Geld nach Kuba

  • Seite 1 von 2
23.03.2015 13:25
avatar  ( gelöscht )
#1 Geld nach Kuba
avatar
( gelöscht )

hallo erstmal, ich bin männlich und um die 50 jahre alt. auf der suche nach einer möglichkeit geld nach kuba zu schicken habe ich folgende idee...
meiner freundin möchte ich eine Pripaid Kreditkarte per DHL senden. wenn sie die karte erhalten hat sendet sie mir eine sms oder besser sie ruft mich an und erst dann bekommt sie die PIN für die karte. damit dann zum geldautomaten und abdafür. was haltet ihr davon?


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 13:30
avatar  jan
#2 RE: Geld nach Kuba
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

NIX

Jedenfalls nie per Post.

Nette user hier nehmen sie gern mit.

Wohin?

23.03.2015 13:31 (zuletzt bearbeitet: 23.03.2015 13:33)
#3 RE: Geld nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Eldingen im Beitrag #1
hallo erstmal, ich bin männlich und um die 50 jahre alt. auf der suche nach einer möglichkeit geld nach kuba zu schicken habe ich folgende idee...
meiner freundin möchte ich eine Pripaid Kreditkarte per DHL senden. wenn sie die karte erhalten hat sendet sie mir eine sms oder besser sie ruft mich an und erst dann bekommt sie die PIN für die karte. damit dann zum geldautomaten und abdafür. was haltet ihr davon?


Willkommen erstmal, aber...

Kreditkarte nach Cuba (wenn auch DHL) mit der Post versenden
sie ruft dich an

Saludos, Thomas

PS. @jan war schneller


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 13:37
#4 RE: Geld nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Egal,wie du die Karte nach Cuba bringst,denke dran eine Visa zu schicken.Die anderen funktionieren nicht am Automaten.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 13:38
#5 RE: Geld nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Herzlich Willkommen1 Vorsichtig mit der Kohle umgehen, einschliesslich Kreditkarten!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 13:44 (zuletzt bearbeitet: 23.03.2015 13:46)
avatar  jan
#6 RE: Geld nach Kuba
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

KOHLE muss verbrannt werden

Als Kohletabletten ist der Nutzen minimal.

23.03.2015 14:00
#7 RE: Geld nach Kuba
avatar
super Mitglied

Wie wäre es, ein Devisenkonto zu eröffnen und einfach Geld überweisen?


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 14:20
avatar  jan
#8 RE: Geld nach Kuba
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Devisenkonto?
Gibt´s das noch?

Ich hatte früher ein USD-Konto

Das wurde dann umgestellt in CUC-Konto.
Damals noch 1:1, da das Geld schon gebucht, drauf war.

CUC sind keine Devisen, ist Landeswährung.

23.03.2015 14:27
#9 RE: Geld nach Kuba
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Die Idee mit dem Konto ist besser. Es gibt auf Kuba sogar noch Zinsen. Und außerdem ist der Cuc zurzeit wertbeständiger als der Euro.


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 14:36
avatar  jan
#10 RE: Geld nach Kuba
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

An den USD gekoppelt.

Hab noch ein paar davon

23.03.2015 14:38
#11 RE: Geld nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Jose Ramon im Beitrag #9
Die Idee mit dem Konto ist besser. Es gibt auf Kuba sogar noch Zinsen. Und außerdem ist der Cuc zurzeit wertbeständiger als der Euro.


Mit der richtigen Kreditkarte (z.Bsp. DKB Visa) ist die Abhebung kostenlos, hingegen ist eine Überweisung ziemlich teuer!

Carnicero


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 14:52 (zuletzt bearbeitet: 23.03.2015 14:53)
#12 RE: Geld nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von carnicero im Beitrag #11
Zitat von Jose Ramon im Beitrag #9
Die Idee mit dem Konto ist besser. Es gibt auf Kuba sogar noch Zinsen. Und außerdem ist der Cuc zurzeit wertbeständiger als der Euro.


Mit der richtigen Kreditkarte (z.Bsp. DKB Visa) ist die Abhebung kostenlos, hingegen ist eine Überweisung ziemlich teuer!

Genau! Was besseres als eine kostenlose Prepaid-Kreditkarte gibt es nicht für Kuba.

Ich habe übrigens die Kredit-Karte für Novia in einem Päckchen geschickt. Ist angekommen.

War in diesem Fall auch nicht so dramatisch, da die Karte tatsächlich auf ihren Namen lief und somit noch nicht unterzeichnet war. Nach Ankunft hat sie unterschrieben und von mir die PIN bekommen. So geht´s doch recht einfach per Post. Aber die Arbeit vorher ist mehr.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 15:00
avatar  Dav33
#13 RE: Geld nach Kuba
avatar
neues Mitglied

Mmm Kredikarte per Post senden ist nicht ganz sicher...


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 15:02
#14 RE: Geld nach Kuba
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Außerdem wollten wir Forumsmitglieder doch auf Kuba flächendeckend ein Geldausgabesystem aufbauen, kann sich niemand daran erinnern?


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 15:30
#15 RE: Geld nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Ob beim Geldausgabesystem der Kurs auch jetzt noch bei 1:1 steht?


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 15:32
avatar  jan
#16 RE: Geld nach Kuba
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

1 EUR zu 1 Peso MN ginge doch

Soo viele papeles zu zählen

23.03.2015 15:32
#17 RE: Geld nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Bei Wüstenrot Prepaid haste 12 Abhebungen pro Jahr kostenfrei.


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 15:35
#18 RE: Geld nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Flipper20 im Beitrag #12
Zitat von carnicero im Beitrag #11
Zitat von Jose Ramon im Beitrag #9
Die Idee mit dem Konto ist besser. Es gibt auf Kuba sogar noch Zinsen. Und außerdem ist der Cuc zurzeit wertbeständiger als der Euro.


Mit der richtigen Kreditkarte (z.Bsp. DKB Visa) ist die Abhebung kostenlos, hingegen ist eine Überweisung ziemlich teuer!

Genau! Was besseres als eine kostenlose Prepaid-Kreditkarte gibt es nicht für Kuba.

Ich habe übrigens die Kredit-Karte für Novia in einem Päckchen geschickt. Ist angekommen.

War in diesem Fall auch nicht so dramatisch, da die Karte tatsächlich auf ihren Namen lief und somit noch nicht unterzeichnet war. Nach Ankunft hat sie unterschrieben und von mir die PIN bekommen. So geht´s doch recht einfach per Post. Aber die Arbeit vorher ist mehr.


Flipper, in Kuba und auch in anderen Laendern existieren auch die Ratschemaschinen....., das geht ohne PIN!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 15:36
#19 RE: Geld nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Wüstenrot erstattet aber,im Gegensatz zur DKB,die 3% Gebühr,die dir am cubanischen Automaten berechnet werden,nicht.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 15:38
avatar  jan
#20 RE: Geld nach Kuba
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Und wenn ich in der CADECA meine geplätteten, nicht eingerissenen Euroscheine hinlege,
bekomme ich so viele oder wenige CUC wie draußen dran steht.

Im Januar guckte ich jeden Tag, wie sich der Wert des EUR verminderte
und ich sagte dem negro vor der Tür:

DU bekommst heute keine devisa von mir!

23.03.2015 15:46
#21 RE: Geld nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Santa Clara im Beitrag #18
Flipper, in Kuba und auch in anderen Laendern existieren auch die Ratschemaschinen....., das geht ohne PIN!

Das mag sein, aber hier geht es doch nicht um das Bezahlen in Läden (mit Ratschemaschinen), sondern darum, wie man Geld nach Kuba bekommt, oder?

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 15:46
#22 RE: Geld nach Kuba
avatar
super Mitglied

Zitat von carnicero im Beitrag #11
Zitat von Jose Ramon im Beitrag #9
Die Idee mit dem Konto ist besser. Es gibt auf Kuba sogar noch Zinsen. Und außerdem ist der Cuc zurzeit wertbeständiger als der Euro.


Mit der richtigen Kreditkarte (z.Bsp. DKB Visa) ist die Abhebung kostenlos, hingegen ist eine Überweisung ziemlich teuer!

Das heisst, da fallen dann keine Auslandsgebühren an?


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 16:11
#23 RE: Geld nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von farandula im Beitrag #22
Zitat von carnicero im Beitrag #11
Zitat von Jose Ramon im Beitrag #9
Die Idee mit dem Konto ist besser. Es gibt auf Kuba sogar noch Zinsen. Und außerdem ist der Cuc zurzeit wertbeständiger als der Euro.


Mit der richtigen Kreditkarte (z.Bsp. DKB Visa) ist die Abhebung kostenlos, hingegen ist eine Überweisung ziemlich teuer!

Das heisst, da fallen dann keine Auslandsgebühren an?

Zu dem Thema gibt es hier aber wirklich schon viele Beiträge.
Gib mal die von Dir hinterfragte "Auslandsgebühr" in die Suchfunktion ein.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 16:14
avatar  kdl
#24 RE: Geld nach Kuba
avatar
kdl
Rey/Reina del Foro

Zitat von farandula im Beitrag #22

Das heisst, da fallen dann keine Auslandsgebühren an?

So ist es! Das gleiche gilt für eine Prepaid-Visacard der Comdirect Bank (so eine habe ich).

Gruß
kdl


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2015 17:02
avatar  Mocoso
#25 RE: Geld nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jan im Beitrag #20


DU bekommst heute keine devisa von mir!


Valuten lieber jan!
Nicht Devisen (oder wolltest du ihm einen Reisescheck geben (entgegen der Aussage von den geplätteten EUR-Scheinen)

P. Kropotkin: Competition is the law of the jungle but cooperation is the law of civilisation.

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!