Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba

  • Seite 1 von 4
22.11.2008 12:49 (zuletzt bearbeitet: 22.11.2008 12:49)
avatar  seizi
#1 Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Es gibt kein Bier auf Hawaii - und auf Kuba keine Früchte.

Früchtchen(z.B. Mangos, auf 2 Beinen) gibts aber immer noch reichlich - wenn auch nicht alle wirklich geniessbar sind.

Zurück von 14 Tagen Rundreise mit Mietwagen zwischen Havanna und Guantanamo habe ich das erste Mal seit 15 Jahren keine einzige Banane gegessen.

Einmal konnte ich am Strassenrand für 20 Pesos 4 Ananas kaufen. Auf den Märkten, vor allem in Havanna, war bis auf ein paar extrem grüne Tomaten und etwas Kohl kaum was zu kaufen. Nur in Hotels und teureren Casa particulares gibts zum Frühstück gelegentlich Früchte.

Mitgebrachte Vitamintabletten aus Europa sind da schon eine feine Sache.

Ach ja: Wer will und Geld hat, kann in Havanna aber jederzeit Äpfel kaufen - für 50 Cents CUC das Stück.
Ein Irrsinn, aber die Nachfrage unter den Kubanern ist riesig.
Obwohl die Äpfel natürlich vom Feind stammen - aus Florida, USA ...


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2008 12:56
avatar  jan
#2 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

für 20 Pesos 4 Ananas kaufen

Stück oder alle zusammen?

Ananas kostet normalerweise schon 10 Pesos/Stück

22.11.2008 12:59
avatar  Chris
#3 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Zurück von 14 Tagen Rundreise mit Mietwagen zwischen Havanna und Guantanamo habe ich das erste Mal seit 15 Jahren keine einzige Banane gegessen

war vor kurzem Anfang November 1 Woche mit dem Auto durchs ganze Land unterwegs und habe unterwegs einige Bananenverkäufer an der Carretera gesehen. Allerdings nur im Oriente.

Saludos
Chris


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2008 13:08
avatar  Seischu
#4 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
super Mitglied

Passt sehr gut, zur Stimmung in Cuba.
Bananen gibt es nur vom Nachbarn, wenn der Glück hatte und seine Stauden nicht umgeworfen wurden.
Katastrophenjahr viele Stürme und Ernte hin. Wenigstens müsste es bald Tomaten geben,
da sie erst nach den Stürmen angepflanzt wurden.
Hab schon vor einer Weile gesagt, dass es ne harte Zeit wird.
Auch weiß noch keiner, wie die nächste Mango- bzw. Avokado-Ernte aussehen wird.
Beim Rest wird erst wieder nächstes Jahr was geben, wie z.B. Malanga, Yuca, Papas, Boniato, weil ja alles abgesoffen war bzw. ist.

Saludos a todos
-------------------------------------------------------
"Wer fremd geht, schont die eigene Frau"


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2008 14:23
avatar  seizi
#5 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jan
für 20 Pesos 4 Ananas kaufen

Stück oder alle zusammen?

Ananas kostet normalerweise schon 10 Pesos/Stück


Für alle zusammen - waren aber kleine, etwa faustgross.
Der Verkäufer schien es auch ziemlich eilig zu haben, von der carretera wegzukommen.



 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2008 14:28
avatar  seizi
#6 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Seischu
Wenigstens müsste es bald Tomaten geben,
da sie erst nach den Stürmen angepflanzt wurden.


Gibt es wie erwähnt bereits - sind aber wirklich grasgrün.
Bald dürfte es daher auch rote geben.



 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2008 14:36
avatar  jan
#7 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Grüne Tomaten muss man in einer Papiertüte lagern, dann reifen sie nach.

sind Nachtschattengewächse! Wie manche cubanitas

22.11.2008 15:17
avatar  Seischu
#8 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
super Mitglied

In Antwort auf:

Ananas kostet normalerweise schon 10 Pesos/Stück



Ich weiß ja nicht wann und wo du kaufst, aber normaler Weise so zw. 3 und 5 Peso in Rodas.

Saludos a todos
-------------------------------------------------------
"Wer fremd geht, schont die eigene Frau"


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2008 15:32
avatar  ( gelöscht )
#9 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
( gelöscht )

Es gibt bereits rote Tomaten heute morgen gerade gekauft, nach dem Preis fragt lieber nicht
dann gab es ein paar Fruta Bombas, Mandarinen 1 peso das Stueck winzig kleine, Naranjas Acidas 3 pesos,

und der Hammer kleine Zwiebelchen 3 Peso das Stueck, wenn ich den Preis jetzt mal auf eine Libra hochrechne
wuerde diese um die 60 pesos kosten 20 % des durchschnittlichen Monatsgehalts!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2008 15:58 (zuletzt bearbeitet: 22.11.2008 18:58)
avatar  jan
#10 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
jan
Rey/Reina del Foro
Zitat von Seischu

Ich weiß ja nicht wann und wo du kaufst, aber normaler Weise so zw. 3 und 5 Peso in Rodas.



In Rodas werden die Preise wohl andere sein als in Trinidad, Havanna oder Santiago

In Rodas war ich auch mal

Haus Nummer 1
22.11.2008 16:16
avatar  Seischu
#11 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
super Mitglied

Limettchen 1 Peso/Stk.

Saludos a todos
-------------------------------------------------------
"Wer fremd geht, schont die eigene Frau"


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2008 22:19
#12 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
super Mitglied

Da bin ich einmal gespannt, wie mir es im Dezember gehen wird .
Danke für die Marktinfos.

Saludos

Pilonero


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2008 22:47 (zuletzt bearbeitet: 22.11.2008 22:49)
avatar  Moskito
#13 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro
In Antwort auf:

Gibt es wie erwähnt bereits - sind aber wirklich grasgrün.
Bald dürfte es daher auch rote geben.


Die 'Kommunisten' kriegen das schon hin....

S


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2008 22:56
#14 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jan
Grüne Tomaten muss man in einer Papiertüte lagern, dann reifen sie nach.

sind Nachtschattengewächse! Wie manche cubanitas


Cubanitas ohne Papiertüte finde ich er.


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2008 00:25
avatar  claudi
#15 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
super Mitglied


momentan hier in havanna ist die situation viel entspannter als noch vor ein paar wochen, es gibt einiges an früchten (ausser bananen ok) und auch wieder deutlich mehr gemüse, auch salat, rote tomaten, es geht aufwärts!....


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2008 08:34
avatar  el lobo
#16 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von claudi
, es geht aufwärts!....

Den Spruch hab ich 1985 auch schon gehört
MfG El lobo


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2008 10:15
avatar  eltipo
#17 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

tja das waren noch zeiten als es auf cuba guanabana,tamarindo,melon,melon de castilla,toronja,guayaba,Anon,mamoncillo,mamey usw gab


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2008 10:20
avatar  Seischu
#18 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
super Mitglied

In Antwort auf:

tamarindo



Mein Baum ist voll, muss nur noch Reifen.

Saludos a todos
-------------------------------------------------------
"Wer fremd geht, schont die eigene Frau"


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2008 08:04
avatar  ( Gast )
#19 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
( Gast )

Ich habe für den ein oder anderen hier schlechte Nachrichten: Mein Mann hat mir gestern abend telefonisch berichtet, dass die Versorgungslage (Märkte) sich in den letzten Tagen in Las Tunas sehr entspannt hat. Das Angebot habe sich stark verbessert.


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2008 11:01
avatar  ( gelöscht )
#20 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
( gelöscht )

Kochbananen gibt es wohl....


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2008 11:36
avatar  ( gelöscht )
#21 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
( gelöscht )

Ist aber fies!!! Jetzt ist bald Mittagszeit!!!



 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2008 11:54
avatar  ( gelöscht )
#22 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
( gelöscht )

Zitat von santiaguero aleman
Ist aber fies!!! Jetzt ist bald Mittagszeit!!!

ist ja nichts mehr übrig, war schon am 15.11....und ich war auch nicht beim Essen dabei


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2008 19:23
avatar  eltipo
#23 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Don Arnulfo
Kochbananen gibt es wohl....


und dann behauptet so macher hier cubaner können nicht kochen
nur weils nicht kartoffeln mit sosse , braten und gemüse ist


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2008 19:31
#24 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von eltipo
Zitat von Don Arnulfo
Kochbananen gibt es wohl....


und dann behauptet so macher hier cubaner können nicht kochen
nur weils nicht kartoffeln mit sosse , braten und gemüse ist

Eine Kochbanane kriegen sie zur Not schon weich.
Ich kenne übrigens Kubaner und Kubanerinnen, die selbst unter kubanischen Verhältnissen sogar hervorrragend kochen können. Auch Kartoffeln, Gemüse und sogar Fleisch in Soße. Sind aber nur einige wenige. Die Masse bekommt außer Reis und Bohnen nicht viel mehr zustande.


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2008 20:00
#25 RE: Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
avatar
super Mitglied

Zitat von el loco alemán
Zitat von eltipo
Zitat von Don Arnulfo
Kochbananen gibt es wohl....


und dann behauptet so macher hier cubaner können nicht kochen
nur weils nicht kartoffeln mit sosse , braten und gemüse ist

Eine Kochbanane kriegen sie zur Not schon weich.
Ich kenne übrigens Kubaner und Kubanerinnen, die selbst unter kubanischen Verhältnissen sogar hervorrragend kochen können. Auch Kartoffeln, Gemüse und sogar Fleisch in Soße. Sind aber nur einige wenige. Die Masse bekommt außer Reis und Bohnen nicht viel mehr zustande.


mi madrastra y mi suegra kochen. da kann einem das Wasser im Mund zerlaufen!

_
Es agradable ser importante, pero más importante es ser agradable!
J. Martí


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 4 « Seite 1 2 3 4 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!