Proteste der Bevölkerung

  • Seite 1 von 2
15.07.2022 10:10
avatar  dirk_71
#1 Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro


Stromausfälle und Wohnungsnot: Proteste in Pinar del Río und Havanna erschüttern die Kubaner
Unsere Nutzer in den sozialen Netzwerken berichten, dass das Internet in den frühen Morgenstunden nicht mehr funktioniert.
Mindestens zwei Proteste, einer in Pinar del Río und der andere in Havanna, erschütterten die Kubaner in der Nacht zum Donnerstag, als auch die Nutzer der sozialen Netzwerke der Insel von einem Internetausfall berichteten.In Los Palacios, Pinar del Río, sangen die Kubaner die Nationalhymne während eines Protestes gegen die ständigen und anhaltenden Stromausfälle.
Auf einigen der Videos, die von den Journalisten Mario J. Pentón und José Raúl Gallego auf Twitter geteilt wurden, kann man wegen der Dunkelheit nur sehr wenig sehen, aber man kann hören, wie die Nationalhymne gesungen wird: "Hier gibt es Kinder ohne Essen, weil es keinen Strom gibt", ist eine Frauenstimme inmitten des Klopfens von Töpfen und Pfannen zu hören, als scheinbar Beamte erscheinen. Andere Kubaner luden Bilder und Videos von einer anderen Kundgebung im Park El Curita in Havanna hoch. 23:54 Uhr, kubanische Mutter mit zwei Mädchen, eines davon im Rollstuhl, beklagt sich, dass sie nirgendwo wohnen kann, weil ihr Haus in schlechtem Zustand ist, und streikt in der Straße Avenida de Biblia, vor dem Park El Curita, die Menschen schließen sich ihren Forderungen an", schrieb die kubanische Verfassungsregierung des Übergangs, eine Exilorganisation, auf Twitter.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


Zitat


Apagones y vivienda: protestas en Pinar del Río y La Habana sacuden la noche de los cubanos
Usuarios en redes sociales reportan la caída de internet en las primeras horas de la madrugada.
https://diariodecuba.com/cuba/1657871529_40943.html


Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2022 10:17
#2 Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro

Internet ist heute auch sehr schlecht in Santiago. Momentan keine Verbindung möglich.


 Antworten

 Beitrag melden
15.07.2022 23:31
avatar  dirk_71
#3 Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro


Die Wahrheit über die Proteste in Los Palacios, die das kubanische Regime verschweigt:
"Es handelte sich um eine bürgerliche Demonstration, bei der Rechte eingefordert wurden", erklärt Esteban Ajete Abascal, Anführer der Liga der unabhängigen Bauern, gegenüber DIARIO DE CUBA.
Nach dem Ausbruch der Proteste am Donnerstagabend in der Gemeinde Los Palacios in Pinar del Río haben die offiziellen kubanischen Medien die Aufgabe übernommen, eine Version der Ereignisse zu fabrizieren, ohne bestimmte Details zu erwähnen, die auf den Videos der Ereignisse zu sehen sind: So machte die offizielle Website Cubadebate die "Unzufriedenheit des Volkes" für die Ereignisse verantwortlich, die durch einen "anhaltenden Stromausfall" aufgrund eines "lokalen Sturms" verursacht wurden. Die Forderungen der Demonstranten, die "Díaz-Canel singao" und "Pongan la corriente, pinga" riefen, wurden jedoch nicht erwähnt: "Hier gibt es Kinder ohne Essen, weil es keinen Strom gibt", ist eine Frauenstimme inmitten des Klopfens von Töpfen und Pfannen zu hören, während scheinbar Beamte erscheinen. In mehreren Beiträgen auf Facebook werden die Demonstranten vor dem Hauptsitz der Kommunistischen Partei Kubas genannt. "Die offiziellen Medien fügten Erklärungen des Präsidenten der Gemeindeverwaltung von Los Palacios, José Ramón Cabrera, hinzu, der den Vorfall beschrieb und versuchte, ihn als einmaliges Ereignis zu erklären, das auf "Unstimmigkeiten und mangelnde Informationen" seitens der Bevölkerung zurückzuführen sei. Ohne zu erwähnen, dass die Kubaner von den Stromausfällen genervt sind, die seit März alle Gebiete betreffen und manchmal mehr als zehn Stunden andauern, versicherte der Beamte, dass "am Donnerstagnachmittag ein Hauptkabel, das das Zentrum des Gebiets versorgt, betroffen war".

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


Zitat


La verdad sobre la protesta en Los Palacios que el régimen cubano evita contar
'Fue una manifestación cívica exigiendo derechos', cuenta a DIARIO DE CUBA Esteban Ajete Abascal, líder de la Liga de Campesinos Independientes.
https://diariodecuba.com/cuba/1657907399_40959.html


Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2022 21:57
avatar  dirk_71
#4 Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro


Polizei unterdrückt Protest in Baracoa und nimmt junge Kubaner fest
Die Veranstaltung findet inmitten einer Energiekrise statt, in der die Bürger mit ständigen Stromausfällen konfrontiert sind.
Die Nationale Revolutionspolizei (PNR) in Baracoa, Guantánamo, hat einen friedlichen Protest in dieser Stadt im Osten Kubas unterdrückt, der mit der Verhaftung des jungen Richard Sánchez Sanamé endete: "Am vergangenen Freitag wurden um 2 Uhr morgens Proteste an der Strandpromenade in Baracoa, Guantánamo, registriert", so die Kubanische Beobachtungsstelle für Menschenrechte (OCDH). Die internationale Organisation mit Sitz in Spanien veröffentlichte auf Facebook ein Video, das den Moment zeigt, in dem die PNR-Beamten von den Einwohnern der 79.797 Einwohner zählenden Stadt Baracoa abgewiesen wurden.



Zitat

Policía reprime protesta en Baracoa y detiene a joven cubano

El acontecimiento tiene lugar en medio de una crisis energética, donde los ciudadanos deben enfrentar constantes apagones.
https://www.cibercuba.com/noticias/2022-...ne-joven-cubano



Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
22.07.2022 12:58
avatar  dirk_71
#5 Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro


Proteste der Bevölkerung gegen die Regierung in Matanzas und Villa Clara

Die Bevölkerung ging in den Städten Jagüey Grande, Matanzas, und Sagua la Grande und Caibarién, Villa Clara, mitten in der Stromausfallnacht auf die Straße.
Die Einwohner der Städte Jagüey Grande in der Provinz Matanzas, Sagua la Grande und Caibarién in Villa Clara protestierten am Donnerstagabend auf der Straße gegen die kubanische Regierung wegen der wiederholten Stromausfälle, die das Land seit Monaten heimsuchen, wie in den sozialen Netzwerken zu lesen war. Mit Töpfen und Pfannen in der Hand und den Rufen "Freiheit" und "Schaltet den Strom ein" zogen Dutzende von Menschen durch die dunklen Straßen der Gemeinde Australien und der Stadt Jagüey Grande in der gleichnamigen Gemeinde.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


Zitat

Protestas populares contra el gobierno en Matanzas y Villa Clara

La población salió a las calles en las ciudades de Jagüey Grande, Matanzas, y en Sagua la Grande y Caibarién, en Villa Clara, en pleno apagón nocturno.
https://www.cibercuba.com/noticias/2022-...grande-matanzas







Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
22.07.2022 13:30
avatar  dirk_71
#6 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro


Proteste, Feuer im Büro der Unión Eléctrica: Unruhen in Kuba wegen Stromausfällen eskalieren
Die Kubaner gehen in Jagüey Grande, Caibarién und Sagua la Grande auf die Straße und rufen "Schaltet den Strom ein, penya". In Mayabeque setzen sie die Zentrale der Stromgesellschaft in Brand.
In der Nacht zum Donnerstag und am frühen Freitagmorgen kam es in mindestens drei kubanischen Städten in Matanzas und Villa Clara zu Protesten wegen Stromausfällen, wie Nutzer sozialer Medien berichteten, die Videos von den Demonstrationen teilten.
Ich bekomme diese Videos von verschiedenen Orten. Jagüey Grande, Matanzas, auf der Straße", postete die Aktivistin Yamilka Laffita auf ihrem Facebook-Profil und erklärte, dass die Bewohner des Volksrats "Zentralaustralien" mitten im Stromausfall auf die Straße gingen. In Villa Clara gab es Proteste in Caibarién: "Wenn die Regierung die Menschen nicht schlafen lässt, sollten sie auch nicht schlafen", lautet eine der Botschaften, die aus einem von der Nutzerin Vilma Albuerne Noa hochgeladenen Video hervorgeht, in dem die Lichter von Mobiltelefonen kaum zu sehen sind.

Aber man hört deutlich die Beschwerden und die Phrase, die bei diesen immer häufigeren Protesten üblich geworden ist: "Stell den Strom an, Pinga". In einem weiteren Video im selben sozialen Netzwerk erklärte Albuerne Noa, dass es ihnen kurz nach ihrem Auftreten gelungen sei, die Stromversorgung wiederherzustellen. Sie sagte, dass sich der Protest nach dem Eintreffen von Sonderbrigaden aufgelöst habe und sprach von "Infiltratoren", womit sie sich auf die unter Aktivisten und anderen Mitgliedern der unabhängigen Zivilgesellschaft bekannten Agenten der Staatssicherheit auf ihren Motorrädern bezog.



Zitat


Protestas, fuego contra una oficina de la Unión Eléctrica: escala el malestar en Cuba por los apagones
Cubanos salen a las calles en Jagüey Grande, Caibarién y Sagua la Grande a gritos de 'pongan la corriente, pinga' y en Mayabeque prenden fuego a la sede de la empresa eléctrica.
https://diariodecuba.com/cuba/1658487565_41103.html


Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
23.07.2022 12:46
avatar  el-che
#7 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro

Hier wird die globale, weltweite, ökologische, klimatologische Revolution gefeiert etc etc. durch die Moncada (nicht Moncloa !)de Santiago


 Antworten

 Beitrag melden
23.07.2022 19:25
avatar  dirk_71
#8 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat


Wiederholte Stromausfälle: Wachsende Unruhe auf Kuba

Mit den anhaltenden Stromausfällen auf Kuba infolge der Energiekrise wächst die Unzufriedenheit der Bevölkerung, die sich noch vor einem Jahr wie nie zuvor für eine bessere Lebensqualität eingesetzt hat. Aus diesem Anlass gingen am Donnerstagabend und am frühen Freitagmorgen (Ortszeit) erneut Tausende von Kubanern auf die Straße, um von der Diktatur von Miguel Díaz-Canel die Wiederherstellung der Energieversorgung zu fordern. Die Demonstrationen fanden in Jagüey Grande, Caibarién, Sagua la Grande und Mayabeque statt, wo einige Demonstranten den Sitz der Unión Eléctrica de Cuba (UNE) angriffen. Einigen gelang es, in den sozialen Netzwerken Bilder und Videos von einem neuen Tag der Proteste gegen das Castro-Regime zu verbreiten. Die Demonstranten forderten die Wiedereinführung des Dienstes und riefen „Freiheit“ und „Schaltet den Strom ein“. Die Zeitung „Diario de Cuba“ zitiert eine Frau, die sich als Albuerne Noa ausgab, mit den Worten, dass die Stromversorgung kurz nach Beginn der Proteste wiederhergestellt wurde. Sie sagte auch, dass sich die Mobilisierung nach dem Eintreffen der von der Diktatur eingesetzten Sonderbrigaden auflöste und dass es auch „Infiltratoren“ gab, d.h. als Zivilisten verkleidete Agenten der Staatssicherheit.
https://latina-press.com/news/303063-wie...nruhe-auf-kuba/


Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2022 11:04
avatar  dirk_71
#9 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro

Vielleicht sollte er sich lieber mal fragen was sein Volk will und nicht wieder die Schuld im Ausland suchen wenn es Demonstrationen gibt.


Díaz-Canel beklagt, dass die Demonstrationen wegen Stromausfällen auf einen Plan der USA zurückgehen.

Gleichzeitig schloss er eine bessere Verständigung mit dem amerikanischen Nachbarn nicht aus.
Kubas Präsident Miguel Díaz-Canel sagte am Freitag, dass diejenigen, die die Regierung für den Umgang mit den anhaltenden Stromausfällen der letzten Wochen verantwortlich machen, "auf das reagieren, was die Konterrevolution will". Die Intervention des Präsidenten erfolgte kurz nach dem Auftritt des Ministers für Energie und Bergbau, Livián Arronte, der für die staatliche Elektrizitätsgesellschaft zuständig ist, am letzten Sitzungstag der Nationalversammlung der Volksmacht.Díaz-Canel räumte ein, dass die Bevölkerung über die Stromausfälle, die sich in den letzten Monaten verschlimmert haben, verunsichert ist. Aber er stellte klar: "Seien Sie versichert, dass niemand hier die Stromausfälle verursacht, um irgendjemanden zu stören".

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)



Zitat

Las manifestaciones por los apagones responden a un plan de EE UU, se queja Díaz-Canel

Al mismo tiempo señaló que no descarta la posibilidad de un mejor entendimiento con su vecino norteamericano
https://www.14ymedio.com/cuba/manifestac...3354864482.html

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2022 10:26
avatar  dirk_71
#10 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2022 10:47
avatar  dirk_71
#11 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro

Jaguey Grande


Weitere Demonstrationen gab es wohl in Cienfuegues, Villa Clara und Bauta in der Nacht

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2022 11:14
avatar  dirk_71
#12 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2022 17:30
avatar  dirk_71
#13 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro


Bewohner von Bauta, Jagüey Grande und Covadonga protestieren auf der Straße gegen die langen Stromausfälle.

Auch aus mehreren Häusern waren Unterstützungsrufe zu hören.
Am Samstagabend fanden in verschiedenen Provinzen des Landes mindestens drei Proteste statt, um die Wiederherstellung der Stromversorgung zu fordern. La Minina de Bauta in Artemisa, die Gemeinde Central Australia in Jagüey Grande, Matanzas, und das Viertel Covadonga in der Gemeinde Aguada de Pasajeros in Cienfuegos waren Schauplätze dieser Volksdemonstrationen Die Proteste in der Gemeinde Central Australia in Jagüey Grande in der Provinz Matanzas sind die zweiten in weniger als einem Monat in dieser Gemeinde. Bei dieser Gelegenheit, auch nach einem mehr als zehnstündigen Stromausfall, gingen Hunderte von Einwohnern mit ihren Töpfen und Pfannen auf die Straße und riefen "Freiheit!" und "Schalte den Strom ein, pinga!", letzteres erstmals von Studenten der Universität Camagüey im vergangenen Juni eingeführt. Auch aus mehreren Häusern sind Unterstützungsrufe zu hören, und einigen Nachbarn gelang es, die Volksdemonstration live zu übertragen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


Zitat

Los vecinos de Bauta, Jagüey Grande y Covadonga protestan en las calles por los largos apagones

Desde el interior de varias casas también se escuchaban gritos de apoyo
https://www.14ymedio.com/cuba/Bauta-Jagu...3359664003.html


Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
01.08.2022 11:06
avatar  dirk_71
#14 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro

MLC Tienda in Cienfuegos geplündert.

Zitat

Aquí vemos lo que quedó de la puerta de la tienda MLC en Cienfuegos, no quedó nada nada dentro de la tienda, duro golpe contra la dictadura,miles de dólares en pérdida esra noche,sigan quitando la corriente que el pueblo va a dejar sin ropa..


Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
01.08.2022 11:09
avatar  dirk_71
#15 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro

Nuevitas Camaguey

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
01.08.2022 21:47
avatar  dirk_71
#16 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro

Protestas en Altamira, Santiago de Cuba

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2022 06:45
avatar  dirk_71
#17 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro

Weitere Proteste heute Nacht in Consolación del Sur



Herradura



Antilla provincia Holguin


Bayamo


San José de Las Lajas,


Herradura, Pinar del Río

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2022 09:21
avatar  dirk_71
#18 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro


Santiagueros gehen auf die Straße, um gegen die bis zu achtstündigen Stromausfälle zu protestieren
Die Strafverfolgungsbehörden trafen sofort am Demonstrationsort ein, bereit, gegen die Teilnehmer vorzugehen. Sie legten auch den Verkehr auf den nächstgelegenen Avenues lahm.
Die Bewohner des Viertels Luis Dagnes im Stadtbezirk Altamira in Santiago de Cuba sind am Montag auf die Straße gegangen, um gegen die ständigen und langen Stromausfälle von bis zu acht Stunden am Stück zu protestieren, die die Bevölkerung belasten. Die in den sozialen Netzwerken geposteten Videos und Fotos zeigen eine beträchtliche Menschenansammlung und die Anwesenheit von Polizeibeamten, die fast sofort eintrafen, wahrscheinlich in der Absicht, die Demonstranten zu unterdrücken, weshalb sie auch die Alleen in der Nähe des Tatorts sperrten. In einem der auf Facebook geposteten Clips erklärte die Nutzerin Sulaine Videaux, dass der Protest auch wegen des Mangels an Flüssiggas in vielen Häusern in der Gegend entstanden sei, darunter auch einige, in denen kleine Kinder leben. Sie wies darauf hin, dass sich das Castro-Regime nicht um die Bedürfnisse des Volkes kümmert und die Menschen deshalb auf die Straße gegangen sind. Videaux bemerkte in seiner Live-Sendung, dass die Demonstranten die Slogans "Nieder mit der Diktatur", "Nieder mit Castro-Canel" und "Nieder mit allen Unterdrückern der Kommunistischen Partei" riefen. Sie bemerkte, dass die Polizei das Gebiet bereits evakuiert hatte und niemanden mehr hinein- oder hinausließ. In einem früheren Video zeigte die junge Frau Bilder des Massenprotests, die sie vom Dach ihres Hauses aus aufgenommen hatte. In der Zwischenzeit postete der Nutzer, der sich als Tihago López ausgab, Fotos von der Demonstration in der Facebook-Gruppe "Angebote zum Kaufen und Verkaufen in Santiago de Cuba", auf denen die starke Polizeipräsenz vor Ort zu sehen ist, bei der eine nicht näher bezeichnete Anzahl von Beamten und Patrouillen des Innenministeriums anwesend waren.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


Zitat

Santiagueros salen a la calle para protestar contra apagones de hasta ocho horas

Las fuerzas del orden acudieron de inmediato al lugar de la manifestación, listas para reprimir a los participantes. También cerraron el tránsito por las avenidas más cercanas.
https://www.cibercuba.com/noticias/2022-...o-cuba-apagones

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2022 16:42
avatar  dirk_71
#19 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro


Proteste gegen Stromausfälle in Kuba
Die Proteste wurden in Holguín, Granma, Cienfuegos und Pinar del Río dokumentiert.
Die Proteste wurden in Holguín, Granma, Cienfuegos und Pinar del Río dokumentiert, obwohl andere Quellen angaben, dass es auch in Sancti Spíritus, Mayabeque und Matanzas Proteste gab, aber diese Informationen konnten von CiberCuba nicht unabhängig überprüft werden. Im Stadtteil Flora der Gemeinde Antilla, Holguín, gingen die Bewohner auf die Straße und schlugen auf Töpfe und Pfannen ein, um friedlich gegen das Unvermögen der kubanischen Behörden zu protestieren, die Stromausfälle zu beheben. Die Hauptforderung der Bewohner der rund 800 Einwohner zählenden Stadt im Osten Kubas lautete: "Schalten Sie den Strom ein", sagte Laydian López, ein Bewohner des Viertels, der aus Protest gekommen war, weil er seit neuneinhalb Stunden ohne Strom war. Eine weitere Demonstration fand in Mabay statt, einer zur Gemeinde Bayamo gehörenden Stadt mit mehr als 8.000 Einwohnern, wo sie auf die Straße gingen, um gegen die Stromabschaltungen zu protestieren. Ein Volk, das vereint ist, wird niemals besiegt werden" und "Wir wollen Strom", riefen die Einwohner in der Dunkelheit, um ihren Unmut zu demonstrieren.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


Zitat

Cacerolazos contra los apagones en Cuba

Las protestas se documentaron en Holguín, Granma, Cienfuegos y Pinar del Río.
https://www.cibercuba.com/noticias/2022-...o-cuba-apagones

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2022 20:26 (zuletzt bearbeitet: 02.08.2022 20:28)
avatar  dirk_71
#20 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro

Autobahn von Demonstranten bei Havanna blockiert, sie verlangen nach Diaz Canel
Video ist ca. 1 Stunde alt-.

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2022 20:38
#21 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro

Respekt vor dem Mut der Leute!

Fuck you Putin

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2022 21:20
avatar  Fulano
#22 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Forenliebhaber/in

Respekt vor den Frauen, die sind es in der Mehrheit. Die Machos verpissen sich lieber


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2022 22:23
avatar  dirk_71
#23 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2022 23:40
avatar  Trieli
#24 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
super Mitglied

Tja, leider wird das nur wieder in einem Haufen von Verhaftungen enden und die Mutigen die nicht verhaftet werden, gehen wieder in Deckung.

Ich würde mich ja total über eine friedliche Revolution freuen, aber leider gehe ich davon aus, dass die aktuelle Regierung so an ihren Posten und Wohlstand klebt, dass sie niemals nachgeben wird.


 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2022 14:53
avatar  dirk_71
#25 RE: Proteste der Bevölkerung
avatar
Rey/Reina del Foro

Cienfuegos heute Nacht, die Kubaner lassen sich nicht mehr mit abspeisen.



Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!