habana mal anzusehen einfach verrückt diese lebensweise
ich werde irgendwann mal noch mal nachhavana fligen in 2-3 jahren dann wirds bestimmt etwas besser mit food und ausgehe möglichkeiten
das wars
so jetzt muss ich mal essen


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 10:40 (zuletzt bearbeitet: 26.10.2006 10:41)
#2 RE: varadero - havanna
avatar
Rey/Reina del Foro
Was ich hier so herausgelesen habe, deine relativ hohen Ansprüche an Hotels/Gastronomie und Party, Party, Party...
Demnach wärst du vielleicht auf Ibiza besser aufgehoben, als in Havanna?
Und Geld scheinst du auch genügend ausgegeben zu haben. Was hat denn das Taxi von VRA nach HAV gekostet? Was hast du pro Tag insgesamt ausgegeben, alles mit eingerechnet, auch die Chicas?


e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 10:42
avatar  Moskito
#3 RE: varadero - havanna
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
jetzt kann ich nicht verstehen wie manche von euch einige monate in kuba verbringen
In Kuba schon, jedoch nicht in Havanna.

Havanna ist lauter, hektischer, großstädtischer, die Menschen sind berechnender, geldgieriger, egoistischer und das Leben ist anonymer und teurer als im 'Provinz'kuba. Ich war bei jedem meiner Besuche, meist nicht länger als 3 oder 4 Tage, froh, wenn ich Havanna wieder den Rücken kehren konnte. Die Leute im oriente sagen: "In Havana zählt nur der Dollar"

Trotzdem eine interessante Stadt, wenn in Maßen genossen...

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 10:56
avatar  Moskito
#4 RE: varadero - havanna
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
meine casa particular war am malecon, um 12 war ich schon da und hatte vor einem tag mit dem besitzer telefoniert gehabt.
nach mehrmaligen klingeln wurde die tür aufgemacht und was musste ich erleben der hat kein zimmer, erst am samstag wäre ein zimmer frei
Das ist typisch in Kuba. Wenn du ein Zimmer reservierst, kannst du nie sicher sein, ob du es wirklich bekommst. Ich wurde schon aus Casas ausquartiert, bloß weil jemand kam, der es für eine längere Zeit mieten wollte als ich.
In Antwort auf:
ich sollte mir aber keine sorgen machen er finde in 10 minuten für mich einen zimmer.
Und dann zahlst du obendrein pro Nacht 5 CUC Kommission an Casabesitzer eins.

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 10:59 (zuletzt bearbeitet: 26.10.2006 10:59)
avatar  Chaval
#5 RE: varadero - havanna
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von Moskito
[Havanna ist lauter, hektischer, großstädtischer, die Menschen sind berechnender, geldgieriger, egoistischer und das Leben ist anonymer und teurer als im \'Provinz\'kuba.
Ah, jetzt also auch du, Moskito. So kennt man dich sonst gar nicht. Mit Stereotypen rumwerfen und sämtliche Klischees bedienen! Was du gewöhnlich bei anderen kritisierst!

Na ja, wir habaneros haben auch einiges in der Art parat, wenn es darum geht, über die orientales abzulästern oder über die palestinos, die unsere schöne Stadt überflutet und die Lebensqualität vermindert haben.......

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 11:00
avatar  Clinton
#6 RE: varadero - havanna
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

In Antwort auf:
Und dann zahlst du obendrein pro Nacht 5 CUC Kommission an Casabesitzer eins.


da mussten wir alle mal durch, bis wir wussten wie das system funzt. lehrgeld


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 11:17
avatar  ( Gast )
#7 RE: varadero - havanna
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Was hast du pro Tag insgesamt ausgegeben, alles mit eingerechnet, auch die Chicas?

Für Chicas hat er doch keine Zeit bei all dem Stress mit der Suche auf die richtige Fresserei.



 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 11:28
avatar  Moskito
#8 RE: varadero - havanna
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Ah, jetzt also auch du, Moskito. So kennt man dich sonst gar nicht. Mit Stereotypen rumwerfen und sämtliche Klischees bedienen! Was du gewöhnlich bei anderen kritisierst!
Chaval, das sind meine (gewiss subjektiven) Eindrücke aus acht oder neun Havanna Kurzbesuchen. Nicht mehr, nicht weniger.

Die üblichen Havanna Klischees beschreiben Havanna als "die Grande Dame der Karibik" sprechen vom "Charme morbider Stadtviertel, Straßenkreuzer aus den 50-er Jahren und der Aura von Fidel Castro"

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 12:26
avatar  Chaval
#9 RE: varadero - havanna
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Moskito
Die üblichen Havanna Klischees beschreiben Havanna als "die Grande Dame der Karibik" sprechen vom "Charme morbider Stadtviertel, Straßenkreuzer aus den 50-er Jahren und der Aura von Fidel Castro"
Moskito
Klar, aber das sind die Touristen-Klischees. Aber deine Aussagen reflektierten eher die Klischees "a nivel de pueblo en Oriente".

Natürlich haben die Klischees immer auch einen wahren Kern.........


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 12:42 (zuletzt bearbeitet: 26.10.2006 13:07)
avatar  Moskito
#10 RE: varadero - havanna
avatar
Rey/Reina del Foro
In Antwort auf:
Aber deine Aussagen reflektierten eher die Klischees "a nivel de pueblo en Oriente".
Sicherlich nicht. Wenn es sich überhaupt um Klischees (im Sinne von Vorurteilen) handelt, dann um meine eigenen. Aber ist ein persönlicher Erfahrungsbericht, und darum handelt es sich ja, wirklich ein Klischee?

p.s Vielleicht ist dir nicht aufgefallen, dass ich Havanna im Vergleich zum provinziellen Kuba beschrieben und keine absolute Bewertung abgegeben habe.

Moskito

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 14:13
avatar  Vicdan
#11 RE: varadero - havanna
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

nach havana hab ich 80 bezahlt und zurück 75, mein casabesitzer hat den rückfahrt organisiert, er sagte am anfang die taxi würde 110 bis 120 kosten.
ich sagte ihm mein hotel ist bis nach havana mindestens 20 km weiter als varadero airport
warum sollte ich für die rückfahrt mehrbezahlen
dies bezüglich hatte ich ja schon ne frage hier und 70 wären ok wurde es hier gesagt. 75 warens dann auch ok
ibiza ist super aber viel teurer als havana man kann beide städte nicht vergleichen
ich ha be am tag in durchschnittlich 150-160 peso ausgegeben
in diesem 150-160 peso sind die casa particular für 25 peso am tag 2 mal essen im neptuno, drinks (12 bis 22 peso und die drinks und kleine snacks für mein nachmittags spaziergänge jedentag
ab und zu paar pesos in der konditorei ausgegeben.
für kinder war ab und zu mal ne eis auch drin
ich gebe zu ich hätte gerne jeden tag eine chica aber das war in mein casa ein problem
ich war nicht in cuba eine frau fürs leben zu suchen.
ich wollte spass haben was von diesen kultur mitkriegen relaxen die mentalität lernen party machen und durch alle strassen havanas ziehen.
am ersten tag ging ich mit dem chica
angekommen im casa und am malecon war kein strom aber der casa besitzer stand schon unten parat mit nem taschenlampe
am zweiten tag kam ich mit ne andere chica an und schon musste ich lernen immer die gleiche chica
er meinte mir auf english kein problem aber der hat die chica auf spanish was erzählt
die chica wollte dann gehen
sie würde am prado arbeiten und es wäre zu riskant für sie
so jetzt müsste ich mir was anderes überlegen.
am nächten tag war schon die lösung parat ich hab ne zimmer für 10 ner gefunden ab er nur wenn ich es benutze
jetzt will ela noch wissen was ich insgesamt für chicas ausgegeb en hab
also in eine woche für 4 chicas die drinks für chicks und typen die übersetzer spielten
insgesamt waren es so um die 300-350
ich hätte nach mein lebensstill nicht viel sparen können wenn ich spanish könnte
ich hätte höchstens 200-300 peso sparen können in diese woche aber muss nicht sein
die kubis sollten auch was davon haben
aber nicht geld nur drinks oder essen.
für kubis gabs immer nur bucanero oder christal kein rum oder sonstiges
sonst wären die ja unbezahlbar und ohne übersetzer kommt man schlecht weiter wer spricht da schon deutsch oder english
die kubis haben dann am tag mir so 10 bis 15 peso gekostet ich habe auch net jeden tag einen mit zum party genommen
nur wenn ich eine chica wollte war auch einer dabei
man braucht nicht unbedingt einen dabei wenn man etwas spanish könnte


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 14:19
avatar  ( gelöscht )
#12 RE: varadero - havanna
avatar
( gelöscht )

In Antwort auf:
nur wenn ich eine chica wollte war auch einer dabei

Und der hat dann die Lampe gehalten
saludos pacíficos
labrujavieja


A agua pasada todo se ve más fácil.


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 14:55
avatar  ( Gast )
#13 RE: varadero - havanna
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
die kubis sollten auch was davon haben aber nicht geld nur drinks oder essen.

... dann wundert es uns aber nicht, das Du sogar beim Essen zu kurz gekommen bist.



 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 16:12
avatar  Vicdan
#14 RE: varadero - havanna
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

12 bis 22 peso sind zuwenig für ein mahlzeit meinst du ?


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 16:40
avatar  pepino
#15 RE: varadero - havanna
avatar
Top - Forenliebhaber/in

prado y neptuno is doch gut ist auch ela´s lieblingsrestaurant in havanna
http://www.ruinas.de http://www.raros.de


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 17:10
avatar  ( Gast )
#16 RE: varadero - havanna
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
is doch gut ist auch ela´s lieblingsrestaurant in havanna

... das mag ja sein. Wir wissen aber noch nicht wem er was gegeben hat und ob er auch sonst nicht zu kurz gekommen ist.



 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 17:46 (zuletzt bearbeitet: 26.10.2006 17:47)
#17 RE: varadero - havanna
avatar
Rey/Reina del Foro
In Antwort auf:
ich ha be am tag in durchschnittlich 150-160 peso ausgegeben

Beachtlich.
In Antwort auf:
und schon musste ich lernen immer die gleiche chica
er meinte mir auf english kein problem aber der hat die chica auf spanish was erzählt
die chica wollte dann gehen
sie würde am prado arbeiten und es wäre zu riskant für sie
so jetzt müsste ich mir was anderes überlegen.

Ja die üblichen Probleme.
Aber es geht auch anders, ohne für nen 10-er extra noch 'ne Bude zusätzlich mieten zu müssen.
In Antwort auf:
ich hätte nach mein lebensstill nicht viel sparen können wenn ich spanish könnte
ich hätte höchstens 200-300 peso sparen können in diese woche
Wesentlich mehr mit entsprechendem Wissen, siehe "durchschnittlich 150-160 peso"

Naja, Hauptsache es war schön. Oder doch nicht so richtig? Warum hattest du denn nach relativ kurzer Zeit die Nase voll?
e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 18:20 (zuletzt bearbeitet: 26.10.2006 18:37)
avatar  ( gelöscht )
#18 RE: varadero - havanna
avatar
( gelöscht )
Vidcan, schön das du bericht geschrieben hast. war doch länger als ich dachte.
deine probleme sind normal, zum ersten mal alleine. ich kenne das man ist ständig auf jemanden angewiesen. damit ist touri für cubis ein gefundenes fressen. für die ersten Cubabesuche find ich besser dir eine casa zu suchen in welcher du die ersten urlaube verbringst. die leute öffnen sich mit der zeit und somit hast du einen einigermaßen vertrauten punkt im urlaub. wenn sie dich mögen halten sie dich von den meisten banditos mit informationen fern. in so einer casa ist das essen meist auch wesentlich besser und preiswerter.
hotelfraß incl. der üblichen bescheißereien muß ich mir in Cuba nicht antun.
such dir das nächste mal einen kollegen mit dem du zusammen fährst, alleine is nach Cuba is doof.

 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 20:35
avatar  ( Gast )
#19 RE: varadero - havanna
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
schön das du bericht geschrieben hast.

Das Wichtigste fehlt aber:
Hat er jetzt an Gewicht zugenommen oder kommt er gar abgemagert zurück und um wieviel Kilo handelt es sich im einzelnen?



 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2006 21:03
avatar  Vicdan
#20 RE: varadero - havanna
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

@ela
22 tage waren einfach zu viel in kuba und el carino hats gesagt
22 tage alleine sind einfach zu lang
und man bekommt nicht für das geld was man in europa hat die preise sind mit europa vergleichbar und höher
für eine euro sollte man eigendlich 2 peso convertible kriegen
mit kubis kann man auf english n ur das üblichereden mehr ist nicht drin
für mich ist es ok was ich an geld ausgegeben habe
jeder muss selbst wissen wie er es ausgibt und wie lange er damit auskommt
ich muss mich eben noch an diese mentalität noch gewöhnen wenn das halbe land anschaffen geht ist das doch normal
ich bin in der türkei geboren und meine grosseltern kommen auch aus sehr armen verhältnissen
das haben die 50-60 jahre mit gemacht
es ist mit kuba vergleichbar die haben auch nur das gehabt was das land zu bieten hatte.
da ist niemand anschaffen gegangen.
aber in kuba kann man alles mit geld haben.
eine freundin in kuba ? meint ihr die ist treu ? keiner von euch kann sie kontrolieren
wenn auch ne chica vernünftig wäre würde sie nicht in europa den durchbruch nicht schaffen
ich will nicht sagen das alle so wären aber ich denke mal 95 % der chicas sollten da bleiben wo sie sind.
der el yoyo erzählt noch im forum wie stolz der drauf ist womit er sein geld verdient hat
es gibt in deutschland soviele leute die seid jahren nicht arbeiten und nicht so einen guten lebensstandart haben.
gehen die aufm strich ?
ich muss erst mal diese mentalität erarbeiten
es ist für mich nicht so einfach zu bearbeiten was diese volk für geld alles machen würde

wenn die geld haben dann gehen sie saufen hmmmm



 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2006 01:08
#21 RE: varadero - havanna
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
ich muss erst mal diese mentalität erarbeiten [...] wenn die geld haben dann gehen sie saufen hmmmm


Na also, schon mal gut beobachtet! Ist doch schon ein Anfang!


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2006 08:34
avatar  Moskito
#22 RE: varadero - havanna
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
ich ha be am tag in durchschnittlich 150-160 peso ausgegeben
Die Frage ist weniger, wieviel du ausgegeben hast, sondern was du dafür bekommen hast.

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2006 09:19
avatar  chris6
#23 RE: varadero - havanna
avatar
spitzen Mitglied

In Antwort auf:
ich bin in der türkei geboren

In Antwort auf:
es ist mit kuba vergleichbar die haben auch nur das gehabt was das land zu bieten hatte.
da ist niemand anschaffen gegangen.


Vielleicht in deinem Dorf in der Türkei,
aber sicherlich nicht in den Städten dort.
Und woher glaubst du kommen die meissten Anschaffenden dort her,
richtig, aus den umliegenden Dörfern.
Für ein sogenanntes moslemisches Land geht es dort ganz schön rund.
Vielleicht hättest du dort auch einmal hinter den berühmten Bergen hervorkommen sollen

Saludos
Chris6



 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2006 09:27
avatar  ( Gast )
#24 RE: varadero - havanna
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Vielleicht hättest du dort auch einmal hinter den berühmten Bergen hervorkommen sollen

Ist er doch!
Zumindest das ist geklärt.





 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2006 11:43
avatar  chris6
#25 RE: varadero - havanna
avatar
spitzen Mitglied

In Antwort auf:
Ist er doch!
Zumindest das ist geklärt.


Aber anscheinend auch nur körperlich,
wo aber ist der Geist geblieben

Saludos
Chris6


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 3 « Seite 1 2 3 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!