Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 1.786 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
Wolfcuba
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 402
Mitglied seit: 15.09.2006

#51 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
03.10.2006 21:29

"Konsequenzen für dich ....... außer vermehrte SMS Aktivität sie braucht Geld
für dies & daß .... weil sie sonnst angeblich Schwierigkeiten bekommt
die werden sich schon etwas lustiges einfallen lassen "teatro cubano" um noch ein paar Fulas zu saugen "
---------------------------------------------------------------------------------------------------
@ el conqu: Gut vorhergesagt!

Der neueste Stand - die letzte SMS eben aus Havanna: "Alles haben sie mir hier gestohlen, schicke mir bitte sofort 800 Euros und das RückflugTICKET für den 20.November."

Ich werde freundlich bleiben und nichts weiter machen. Allmählich stellt sich ein grimmiger Spaß bei mir ein - sind sie drüben wirklich so leicht kalkulierbar? Anscheinend wenig Krisenmanagement-Erfahrung ... oder ein YUMA-Bild, na ja ...

Mal sehen, wie es weitergeht; ich halte euch auf dem Laufenden.

Nur dieser "Emigrante"-Status (RÜCKKEHRZWANG??? nach 60 Tagen ist sie "illegal" - und eben was dann...) macht mir Sorgen hinsichtlich meiner eventuellen Verpflichtungen.
Dazu habe ich bis jetzt keine sichere Information erhalten; wohl aber nützliche, jedoch spekulative Vorschläge.

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#52 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
03.10.2006 23:21


In Antwort auf:
hinsichtlich meiner eventuellen Verpflichtungen.


welche Verpflichtungen bist du denn eingegangen ?

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#53 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
04.10.2006 00:54

In Antwort auf:
welche Verpflichtungen bist du denn eingegangen ?

Den Bund der Ehe (bis der natürliche Tod sie scheidet) ....

Wolfcuba
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 402
Mitglied seit: 15.09.2006

#54 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
04.10.2006 07:19

welche Verpflichtungen bist du denn eingegangen ?
------------------------------------------------------------------------------------

Außer der Ehe (mit Ehevertrag in D) und den entsprechenden Papieren (Ehe geschlossen und unterzeichnet in Kuba)
sowie gegenüber der AB in D (hier unwichtig)
nichts weiter.

Wegen mir kann sie jetzt für den Rest ihres Lebens auf der Insel bleiben...

Aber: Gibt es wirklich keine Konsequenzen für mich, wenn sie "illegal" nach 60 Tagen in Kuba bleiben muß?

(außer natürlich, daß sie irgendwann wieder hier eintreffen kann, sponsered by Cubans)

matanzero
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 139
Mitglied seit: 03.01.2006

#55 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
04.10.2006 08:44

Hallo,
jetzt bleib doch mal cool.Sie ist in Cuba,du bist hier.!
Wart ab und lass dich hier scheiden,sofern Du das wirklich willst,da bin ich mir noch nicht ganz sicher.!?
Auf jeden Fall keine Scheiße machen,wie Gewalt androhen etc.

Flieg doch mal rüber und überrasch Sie,mach einen auf "Liebeskasper" und luchs ihr unter einem Vorwand den Paß ab.!.Mach noch mal einen Versöhnungsversuch,schönes Hotel,"luna de miel",haha,lass dich verwöhnen und dann ab durch die Mitte.
saludos
matanzero

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#56 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
04.10.2006 09:31

In Antwort auf:
Nur dieser "Emigrante"-Status (RÜCKKEHRZWANG??? nach 60 Tagen ist sie "illegal" - und eben was dann...) macht mir Sorgen hinsichtlich meiner eventuellen Verpflichtungen.


"Emigrante"-Status-Psychose Wolfcuba entspann dich !!!!!!!

* deine Frau ist keine Politische !!!!!!!! sonnst hätte sie gar nicht einreisen dürfen
* warum solte ihr Castro und die Partei das Rückflug Ticket bezahlen ?
* z. der Frage Verplichtungen
(wie soll sie Unterhalt Einklagen meines Wissen darüber gibt keine Abkommen mit Yumaland ...
dazu braucht sie in Kuba auch einen Rechtsanwalt (und der kostet Geld)
Unterhaltszahlungen aus Kuba beim deutschen Ehepartner einzuklagen scheint mir fast unmöglich
Ich und meine Ehefrau kenne keine Kubanerin die früher einmal mit Pepe/Pepino/Pepolero verheiratet
war, jemals von Kuba aus Unterhalt eingklagt hätte und das sind einige bei uns in der Straße
In Antwort auf:
nach 60 Tagen ist sie "illegal" - und eben was dann


und eben was dann ......... nada !!!!!!....... also zurücklegen in Ruhe abwarten Baldriantee trinken
die nächste SMS mit "teatro cubano" kommt bestimmt !!!

In Antwort auf:
Flieg doch mal rüber und überrasch Sie,mach einen auf "Liebeskasper" und luchs ihr unter einem Vorwand den Paß ab.!.Mach noch mal einen Versöhnungsversuch,schönes Hotel,"luna de miel",haha,lass dich verwöhnen und dann ab durch die Mitte.


luchs ihr unter einem Vorwand den Paß ab.!. kein schlechter Vorschlag
auch ne gute Möglichkeit ... positiver und kreativer Ansatz zum weiterspinnen .....

In Antwort auf:
Hallo, jetzt bleib doch mal cool.Sie ist in Cuba,du bist hier.!


das beste was du machen kannst ............... entspann dich ........ Sie ist in Cuba,du bist hier.!

el C




chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#57 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
04.10.2006 09:31

In Antwort auf:
Der neueste Stand - die letzte SMS eben aus Havanna: "Alles haben sie mir hier gestohlen, schicke mir bitte sofort 800 Euros und das RückflugTICKET für den 20.November."

Ich werde freundlich bleiben und nichts weiter machen


noch ne delikate Schleife: Sag ihr, dass Du das Geld in Bälde überweist (was du nat. nicht machst). Wenn die kohle dann nicht ankommt, kannst ja sagen, dass die kub. Banken schuld sind

"Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird"
(aus Kill Bill I)

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#58 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
04.10.2006 09:38

In Antwort auf:
Mach es a lo cubano, sei freundlich, versprich viel und halte nichts, damit hälst du sie möglichst lange ruhig und je mehr Zeit verstreicht, je weniger Interesse wird sie haben, wieder zurück zu kommen.


genau so........ "teatro Aleman" !



el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#59 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
04.10.2006 10:17

Hinflug 23.09. "geplanter" Rückflug für den 20.November

wie schnell .. doch 2 Monate vergehen

danach + - 120 Tage
und die hälfte vom Trennungsjahr ist auch schon vorbei

In Antwort auf:
noch ne delikate Schleife: Sag ihr, dass Du das Geld in Bälde überweist (was du nat. nicht machst). Wenn die kohle dann nicht ankommt, kannst ja sagen, dass die kub. Banken schuld sind


..... claro sind die Schuld das Geld kam wieder zurück !

.............................................................................................................
Info
Scheidung ohne Trennungsjahr – wann liegt unzumutbare Härte vor?

Sie wollen sich scheiden lassen und haben es dabei so eilig, dass Sie nicht einmal das obligatorische Trennungsjahr abwarten können? Anhand der uneinheitlichen aktuell veröffentlichten Rechtsprechung bezüglich des Merkmals der unzumutbaren Härte kann man wieder einmal sehen, dass auch bei Gericht Menschen sitzen, die offensichtlich vollkommen unterschiedliche moralische Vorstellungen haben und diese auch in ihre Urteile einfließen lassen:

Das OLG Saarbrücken weist zutreffend darauf hin, dass es beim Merkmal der Unzumutbarkeit i.S.d. § 1565 II BGB darauf ankommt, dass schon das bloße „Weiter-miteinander-verheiratet-sein“ unzumutbar hart für den Ehegatten sein muss. Über die Erkenntnis des Scheiterns der Ehe hinaus muss eine besondere psychische Belastung für den Antragsteller gegeben sein.

war da nicht etwas ? .... Messeratacke, lesbo chulo in Kuba ec ...... bist du noch nicht psychisch vollkommen am Ende Schlafstörungen, Panikatacken, Depression

http://www.123recht.net/article.asp?a=13356


Wolfcuba
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 402
Mitglied seit: 15.09.2006

#60 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
04.10.2006 21:54

Keine Emigrante-Psychose bei mir vorhanden, dafür viele Ideen für "teatro Alemano" ...

Klar ist:
- ich habe hier alles erledigt, von Ausländerbehörde über Polizei, Abmeldung, Rechtsanwälte
- ich will mich scheiden lassen, ohne Diskussion oder Unklarheit (natürlich kommen dagegen die Erinnerungen an gute Zeiten, die Gefühle), der Verstand und Selbstschutz sagen: Nur so, nur mit Scheidung.

Dennoch denke ich weiter über die Zukunft nach, solange wir nicht geschieden sind:

Zwei Varianten:
A= Best Case (für mich!): sie bleibt drüben, egal mit welchem Status, und irgendwann 2007 werde ich in D oder C geschieden. Das Leben ist schön ...

B= Worst Case: sie kommt ca. 20.11., entweder sponsered by chulo o familia oder später von Kuba (FC) aufgrund ihres Status nach D versandt. Womöglich darf ich als Ehemann dann für diese kubanische Spezialreise zahlen???
Das ist meine Sorge (weil dann die Rechnung sicher höher wird als normales one-way-ticket). Weder Rechtsanwälte hier noch die Botschaft können bzw. wollen auf diese Frage antworten. Auf die Fortsetzung ab 20.11. meiner unerträglichen letzten Wochen habe ich wirklich keine Lust, dann lieber allein und in Frieden leben.

Nach allem,was ich vermute, will sie zurück aufgrund der Botschafts-Info "Emigrante = 60 Tage". Natürlich haben Cubans allermeistens große Angst vor ihrem System und seinen Auswirkungen, verständlicherweise.
Also suche ich den Königsweg: Sie freundlich hinhalten (ohne dineres und passage) und ihr klarmachen, daß sie am besten auch nach 20.11. auf ihrer Insel bleiben kann.

Alles andere, von "Liebeskasper" über neuer "luna de miel" bis hin zum Paß-Entwenden, sind auch schöne Ideen, die Spaß machen aber nicht wirklich weiterhelfen (in Zeiten von PCs und angesichts ihrer jetzt deutlichen handfesten finanziellen Interessen).
Aber "teatro" gefällt mir, von Krankheiten bis zum angekündigten Live-Besuch, mhm ...


Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#61 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
04.10.2006 23:46
In Antwort auf:
Aber "teatro" gefällt mir...

Uns auch!!

Erzähl uns doch als Zwischenakt die "besondere Story" über "ihrem Lesbo-Chulo, ihrem wahren marrido". Erstens ist die Story soviel wie versprochen und zweitens wurde dies schon mehrfach gewünscht.

Wir steht auf Soaps!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#62 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
05.10.2006 10:58
In Antwort auf:
oder später von Kuba (FC) aufgrund ihres Status nach D versandt. Womöglich darf ich als Ehemann dann für diese kubanische Spezialreise zahlen???
Das ist meine Sorge (weil dann die Rechnung sicher höher wird als normales one-way-ticket).
Das wird nicht passieren. Es wäre ja dann gewissermaßen "Zuschiebung" - statt Abschiebung. Wie soll denn der kubanische Staat an dein Geld kommen? Völliger Blödsinn. Davor brauchst du absolut keine Angst zu haben.

Das einzige wirklich echte Risiko wäre, daß sie einen anderen europäischen Liebeskasper findet, der sie einlädt und ihr den Flug bezahlt und sie steht dann plötzlich bei dir auf der Matte mit Forderungen, unterstützt durch unseren tollen Rechtsstaat.

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

Evita
Beiträge:
Mitglied seit:

#63 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
05.10.2006 11:06

http://www.youtube.com/watch?v=dQ8c4l4iQMM

Hier könnte man nicht nur lachen sondern auch über kübanische Mentalität erfahren.
Viel Spaß beim lachen.


Evita
Beiträge:
Mitglied seit:

#64 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
05.10.2006 11:07

In Antwort auf:
ihrem Lesbo-Chulo,


Kappiert ich nichts

Wolfcuba
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 402
Mitglied seit: 15.09.2006

#65 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
05.10.2006 20:51

Kappiert ich nichts
--------------------------------------------------------------

Ganz einfach: Sie hat eine Freundin (10 Jahre älter, geschmackvollerweise auch noch Trauzeugin, geschäftstüchtig), mit der sie seit 3 Jahren bei deren Familie lebt. Weil sie sich vor zehnJahren mit ihrer Familie zerstritten hat. Sagt sie.

SMS lesen zeigte: Die beiden haben eine Tortillera-Beziehung. Eindeutig. Und die Freundin samt ihrer Familie brauchen die CUCs; sie arbeitet also für ihre (feminin) Chulo (gibts da auch ne weibliche Form?)und deren familia. Arbeit = ich ...

Schön ist, daß die beiden ein unterschiedliches Spanisch schreiben (typische Rechtschreib-Unterschiede), hab ich begriffen. Deshalb kann ich jetzt sehr gut unterscheiden, wer welche SMS schreibt. Chulo ist derzeit eindeutig mehr an einer guten Beziehung zu mir interessiert; ich muß allmählich über die SMS schmunzeln und freue mich über alle dafür ausgegebenen CUCs.

Und für alle Neugierigen: Die wirklich spannende Langfassung der Geschichte gibts irgendwann, wenn meine für mich wichtigere Trennungsgeschichte geklärt ist - best case or worst case ...

Ich verspreche eine typische cuenta cubana mit vielen bemerkenswerten Wendungen und den jetzt offensichtlichen Lügen- also geduldet Euch, auch wenns schwer fällt.
Montag habe ich den nächsten Anwalt-Termin.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#66 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
05.10.2006 22:26

chulo= maskulin, wie immer im spanischen bei feminin= chula oder wenn sie nett ist chulita

Wolfcuba
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 402
Mitglied seit: 15.09.2006

#67 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
05.10.2006 22:40

Nö, ist nicht nett, eher "masculino" - wie ichs heute weiß und sehe.

Meine interne Beschreibung: Die ganze Familie ähnelt den "Breitmaulfröschen": siehst Du einen, kannst Du alle zuordnen ... Und das habe ich schon immer gesagt, auch in den besseren Zeiten!

diablo
Beiträge:
Mitglied seit:

#68 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
05.10.2006 22:44

> Wann ist die Schnulze entlich zu Ende

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#69 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
06.10.2006 17:28

In Antwort auf:
Wann ist die Schnulze entlich zu Ende


Nein Bitte nicht..... Wir wollen aber mehr Details

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#70 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
06.10.2006 17:38

Den gleichen Quatsch gibt es auch woanders zu lesen, aber hier gibt es die fundierteren Ratschläge

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#71 RE: Gescheiterte ...etc III: Als "Emigrante" in Kuba bleiben?
06.10.2006 17:41
In Antwort auf:
Wir wollen aber mehr Details

Ja, weiter!

Vielleicht kannst Du mal ein Bild von einem dieser "Breitmaulfröschen" (siehst Du einen, kannst Du alle zuordnen...) hier reinstellen, damit wir sie sofort erkennen, falls sie uns auch etwas andrehen will.


Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Laptop + 2 x iPads Einreise nach Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von clarence
4 14.10.2016 21:33
von cabeza mala • Zugriffe: 364
kann Emmigrante mit cubanischen Behörden vereinbaren für immer in Kuba zu bleiben-sich mit Kind in Kuba absetzen
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von frankfurt2575
33 18.01.2010 18:50
von shark0712 • Zugriffe: 2630
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de