Geld von Deutschland nach Kuba...

01.08.2003 13:56
avatar  ( Gast )
#1 Geld von Deutschland nach Kuba...
avatar
( Gast )

Geld nach Kuba...

Die Schwierigkeit Geld nach Kuba zu schicken oder zu überweisen kennt jeder der Familie in Kuba hat oder deren Novia in Kuba lebt. Es ist fast un- oder nur so möglich das ein sehr großer Teil des Geldes an Gebühren drauf geht. Da es so wie früher uns mit Sicherheit auch jetzt noch vielen so geht habe ich mir zusammen mit meiner kubanischen Frau folgendes überlegt:
Die Tante meiner Frau lebt in Miami und besucht aus beruflichen Gründen ca. alle 6 Wochen Kuba. Dabei nimmt sie gegen eine Provision von 15% auch Geld anderer Kubaner die in Miami leben und selber nicht nach Kuba reisen können mit und übergibt es an die Personen denen dieses zusteht. Das gleiche ist natürlich auch von Deutschland aus möglich. Das Geld müßte auf unser Konto bei der Sparkasse in Dortmund überwiesen werden. Das Geld kann dann von der berechtigten Person in Bayamo bei meiner Schwiegermutter gegen Vorlage des Personalausweises abgeholt werden. Also wer z.Bsp. jemanden in Kuba 100 Euro schicken möchte überweißt 115 Euro auf unser Konto und etwas später kann das Geld dann in Bayamo abgeholt werden.
Wer Interesse an diesem Angebot hat kann sich gerne bei mir melden. Alles ist absolut seriös.
Meine email Adresse: thorstenhoffman@aol.com


 Antworten

 Beitrag melden
01.08.2003 14:09
avatar  Jorge2
#2 RE:Geld von Deutschland nach Kuba...
avatar
Rey/Reina del Foro

Na bei 15% Gebühren nehm ich doch lieber die TRANSCARD:
Bei 100,- USD > 17,50 USD Gebühren
Bei 200,- USD > 27,50 USD Gebühren (13,75%)
Bei 300,- USD > 37,50 USD Gebühren (12,50%)
Bei 400,- USD > 47,50 USD Gebühren (11,88%)
Bei 500,- USD > 57,50 USD Gebühren (11,50%)

Und dann liegt das Geld nicht irgendwo daheim in der Casa im sicheren Tresor herum!


 Antworten

 Beitrag melden
01.08.2003 14:10
avatar  chulo
#3 RE:Geld von Deutschland nach Kuba...
avatar
Forums-Senator/in

Die 15 % sind zu viel, da kann ich das Geld billiger über meine Bank schicken, por ejemplo ich möchte 500 Dollar schicken, dann wären es 75 Dollar Gebühren !! Imaginate ..


 Antworten

 Beitrag melden
01.08.2003 14:26
#4 RE:Geld von Deutschland nach Kuba...
avatar
super Mitglied

für alle, die es interessiert:

http://duales.com/eng/Content/aboutfees.htm

bis 31.8. jede Überweisung 5 $

sonst 30$ für bis zu 500$

bei credit card natürlich zzgl. deren gebühren.

ansonsten fliege ich ab 50.000$ zu 10% auch persönlich ;-)

Michael


 Antworten

 Beitrag melden
01.08.2003 20:01
avatar  ( Gast )
#5 RE:Geld von Deutschland nach Kuba...
avatar
( Gast )

tach zusammen,
ich schicke alle 2 Monate 200.-€ nach Kuba, dabei fallen folgende Gebühren an:
Bearbeitungsentgelt: 12.-€
Auslagen: 2,50€
Auf kubanischer Seite werden keine Gebühren erhoben.
Das ganze geht per Dauerauftrag via Dresdner Bank und ist am folgendem Tag
auf dem Konto der BCC und wird in US-Dollar ausbezahlt.

Frank


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2003 02:19
#6 RE:Geld von Deutschland nach Kuba...
avatar
Rey/Reina del Foro

Also irgendwie hab ich den Eindruck, daß die Mehrheit hier völlig beknackt ist. 15% für nichts. Die Miami-Mafia wieder voll am absaugen. Einfach lachhaft. Wieso richtet ihr denn vor Ort für eure heißgeliebten Novias/os und deren Familien kein Sparbuch ein? Kosten = Null und es gibt sogar noch lächerliche 0,5% Zinsen drauf.

e-l-a


 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2003 12:35
avatar  ( Gast )
#7 RE:Geld von Deutschland nach Kuba...
avatar
( Gast )

Wieso 15%?
Die Dresdner Mafia begnügt sich mit 7.25% Bearbeitungsgebühr.
Frank


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2003 15:11
#8 RE:Geld von Deutschland nach Kuba...
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Hallo Frank,
es geht aber doch um die Gesamtkosten.
Ich schicke auch wie Du über Dresdener. Nur -wenn ich 200 Euro überweise und mal angenommen dafür hier an diesem Tag (abhängig vom Wechselkurs)z.B. 200 Dollar kriegen WÜRDE, so kriegt meine Freundin noch lange keine 200 Dollar, sondern mindestens 30 Dollar weniger oder so (genau hab ich das nie abgecheckt, weil ich nie wußte wieviel Dollars ich HIER bekommen hätte.
richtig oder falsch? hast Du das mal wirklich überrissen?
Peter


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2003 15:13
#9 RE:Geld von Deutschland nach Kuba...
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Sorry, sehe gerade, Du hast geschrieben, keine Gebühren auf Kubanischer Seite. Bist Du sicher - bei Berücksichtigung des Wechselkurses?


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2003 19:58
avatar  ( Gast )
#10 RE:Geld von Deutschland nach Kuba...
avatar
( Gast )

Ja, bin ich.
Hab mich allerdings auch gewundert, da man nirgends auf der Welt einer Bank trauen kann.
Meine Schwägerin hat mir den Bankauszug gezeigt und ich konnte den mit meinem
vergleichen. Die haben tatsächlich den exakten Betrag zum Tageskurs in Dollars ohne jegliche Abzüge ausgezahlt!
Wunder gibt es immer wieder, gröhlte schon Udo Jürgens.......

Frank


 Antworten

 Beitrag melden
06.08.2003 12:52
avatar  ( Gast )
#11 RE:Geld von Deutschland nach Kuba...
avatar
( Gast )

holas

habe von meinem konto in österreich 300 € überwiesen (per auslandsanweisung), sämtliche spesen übernommen (rd. 28 €) und die kleine hat 336,xx USD bekommen. ich denke, das ist immer noch billiger wie irgendwelche dubiosen transporteure mit horrenden spesen

saludos

m


 Antworten

 Beitrag melden
06.08.2003 13:51
avatar  Jorge2
#12 RE:Geld von Deutschland nach Kuba...
avatar
Rey/Reina del Foro

@Frank
"Wunder gibt es immer wieder" stimmt so schon aber gegrölt hat das nicht der Udo Jürgens, sondern die Katja Ebstein.


 Antworten

 Beitrag melden
06.08.2003 21:18
avatar  ( Gast )
#13 RE:Geld von Deutschland nach Kuba...
avatar
( Gast )

is ja schon was her...
Vielleicht hats der Jürgens auch gegröhlt.
Katja Ebstein , die mit dem Mittelscheitel!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!