Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)

  • Seite 1 von 2
07.02.2022 20:52
#1 Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Rey/Reina del Foro

Hallo

Soeben zurück aus Santiago, die Lage dort ist einfach nur traurig und es hat sich so ziemlich alles nochmal zum schlechtern verändert als vor der Pandemie!
Das einzigste vorteilhafte für uns als Touristen ist der Wechselkurs Euro /peso cubano der auf der calle (also auf der Straße) für 1 Euro bekommt man schon 100 Peso, (stand 31.01.22)und er ist ständig am steigen, daher sollte man genügend Bargeld in euro mitnehmen! Due ganzen Touristen Kneipen sind in Santiago so gut wie ganz verschwunden (geschlossen, wie z. B boulevard, ) oder derart limitiert (wie palmares) dass man zuerst eine ganze Weile warten muss bis man überhaupt rein darf (da natürlich nur mehr am Tischen bedient wird) dass allein schon dzrch das ewige Warten die Lust vergeht! Um außerhalb der paladares etwas zu trinken (cerveza oder Wasser) zu ergattern, kann man schon mal u. U lange suchen und dann auch nur mit Glück und guten Beziehungen etwas einfach nur so zu kaufen bekommen! Z. Zt ist es insgesamt nicht ratsam auf Kuba als Individual Tourist zu urlauben, denn es muss alles sehr gut organisiert sein, d. H am besten die ganze Zeit des Aufenthalts sollte im Vorfeld schon abgeklärt sein um nicht vor dem Nichts zu stehen! Dass unsere Kubaner noch schlechter da stehen wie je zuvor ist nachvollziehbar, sie kämpfen praktisch rein ums Überleben, denn da ja seit 2 Jahren fast kein Tourismus mehr stattfindet und die Preise für ihre normal benötigten Sachen explodierten, kann man sich ja vorstellen wie unglaublich diese Menschen zur Zeit leiden!
Man kann nur hoffen dass die Situation drüben bald besser wird, es soll ja der Tourismus so langsam wieder an Fahrt aufnehmen, dann werden wohl auch die ganzen touri Kneipen wieder öffnen und auch die chicas auf den Plätzen wieder ohne Maske und ohne Angst zu begegnen sein! 😍
Zur Zeit ist es also nicht sehr empfehlenswert als Individual Tourist rüber zu düsen!
Grüße
Villacuba ✌️


Fino alla fine !!!
-

 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2022 21:11
#2 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Rey/Reina del Foro

Danke für Deinen Bericht

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2022 22:36 (zuletzt bearbeitet: 07.02.2022 22:37)
avatar  nosanto
#3 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Top - Forenliebhaber/in

muchas gracias Villacuba für Deinen aktuellen Bericht aus SdC; ich hoffe, dass die Situation in Havanna besser ist, wenn ich (hoffentlich) am Samstag 19 Februar dort bin; saludos, nosanto


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2022 23:01
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
( gelöscht )

Im Vergleich zum Beginn dieses Jahres hat sich für mich alles deutlich verbessert.
Die Warteschlangen vor den Tiendas sind weitestgehend verschwunden. Es gibt Lebensmittel sowohl auf den Märkten als auch in den Tiendas und natürlich en la calle. Sogar Vollmilch bzw. Vollmichpulver. Auch Reis pollo obst und Gemüse ist verfügbar.
Vieles ist deutlich teurer, Telefongebühren uä was in Peso bezahlt wird aber günstiger.
Die Gaststätten sind nicht mehr komplett geschlossen. Die Ausgangssperren aufgehoben, am Punto control geht es problemlos weiter.
Niemand will meinen impfstatus sehen oder einen aktuellen Test ausser bei der Ein und aus Reise.


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2022 00:23
avatar  auda
#5 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
super Mitglied

villacuba, danke!

ich ändere daraufhin meine ganze, anstehende oriente-planung. wenn ich mir es nicht noch ganz anders überlege (anstehender feb./märz-tripp umbuchen auf herbst/winter 2022), werde ich vom ai-stützpunkt (mehr-)tagesauflüge machen. bislang kann ich meine hotelbuchungen alle noch kostenlos stornieren.


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2022 09:17
#6 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Rey/Reina del Foro

Hallo Villacuba,

warst aber schon lange nicht mehr in Santiago, oder?
Es gibt mittlerweile auch sehr viele "neue" Locations, wo man(n) sich trifft und mit chicas kommuniziert.


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2022 11:04
#7 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Wo denn? Oder meinst Du Whatsapp?


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2022 11:31
#8 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von villacuba im Beitrag #1
Soeben zurück aus Santiago

Zitat von Cristal Otti im Beitrag #6

...warst aber schon lange nicht mehr in Santiago, oder?

Süß !

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2022 12:13
#9 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Jose Ramon im Beitrag #7
Wo denn? Oder meinst Du Whatsapp?

Wärst du mitgeflogen, hätte ich dir eine kleine Einweisung gegeben, inklusive der Rohdiamant Schmiede
@Flipper20 , ich meinte natürlich vor der jetzigen Reise


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2022 12:46
#10 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Hm, habe keine Rohdiamanten gesichtet. Dabei war ich sogar in der Provinz und auf dem Dorf. :)


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2022 13:24
#11 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Jose Ramon im Beitrag #10
Hm, habe keine Rohdiamanten gesichtet.

Ich werde mir mal den Claim anschauen und ggf. Schürfrechte beantragen.
Vielleicht liegen ja auch noch ein paar unentdeckte Stückchen umher


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2022 13:34
#12 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Sei vorsichtig, das Auftauchen fremder Yumas wird mir sofort gemeldet.


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2022 13:54
#13 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Jose Ramon im Beitrag #12
Sei vorsichtig, das Auftauchen fremder Yumas wird mir sofort gemeldet.

Ich schminke mich extrem hell und mach mir noch ein paar Falten ins Gesicht,
da wird dir vielleicht EHB gemeldet


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2022 14:52
avatar  Astor
#14 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
super Mitglied

Merkwürdig merkwürdig

Das sich jmd während der weltweiten Corona-Pandemie nach "Touristen-Kneipen -mit Bier und vielen Chicas" -in SdC zurücksehnt.
Und aus diesen Gründen empfiehlt, nicht mehr "als Individual Tourist rüber zu düsen!"

Mir ist und war immer ein Cuba ohne Touristen tausendmal lieber.

Ich habe noch niemals an solchen Orten Bekanntschaften gesucht.


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2022 22:15
#15 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Rey/Reina del Foro

Ja jajiii doch doch, war ja 2 Wochen ständig in Santiago und deine sogenannten "neuen" locations (wohl Mekka, Rock Café, Olimpia usw 😓😓) kannst nie mit den alten Touristen Kneipen wie boulevard oder palmares vergleichen, denn1. Fast alles in geschlossenen Nichtraucher Räumen, alle brav am Tisch sitzen, chiccas sind eh alle von ihren Machos reserviert!!!! Ne ne junge, ich kenne Santiago seit 25 jahren und werden mit sicherheit nicht mehr rüber fliegen solang sich in dieser Hinsicht nichts bessert! Das was du meinst ist vllt für yuma Kubaner interessant, jedoch für keinen Touristen!!


Fino alla fine !!!
-

 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2022 22:21
#16 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Rey/Reina del Foro

Falls du es verschlafen hast, die weltweite Pandemie ist am abklingen und wird von immer mehr Ländern nur mehr als Epidemie oder sogar nur mehr normale Grippewelle eingestuft! Ich hab mich schon trotzdem wohl gefühlt in Santiago, hab ja auch ein dutzend verwandte dort, meinte nur für die Kubaner (sei es staatl. Oder Particular) wäre es sinnvoll sich langsam wieder an Touristen umzustellen, denn wenn es so länger bleibt, werden Touristen andere Alternativen in der Karibik suchen, z. B domrep.!
Täte mir unglaublich leid für die Kubaner, die ja eigentlich nun fast ausschließlich vom Tourismus abhängig sind!


Fino alla fine !!!
-

 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2022 22:30
#17 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von villacuba im Beitrag #16
die weltweite Pandemie ist am abklingen und wird von immer mehr Ländern nur mehr als Epidemie ... eingestuft!

Du meinst die Endemie.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2022 22:34
#18 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Rey/Reina del Foro

Also kennst du definitiv nicht den oriente und Santiago schon gar nicht! Definiere dich deine location und mach den Leuten hier kein falsches Bild!
War die ersten Tage in Santiago in einem guten hotel, von Milch (auch nur in polvo keine Spur) nichtmal in dem mlc tiendas war was zu bekommen und wenn mal das Wunder geschieht dass eine Lieferung leche en polvo eintrifft, kann man sich vor diesen tiendas in Lebensgefahr begeben um überhaupt rein zu kommen (so wurde mir berichtet! Auch die schlangen vor solchen mlc waren immer gleich und da wo keine waren gab es such nichts erwähnenswertes zu kaufen (ja OMO Waschmittel tonnenweise vllt😂😂) auch die Kontrollen an den punto de control sind gleich wie immer in vllt noch strenger (bei 4 weiteren Fahrten wurden wir 2 x gründlich gefilzt und es gab auch multas!!)
Also ich rede immer von Santiago u Umgebung, daß es in andere Regionen besser ist streite ich auch nicht ab, deswegen sollte hier jeder von seiner location sprechen und nicht verallgemeinern, ansonsten glaubt man noch es wäre in ganz Kuba so!! Und übrigens, ich war kurz vor der Pandemie das letzte Mal auf Kuba und jetzt wohl wieder einer der ersten drüben!! Saludos villacuba✌️🇨🇺🇮🇹🇨🇺💪


Fino alla fine !!!
-

 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2022 13:01
#19 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Die ganzen Faßbierkneipen in Santiago waren im Dezember dicht, d.h. einige hatten offen, aber es gab kein Bier. Einzige Ausnahme war das Schiff-Restaurants an der Alameda.


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2022 14:29
#20 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Jose Ramon im Beitrag #19
Die ganzen Faßbierkneipen in Santiago waren im Dezember dicht, d.h. einige hatten offen, aber es gab kein Bier.

Also das Algarrobos hatte m.W. offen und es gab auch Bier


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2022 14:30
#21 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Kenne ich nicht, kannst Du mir aber im März zeigen. :)


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2022 14:31
#22 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von villacuba im Beitrag #18
und jetzt wohl wieder einer der ersten drüben

Da bist du aber ein halbes Jahr zu spät dran


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2022 14:33
#23 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Ja, Otti, für Deine damalige Tour bewundere ich Dich noch immer. Ich war übrigens in diesem Jahr noch nicht auf Kuba. :)


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2022 14:34
#24 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
Mitglied

Wie ist es allgemein mit Bier derzeit, gibt es cervesa in Santiago oder anderen Städten? In Trinidad, Ciego, Cienfuegos und Camagüey derzeit wohl nicht


 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2022 15:09
avatar  quattro
#25 RE: Aktuelle Lage in Santiago (22.01-06.02.22)
avatar
erfahrenes Mitglied

Santiago war schwer mit der Bierversorgung. Ausnahmen: Hotel San Juan, gezapftes Bier 20 peso. Disco Casagranda: 50 Peso. Oft Holland-Bier oder Cristal für etwa 250 Peso. In Holguin dagegen stabile Versorgung mit Bier.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!