Welche Schweizer Bank eröffnet ein Bankkonto für kubanischen Staatsbürger mit Aufenthaltsbewilligung B?.

21.05.2021 17:18
avatar  cohiba
#1 Welche Schweizer Bank eröffnet ein Bankkonto für kubanischen Staatsbürger mit Aufenthaltsbewilligung B?.
avatar
Forenliebhaber/in

Hallo zusammen

Ich habe eine Frage an die Schweizer Forenmitglieder (wenn es ein Mitglied aus dem grossen Kanton😉 beantworten kann, auch gut)
Folgende Ausgangslage:
Meine Stieftochter, kubanische Staatsbürgerin mit Aufenthaltsbewilligung B, besucht hier in der Schweiz die Wirtschaftsmittelschule.
Vor kurzem wurde sie 18. Das für sie angelegte Sparkonto haben wir ihr mittels einer von der Bank ausgestellten Geschenkurkunde zum 18. Geburtstag überreicht. Diese Urkunde Ist nichts anderes als eine als Geschenkurkunde aufgemotzte Vollmacht, dass sie ab sofort das Geld auf ein von ihr eröffnetes Konto übertragen und über diesen Betrag frei verfügen kann. Voller Vorfreude auf ein eigenes Bankkonto ging sie zur Zuger Kantonalbank um ein Konto zu eröffnen. Ihr ahnt schon was jetzt kommt. O-Ton der Bank:

„Es tut uns sehr leid, aber wir können für kubanische Staatsbürger kein Bankkonto eröffnen, auch nicht für Kubaner die einen offiziellen Aufenthaltstitel in der Schweiz und ihren Lebensmittelpunkt hier haben“

Ich habe dann bei meinem Berater von der Bank interveniert und er trug die Angelegenehit in die Geschäftsleitung der Bank.
Auch das hat nichts gebracht und er meinte, dass sie sich von kubanischen Kunden (die in der Schweiz wohnen und arbeiten) trennen mussten wegen regulatorischen Vorschriften. Wird sicher etwas aus der USA sein. Völlig unverständlich, da Kubaner in den USA problemlos ein Bankkonto eröffnen können.

Stellt euch vor; ein legal niedergelassener Kubaner kann kein Konto eröffnen. Wie soll das funktionieren in der heutigen Welt. Jeder Arbeitgeber will den Lohn auf ein Bankkonto überweisen. Man möchte eine Kredit– oder Debitkarte.

Für mich ein absoluter Skandal!🤮 Ich weiss noch nicht wie ich weiter vorgehen werde, soll. Aber stehen lassen kann ich das nicht.

Kennt jemand eine Schweizer Bank die einem kubanischen Staatsbürger mit Aufenthaltstitel B und Gymi Schüler ein Konto eröffnet?

Bin dankbar für Hinweise oder tips wo ich mich hinwenden kann.

Saludos
Cohibía


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2021 17:31
#2 RE: Welche Schweizer Bank eröffnet ein Bankkonto für kubanischen Staatsbürger mit Aufenthaltsbewilligung B?.
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Wende Dich an die Ausländervertretung Deiner Stadt oder Deines Kantons. Hier im Reich, wie die Schweizer immer sagen, gibt es die Verpflichtung der Sparkassen. Diese müssen garantieren, dass jeder der will, ein Konto erhält, weil die Ausländer ja sonst ihre staatliche Unterstützung nicht überwiesen bekommen. Dürfte in der Schweiz ähnlich sein.


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2021 17:32
#3 RE: Welche Schweizer Bank eröffnet ein Bankkonto für kubanischen Staatsbürger mit Aufenthaltsbewilligung B?.
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Nochmal zur Klarstellung: Ausländervertretung (also Beirat oder so), nicht Ausländerbehörde.


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2021 20:28
avatar  Siggi
#4 RE: Welche Schweizer Bank eröffnet ein Bankkonto für kubanischen Staatsbürger mit Aufenthaltsbewilligung B?.
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Ein online Konto in der EU eröffnen (z.B. 1822 direkt (Sparkasse Frankfurt). Eröffnung mit Videoident geht nicht klassische ja, man kann die Staatsbürgerschaft kubanisch auswählen.
https://www.1822direkt.de/


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2021 15:23
avatar  Pille
#5 RE: Welche Schweizer Bank eröffnet ein Bankkonto für kubanischen Staatsbürger mit Aufenthaltsbewilligung B?.
avatar
Cubaliebhaber/in

Hallo Cohiba,

Kennt jemand eine Schweizer Bank die einem kubanischen Staatsbürger mit Aufenthaltstitel B und Gymi Schüler ein Konto eröffnet?

Hast Du es schon mit der Postfinance probiert?
Ich kenne eine Kubanerin (Ausweis C), die dort schon seit Jahren Kundin ist.
Es kann natürlich sein, dass sie keine Neukunden mit kubanischer Staatsbürgerschaft annehmen, seitdem sie vor ca. anderthalb Jahren vor den Amis eingeknickt sind.
Aber fragen kostet ja nichts.
Gruss, Pille.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!