Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 7.858 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3
Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#51 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
03.03.2008 08:17

In Antwort auf:
Klima? Was ist denn mit dem Klima?
Dachte, das sei ähnlich wie auf Kuba ..


Ist es auch, wenngleich Thailand durch seine Größe, besonders im Winter, recht unterschiedliche Bedingungen aufweisen kann. Im Norden kann es, in höheren Lagen, Nachts durchaus kühl werden.

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#52 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
03.03.2008 10:21

In Antwort auf:
Philippinen


Kann man schon seinen Spaß haben ! Kann man mit Kuba aber nicht vergleichen.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#53 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
03.03.2008 10:41

Zitat von chulo
In Antwort auf:
Philippinen


Kann man schon seinen Spaß haben ! Kann man mit Kuba aber nicht vergleichen.

Ohne zu sehr pauschalisieren zu wollen, wage ich zu behaupten, mit Kuba ist NICHTS vergleichbar.

S

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#54 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
03.03.2008 10:47

Zitat von seizi
Zitat von Varna 90
Thailand/Philippinen:
Die beiden Länder wären schon alleine wegen dem Klima für mich keine Alternative zu Cuba.


Klima? Was ist denn mit dem Klima?
Dachte, das sei ähnlich wie auf Kuba ...


Die Luftfeuchtigkeit ist aber extrem hoch in beiden Ländern, genau wie Malaysia. Ist dir das nicht aufgefallen?

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#55 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
03.03.2008 13:55

In Antwort auf:
Die Luftfeuchtigkeit ist aber extrem hoch in beiden Ländern, genau wie Malaysia. Ist dir das nicht aufgefallen?


Aber auch nicht höher als in Cuba. Wobei ich das Klima in Thailand, auch auf Grund der dramatisch besseren Infrastruktur, angenehmer empfand.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#56 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
03.03.2008 15:42

Zitat von Alf
In Antwort auf:
Die Luftfeuchtigkeit ist aber extrem hoch in beiden Ländern, genau wie Malaysia. Ist dir das nicht aufgefallen?


Aber auch nicht höher als in Cuba. Wobei ich das Klima in Thailand, auch auf Grund der dramatisch besseren Infrastruktur, angenehmer empfand.


Wir haben nur einmal in Thailand Urlaub gemacht. Das Land fand ich sehr interessant, das Klima fürchterlich. Zum Karneval (Jahreszeit!) war ich 2006 in Santiago, die Hitze fand ich aber bedeutend erträglicher. Das persönliche Empfinden wird unterschiedlich sein. Bei mir haben alle Thailandurlauber über die Hitze (hohe Luftfeuchtigkeit) geklagt. Angenehmer Aufenthalt: Hotel, Auto, Bars (wegen der Klimaanlage).

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#57 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
03.03.2008 16:04
Zitat von Varna 90


Die Luftfeuchtigkeit ist aber extrem hoch in beiden Ländern, genau wie Malaysia. Ist dir das nicht aufgefallen?


Nein, ist es nicht - ich war ja noch nie da.

Ich würde gerne gelegentlich auswandern, und Kuba würde mir von Land, Sprache und Leuten her schon
ganz gut gefallen. Aber eben ... . Das politische System.

Ich möchte ja nur ein Auto, ein (kleines) Boot und ein bescheidenes Häuschen am Meer, dazu vielleicht
2-3 Haushälterinnen. Nichts arbeiten, nur etwas fischen.
Nur schon das ist ja in Kuba praktisch unmöglich, wenn man nicht gleich heiraten will und/oder täglich riskieren, dass einem
alles wieder weg genommen wird.

Deswegen dachte ich an die Philippinen, die anscheinend ähnliche chicas haben, die teilweise sogar spanisch sprechen.
Aber ich kenne das Land nicht, war nie da, deswegen meine Fragen.

Wer kennt die Philippinen näher oder ein anderes Land am Meer, wo sich solche Träume noch verwirklichen liessen?

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#58 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
03.03.2008 16:12

[quote="seiziIch würde gerne gelegentlich auswandern, und Kuba würde mir von Land, Sprache und Leuten her schon
ganz gut gefallen. Aber eben ... . Das politische System.

....das wird doch seit einiger Zeit stetig geändert

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#59 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
03.03.2008 16:14

In Cuba und Thailand gibt es tendenziell Trocken- und Regenzeiten. In Cuba habe ich beide erlebt. Da floss der Scheiß schon vom sitzen.
Letztes Jahr war ich im März und August in Thailand, sowohl in Pattaya, als auch im Isaan und beim letzten mal auch Chiang Mai (dort merkt man die Höhe), also auch eher in der Trocken- und der Regenzeit.
Natürlich sind dies Tendenzen und können mitunter abweichen.
Aber aus meiner Erfahrung nehmen sich da Cuba und Thailand nicht viel.

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#60 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
03.03.2008 16:24

In Antwort auf:
Deswegen dachte ich an die Philippinen, die anscheinend ähnliche chicas haben, die teilweise sogar spanisch sprechen.


Vom Aussehen eher weniger, gibt ja genug Fotos im Internet. Mentalitätsmäßig sind sie vielleicht näher am Westen als z.B Thais.

In Antwort auf:
Ich möchte ja nur ein Auto, ein (kleines) Boot und ein bescheidenes Häuschen am Meer, dazu vielleicht
2-3 Haushälterinnen. Nichts arbeiten, nur etwas fischen.
Nur schon das ist ja in Kuba praktisch unmöglich, wenn man nicht gleich heiraten will und/oder täglich riskieren, dass einem
alles wieder weg genommen wird.

Domrep oder Brasilien sind da die klassischen Länder, allerdings mit spezifischen Nachteilen. Wobei Abseits der Großstädte hält sich die Krimminalität möglicherweise in Grenzen.

Uruguay , Panama, Costa Rica oder Mexico könnten auch interessant sein. Kommt auf die persönlichen Anforderungen an .

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#61 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
03.03.2008 17:15

Zitat von seizi
Wer kennt die Philippinen näher

ich war vor der revolution (meine persönliche!) 1990 auf cebu bzw. lapu lapu island (vorgelagerte insel mit flughafen).
habe mich auch fürs auswandern interessiert und kontakt zu einem deutschen dort gehabt, der schon einige jahre dort lebte.
ohne zweifel hat er eine bildhübsche frau gehabt und auch nette kinder, aber 24 std. rund um die uhr von 2 leibwächtern bewacht.
sogar in der disco sind sie ihm aufs wc gefolgt!
er konnte dort nur leben weil er regelmässig seinen obulus an den mafiaboss in cebu abdrückte. er hatte ein hotel, motorradvermietung und auch noch eine billigabsteige für philippinos. sonst war es dort traumhaft, viele amis, australier und japaner haben dort urlaub gemacht.
die japaner hatten allerdings den besten umrechnungskurs, für die war alles was geld betraf nur peanuts!
ach ja, mich haben auch noch die giftigen seeschlangen gestört, die im pazifik heimisch sind. man sieht sie zwar nicht und alle sagen die hauen ab wenn du im wasser bist, aber......

zum mal urlaub machen um ein wenig das abenteuer geniessen ganz nett, aber kein vergleich in bezug auf sicherheit mit cuba!

castro
patria o muerte

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#62 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
03.03.2008 22:09

Zitat von Alf
In Antwort auf:
Die Luftfeuchtigkeit ist aber extrem hoch in beiden Ländern, genau wie Malaysia. Ist dir das nicht aufgefallen?


Aber auch nicht höher als in Cuba. Wobei ich das Klima in Thailand, auch auf Grund der dramatisch besseren Infrastruktur, angenehmer empfand.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#63 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
03.03.2008 22:31

Zitat von Moskito
Zitat von chulo
In Antwort auf:
Philippinen


Kann man schon seinen Spaß haben ! Kann man mit Kuba aber nicht vergleichen.

Ohne zu sehr pauschalisieren zu wollen, wage ich zu behaupten, mit Kuba ist NICHTS vergleichbar.


Wer cubanische Frauen ganz besonders toll findet, wird aber nicht unbedingt auf Asiaten abfahren. Ich finde, der Vergleich hinkt.

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#64 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
04.03.2008 11:06

Asiatinnen sollen ja das pure Gegenteil von Cubanas sein. Fürsorglich, annhänglich, da steht der Mann wenn er sie und die Familie gut versorgt im Mittelpunkt. Naja meine Cubana müsste in der Hinsicht von fürsorglich und anhänglich, eine Asiatin sein (Ich weiss ich bin ein Glückspilz)
Aber was man da von so manchen Liebeskasper liest.....

Trotzdem stehe ich eher auf Latinas als auf Asiatinnen.

Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#65 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
04.03.2008 12:43

wer glaubt nur cubanerinnen sind super inne Kiste - irrt sich gewaltig - und aussehen? Lucy LU??????

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#66 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
04.03.2008 13:17

Zitat von El Cubanito Suizo
Asiatinnen sollen ja das pure Gegenteil von Cubanas sein. Fürsorglich, annhänglich, da steht der Mann wenn er sie und die Familie gut versorgt im Mittelpunkt. Naja meine Cubana müsste in der Hinsicht von fürsorglich und anhänglich, eine Asiatin sein (Ich weiss ich bin ein Glückspilz)
Aber was man da von so manchen Liebeskasper liest.....

Trotzdem stehe ich eher auf Latinas als auf Asiatinnen.


Sag ich doch, du hast Geschmack!

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#67 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
04.03.2008 18:17

In Antwort auf:
die teilweise sogar spanisch sprechen.



Wer hat Dir denn den Schmarrn erzählt. PHi. waren mal spanische Kolonie. Wenn Du auf über 100jährige stehst, die 4 Begriffe in Spanisch zahlos murmeln können, dann bist Du dort als Espanophiler gut aufgehoben !

elCondor
Beiträge:
Mitglied seit:

#68 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
04.03.2008 18:22
Zitat von chulo
In Antwort auf:
die teilweise sogar spanisch sprechen.



Wer hat Dir denn den Schmarrn erzählt. PHi. waren mal spanische Kolonie. Wenn Du auf über 100jährige stehst, die 4 Begriffe in Spanisch zahlos murmeln können, dann bist Du dort als Espanophiler gut aufgehoben !


Sprache - Tagalog ist die Landessprache, die hauptsächlich in Manila und im nördlichen Landesteil gesprochen wird. Auf den zentralen philippinischen Inseln (Visayas) und auf Mindanao ist Cebuano weit verbreitet. Insegesamt werden landesweit mehr als 100 verschiedene Dialekte resp. Sprachen gezählt. Mit Englisch, das im Geschäftsleben weit verbreitet ist, kann man sich im Land gut verständigen.
http://www.polaris-dive.com/de_nf/philippines.htm

Philippinische Sprachen
http://de.wikipedia.org/wiki/Philippinische_Sprachen

so wie das aussieht wird, auf jeder insel ne andere sprache gesprochen...lol
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#69 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
23.03.2008 17:01

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#70 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
23.03.2008 17:09

Zitat von San_German
wer glaubt nur cubanerinnen sind super inne Kiste - irrt sich gewaltig - und aussehen? Lucy LU??????


Depende

Salu2

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#71 RE: Alternative zu Kuba? / Ein Niedrigpreis-Paradies in Südamerika
05.04.2008 21:50

In Antwort auf:
wer glaubt nur cubanerinnen sind super inne Kiste - irrt sich gewaltig - und aussehen? Lucy LU??????


Und wie ist dann Lucy Lu so in der Kiste?
Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
1. Mal Kuba und gleich mal 3 Wochen Individual-Reise mit offenen Fragen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von nicog
14 30.03.2014 18:25
von nicog • Zugriffe: 5565
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de