Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 105 Antworten
und wurde 5.230 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Pablito
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 10:37
Olaf;
hast dich gefragt wie anderen demokratischen Länder ( Thai, Philippinen, Dom Rep.) damit umgehen ? Wäre sicherlich interessant.

Wie Uwe mit Recht sagt, vor viele Jahren (als noch kaum bis keine Prostitution zu Touris gab ) war in Cuba der kontakt zu Ausländer( als Bekannt)oder das Land verlassen zu wollen auch
einen Verbrechen.

Also in Cuba gibt es offiziell keine Prostitution, es gibt nur Chicas die von
Touris angebaggert werden und freiwillig mitgehen, und dagegen sollte nix einzuwenden sein.
Wenn eine Frau sich einen Potentielles Geldgeber sucht,( egal aus welche Land er stammt ) so ist es dessen Bier.
Wenn in Cuba Prostitution gibt, dann lautet der Grund: von armut !
Wo der eigenen Sklavenbesitzer ihne auch die notwendisgte Dinge in Dollar verkauft, und solche Dollar Geschäfte vor ihre Nase öffnet, da müssten sich die Herrn Politiker an die eigene Nase fassen, auf eine Seite wird gegen Jinetas und freiern
gebrüllt, auf die anderen Seite werden Gechäfte in Milliarden Höhe damit gemacht.

Olaf auch wenn du es nicht glaubt, die ärmste Leute auf Kuba werden vom Staat nicht
geholfen, so gibt es tausenden vom familien die ihr überleben Touris zu verdanken haben, ist einen Paradox , entspricht jedoch (traurigen) Tatsachen.

6touristen nehmen nur das was ihnen angeboten wird, mann müsste sich fragen warum
fliegen 6touristen nicht nach den bahamas, nicht nach Curacao, nicht nach Barbados,
nicht nach Puerto Rico,nicht nach Mexico oder Miami. Es muss einen Grund geben !
Ich könnte dir einige Internetseiten posten, wo Cubanos/as bereits mit 15 Jahren
Ausländischen PArtner suchen... und das zu hunderten... und auf der Insel ist in
Schulen auch nicht anders... alle wollen entweder Dollar oder weg gehen, in viele
Fälle sehnen sie die Leute von Freiheit, und das ist ihnen nicht von den Touris beraubt worden. Traurig, das viele sich schauen eine Diktatur zu verurteilen !
Viele Grüsse



roncubanito
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 10:48
@ Pablito :
errue hat es schon erwähnt, nur weiss ich ja , dass du schnell beleidigt bist, wenn man dir sagt, dass du keine Ahnung hast!
Deshalb :
Bitte, jetzt mal ernsthaft.Bevor du dir Gedanken über die Strafprozessordnung ( StPO) oder gar Beamtenrecht machst, sag doch lieber gar nichts dazu, okay!

Gruß Roncubanito

Pablito
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 11:07
Hohoho, leicht gereizt?
Ich lach mich schlapp über deine Antwort, da hätte ich jetzt aber mehr erwartet. Aber warum gleich so unfreundlich?

Wie gehen Rechtstaaten um,wenn eine Beamtin ein Ausländer liebt

Meine Frage lautete nun mal so und nicht anders.
€rrue€ und anderen waren vor Jahren nicht anders, habt die Chicas auch wie Huren behandelt und versuchst euch jetzt mit eure Novia zu profilieren. Aus vielen Reiseberichten und meldungen geht das alles ja nun mal ausführlich hervor. Deshalb erlaube ich mir das " du keine Ahnung hast " DIR zurückzusenden, nämlich du hast keine Ahnung von Diktatur und hört bitte auf mit eure vorgespielten Menschenliebe, und mit dem verteidigen von Dikaturen, das passt nicht zusammen !

Gruss


roncubanito
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 12:05
@ Pablo:

Du verstehst schon sehr wenig, also erkläre ich es dir nochmal. Meine Antwort bezog sich auf zwei von dir dahingeschriebenenen Sätze, die da lauteten:

In Antwort auf:
Verdacht ??
Ich bitte dich.....
damit eine lehrerin in BRD von dienst Suspendiert wird, da muss mehr als einen Verdacht dahinter liegen, und eine......

In Antwort auf:
Bei einem verdacht kann mann nix machen, nichtmal Leute ins gefängniss halten, wenn
nach der Verdacht keine konkrete Beweise vorgelegt werden können.




Diese Sätze habe ich damit kommentiert, dass du dich da besser zurückhälst, weil du davon, wie auch von vielen anderen Sachen un Themen keine Ahnung hast!
Denn ich befürchte du verwechselst amerikanische mit deutscher Demokratie. Das ist nämlich ein kleiner Unterschied.
Aber ich erkläre es dir gerne nochmal, wenn du noch Fragen hast.
Nicht umsonst heisst es ja :
"Pablo, 20 mal was erklärt und schwupps hat er es schon kapiert"

Und daß ich keine Ahnung von Diktaturen habe, da hast du ausnahmsweise mal Recht!
Aber ich kann lesen ( du auch ?) und mich informieren!
Und wenn du das tun würdest, wären viele deiner Beiträge nicht hier gestanden. Oder lässt du deine verbalen Ergüsse ab, ohne zu überlegen!

Gruß Roncubanito

yogi
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 12:10
In Antwort auf:
ich ziehe mir zwar viele schuhe an, aber nicht den, dass ich mitschuld an schikanen habe, die cubis erdulden muessen

Mitschuld an diesen Schikanen für Chicas haben alle drei Seiten:
1. Der kubanische Staat, weil er eine Mißwirtschaft betreibt, zur Behebung der Mißstände aber Touristen mit Geld ins Land holt. Es gib sicher ärmere Staaten auf der Welt, wo aber die Prostitution mangels Tourismus nicht solche Ausmaße angenommen hat. Auch Entwicklungshelfer nutzen dort ein solches Angebot, wie wir in den letzten Wochen erfahren durften.
2. Die Chicas, die sich anbieten, weil sie verständlicherweise auch mal etwas mehr als nur das (über-)lebensnotwendigste haben möchten. Was machen eigentlich Familien, die keine (hübschen) Töchter haben ?
3. Und natürlich auch die Sextouristen. Ohne deren massenhafte Anzahl wäre es wahrscheinlicher, dass eine Chica mit einem Touristen eine ernsthafte Beziehung hat.

Wäre mal interessant zu sehen, was passiert, wenn auch die Freier wie z.B. in Schweden oder in den meisten Staaten der USA bestraft werden könnten.

Was muss sich jemand fragen, der in Kuba für die Durchsetzung des Prostitutionsverbots ist: Woran erkenne ich an eine Prostituierte ? Antwort (einfach): Sie ist mit einem Touristen zusammen.
Wann ist es eine ernsthafte Beziehung ? Antwort: Wenn sie länger mit demselben Touristen zusammen ist.
Um den zweiten Status zu erreichen, muss sie aber erstmal die Anfangsphase mitmachen und ist somit automatisch verdächtig.

In Antwort auf:
hast dich gefragt wie anderen demokratischen Länder ( Thai, Philippinen, Dom Rep.) damit umgehen ? Wäre sicherlich interessant

Schlechte Beispiele. Diese Länder sind doch gerade als Sextouristen-Ziele bekannt geworden mit all den negativen Begleiterscheinungen wie Zuhälterei, AIDS, Kinderprostitution und andere Kriminalität.
Dieses ist doch gerade in Kuba auf niedrigem Niveau gehalten worden, was das Land trotz anderer Unbequemlichkeiten und hoher Preise immer noch zu einem interessanten Reiseland macht.

yogi

roncubanito
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 12:22
editiert

Le Baron
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE:Scheiße, Scheiße, Scheiße!
17.03.2002 12:45
Wieder mal ein sehr typischer Thread.

Zum Beispiel die Moralapostel wie Olaf, die jeden
Vorfall zum Lästern über 6tourismus und Prostitution
nutzen, obwohl er nicht das mindeste damit zu tun hat.
Typischer Fall von Verblendung, ein Sich-Zurechtbiegen
der Wirklichkeit, damit sie in die eigene stocksteife
Weltsicht passt. Erinnert mich fast an die Forums-Emanzen.

Dabei geht es hier darum, dass Personen in Schlüsselstellungen
des staatlichen Erziehungs- und Propaganda-Apparates
natürlich aufrechte Kommunisten sein müssen. Kontakt mit
Ausländern verdächtigt nicht der Prostitution (die
interessiert da eh keinen), sondern Infiltrierung mit
feindlichem kapitalistischen Gedankengut. Wer hier in
Deutschland staatsfeindliche Ziele verfolgt, kann seine
Beamtenkarriere auch an den Nagel hängen. Wer unverblendet
und nüchtern nachdenkt (wie uwe) kommt da sofort drauf. Aber
das scheint einigen hier schwerzufallen.

Gruß
Le Baron

Jorge
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 13:00
In Antwort auf:
Denn ich befürchte du verwechselst amerikanische mit deutscher Demokratie. Das ist nämlich ein kleiner Unterschied.


So sind zum Beispiel in den Vereinigten Staaten gegenwärtig über 1000 Menschen in Haft - nur weil sie arabischer Herkunft sind. Den Angehörigen wird ihr Aufenthaltsort verschwiegen, häufig wird ihnen Zugang zum Anwalt verweigert, eine Anklageschrift liegt nicht vor. Das gleiche gilt für die Kriegsgefangenen der Amerikaner auf der auf kubanischem Territorium liegenden Luftwaffenbasis Guantanamo, denen der Status eines Kriegsgefangenen nach der Genfer Konvention verweigert wird und die in offenen Käfigen gefangen gehalten werdne. Amnesty International hat gerade dieser Woche einen umfangreichen Report veröffentlicht. (www.amnesty.de).


Jorge

Jorge
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE:Scheiße, Scheiße, Scheiße!
17.03.2002 13:04
In Antwort auf:
Zum Beispiel die Moralapostel wie Olaf, die jeden
Vorfall zum Lästern über 6tourismus und Prostitution
nutzen, obwohl er nicht das mindeste damit zu tun hat.



Wie bitte? Wenn Quesito's Freundin von ihrer überkandidelten Direktorin gefeuert wurde, dann doch wohl wegen der Unterstellung, sie sei als Jinetera unterwegs. Natürlich ist die Reaktion der Direktorin völlig übertrieben - bei der Allgegenwärtigkeit des Phänomens Nebenerwerbsprostitution in Kuba aber auch nicht völlig von der Hand zu weisen.

Und dass diejenigen, die vor allem wegen der Chicas reisen, damit primär die Aldi-Prosti's meinen, das ist ja nun wirklich in jedem Reisebericht nachzulesen.

Könn'wa ein bisschen weniger Heuchelei haben, Baroncito?


Jorge

Pablito
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 13:11
@ Yogi

es gibt Länder ( demokratischen ) die Ziele von 6touris sind, was aber nicht bedeutet das Bürger verurteilt werden können weil einen Ausländer/in als Partner
haben, die Freiheit sich eine Partner auszusuchen, oder mit mehrere Partner ins Bett zu gehen, müsste gewährleistet sein. Bei Prostitution und konkreten Beweise
sieht es anders aus, das ist aber in Cuba nicht der Fall.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass in der Dominikanischen Republik eine Lehrerein
entlassen wird, weil seinen Partner aus Deutschland stammt. Denn das hier kann
mann keinesffalls mit Prostitution verbinden.

@ Jorge,
du hast Recht, das was du über die USA sagst stimmt und es wird auch so verurteilt, was jedoch nicht ausschliesst das Kuba um einiges mehr verurteilt wird.

Viele Grüsse

6tourist
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 13:37
olaf ist der beste !

er macht alles richtig, hat nie streit mit seiner frau und erlebt sicherlich die silberne hochzeit. alle ziehen an einem strang. die weiße weste die du hier uns vermitteln willst ist doch rein fiktiv.

für mich ist er ein verhinderter sextourist, der gleich bei der erstbesten hängengeblieben ist. wäre die nix gewesen hätte er auch weitergesucht und sich die nächste ins stille kämmerlein geholt. also hol den affen uns sextouristen von der schulter und setz ihn bei dir drauf. da gehört er hin.

die heile welt kann ich dir auch vorspielen !

der koch damals hat die wahrheit auch nicht vertragen (ich weiß wovon ich spreche, da ich den gut kannte über den chicaweg).

90% der hier postenden sind passive (durch vorschnelle heirat zum erliegen gekommen) und aktive sextouris.

fakt !





6tourist

yogi
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 13:56
In Antwort auf:
es gibt Länder ( demokratischen ) die Ziele von 6touris sind, was aber nicht bedeutet das Bürger verurteilt werden können weil einen Ausländer/in als Partner
haben, die Freiheit sich eine Partner auszusuchen, oder mit mehrere Partner ins Bett zu gehen, müsste gewährleistet sein. Bei Prostitution und konkreten Beweise
sieht es anders aus, das ist aber in Cuba nicht der Fall.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass in der Dominikanischen Republik eine Lehrerein
entlassen wird, weil seinen Partner aus Deutschland stammt. Denn das hier kann
mann keinesffalls mit Prostitution verbinden

@Pablo:
Wer sich für Kuba Verhältnisse wie in Thailand, auf den Philippinen oder der DomRep wünscht, ist nicht ganz fit im Kopf. Dieses löst ebensowenig die Probleme dort wie die sofortige Einführung von Demokratie und Marktwirtschaft. Schwachsinn ! Ein paar Leute, die sich durchsetzen können, werden steinreich, der Rest darf für einen Hungerlohn für diese schuften. Ach ja, die Mindestversorgung mit libretta gibt's dann nicht mehr und die kostenlose medizinische Versorgung natürlich auch nicht.
Im Thailand ist Prostitution per Gesetzt strikt verboten, wird aber durch Korruption und weil der Staat Geld einnehmen will toleriert. Dafür werden dann Frauen aus der Provinz (auch aus Nachbarländern) wie Vieh zu den Tourizentren gekarrt und ausgebeutet. Ist das besser ?
Das Problem auf Kuba ist sicherlich auch nicht der ausländische Freund, sondern die Ausräumung des Verdachts der Prostitution. Dass das schwierig ist, habe ich weiter oben schon beschrieben.

In Antwort auf:
90% der hier postenden sind passive (durch vorschnelle heirat zum erliegen gekommen) und aktive sextouris

Das glaub' ich nicht. Sind mindestens 98%

yogi

Le Baron
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 14:36
Wirklich unglaublich diese Politkaspar.

Der eine bringt hier gängige Agitatorentechnik zum besten
und lenkt vom vorliegenden Fall ab, indem er den Feindbild-
Popans USA aus der Mottenkiste holt. Was haben Verfehlungen
in den USA, in Grönland, auf dem Mars hiermit zu tun?
Nicht nur arme Verblendete, sondern auch Blender hier am
Werke.

Der andere verwechselt Demokratie und soziale
Marktwirtschaft mit Raubritterkapitalismus und will deshalb
diesen ekelhaften Staatskapitalismus Kubas aufrechterhalten.
Eine Arroganz und Anmassung sondergleichen, wissen zu wollen
was für die Menschen am besten ist und ihnen deshalb ihre
Freiheit vorenthalten zu wollen.

Ich fass mir nur noch an den Kopf und schüttel denselben
aufs heftigste.

LB

Jorge
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 15:51
In Antwort auf:
Wirklich unglaublich diese Politkaspar.

Der eine bringt hier gängige Agitatorentechnik zum besten
und lenkt vom vorliegenden Fall ab, indem er den Feindbild-
Popans USA aus der Mottenkiste holt. Was haben Verfehlungen
in den USA, in Grönland, auf dem Mars hiermit zu tun?
Nicht nur arme Verblendete, sondern auch Blender hier am
Werke.


Lustig. Das kriegen die Leute von Amnesty immer zu hören - entweder sind sie die Sklaven des Kapitalismus, weil sie die Menschenrechtsverletzungen in den ehemals sozialistischen Ländern kritisierten, oder sie sind Agitatoren des Kommunismus, wie Du jetzt hierherplapperst. Menschenrechtsverletzungen sind Menschenrechtsverletzungen. Die Kubaner geben sich wenigstens noch Mühe, ein Schein-Gerichtsverfahren abzuhalten. Das scheinen die Amerikaner hier offenbar nicht für nötig zu halten.

In Antwort auf:
Ich fass mir nur noch an den Kopf und schüttel denselben
aufs heftigste.

Nicht schütteln, einschalten: meinen Einwand, Olaf unterstützend, die Panik der Kubaner vor der Totalprostituierung ihrer weiblichen Jugend habe mit Sextouristen zu tun, übergehst Du stillschweigend.


Jorge

Olaf
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 16:06
Le Baron, 6tourist,

die Diffamierung meiner Person ist ein denkbar schlechte Methode, meine Aussagen zu widerlegen.
Und wenn es denn schon sein muß, sprecht Euch wenigstens ab, wenn ihr mich mit herabwürdigenden Attributen belegt (Sextouristen sollten doch zusammenhalten und sich nicht gegenseitig ein Bein stellen, oder?). Wenn der eine versucht, mich als "Moralapostel", der andere jedoch als "verhinderter Sextourist" hinzustellen, merken doch sogar die letzten Kleingeister, daß nicht der Jorge "gängige Agitatorentechnik zum besten" gibt, sondern ihr zwei.
So könnt ihr keinen Blumentopf gewinnen.

Versuchts mal mit Argumentieren und Plausibilisieren.


Viele Grüße, Olaf
--
http://come.to/schwerpunkt.kuba

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 16:19
Nur soviel, meiner Freundin ist nicht wegen dem Vorwurf der Prostitution gekündigt worden, sondern weil sie politisch untragbar wäre. Ein ausländischer Freund und Auslandsbesuche gehören sich für einen brave Sozialistin nicht. Da nützt es auch nicht das sie bei jedem "freiwilligen" Ernteeinsatz und jeder Maidemo dabei war.

Was halt so ärgerlich ist, die vorherige Direktorin hatte mit dem Reisewunsch keine Probleme. Die neue dagegen hatte meiner Novia von Beginn an Scherereien gemacht. Sie ist wohl so eine 1000%ige Kommunistin.

PS. Dabei könnte ich ja auch einer von den Cuba-si-Idioten oder sonst son PDSler sein, der sie gar nicht politisch verderben will?!

Übrigens gibt es auch eine Gebärde für "Socialismo o muerte" in der kubanischen Gehörlosensprache.

uwe
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 16:53
na olaf, jorge etc., was denn nun??? wenn das nicht so ein trauerspiel waere, haette ich laut losgelacht.
In Antwort auf:
meinen Einwand, Olaf unterstützend, die Panik der Kubaner vor der Totalprostituierung ihrer weiblichen Jugend habe mit Sextouristen zu tun, übergehst Du stillschweigend.
wie war das mit ursache und wirkung?

Olaf
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 17:14
Uwe,
das Quesito in seinem Fall einen anderen Grund anführt, als ich zur Diskussion gestellt habe, widerlegt weder Richtigkeit noch Relevanz meiner Aussage im Allgemeinen. Dein Erleichterungsseufzer kommt insofern etwas grundlos.

Ich verstehe immer noch nicht, warum Du keine Argumente gegen meine Aussage findest, sondern die Schiene vorgeritten hast, der El Baron und 6tourist nun gefolgt sind (Du weißt schon, Diffamierung und so). Ich hätt da mehr von Dir erwartet. Oder seid ihr alle gleich gestrickt?


Viele Grüße, Olaf
--
http://come.to/schwerpunkt.kuba

uwe
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 17:59
quesito fuehrt keinen anderen grund auf, es ist DER grund.
dass 6tourismus als erklaerung fuer repressionen (an "unschuldigen") herhalten muss, ist so ein scheinargument, das an der sache vorbei geht. das system ist verrottet, das land und immer mehr cubaner.
ich will gar nicht verhehlen, dass ich und andere dies ausnutzen, es kommt aber auch darauf an, wie man sich verhaelt. da habe ich mir nix vorzuwerfen. das kann man moralisch vielleicht verurteilen, aber bitte nicht als argument fuer missstaende anfuehren. die haben andere, bekannte ursachen. wenn wir schon bei moral sind: was ist denn verwerflicher, ein 60 jaehriger mit einer chica, die seine enkelin sein koennte oder der besuch eines revolutionsmuseums mit anschliesendem devotionalienkauf.

p.s. diffamierungen von mir? fang bitte nicht an wie blablo.
wer pflegt denn hier seine vorurteile?

Pablito
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 19:40
Hola Le Baron, ich kann mich nur deiner Meinung anschliessen.

In Antwort auf:
Text
Der eine bringt hier gängige Agitatorentechnik zum besten
und lenkt vom vorliegenden Fall ab, indem er den Feindbild-
Popans USA aus der Mottenkiste holt. Was haben Verfehlungen
in den USA, in Grönland, auf dem Mars hiermit zu tun?
Nicht nur arme Verblendete, sondern auch Blender hier am
Werke. Der andere verwechselt Demokratie und soziale
Marktwirtschaft mit Raubritterkapitalismus und will deshalb
diesen ekelhaften Staatskapitalismus Kubas aufrechterhalten.
Eine Arroganz und Anmassung sondergleichen, wissen zu wollen
was für die Menschen am besten ist und ihnen deshalb ihre
Freiheit vorenthalten zu wollen. Ich fass mir nur noch an den Kopf und schüttel denselben aufs heftigste.
In Antwort auf:
Text


@ Yogi
du hast mich verkehrt verstanden, ich wünsche mir für Cuba keine Thai verhältnisse,
ich wünsche mir vor allem das Leute nicht mehr politisch verfolgt werden, oder
aufgrund von verdächtigungen einen Ausländer zu lieben, dinger die uns in BRD nur zum lachen bringen. Deine Quote 98 % stimme ich zu

@ Olaf
ich kenne deine vorgeschichte nicht, und mir interessiert es auch nicht.
Vielleicht bist du einmal nach Kuba geflogen, und durch zufall hast du eine
Cubanerin kennengelernt, die später deine Frau würde, wenn es so ist hut ab
und alles bestens für deine Familie.
Sehe bitte doch ein, das die meisten die nach Cuba fliegen ... andere Grunde haben, Leute wie du gibt es, sind leider die Ausnahme.
Rege dich nicht über Prostitution auf, Cubanas bieten sich an, und Männer nutzen es aus, es ist immer so gewesen, die Schuld musst du nicht bei den Männern suchen,
ich könnte dir eine Internetseite posten aus Cuba, wo jugendlichen bereits ab
15 jahren ausländischen Partner/in suchen, weil sie wie Quesito sagte neben
Reis und Bohnen auch Fleisch; Fisch und süssigkeiten essen wollen.
Viele Grüsse

Olaf
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 20:32

@Uwe

--------
quesito fuehrt keinen anderen grund auf, es ist DER grund.
--------
Ich hatte Dich um Argumente, d.h. um Belege für Deine Meinung gebeten, nicht um eine Wiederholung. Aber ich erkenne, daß Du nicht willens und/oder fähig bist, meiner Aussage argumentativ entgegenzutreten. So sehe ich keinen Sinn, die "Diskussion" mit Dir fortzusetzen.

Trotzdem noch einige Kommentare:
-------------
dass 6tourismus als erklaerung fuer repressionen (an "unschuldigen") herhalten muss, ist so ein
scheinargument, das an der sache vorbei geht.
--------------
Kannst Du diese Behauptung IRGENTWIE untermauern?

----------
das system ist verrottet, das land und immer mehr cubaner.
----------
Allgemeine Feststellung. Bezug zum Thema?


---------------
ich will gar nicht verhehlen, dass ich und andere dies ausnutzen, es kommt aber auch darauf an, wie man sich verhaelt. da habe ich mir nix vorzuwerfen.
----------------
Was willst Du Dir hiermit eigentlich einreden? Daß Du in Kuba einen "sauberen" Sextourismus betreibst, der keine negativen Auswirkungen hat?

----------
das kann man moralisch vielleicht verurteilen, aber bitte nicht als argument fuer missstaende anfuehren.
----------
1) Du förderst aktiv einen der Mißstände.
2) Man kann es nicht "nur" moralisch verurteilen, sondern auch strafrechtlich (in Kuba). Aber das kann Dir ja egal sein, es trifft ja nur die Kubaner die sich prostituieren, nicht die Kunden.

-------------
p.s. diffamierungen von mir? fang bitte nicht an wie blablo.
-------------
Deinen Komentar "bist du besoffen olaf? schon abenteuerlich deine gedankengaenge." auf meinen Beitrag empfinde ich durchaus als diffamierend.

-----------
wer pflegt denn hier seine vorurteile?
-----------
Ich glaube, auch zu dieser Frage werden wir nicht diesselbe Antwort finden.


Viele Grüße, Olaf
--
http://come.to/schwerpunkt.kuba
Viele Grüße, Olaf

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
17.03.2002 23:49
Ich finde, daß ich generel nichts gegen Sextouristen sagen kann. Ich bin als Sextourist im Land gewesen als ich meine Freundin kennengelernt habe. Sonst wäre ich gar nicht nochmal nach Kuba gefahren. Bei meinem ersten Kubaurlaub bin ich nur so hingefahren. Strand und son Mist. Dabei bin ich dann mit einer Schoko-"Tänzerin" intim geworden und ich hatte dann den direkten Vergleich mit einer deutschen Pauschaltouristin. Und gerade im Vergleich ist mir klar geworden, das ist der Sex wie ich ihn haben will. (Mercedes aus Ciego de Avila...was für ein Vulkan) Interessanter Weise halten deutsche Männer nichts von deutschen Frauen beim Sex (ich auch nicht) und umgekehrt deutsche Frauen nichts von deutschen Männern (oder Renate?). Irgendwie liegt da eine tragische Inkompatibilität vor.

Ich finde allerdings, das es gewaltige Unterschiede zwischen Sextouristen und Sextouristen gibt. Bei vielen muß ich schon beim beobachten kotzen. Der Unterschied ist, ob ich die Frau als gleichwertig ansehe und mit Würde behandel. Ich habe immer nur mit Frauen gef.... für die ich mehr als nur eine Erektion empfunden habe. Das waren einfach tollen Frauen, wie es sie so hier kaum gibt. (Ich muß zugeben, daß sich 1,80 große Mulattas die locker als Model arbeiten können, sich hier kaum für mich interessieren würden.)

Ekelhaft wird es wenn ich die Chica nur als Objekt betrachte. ALs billiger Fick für 20 USD der woanders mehr kostet und dann die Chica wie ein Stück Dreck behandeln. Und damit dann noch groß anzugeben. Wenn ich an die Italiener denke, die den Chicas im Artex in Santiagio vor allen Leuten zwischen die Beine packen. Oder halt den schmierbäuchigen Typen im Bayerntrikot der an einer 16 jährigen Gehörlosen rumfummelt. Ob 6Tourist, le Baron, Hermann I. oder erst recht Grubert da besser sind? Oder Uwe? ????

uwe
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
18.03.2002 00:10
In Antwort auf:
daß Du nicht willens und/oder fähig bist, meiner Aussage argumentativ entgegenzutreten

noch liegt mir keine stellungnahme des cubanischen politbueros vor, die ich zitieren koennte. mir reichen zur meinungsbildung meine eigenen erfahrungen in einer diktatur. sei froh, dass du diese erfahrungen nicht hast. wenn du also ausagen taetigst, solltest du dich vorher informieren. ich habe da keine bringepflicht.
In Antwort auf:
So sehe ich keinen Sinn, die "Diskussion" mit Dir fortzusetzen.Trotzdem noch einige Kommentare
die beiden saetze im zusammenhang sind unterste schublade.
In Antwort auf:
Was willst Du Dir hiermit eigentlich einreden? Daß Du in Kuba einen "sauberen" Sextourismus betreibst, der keine negativen Auswirkungen hat?
ja
In Antwort auf:
Du förderst aktiv einen der Mißstände
DER missstand sind die lebensverhaeltnisse auf cuba. die werden durch mich nicht schlechter, eher besser (smile hier, da ich den bei "bist du besoffen" vergessen habe).
In Antwort auf:
Man kann es nicht "nur" moralisch verurteilen, sondern auch strafrechtlich (in Kuba). Aber das kann Dir ja egal sein, es trifft ja nur die Kubaner die sich prostituieren, nicht die Kunden.
diffamieren heisst doch verleumden auf deutsch, oder liege ich da falsch. ich aeussere mich nicht zu deinem verhalten auf cuba, weil ich es nicht kenne. bitte mache du das auch nicht bei anderen.

yogi
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE:Ergänzung: Kann sie wieder ändern
18.03.2002 01:00
In Antwort auf:
In Antwort auf:
Was willst Du Dir hiermit eigentlich einreden? Daß Du in Kuba einen "sauberen" Sextourismus betreibst, der keine negativen Auswirkungen hat?

ja


Das ist ja der größte Blödsinn, der hier je gepostet wurde.

In Antwort auf:
diffamieren heisst doch verleumden auf deutsch, oder liege ich da falsch. ich aeussere mich nicht zu deinem verhalten auf cuba, weil ich es nicht kenne. bitte mache du das auch nicht bei anderen.


uwe, Dein Treiben kennen doch mittlerweile alle hier aus Deinen Reiseberichten und aus dem von tupac geposteten Link (http://www.geocities.com/ich1233/index.html). Also kann man darüber auch reden und urteilen.

yogi

Rey
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE:Scheiße, Scheiße, Scheiße!
18.03.2002 01:46
In Antwort auf:
Habe ebend mit meiner Novia telefoniert. Sie ist fix und fertig. Sie hat ihren Reisepass beantragt und die Imegracion hat bei ihrer Direktorin nachgefragt und sie ist sofort rausgeschmissen worden. Meine Freundin war Lehrerin an einer Schule für gehörlose Kinder. Und für ihre Direktorin ist eine Lehrerin mit einem deutschen Novio untragbar. Es geht nicht um die eher läppischen 500 Peso per Monat. Meine Freundin hat ihren Beruf als Berufung gesehen. Ihre Kinder liegen ihr wirklich am Herzen. Statt auf ihren erweiterten Erfahrungsschatz zu bauen, haben sie sie einfach rausgeworfen, dabei liebt meine Novia ihr Land und wollte Kuba gar nicht für immer verlassen.


Also mein Beileid bekommst Du nicht.
Aber mein Mitgefühl.
Der Fall, daß Vorgesetzte ihre Untergebenen anschwärzen oder gar feuern kommt recht selten vor. Normalerweise läuft dies recht kubanisch - (oder deutsch, hinsichtlich der Landschaftapflege)- ab.
Aber 500 MN für eine Prof-Entlohnug????

ADE
REY

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Geburtenrate
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de