Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 124 Antworten
und wurde 1.047 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 16:47

Lieber ELA ich frage dich immer wieder, da ich auch gerne gewusst hätte wie es in der ex DDR war.

Folgendes:
meine Frau hat sich gestern abend ein daum geschnitten, voll am bluten, wir fahren richtung krankenhaus sie hat schmerzen.

Wir denken, wir kommen direkt in die ambulanz, aber nein, zuerst 10 minuten buerokratie, versicherungkarte und blablabla.... danach nochmal 10 minuten warten... sie haben auch noch 10 Euro kassiert, egal dass die 10 Euro schonmal beim hausarzt bezahlt würden ??

Es wäre schon zu wissen, in eine demokratie, wem soll ich wählen, damit sowas völlig kostenlos ist.
Es sollte ja in eine demokratie möglich sein, für deinen Tip bedanke ich mich

Wäre es nicht sinnvoll erst die schnelle behandlung und danach die Bürokratie ??

Andere Frage:

Wenn die Krankenhäuse das Volk angehören, aus welchen grund wird mit die Krankenkassen abgerechnet ??
Das macht die kosten noch teurer !!

Wieso werden Krankenhäuser nicht unabhängig, und direkt vom Steuern bezahlt ??
Wie kann man das ändern ??

Noch was:
die kosten innerhalb der Krankenhaus, entsprechen teilweise die von einen 5 Sterne hotel.
So kommt es vor, dass Artikel die woanders 50 cent kosten, und die im ktankenhaus 30 kosten sollten, sage und schreibe 1 Euro kosten.
Alle tarife sind verdoppelt und verdreifacht, als ob man im krankenhaus urlaub macht !!

Es ist ja sehr schön, dass viele Leute hier sich gedanken über cubanischen Problemen machen, scheinbar gibt es hier nichts wo man dran arbeiten könnte !!!

Viele Grüsse

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#2 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 16:51

In Antwort auf:
Wenn die Krankenhäuse das Volk angehören, aus welchen grund wird mit die Krankenkassen abgerechnet ??


Wer hat dir denn erzählt, dass die Krankenhäuser dem Volk gehören?
------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."
PARTYPOKER.com

cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 17:06
Derhelm, dass es hier nicht so ist, weiss ich, und finde es nicht schön !!!

Normalerweise, sollte sowas dem Volk gehören, weil das ABC ist eines Landes ist, oder sein sollte !!!

Du lachs, auch wenn wir hier noch nicht so sehr davon betroffen sind, auf der Welt sterben viele Menschen (auch kinder) weil krankenhaus kosten nicht getragen werden können !

Man sagt, wir leben in eine demokratie, wie können wir es ändern ?
Welche partei wählen, damit Gesundheitsystem für alle Leute kostenlos zugänglich ist ??

Mit kostenlos meine ich nicht irgendwelchen luxus oder schönheit eingriffe, aber wenigstens die notwendigsten behandlungen !!

Es kann ja nicht sein, dass hauptzweck eines krankenhaus Geld zu verdienen ist, und oft durch ausbeuten !!!

Ich möchte gerne wissen, durch diese behandlung welche kosten die krankenkasse im rechnung gestellt stellen !!

Operation hat ca 30 minuten gedauert, 4 mal betäubung, klein schnitt, und 7 stiche, + verband und drei schmerztabletten !!

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#4 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 17:10

In Antwort auf:

... die kommunalen und städtischen Krankenhäuser geraten nach den jüngst so heftig erstreikten Mehrkosten für Ärzte und Personal in die Hände der Privatkrankenhäuser, die es offenbar erheblich verwaltungsaufwandsärmer und damit kostengünstiger betreiben können.
,

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#5 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 17:10

diskutiert das doch bitte in der schrottpresse weiter



http://www.ruinas.de http://www.raros.de

cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 17:13
Pepino wieso schrott Presse ?

Gesundheitsystem Schulsystem gehören u.a. zu den wichtigsten (sozial) problemen eines Staates, und haben u.a. zu der Cubanischen Revolution beigetragen und sind heute noch Punkte die für Fidel sprechen, zumindestens in die Länder wo sowas noch ein luxus ist !

Nun wird hier, im reichen BRD auch langsam weniger, Schulsystem ebenfalls, und du meinst in die schrotte presse sollte es landen ??

Was ist für dich wichtiger ??

Welche kneipe in havanna die guenstigsten möjitos und cubalibre verkauft ?

Chaval
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#7 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 17:23

Zitat von cubanito2006
Gesundheitsystem Schulsystem gehören u.a. zu den wichtigsten (sozial) problemen eines Staates, und haben u.a. zu der Cubanischen Revolution beigetragen und sind heute noch Punkte die für Fidel sprechen, zumindestens in die Länder wo sowas noch ein luxus ist !

Komisch. Vor ein paar Tagen hast du dich noch in der Spanisch-Sektion über das kubanische Gesundheitssystem lustig gemacht und die folgende ironische Bemerkung gepostet:
"alemania mirando el sistema de cuba solo lo puede envidiar, aqui tambien en alemania queremos el mismo sistema de salud de cuba, incluyendo hospitales, policlinicos y consultorias, que en cuba, son limpios y eficientisimos.

Alemania tumba tu sistema de salud y coje el de cuba
"


Dann war das also nicht ironisch, sondern ernst gemeint???



Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 17:23

Sicher koennte man das Gesundheitssystem komplett auf Steuerfinanzierung umstellen, Krankenversicherung
gesetzlich oder privat wird abgeschafft und die Steuern werden dementsprechend erhoeht.
Du kannst Dir ja schon mal von einem Experten vorrechnen lassen und wieviele Punkte z.B. die Mehrwertsteuer
erhoet werden muesste!!! Und dann noelst Du auch wieder rum weil alles so teuer wird Cubanito

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#9 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 17:48

deswegen schrottpressen dann wir der thread auch nicht so lang
http://www.ruinas.de http://www.raros.de

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#10 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 17:52

pepino, dieser tread ist genauso wichtig und interessant wie dein 750 tread, also entspanne dich

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#11 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 18:09

aber für solche Threads gibt es dich nun wirklich bessere Unterforen.... Mit Kuba hat das genauso viel zu tun wie Fidel mit der Demokratie....
Nos vemos
Dirk
---------------------------------------------
Das Infoportal zu Kuba (mit täglichen News aus Kuba, Casas Particular Datenbank und vielem mehr ):
http://www.mi-cuba.de // http://www.mi-kuba.com

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.282
Mitglied seit: 19.03.2005

#12 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 18:13

Zitat von Higgi 11
pepino, dieser tread ist genauso wichtig und interessant wie dein 750 tread, also entspanne dich
Der war aber wenigstens in einem halbwegs passenden Unterforum. Cubanito könnte sich auch mal angewöhnen, Allgemeine Themen oder Was ich immer schon mal sagen wollte! zu benutzen und nicht mit allem Off-Topic-Zeugs dieses Unterforum vollzumüllen.

Außerdem wollte er ja explizit nur mir ELA reden, hätte dies also auch per PM tun können.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#13 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 18:21

ich sach doch schrottpresse
http://www.ruinas.de http://www.raros.de

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#14 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 18:23

man seit ihr alle kleinlich, es kann ja einer solange die funktion von stendi übernehmen und alles an seinen richtigen platz schieben. mich stört es nicht und ist es auch egal, wo einer von den cubanitos es hinschreibt, weil ich sowieso nur auf " letzte Beiträge " klicke und dann alles erscheint, egal von welchen unterforum es gesendet wurde.

naja der deutsche braucht eben seine ordnung und es darf nichts rumliegen wo es nicht hingehört.

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#15 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 18:25

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#16 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 18:44

In Antwort auf:
heul doch


jetzt haste es mir aber richtig gegeben

cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 18:49

Chaval

hast du dir cubanische Krankenhäuser näher angeschaut ??

Es mangelt an hygiene, und nicht ein wenig.
Selbst kaltes Wasser zu haben, ist keine selbstverständlichkeit.
Es geht nicht nur darum irgendwas zur verfügung zu stellen, sondern auch vernüftig, und davon kann in Cuba nicht ganz die rede sein, man könnte noch einiges verbessern.

Aber mir geht es darum, in Cuba kann man nicht wählen, und fidel bestimmt wie Krankenhäuser auszusehen haben, hier kann man zwar wählen, aber trotzdem nichts bestimmen.

Statt irgendwelchen Spenden für zig Auslandsproblemen, sollte man hier anzufangen spenden für Deutschland zu sammeln, auch hier könnte man einiges verbessern, wenn auch viele Länder ( cuba erstr echt ) gerne die Problemen von Deutschland hätten !!

Interessiert wirklich niemanden von euch, was in deutschland passiert ??
Findet ihr, nichts, was verbessert werden könnte ?

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#18 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 18:53

In Antwort auf:
Es mangelt an hygiene, und nicht ein wenig.
Selbst kaltes Wasser zu haben, ist keine selbstverständlichkeit.


und wenn du mal etwas umsonst bekommst, ist es dir erst nicht recht!

castro
patria o muerte

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#19 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 18:55

In Antwort auf:
Findet ihr, nichts, was verbessert werden könnte ?


na deine rechtschreibung hat sich doch schon verbessert, damit könntest du doch schon mal zufrieden sein.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#20 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 18:58

In Antwort auf:
sollte man hier anzufangen spenden für Deutschland zu sammeln,
Also ich würde mein (Spenden-) Konto zur Verfügung stellen...

Moskito

cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 19:18

was heisst umsonst ??
Es heisst nur, das wird im vorraus bezahlt !!
Eine bessere verteilung der Steuergeld, und bessere planung der einzelne Einrichtungen !!

Vergleiche zwischen Cuba/germany/ usw.. können nicht verkehrt sein.

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#22 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 19:20



cubanito bezüglich der ärtl.Behandlung i.V. mit der Krankenverswicherung, würdest du es nicht stellen können, sollen, müssen, vor allem bei den sozialversicherungssystemen, die "staatlich" geregelt werden, z.B. Italien, England oder Spanien- da gehört die krankenversicherung so ungefähr als einfacher rechtsanspruch aller einwohner. bestimmte und komplizierte voraussetzungen und bedingungen, so wie vorversicherungszeiten etc. kennen nicht die sogenannten staatliche versciherungssysteme. aber peu a peu kommt in europa eine welle der gleichheit, wo alle krnkenversicherungen armonisiert und vereinfacht werden. (vielleicht in D dauert etwas länger wegen des mächtigen poli-und wirtschfl.drucks der privaten seite)

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 19:46

Wieso schreibst Du nicht hier?:
http://www.kubaforen.de/f3723_Allgemeine_Themen.html

Und wie eigentlich immer @ela??
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 20:11

@El Che
ich habe dich nicht verstanden, wolltest du mir sagen, dass in Italien, Spanien, England, sind Krankenhäuser staatlich und für bürger kostenlos ??


@ DVD
wo man es schreibt, gut... ob man auch darüber diskutieren soll, an ihnalt würde es sich nicht viel ändern !
ELA weil er in der DDR gelebt hat, und viele sachen ganz Objektiv und ohne vorurteile beurteilen kann. Oder könntest du mir sagen, wie es dort lief ??


Viele Grüsse

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#25 RE: Krankenhäuser in Germany @ Ela
25.08.2006 20:17

für bürger in ddr waaar umsont weil wie in cuba weniger geld bekommen deswegen umsonnst

und jetzt ab damit in die schrottpresse
http://www.ruinas.de http://www.raros.de

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de