Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 2.843 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#26 RE:Tschau
19.05.2004 15:34

@ Jan
Für den blöden Keese laufe ich durch ganz Santiago.
-------

Das muss Liebe sein !

Als ich mal Lust auf Käse hatte, aber nicht wusste was die so im Dorf haben, ist mein Freund mit mir auch zu verschiedenen Leuten im Dorf gegangen die Käse herstellen. Die liesen mich dann alle probieren. Ja und so haben wir überall ein wenig Käse eingekauft und ich war vom probieren satt.

LG meli

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#27 RE:Tschau
19.05.2004 15:42

Achtung, Besserwisser Quimbombó postet wieder:

Spaghetti auf Spanisch: Espaguetis (ein "t"!)
Und der Platz heißt "Plaza de Marte", nicht "Plaza de Martes". Es ist nämlich der Marsplatz, nicht der Dienstagsplatz. Mars = römischer Kriegsgott. Plaza de Marte war Ort von Hinrichtungen.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#28 RE:Tschau
19.05.2004 16:14

In Antwort auf:
Plaza de Marte

Platz des März ? ( Der Monat März wurde nach dem Mars benannt, geschenkt!)

Vielleicht nach der Französischen Revolution benannt?
Schon mal ganz nach oben geguckt? Da ist die rote Mütze der Jakobiner!
Ist auch auf jeder Cub. Münze.( Natürlich auch ein Teil des Wappens)
Du hast doch auch eine Che Münze als Talisman?

Das doppel "t" war ein Flüchtigkeitsfehler

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE:Tschau
19.05.2004 16:37

In Antwort auf:
Espaguetis (ein "t"!)
Und der Platz heißt "Plaza de Marte", nicht "Plaza de Martes"

Na, wieder was gelernt!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#30 RE:Tschau
19.05.2004 16:43

Das End " S " fällt doch sowieso immer weg.
Soy paletino

pedrito
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 815
Mitglied seit: 01.01.2001

#31 RE:Tschau
19.05.2004 18:28

In Antwort auf:
Insbesondere die kleinen Camarones gelten in Trinidad als das non plus ultra welches man den Touris in den CP anbietet. ( in der Nähe richtung Cienfuegos befindet sich eine " Farm" Aufzuchtstätte im Meer)

in Cienfuegos sollte man keine Camarones essen: die Bucht ist total verseucht!
- deshalb gab's die auch nicht in einem Paladar in Punta Gorda. Die Besitzerin
berichtete, ein canadischer Touri sei vor einiger Zeit fast daran verreckt. ('arsénico', sagte sie)

pipo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 819
Mitglied seit: 06.07.2003

#32 RE:Tschau
19.05.2004 20:41

Das hört sich sehr gut an Chris. Wie hast Du die Situation mit den Dollarsläden erlebt. Gabs es für Dich als Privat-Touri einschrändungen? und wo hast Du so wenig für so ein Essen bezahlt?
Grüß,
Pipo

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE:Tschau
19.05.2004 21:08

In Antwort auf:
muss ich jetzt jedesmal Spaghetti Bolognese machen.

Meli, nur mal die Frage, woher kriegst Du in Kuba vernünftiges Hackfleisch, am besten vom Rind? Hier ist VC auch wie verrückt auf meine Espaguetis blognesas, aber das Picadillo (auch das außem Choppy)ist nicht ganz von der "Qualität", wie es zu wünschen wäre.

Allerdings ist das in Zukunft kein Problem mehr, ich habe nämlich im Räumungsverkauf von unserem Haushaltswarengeschäft einen kleinen Fleischwolf erstanden. Also gilt jetzt, selbst ist der Mann. Das einzige Problem - ich habe noch keine abschließbare, Kubanersichere Stahltür wie ELA in Kuba!

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#34 RE:Tschau
19.05.2004 21:30

Hola Pipo,

also die Schliessung der Dollarshops hab ich auf der Isla de Juventud miterlebt, wo ich letzte Woche war. Aber das meiste wurde hier ja in anderen Threads schon ganz richtig wiedergegeben. Auch aus meiner Sicht ein Versuch an der Preisspirale für Cubis zu drehen (im Gespräch unter Cubanern sind derzeit 30%), Touristen sind ja nicht betroffen (wer kauft schon einen Kühlschrank oder Fernseher von denen), da die Dollar- bzw. Souvenirshops in den Hotels nach wie vor geöffnet sind. Zumindest in den Hotels, die ich besucht habe!
Der Marsch am Freitag in Havanna war dann wieder mal die große Ablenkung um den Missmut der Cubaner in andere Bahnen zu lenken!

Was das Essen betrifft, in Havanna werde ich von Schwiegermama glänzend versorgt! Kawama und die anderen Köstlichkeiten gab es z.B. auf der Isla Juventud (Paladar, Playa Bibijagua und Zona del Sur), ein köstliches Langustengulasch hatte ich aber auch schon mal privat in Pinar del Rio bei Freunden für insgesamt 3 Dollar bekommen!

Aber vielleicht hab ich doch noch eine Info für einige hier beizusteuern:

Geheimtip Hotel Rio Cristal / Nähe Airport Havanna:
Hatte mich dort wegen Flughafennähe für die letzte Nacht einquartiert. Als ich am Sonntag um ca. 16:30 dort ankam war dort Fiesta Cubana pur! ca. 3-400 Cubis rund um den / bzw. im Swimmingpool, Disko-Musik, Karaoke und vieles mehr. So gut wie kein Extranjero zu sehen, den Weg zu meinem Zimmer mußte ich mir durch mehrere cubanische Großfamilien erkämpfen, die genau vor meinem Zimmer ihre Zelte aufgestellt hatten! Danach hab ich etwas mitge-"fiestat", Kontrollen gab es keine, bzw. wäre bei dem Remmi-Demmi gar nicht möglich gewesen! Ab 19:00 dann wieder Ruhe, alles wurde wieder penibel sauber gemacht und ich war mit einigen einquartierten cubanischen Familien wieder allein in der Anlage! Die Party findet immer am Wo'ende statt, Eintritt 3 US$ incl. Bebida.

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE:Tschau
19.05.2004 21:35

In Antwort auf:
Touristen sind ja nicht betroffen (wer kauft schon einen Kühlschrank oder Fernseher von denen


Chris, oder Fliesen oder eine Wasserpumpe oder Lampen oder ...

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#36 RE:Tschau
19.05.2004 21:38

@Quesito,

du bist doch kein Tourist sondern schon fast Halb-Cubaner! Oder sollte ich mich da so in dir getäuscht haben?
Allein schon dein Hüftschwung! Das schafft nicht jeder - ich jedenfalls nicht!

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE:Tschau
19.05.2004 21:46

Oh, Halbkubaner, das sehe ich durchaus als Kompliment. Aber in Wirklichkeit bleibt dieses Land für mich ein Buch mit sieben Siegeln. Und der Bau meines Häuschens haben Fidels Maßnahmen erstmal gestoppt. Denn es gibt keinen Zement und Fliesen mehr! Nieder mit Castro!

Naja, VC nennt mich immer "Du Camajan" oder "Camajanson" und lacht sich immer dabei kaputt! Trotz oder gerade wegen des Hüftschwunges!

meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#38 RE:Tschau
19.05.2004 21:59

Quesito, naja die Qualität ist wirklich nicht die von uns, leider.

Aber die Not macht erfinderisch, also wir kaufen immer im Supermarkt das Fleisch für
die Hamburger. Das zerkleinere ich dann mit einer Gabel und brate es knusprig mit Knoblauch,
Zwiebeln, Karotten an. Tomatenmark und unsere Gewürze die ich immer mitnehme, genauso
wie die Spaghetti Bolognese Sossen von Maggi oder Knoor geben den letzten Schliff.

Dies ist definitiv nicht das gleiche wie hier, aber tausendmal besser, als die Spaghettis
die man sonst bekommt. Und wie gesagt, die Familie meines Freundes ist immer ganz heiss
darauf. Sowieso lieben die nun alle Sossen zum Fleisch oder ein schönes Salatdressing.
Das war das erste was mein Freund dort seiner Mama gezeigt hat, wie man das mit unseren
Packungen von Knoor, Maggi etc. und etwas Verfeinerung zubereitet.

LG meli

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE:Tschau
19.05.2004 22:06

In Antwort auf:
Sossen von Maggi oder Knoor geben den letzten Schliff


meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#40 RE:Tschau
19.05.2004 22:16

Weisst Du dort unten was besseres, Quesito ?
Then tell me !

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#41 RE:Tschau
19.05.2004 22:24

Frischen Oregano gibt es z.B. vor Ort, ein paar andere Gewürze bringt man einfach mit.
Das picadillo de pavo fand ich lecker und es lässt sich damit gute Bolognese kochen!!

Am besten ware allerdings die Langusten in einer Sauce (u.a. mit Bier ).
10 frische, noch lebende Langusten gab´s für 100 pesos. Nach der Völlerei hatte ich genug von Meeresgetier, für die Nachbarn hat es auch gereicht.

Play online poker, maybe against me!
Bonus Code: POKERMAGAZIN

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE:Tschau
20.05.2004 00:06

Offenbar hat VC kein Ahnung wo es gute Sachen billig in Kuba gibt, sonst sollte sie mir auch 10 frische (nicht lebende sind automatisch nicht frisch) Langusten für 4 Euro besorgen. (Allerdings haben Langusten bei mir Dank Kuba den Status absoluter Delikatessen verloren! Sind jetzt eigentlich eher würg!)Offenbar werden wir sehr abgezockt!

Wo gibt es picadillo de pavo? (Außer wenn ich VCs Truthähne in meinen Wolf verarbeite!)Ich halte aber nicht viel von Putenfleisch.

Meli, frische Kräuter gibt es zuweilen in Kuba - kenne die aber nicht so richtig. Wenn ich mein Häuschen habe (ich hoffe der alte macht nicht mehr lange - Fidel in einem kühlen Grab - schöner Gedanke!), werde ich mir einen kleinen Kräutergarten anlegen - und wehe der wird nicht gegossen! Ob des tropische Klimas und der fruchtbaren roten Erde wuchert ja alle fantastisch.

VC hat einen Chillibusch im Garten. (Die Kubaner haben aber Angst davor, scharfes Essen ist ja nach der der staatliche Pseudoaufklärung ungesund! Ansonsten bringe ich VC immer Gewürze (aber kein Mischungen) mit.

Ich mag keinen Dogmatismus und habe kein Problem damit, wenn Leute die Produkte von Maggi oder Knorr verwenden. Aber grundsätzlich kann man ja auch die Orginalzutaten frisch statt gefriergetrocknet verwenden. Wobei das meiste ganz aus der Nähe meines Wohnortes kommt, nämlich aus Holzminden. Dort gibt es die beiden größten Fabriken weltweit für "naturidentische Aromastoffe".
Aber muß nicht sein! Lieber Pfeffer aus der Mühle, Chillis von Busch und Kräuter vom Balkon!
Un Kuba würde ich selbstverständlich Limettensaft als saure Würze dazunehmen. Ein ganz tolles Produkt - Kokosnüsse - zum aromatisieren oder binden - hach!
- Da Lob ich mir die Thais!
Und der in Kuba verbeitete brauner Zucker - viel besser als der importierte weisse kolumbianische - Kuba importiert Zucker - unglaublich!

Habe einmal SChweinefleisch mit Kokossauce gegessen - in Baracoa - etwas lasch, aber vorzüglich - sag mir einer wo es sowas in Santiago gibt.

Schrecklich ist nur das, was die Kubaner Comino nennen. Das ist weder unser Kümmel noch der Kreuzkümmel der Inder, sondern nur schrecklich!

Irgendwie ist es pervers, wenn ich frische Kräuter will, gehe ich zu meiner Thailänderin. Am Montag stets frisch - Limettenblätter, Minze, Thai-Basilikum, Koriander, Zitronengras, Galgand, Vogelaugenchillies - was das Herz begehrt, denn am Sonntag kommt der Jumbo aus Bangkok.

Das Bund für 80 Cent, frisch auf unseren Tisch. Und die kleine Verkäuferin ist auch noch zum Fressen!

meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#43 RE:Tschau
20.05.2004 10:06

Ja hier habe ich auch keine Probleme das alles frisch mit Kräutern etc. zubereiten.
Hat mein Papa ja auch jede Menge hier im Garten davon.

Bis ich denen dort unten aber verklickert habe, was ich an Kräutern haben will und dafür
vermutlich zu Hinz und Kunz laufen muss, geht es dort halt so.

Oohhhh Quesito, ich glaube für Deinen kleinen Kräutergarten sehe ich schwarz.
Wenn ich schon sehe, wie die mit einer kleinen Zimmerpflanze umgehen.
Da wird schon mal mit Rum gegossen

LG meli

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#44 RE:Tschau
20.05.2004 10:23

In Antwort auf:
Das große Fressen

Kräuter bekommst Du reichlich in einer kleinen Seitenstraße vom Paseo Marti', dort wo das Denkmal in der Straßenmitte steht. Einfach mal dran riechen und die Leute fragen: para que sirve? Im Paseo M. etwas höher wird aus einem Ventanillo kalte Cocosmilch ausgeschenkt. 1 Peso. Wirklich klasse.Laufe ich immer extra hin.( Der weiteste Weg lohnt)
Gefrorenes Rindfleisch gibt es ab und zu im Supermarkt am Plaza de MARTE.( Jetzt wissen wir es, ohne "s")
Aber meistens nur Leber, igitt
Langusten habe ich in Stgo. noch nicht gesehen, werden wahrscheinlich gleich den Hotels und Paladares verkauft. Mit einem Riesen-Fisch läuft ab un zu eine Frau durch die Straße, für 25 Pesos.Orig.-Ton meiner Vermieterin: Jaan, 25 hast du nur gegeben?
In Ciego auf dem Markt unter dem Überflieger quatschen dich die Schwarzverkäufer an, (wenn Du mit einer chica läufst, sonst denken sie ja richtigerweise, dass du keinen Ofen, Grill hast)
Dort kostet eine Tüte mit 12-15 verschieden großen,"ca. 3 libra?) gefrorene Langosta 8-10 Dollar.Die haben sie in der Nähe in einem Haus mit Frio versteckt.
Übrigens: Es ist den Paladares verboten Rindfleisch oder Langusten zu servieren.
Wir können natürlich nicht wg. der Langusten nach Ciego fahren, aber wir sind ja nicht allein hier
chau erstmal
jan

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#45 RE:Tschau
20.05.2004 10:59

Also wer nach Kuba geht um Spaghetti zu essen ist doch irgendwie selber Schuld wenn's dann nicht schmeckt. Man sollte auf Reisen das essen, was irgendwie der Kochtradition des Landes entspricht. In Kuba also z.B. das ganze Wurzelgemuese wie Boniato, Yuca, Niame, die leckeren Kochbananen, z.B. als Tostones oder Chatinos, oder die kleinen suessen Bananen, die Guineos, helle frijoles, dunkle frijoles, rote frijoles, oder arroz con frijoles oder quimbombo, Fisch, pollo, dazu guarapo oder cerveza, danach ein roncito....also wen verlangt's da noch nach italienischen Teigwaren?

Moskito

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#46 RE:Tschau
20.05.2004 11:43

Die chicas wollen sie
Und wir dürfen sie im shoppi kaufen, und damit sie nicht ganz verdorben, zerkocht werden, müssen wir sie auch noch zubereiten.
Und wenn wir das 1x gemacht haben , dann sind wir immer dran.
Arroz wollen sie nicht dauernd (fr)essen , weil sie den jeden tag haben. Ich Ja.
Dafür jeden 2. Tag Pollo frito, aber bitte ohne Haut. Die bleibt für mich.
No es facil con las chicas
Fisch essen die cubis nicht! Schwimmen können sie auch nicht!Das nur nebenbei!
pero saben las cosas mas importante muy bien

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE:Tschau
20.05.2004 20:15

In Antwort auf:
das ganze Wurzelgemuese wie Boniato, Yuca, Niame, die leckeren Kochbananen, z.B. als Tostones oder Chatinos, oder die kleinen suessen Bananen, die Guineos, helle frijoles, dunkle frijoles, rote frijoles, oder arroz con frijoles oder quimbombo,

Genau darum will ich Spagettis!!!

Jamesine
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE:Tschau
21.05.2004 08:45

an die Gourmets hier:

Ich habe Ende März in einer CP in Trinidad sehr feinen gegrillten Fisch gegessen. Hätte am zweiten Abend gern Langusten gehabt...Antwort war: gibt's in dieser Jahreszeit nicht?! Gibt's sie dann wirklich nicht / wird er nicht legal verkauft an CP Besitzer / hatte sie mehr Marge auf den Fischfilets?

Nur so 'ne Frage, damit ich langsam auch dahinter komme...Danke.

Jamesine

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#49 RE:Tschau
21.05.2004 09:30

@ Jamesine
Es ist streng verboten Langusten in CP´s zuzubereiten bzw. zu verkosten. Allerdings bin ich auch noch nicht dahinter gekommen, ob generell oder nur temporär. Jedenfalls hatte ich letztes Jahr im Mai Langusten gekauft und wollte sie im Kühlschrank der CP bis zum nächsten Abend lagern, woraufhin sie der Casa-Besitzer zum Nachbarn zum Aufbewahren brachte, eben mit dem Hinweis.

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#50 RE:Tschau
21.05.2004 09:40

@Jorge,

habe erst letzte Woche in meiner CP in Nueva Gerona ausgezeichnet zubereitetes Meeresgetier bekommen. Auch schon im Februar!

Saludos
Chris

P.S.:
Hier nochmal die Adresse der CP:
Villa Cuqui
Calle C - N°4024 e/ 4 y 6 Micro 70
Nueva Gerona
(46)324456
arcial@yahoo.com


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Doch Sprachvisa
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Black-bass
13 12.09.2007 22:19
von Black-bass • Zugriffe: 827
Wer kann helfen? Ausflüge in Varadero
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Wagilein
9 26.08.2006 17:39
von amiba • Zugriffe: 1468
Gruesse aus Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Bernd
3 22.04.2005 08:12
von Quesito • Zugriffe: 589
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de