Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 878 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
drummer
Beiträge:
Mitglied seit:

leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 07:39

Hallo Cubafreunde

meine freundin und ich würden sehr gerne nach cuba auswandern....

nun, wisst ihr so, wie's da ist mit jobs, etc...

gibt es irgendwelche entwicklungshilfe-projekte, wo man als entwicklungshelfer teilnehmen kann?? reiseleiter ist nicht so unser ding...

oder kennt ihr vermittlungsgesellschaften für arbeit und wohnen in cuba? (natürlich für fest)

danke für eure antworten

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 08:31

Hallo Trommler, warst Du schon mal in Kuba? Mann sollte ersteinmal das Land kennenlernen, in das man auswandert.

Job ist nicht so einfach. Wäre aber auch egal, weil Du momentan Dir eh nichts von Deinem Geld kaufen kannst. (Lese mal die aufgeregten Threads über die SChließung vieler Geschäfte hier durch!) Also ansonsten solltes Du schon wenigstens ein paar hunderttausend auf der Kante haben, um dort beruhigt leben zu können.

Übrigens, Freundinnen nimmt man auch nicht nach Kuba mit!

drummer
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE:leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 08:51

zu deiner frage... ich war schon auf cuba (havanna, pinãr del rio, cienfuegos, trinidat, sancti spiritus, etc...)

nun, die sache mit den dollars ist sicherlich sehr schlecht... aber ob das ein grund ist, nicht nach cuba auszuwandern??? ich meine, das ist keine samstagnachtalkoholdelirium-idee... das leben in cuba ist völlig anders als hier in europa, das ist wohl klar... aber diese lebensfreude, welche die cubaner an den tag legen hat uns stark beeindruckt.. und wenn sie nicht viel luxus haben.. sie haben sich und die freude am leben und geniessen es auch.... das ist mir viel mehr wert als viel geld! sch*** auf den kapitalismus!

und weshalb sollte ich meine freundin nicht mitnehmen???

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE:leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 08:57

@ Jens

es hat keinen Sinn, die Prophezeiten von Uwe sind realität geworden.
Da läßt sich nichts mehr machen
Saluds

Cubareisen

svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#5 RE:leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 08:59

In Antwort auf:
und weshalb sollte ich meine freundin nicht mitnehmen???

Weil einige männliche Forumsteilnehmer wegen den Frauen ("chicas" genannt), dort hinfahren und vielleicht von sich auf andere schliessen??

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE:leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 09:37

In Antwort auf:
sch*** auf den kapitalismus!

Na, dann bist Du in Kuba zumindest derzeit noch tatsächlich am besten aufgehoben!

Nordkorea wäre vielleicht noch ne ALternative!

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#7 RE:leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 09:42

In Antwort auf:
sie haben sich und die freude am leben und geniessen es auch.... das ist mir viel mehr wert als viel geld! sch*** auf den kapitalismus!


Das sehen wohl die meisten Cubaner anders.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#8 RE:leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 09:44

Wir fahren wegen DER Frauen
jan
Sorry, falls Du cubana bist.

ELII
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE:leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 10:13

nicht viel luxus haben.. sie haben sich und die freude am leben und geniessen es auch.... das ist mir viel mehr wert als viel geld! sch*** auf den kapitalismus!
________________________________________________________________________

"nicht viel luxus" ist gut, drummer. Bist du sicher, dass du schon mal in Kuba warst?
"die freude am leben" Weißt du wirklich, wie der Durchschnitts-Kubaner (ohne Dollareinkommen) lebt. Zweifellos beherrschen die meisten Kubaner die Kunst des Überlebens, und Musik und Tanz hilft beim Überleben.
Noch etwas: Der böse Kapitalismus hilft beispielsweise Träumern wie dir, sich eine Reise nach Kuba leisten zu können. Die ach so lebensfrohen Kubaner sind von einer Mauer aus Wasser umgeben und können nicht weg von der Insel.

Elisabeth 2

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#10 RE:leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 10:44

Na, Leute, macht doch dem Drummer seinen Traum nicht so schnell kaputt.
Soll er das doch selber ausprobieren so wie ich es auch vor fast 3 Jahren tat.
Ich hatte mich damals auch nicht davon abbringen lassen, nur war meine persönliche Situation und in 2001 allgemein noch eine andere.

Aber eine Illusion muß ich dem Trommler doch nehmen. Wenn dich nicht eine deutsche Firma nach cuba deligiert, dann kannst du den "Arbeitsaufenthalt" vergessen. Auf eigene Faust in Cuba eine Aufenthaltserlaubnis zu bekommen, erfordert familiäre bindung dort, sonst läuft nix. Und insofern wäre die Freundin bei diesem Unterfangen eher störend. Abgesehen davon, daß normalerweise kaum jemand Sand in die Wüste schaufelt.

Werde wohl doch noch dieses Jahr mein Buch zu Ende bringen, gewissermaßen als Leitfaden für Auswanderungswillige.


e-l-a

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#11 RE:leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 10:45


Na ja, sind wir mal ehrlich, es gibt schon ein paar Dinge in Kuba die uns hier fehlen, und umgekehrt. Und reisen können halt Menschen mit Kohle, und umgekehrt, egal ob im Kapitalismus oder Sozialismus...

...aber um auf die Ausgangsfrage zurückzukommen, ich denke ein Auswandern im engeren Sinne nach Kuba ist kaum realistisch. Am ehesten denkbar wäre vielleicht noch ein Job bei einer der großen Touristikfirmen, wie z.B. Neckermann, Tui etc.

Wem es nur ums überwintern geht, der reist alle zwei Monate kurz in die DomRep und wieder zurück. Kostet halt was, aber wir glücklichen Kapitalisten haben ja eh Kohle wie Heu...

Moskito

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE:leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 12:56

Gute Antwort ELII, die meisten jungen Leute mit denen ich mich unterhielt sagten zu mir: Wenn das keine Insel wäre, wären schon 80% zumindestens der jungen Leute abgehauen.

Drummer, bezüglich der Entwicklungshilfe: Diese Frage wurde hier auch schon mal gestellt, benutze einfach mal die Suchfunktion oder geh mal weiter zurück in den Beiträgen.
Ist aber sehr unrealistisch und wird nicht von Erfolg gekrönt sein.

Für die cubanische Regierung und leider auch viele Kubaner bist Du halt nur jemand, solange man schön Fulas aus Dir rausholen kann. Traurig aber wahr. Und wenn Du die nicht hast, sieht schlecht aus.

(Lebe das Leben! Du hast nur eins!)

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.618
Mitglied seit: 20.04.2002

#13 RE:leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 13:48

Für die cubanische Regierung und leider auch viele Kubaner bist Du halt nur jemand, solange man schön Fulas aus Dir rausholen kann. Traurig aber wahr. Und wenn Du die nicht hast, sieht schlecht aus.
________________________________________________________________________

Und selbst wenn du mit einer cubana verheiratet bist. Sobald sie die Scheidung einreicht, fordert dich die Inmigracion auf, das Land zu verlassen.
Ansonsten wird man sowieso keine resedencia bekommen. Da muß man schon Diego Maradona heißen, damit man nicht alle zwei Monate mal für kurz ausreisen muß.

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE:leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 14:17

Welche Qualitäten hätte der Trommler (davon gibt es wohl vorzüglichere in Kuba, als hier in Deutschland) denn, die als Entwicklungshelfer gebraucht würden. Kuba hat ja, so heißt es, in den meisten Bereichen anständige Wissenschaftler und hervorragende Ärzte. Ist der Trommler vielleicht ein Spezialist dafür, vom Zuckerrohranbau ruinierte landwirtschaftliche Flächen wieder zu rekultivieren? Sowas bräuchten sie ja im moment. Wohl Kaum!

Kuba ist nicht Afrika, wo vielleicht jeder einigermaßen gebildete Mitteleuropäer den "Negerkindern" (Achtung, das diskriminierende Wort wurde bewußt gebraucht um eine Diskriminierung anzuzeigen!) einen vormachen kann.

Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

#15 RE:leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 14:27

Es werden derzeit von verschiedenen Organisationen Projekte geplant. Wie z.B. zur gemeinsamen Entwicklung von regional und landesweit umsetzbaren Maßnahmen zur Erhaltung oder Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit und des Wassermanagements als Grundlage einer besseren Versorgung der kubanischen Bevölkerung. Die Zusammenarbeit soll unter Federführung des kubanischen Umweltministeriums mit genossenschaftlich organisierten Kleinbauern und Bäuerinnen auf Gemeindeebene erfolgen. Die Entsendung der EH ist nach Unterzeichnung des Rahmenabkommens vorgesehen.
Die Maßnahmen sind dem Bereich Ländliche Entwicklung zugeordnet.


ELII
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE:leben und arbeiten in cuba
13.05.2004 14:37

(Achtung, das diskriminierende Wort wurde bewußt gebraucht um eine Diskriminierung anzuzeigen!)

_______________________________________________________________________________________________

Braaav, Quesito

Elisabeth 2

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Leben ausserhalb Cubas - Aus cubanischer Sicht
Erstellt im Forum Debate de Cuba von Wizards
7 18.02.2009 10:10
von HayCojones • Zugriffe: 517
Familienleben auf Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guzzi
33 17.10.2007 11:04
von TJB • Zugriffe: 1921
Heiraten und Leben in Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von yabalu
11 03.06.2007 12:42
von Tiendacubana • Zugriffe: 2107
Leben in Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Migelito 100
141 25.09.2006 07:51
von cubahelli • Zugriffe: 14443
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de