Vorsicht bei Mietwagen!

15.02.2004 09:43
#1 Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
super Mitglied

bergmann

Ein ernstes Thema!
Leider greift in Kuba die Korruption immer weiter um sich und um auch den Polizisten die nötigen Dollars zu beschaffen gibt es immer neue Tricks die Touristen auszunehmen.

Beispiel Mietwagen:
Wenn man in Kuba einen der weltweit teuersten Mietwagen nimmt, konnte man Diesen früher im Regelfall in der Casa in den umzäunten Bereich stellen. Dies wird nun den Vermietern bei einer Strafe von 1000 US Dollar verboten.
Wir wunderten uns auch darüber und mussten gar nicht lange warten, bis wir gemerkt haben warum. Denn nur wenn das Auto auf der Straße steht, können die Gauner dies leicht aufbrechen und ausrauben.
Das ist uns passiert, aber wir dachten, dass bei der 140 Dollar teueren Pflicht - Kaskoversicherung der Schaden ja abgedeckt ist.
Weit gefehlt, denn die notwendige Anzeige bei der Polizei, ließ uns schon das erste Licht aufgehen. Hier wurde zwar bestätigt, dass das Auto aufgebrochen wurde, aber gleichzeitig gesagt, es sei einfach leichtsinnig das Auto auf der Straße stehen zu lassen und darum sind nicht die Gauner, sondern wir die Schuldigen. Eine Bestätigung dass z. B. der Reservereifen gestohlen wurde, kann unmöglich ausgestellt werden.
Die mehrmals gestellte Frage, was man denn zur Absicherung machen könnte wurde mit der üblichen herablassenden Ignoranz einfach überhört. Auf die Frage, warum denn die überall vorhandene Polizei nicht aufpasst, wurde man doch sehr wütend auf uns.
Bei der Versicherung war dann alles klar, wir mussten 85 Dollar bezahlen, weil die Polizei nicht bestätigen wollte, dass hier ein Diebstahl passierte. Die Dame von Havanauto ging dann sogar mit zu dieser Polizeistation, konnte aber in einer „Geheimverhandlung“, so dass wir nichts hören konnten, auch nichts erreichen.
So schließt sich der Kreis.
Die Emigration verbannt die Touristen Fahrzeuge auf die Strasse. Oder kassiert 1000 Dollar vom Vermieter (Auch kein schlechtes Geschäft)
Die Gauner brechen dann unter dem Schutz der Polizei die Autos auf und rauben diese aus.
Die Polizei wimmelt dann die Touristen ab und sorgt dafür, dass der Diebstahl nicht weiterverfolgt werden kann. Dafür wird sicher die Polizei von der Hehlerwahre den entsprechenden Anteil bekommen.
Die Vermietungsfirma verkauft für total überhöhte Kosten den Touristen alte Reifen und macht dadurch zusätzlichen Gewinn, der sicher nicht immer in legale Hände fliest.

Und der Tourist zahlt und zahlt und zahlt und……und ich wunderte mich früher immer, wo bekommt wohl die Polizei ihre Dollars her.

Nun die Frage, was kann man machen? Wir haben für einen Dollar pro Nacht einen Kubano angegeheuert, der von von 22 Uhr bis 8 Uhr Morgens im Auto geschlafen hat. Aber da braucht man das totale Vertrauen zu diesem, sonst ist alles weg.

Wenn hier sonst einer eine andere Idee hat, ich währe dankbar über zusätzliche Infos, denn dies ärgert mich zwar maßlos, ich werde aber auch in Zukunft meine Chica zweimal im Jahr besuchen.

Viele Grüße
Bergmann



 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 13:01 (zuletzt bearbeitet: 15.02.2004 13:18)
avatar  ( Gast )
#2 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
ich werde aber auch in Zukunft meine Chica zweimal im Jahr besuchen.

Ach so...das erklärt schon die Mietwagen Geschichte....(???)

-------------------------
Hello my frengg
-------------------------
Habanero MadMatt Küschel 666 Latino Maniac Green Amor Enlace


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 13:03
avatar  ( Gast )
#3 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
( Gast )

melde doch diesen vorfall dem tourismusministerium, die kümmern sich dann um die angelegenheit, oder noch besser gleich bei fidel!


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 13:15
avatar  UJC
#4 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
UJC
super Mitglied


Hallo Bergmann

Waehrend ich so Deinen Thread gelesen habe, wollte ich schon vorschlagen, dass Du ja einen Bruder Deiner Chica anheuern koenntest, der dann fuer ein paar Fulas pro Nacht im Auto pennen wuerde. Wie ich aber bemerkt habe, hast Du ja letztendlich eine entsprechende Loesung gefunden.

Du koenntest ihr natuerlich auch ein Haus mit Umzaeunung kaufen...

********************************************************
Eine Wohnung fuer Dich allein direkt am Malecón?
http://www.geocities.com/casamalecon/
********************************************************

Radio y Televisión Cubana en vivo


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 13:21
#5 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Wir haben für einen Dollar pro Nacht einen Kubano angegeheuert, der von von 22 Uhr bis 8 Uhr Morgens im Auto geschlafen hat. Aber da braucht man das totale Vertrauen zu diesem, sonst ist alles weg.

Ist eigentlich die sicherste Variate. Selber schon so praktiziert. Ein Nachbar meiner jetzigen Frau hat sich immer um das Auto gekümmert.

Hasta luego, Thomas
--------------------------------------------------


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 14:24 (zuletzt bearbeitet: 15.02.2004 14:29)
avatar  ( Gast )
#6 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
( Gast )

In Cuba liege Ich auch immer schon ab 22.00 Uhr im Bett.

-------------------------
Hello my frengg
-------------------------
Habanero MadMatt Küschel 666 Latino Maniac Green Amor Enlace


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 14:31
avatar  ( Gast )
#7 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
( Gast )

Nehme dir Haus Marilin oder Eduardo http://weblatino.de/kubanito/Wichtige-Dateien/cas.htm und problem ist ausgeschloßen !

1 Dollar damit ein cubano das Auto die ganze nacht überwacht, mann kann wirklich nur dein Auto überholen, nicht deiner groesszuegigkeit....
Saluds

Cubareisen


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 14:37 (zuletzt bearbeitet: 15.02.2004 14:38)
avatar  ( Gast )
#8 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
( Gast )

Ein Freund von mir hat sein Auto mal in das Parking von Haus Marilin hingestellt.



-------------------------
Hello my frengg
-------------------------
Habanero MadMatt Küschel 666 Latino Maniac Green Amor Enlace


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 16:42
avatar  ( gelöscht )
#9 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
( gelöscht )

-------------
Ein Freund von mir hat sein Auto mal in das Parking von Haus Marilin hingestellt.
-------------

Und wie man sieht, muß er nur noch zwei weitere Räder klauen, um wieder vollbereift nach Hause fahren zu können.


Viele Grüße, Olaf
--
http://come.to/schwerpunkt.kuba


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 17:07
avatar  castro
#10 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
1 Dollar damit ein cubano das Auto die ganze nacht überwacht, mann kann wirklich nur dein Auto überholen, nicht deiner groesszuegigkeit....

muss kubanito recht geben, 1 peso hätte auch ausgereicht!

castro
patria o muerte

viva fidel


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 17:31
#11 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
1 peso hätte auch ausgereicht

Bitte nicht Sparsamkeit mit Geiz verwechseln, sonst findet der Aufpasser noch jemanden der mehr zahlt fürs wegschauen

Hasta luego, Thomas
--------------------------------------------------


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 19:28
avatar  ( Gast )
#12 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
( Gast )

Hallo Thomas,

da muß ich Dir absolut recht geben. Bin auch öffter in Cuba mit dem Mietwagen unterwegs, hatte jedoch nie Probleme, da sich unsere Freunde um die Karre gekümmert haben.
Ein weitaus größeres Problem ist die Polizei, die mir für das nichtbeachten eines Stoppschildes in Havanna 30$ abgeknöpft hat, die ich bei der Rückgabe des Mietwagen nochmals bezahlen mußte.
Einige unsrer Freunde sind in der Partei und haben das gemeldet. Der arme Junge ist nun nicht mehr bei der Polizei.
Vorsicht ist dennoch angesagt.
Grüße Karel


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 19:36
#13 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Wir haben für einen Dollar pro Nacht einen Kubano angegeheuert, der von von 22 Uhr bis 8 Uhr Morgens im Auto geschlafen hat. Aber da braucht man das totale Vertrauen zu diesem, sonst ist alles weg.

Ach was, da genügt wirklich irgend ein Nachbar. Meinst du, der kann sich in der Gegend noch mal sehen lassen, wenn in bzw. an dem KfZ was fehlt? Manchmal hat das CDR auch sein gutes ... Zur Sicherheit kannste dir ja seinen Namen geben lassen oder, noch besser, du fotografierst ihn (als nette Geste getarnt) neben deinem Miet-KfZ.

Saludos,
hdn


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 20:29 (zuletzt bearbeitet: 15.02.2004 20:33)
avatar  ( Gast )
#14 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Bin auch öffter in Cuba mit dem Mietwagen unterwegs, hatte jedoch nie Probleme

Probleme???

Die meiste Multas lassen sich mit $5,- zur Stelle regeln. Das letzte mal hat mir ein Polizist gefragt was das Geld in meine (Auto)Papieren soll. Ïch verstecke mein Geld immer in meine Autopapieren, sagte Ich. "Muchas gracias" war die Antwort.


-------------------------
Hello my frengg
-------------------------
Habanero MadMatt Küschel 666 Latino Maniac Green Amor Enlace


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 21:34
avatar  ( Gast )
#15 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
( Gast )

geiles Foto, Joop!


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 21:56 (zuletzt bearbeitet: 15.02.2004 22:32)
avatar  ( Gast )
#16 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
( Gast )

Leider habe Ich kein Foto des Mietwagens von Ralph (El Commandante). Der hatte damals in Guantanamo, als Ich ihm traf (?) in ein Casa particular, eine andere Lösung fur das Parkproblem.

Er gab sein Cubanischer Freund die Schlussel um das Auto zu parken. Ungefähr 5 Stunden später rief die Polizei an. Sie hatten das Mietwagen ungefähr 85 Kilometer weiter gefunden.

Es hatte sich mit der betrunken Cubaner nür 3 mal überschlagen.

-------------------------
Hello my frengg
-------------------------
Habanero MadMatt Küschel 666 Latino Maniac Green Amor Enlace


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2004 22:18
avatar  ( Gast )
#17 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
( Gast )

Ja, wissen wir doch, noch geilere Story als das Foto.

Im nachhinein kann ich lachen. Ich Dummkopf hatte auch mal "einem kubanischen Freund" (heutige weiß ich ein Betrüger und Drecksack - kubanische Freunde gibt es wohl nicht)den Mietwagen übergeben um ihn zum überwachten Parkplatz zu bringen. Nur mehr Glück als der Commandante gehabt! Uff!


 Antworten

 Beitrag melden
16.02.2004 06:50
#18 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
heutige weiß ich ein Betrüger und Drecksack - kubanische Freunde gibt es wohl nicht

Nur VC ist anders und besser. Wir wissen es Alle
--------------------------------------------------


 Antworten

 Beitrag melden
16.02.2004 07:08
#19 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
super Mitglied

Was soll der Mietwagen mit meiner Chica zu tun haben?


 Antworten

 Beitrag melden
16.02.2004 11:13
avatar  ( Gast )
#20 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Bergmann: Wenn hier sonst einer eine andere Idee hat, ich währe dankbar über zusätzliche Infos, denn dies ärgert mich zwar maßlos, ich werde aber auch in Zukunft meine Chica zweimal im Jahr besuchen.
Was soll "dein Chica" mit deine Mietwagen Geschichte zu tun haben?

-------------------------
Hello my frengg
-------------------------
Habanero MadMatt Küschel 666 Latino Maniac Green Amor Enlace


 Antworten

 Beitrag melden
16.02.2004 23:50
#21 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
Rey/Reina del Foro


Und hier noch eine Möglichkeit, für all die, welche auch noch den 1Peso für die Bewachung sparen möchten

Hasta luego, Thomas
--------------------------------------------------


 Antworten

 Beitrag melden
17.02.2004 00:46
avatar  ( Gast )
#22 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
( Gast )



 Antworten

 Beitrag melden
17.02.2004 07:41
avatar  el lobo
#23 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
Rey/Reina del Foro

Also MatthiasK !
Der meinige (Tico) auf dem Dach im Zuckerrohrfeld liegend (1.02.1999)
sah wesentlich "besser" aus.Nach 3 Überschlägen von der
ca. 3m höher gelegenen Straße sah er aus wie`n Cabrio.
Hab leider keine Ahnung wie man Bilder hier ins Forum
bekommt (vielleicht erklärts mir mal einer)ich würde sie
sonst mal als ABSCHRECKENDES BEISPIEL für Gutmütigkeit (3passen noch
rein Lobo) hier veröffentlichen. Die Leute von Transtur in HOG
erzählen heute noch davon und behaupten das alle (wir waren 9 ,6Erw. 3 Kd.)
Mausetot waren. Gott sei Dank nur Blessuren.
MfG El Lobo


 Antworten

 Beitrag melden
17.02.2004 13:42 (zuletzt bearbeitet: 17.02.2004 13:43)
avatar  ( Gast )
#24 RE:Vorsicht bei Mietwagen!
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Hab leider keine Ahnung wie man Bilder hier ins Forum
bekommt (vielleicht erklärts mir mal einer)
Frag doch mal Stendi, der hat einen speziëllen Trick dafür, erinnere Ich mich


-------------------------
Hello my frengg
-------------------------
Habanero MadMatt Küschel 666 Latino Maniac Green Amor Enlace


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!