Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar

  • Seite 1 von 2
30.12.2021 17:24 (zuletzt bearbeitet: 30.12.2021 17:35)
#1 Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat
Medidas que se incorporan para el control sanitario internacional:

En el caso de los viajeros procedentes del resto del mundo, sean o no residentes en Cuba:

-Será obligatorio presentar en el punto de entrada un esquema de vacunación completo.

-Será obligatorio mostrar el resultado negativo de un PCR-RT, realizado como máximo 72 horas antes del viaje.

-Se incrementará la vigilancia aleatoria, a partir de la realización de PCR-RT en frontera a viajeros procedentes de países de alto riesgo.

Además de las anteriores medidas, los cubanos residentes en el país que no tengan esquema de vacunación, para entrar al territorio nacional, estarán obligados a:

-Realizarse en el punto de entrada una toma de muestra para PCR-RT a SARS-CoV-2.

-Cumplir con una cuarentena obligatoria, por ocho días, en un hotel destinado al efecto, asumiendo el propio viajero los costos de alojamiento y de transportación.

-Al séptimo día se hará una nueva toma de muestra que de resultar negativa permitirá el alta de la cuarentena al octavo día.

https://salud.msp.gob.cu/es-imprescindib...oteger-el-pais/

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2021 19:31
avatar  dirk_71
#2 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Rey/Reina del Foro

Beibehaltung der Maßnahmen zur internationalen Gesundheitskontrolle:

Für Reisende aus Südafrika, Lesotho, Botsuana, Simbabwe, Mosambik, Namibia, Malawi und Eswatini ist es obligatorisch, bei der Einreise einen vollständigen Impfplan vorzulegen.
-Ein negatives Ergebnis eines PCR-RT, der spätestens 72 Stunden vor der Reise durchgeführt wurde, vorweisen.
-Eine Probe wird am Einreiseort entnommen, um einen PCR-RT auf SARS-CoV-2 durchzuführen.
-Eine achttägige obligatorische Quarantäne in einem dafür vorgesehenen Hotel durchführen, wobei die Kosten für Unterkunft und Transport vom Reisenden selbst übernommen werden.
-Am siebten Tag wird eine neue Probe entnommen, um einen PCR-RT auf SARS-CoV-2 durchzuführen. Am siebten Tag wird eine neue Probe entnommen, die, falls sie negativ ist, am achten Tag aus der Quarantäne entlassen werden kann.

Maßnahmen für die internationale Gesundheitskontrolle:

Bei Reisenden aus der übrigen Welt, unabhängig davon, ob sie in Kuba ansässig sind oder nicht:
- Bei der Einreise muss ein vollständiger Impfplan vorgelegt werden.
- Bei der Einreise muss ein negatives Ergebnis eines PCR-RT vorgelegt werden, der spätestens 72 Stunden vor der Reise durchgeführt wurde.

Zusätzlich zu den oben genannten Maßnahmen müssen Kubaner, die sich im Land aufhalten und keinen Impfplan haben, bei der Einreise in das nationale Hoheitsgebiet:
- eine Probe für den PCR-RT auf SARS-CoV-2 am Einreiseort nehmen;
- eine obligatorische Quarantäne von acht Tagen in einem zu diesem Zweck bestimmten Hotel absolvieren, wobei der Reisende die Kosten für Unterkunft und Transport übernimmt;
- am siebten Tag eine neue Quarantäne in einem zu diesem Zweck bestimmten Hotel durchführen, wobei der Reisende die Kosten für Unterkunft und Transport übernimmt.
Alle Besatzungsmitglieder und Passagiere von Handelsschiffen, die nach Kuba einreisen wollen und aus ausländischen Häfen kommen, müssen einen vollständigen Impfplan vorlegen; außerdem wird bei der Einreise eine PCR-Untersuchung durchgeführt.
Die Besatzungen von Flugzeugen und Kreuzfahrtschiffen, die sich weniger als 48 Stunden im kubanischen Hoheitsgebiet aufhalten, sind von diesen Maßnahmen ausgenommen.
Passagiere von Kreuzfahrtschiffen und Sportbooten müssen für die Einreise eine internationale Impfbescheinigung gegen COVID-19 vorlegen.
Ausländische Reisende, die in Kuba ankommen und in internationalen Schulen oder als Stipendiaten in kubanischen Einrichtungen eingeschrieben sind, sowie Techniker und ausländische Mitarbeiter, die bei ihnen untergebracht sind, müssen eine achttägige Quarantäne in ihren jeweiligen Zentren über sich ergehen lassen, und am siebten Tag ihrer Ankunft wird ein PCR-RT durchgeführt.

Folgende Personen benötigen keinen vollständigen Impfplan:
- Kinder bis zu 12 Jahren, gleich welcher Nationalität oder Herkunft.
Erwachsene, die aus ordnungsgemäß bescheinigten medizinischen Gründen nicht mit einem der bisher von den entsprechenden Aufsichtsbehörden zugelassenen Impfstoffe geimpft werden können.
Vorschläge für andere Maßnahmen innerhalb des Landes:- Jeder in Kuba ankommende Reisende, der positiv auf COVID-19 getestet wurde, wird in die in jedem Gebiet dafür vorgesehenen Gesundheitseinrichtungen eingewiesen. Alle direkten Kontaktpersonen dieser Reisenden werden in den zu diesem Zweck in jedem Gebiet ausgewiesenen Zentren oder zu Hause isoliert, sofern die erforderlichen Voraussetzungen gegeben sind und die Einhaltung dieser Maßnahme gewährleistet ist.
Die übrigen Personen können je nach den Bedingungen in den einzelnen Gebieten zu Hause aufgenommen werden.
-Direkte Kontaktpersonen von bestätigten autochthonen Fällen werden zu Hause und erforderlichenfalls acht Tage lang in einer Einrichtung isoliert
-bestätigte schwangere Frauen und Kinder unter zehn Jahren werden in den dafür vorgesehenen Gesundheitseinrichtungen isoliert. Die Untersuchung der Erstkontakte der bestätigten Fälle wird durchgeführt, sobald ihr Kontaktstatus bekannt ist. Zur Identifizierung von Verdachtsfällen wird das Screening der Bevölkerung in allen Gebieten neu organisiert, wobei den Gebieten mit dem größten Risiko Vorrang eingeräumt wird.
Alle Gebiete des Landes werden die identifizierten positiven Proben, die zur Sequenzierung ausgewählt wurden, an das nationale Referenzlabor des Instituts für Tropenmedizin "Pedro Kourí" senden.
- Die Verabreichung von Auffrischungsdosen im ganzen Land wird entsprechend der Verfügbarkeit der vorhandenen Impfstoffe beschleunigt.
https://salud.msp.gob.cu/es-imprescindib...jLh_UMXqmnoNoTc
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2021 14:50
#3 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat
Kuba lässt ab 5. Januar nur noch Geimpfte einreisen

* Die bei deutschen Reisenden beliebte Karibikinsel Kuba verhängt eine Impfpflicht für Touristinnen und Touristen.
* Ab Mittwoch, 5. Januar, ist der Nachweis einer Covid-19-Schutzimpfung bei Einreise erforderlich.
* Weiterhin notwendig ist auch ein negativer PCR-Test, um nach Kuba zu reisen.

https://www.rnd.de/reise/kuba-einreise-a...EZVMQJK33U.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2021 23:10
#4 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Rey/Reina del Foro

Finde ich in Ordnung ,


 Antworten

 Beitrag melden
01.01.2022 18:29
#5 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Varna 90 im Beitrag #4
Finde ich in Ordnung ,

Sehe ich auch so.

Wer will sich schon die ungeimpften Virenschleudern ins Land holen?

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
01.01.2022 20:58
avatar  santana
#6 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Top - Forenliebhaber/in

finde ich gut so.


 Antworten

 Beitrag melden
01.01.2022 21:05
avatar  reyney
#7 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Forenliebhaber/in

Zitat
Impfpflicht für Besucher: Das gilt ab dem 5. Januar
Angesichts der zunehmenden Verbreitung der Omikron-Variante haben Kubas Behörden die Einreiseregeln erneut verschärft. So können ab dem 5. Januar nur noch vollständig geimpfte auf die Insel einreisen, zudem ist ein negativer PCR-Test vorzuweisen, der bei Abflug nicht älter als 72 Stunden sein darf. Für Reisende aus sieben afrikanischen Ländern, die von der WHO als Omikron-Variantengebiete ausgewiesen wurden, gilt die Impfnachweispflicht bereits seit dem 4. Dezember. Kubanische Staatsbürger dürfen weiterhin ungeimpft einreisen, müssen sich dann aber für acht Tage auf eigene Kosten in ein Quarantänehotel begeben.



Quelle: Cubaheute


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2022 14:14
avatar  ( gelöscht )
#8 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
( gelöscht )

Zitat von reyney im Beitrag #7

Zitat
Impfpflicht für Besucher: Das gilt ab dem 5. Januar
Angesichts der zunehmenden Verbreitung der Omikron-Variante haben Kubas Behörden die Einreiseregeln erneut verschärft. So können ab dem 5. Januar nur noch vollständig geimpfte auf die Insel einreisen, zudem ist ein negativer PCR-Test vorzuweisen, der bei Abflug nicht älter als 72 Stunden sein darf. Für Reisende aus sieben afrikanischen Ländern, die von der WHO als Omikron-Variantengebiete ausgewiesen wurden, gilt die Impfnachweispflicht bereits seit dem 4. Dezember. Kubanische Staatsbürger dürfen weiterhin ungeimpft einreisen, müssen sich dann aber für acht Tage auf eigene Kosten in ein Quarantänehotel begeben.


Quelle: Cubaheute


Das wird die Umsätze im Tourismus bestimmt steigern, so wie in D im Einzelhandel mit 2G Regel.


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2022 20:56
#9 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Rey/Reina del Foro

Wo ist das Problem? Für einen Urlaub fallen die Mehrkosten für einen PCR-Test gar nicht ins Gewicht. Bei uns kostet der normale PCR-Test 80 Euro pro Person (Test um 17 Uhr; Abholung am nächsten Tag ab 14 Uhr). In einer 14 km entfernten Kleinstadt kostet der Test nur 69 Euro , die Wartezeit beträgt nur 1 Stunde. Wegen der hohen Bezinkosten und der Parkgebühren lohnt sich das aber nicht! 10/2021 haben wir uns für Mauritius für die 8O Euro Variante entschieden für 2 Personen. Bei uns wird noch ein teuerer "Expreßtest" angeboten, für mehrere Personen finde ich das dann schon happig.


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2022 21:02
#10 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Rey/Reina del Foro

Dann würde ich natürlich in die Kleinstadt (Werl) fahren = statt Expresstest hier vor Ort; auch für 2 Personen unter Zeitdruck !


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2022 21:06
#11 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Rey/Reina del Foro

Meine Frau hat mich gerade korrigiert, die Preise wären überall unterschiedlich ! Ja dann .


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2022 22:00
#12 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
super Mitglied

Ähmm, für Jemanden wie dich sind 80 Euro (oder potenziert) vielleicht nicht viel Geld, aber für Einige hier , wäre dieses Geld bei der cubanischen Familie sicher besser angelegt.


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2022 22:03
#13 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Rey/Reina del Foro

Mich nervt eher die Planung des PCR Test. Nicht älter als 72 bei Einreise in Cuba. Wartezeit bis zum Ergebnis 12-24 Std.
Bei eventuellem Flugtag von Sonntag oder Montag-viel Spass beim rechnen😠

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2022 22:16
#14 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Rey/Reina del Foro

Habt ihr in Trier keine Testzentren, die 7 Tage die Woche offen haben? Bei uns am N-Flughafen: 18/7 mit gestaffelten Preisen je nach Geschwindigkeit des Testresultats (24/36, 12, 6, 3, 0,5h und 49 € für die langsamste Variante). Wartezeit im November: 5 Minuten

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2022 22:26
#15 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Rey/Reina del Foro

Na ja, "nicht ins Gewicht" bei uns geht's immer um 4 Personen und dann sind das 280 Euronen.


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2022 13:02
#16 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
spitzen Mitglied

In Hamburg am Flughafen kostet der Centogene COVID Test mit Passdaten 69€. Da ich registrierter Kunde bin sind die testslots leicht über die Webseite zu buchen. Das letzte Mal hab ich die drei Stunden schnell Variante gebucht, die kostet 70€ extra. Hat aber funktioniert, sonst wäre ich vermutlich nicht geflogen. Ich war erst davon ausgegangen, das kein Test notwendig ist.
Ich hab schon mit dem Doktor hier im Hotel gesprochen, die Tests werden nach Wunsch vordatiert sodas sie locker ins Zeifenster passen. Das ist hier gängige Praxis. Ob sie dann noch sinnvoll sind, steht auf einem anderen Blatt.
Hier im Hotel sind viele Russen, denen sind die Maßnahmen vollständig egal. Ich bin auch kein Freund von den ganzen Maßnahmen, aber wenn sich eine Gruppe diesen einzieht nervt es nur noch.
Ich habe das Gefühl, dass wir längst in einer neuen Realität angekommen sind, in der der Gesundheitszustand dauerhaft nachgewiesen werden muss.
Gesundheit wird das eine sein, Geld das Nächste.
Das hat noch nicht einmal etwas mit Verschönerung zu tun, sondern mit technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen.

Also, meine Prognose, Tests, in welcher Form auch immer, werden uns erhalten bleiben.

Maier

Sprich was wahr ist!
Iss was gar ist!
Trink was klar ist!
F..k was da ist!
(Luther)

 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 22:59
avatar  kdl
#17 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
kdl
Rey/Reina del Foro

Ich bin gestern aus den USA zurückgekehrt. Dort ist der PCR-Test kostenlos. Ergebnis am selben Tag oder max. nach 24 Std. aufs Handy. Ich habe mich dort im Walmart auch gleich mit Moderna boostern lassen, auch ohne Kosten. Den Impfstoff konnte man sich aussuchen. Wenn ich da so an Deutschland denke...
Gruß kdl


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2022 23:14 (zuletzt bearbeitet: 06.01.2022 23:30)
#18 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von kdl im Beitrag #17
Den Impfstoff konnte man sich aussuchen. Wenn ich da so an Deutschland denke...

Ich konnte mir meinen Booster-Impfstoff auch aussuchen. War völlig überrascht, als mich der Arzt im Impfzentrum vor diese Frage stellte. Dachte, Moderna sei für Ü30 gesetzt, weil Biontech weiterhin etwas knapp.

PS: Für uns medizinische Laien dürfte das lediglich ein Wohlfühlargument sein. Medizinisch relevant ist die Wahlfreiheit vermutlich eher weniger, außer bei einschlägigen Indikationen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2022 08:39
#19 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
super Mitglied

Zitat von falko1602 im Beitrag #13
Mich nervt eher die Planung des PCR Test. Nicht älter als 72 bei Einreise in Cuba. Wartezeit bis zum Ergebnis 12-24 Std.
Bei eventuellem Flugtag von Sonntag oder Montag-viel Spass beim rechnen😠


Orginaltext:

"Medidas que se incorporan para el control sanitario internacional:
...
- Será obligatorio mostrar el resultado negativo de un PCR-RT, realizado como máximo 72 horas antes del viaje.
...."

Ich werde so planen, dass bei Einreise in Kuba der PCR-Test keine 72 H vorbei ist.

Aber der spanische Text ist nicht eindeutig. Bei Reisebeginn (und nicht bei Einreise in Kuba) soll der Test keine 72 H alt sein. So steht das da.


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2022 12:08
#20 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Rey/Reina del Foro

Reisebeginn ist der geplante Starttermin des Fliegers Richtung Kuba. Zubringer zählt evtl. nicht dazu.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2022 12:36
#21 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #20
Zubringer zählt evtl. nicht dazu.

Würde ich mich nicht darauf verlassen, beim Check Inn prüfen die ja auch schon alle Dokumente.
Wegen 4 Stunden wäre mir das Risiko zu hoch.


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2022 12:36
#22 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
super Mitglied

Zitat von cachorro im Beitrag #19
Zitat von falko1602 im Beitrag #13
Mich nervt eher die Planung des PCR Test. Nicht älter als 72 bei Einreise in Cuba. Wartezeit bis zum Ergebnis 12-24 Std.
Bei eventuellem Flugtag von Sonntag oder Montag-viel Spass beim rechnen😠


Orginaltext:

"Medidas que se incorporan para el control sanitario internacional:
...
- Será obligatorio mostrar el resultado negativo de un PCR-RT, realizado como máximo 72 horas antes del viaje.
...."

Ich werde so planen, dass bei Einreise in Kuba der PCR-Test keine 72 H vorbei ist.

Aber der spanische Text ist nicht eindeutig. Bei Reisebeginn (und nicht bei Einreise in Kuba) soll der Test keine 72 H alt sein. So steht das da.


Ich finde sehr wohl, dass der Text eindeutig ist: das negative PCR-Testergebnis darf höchstens 72 Stunden vor REISEANTRITT zurückliegen / das ist doch eindeutig etwas anderes als vor ANKUNFT IN KUBA !!!


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2022 12:57
#23 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
super Mitglied

Wenn ich in ein Ticket Dubai-Frankfurt-Holguin habe, dann ist der Reisebeginn die Ablugszeit des Fliegers aus Dubai . Max3 Tage ( 72 Stunden ) davor muss das negative Testergebnis ausgestellt worden sein.
Habe ich ein Ticket Frankfurt-Holguin, und beginne die Reise schon einen Tag früher ab Leipzig, z. B. per Bahn, so ist der relevante Reisebeginn die Abflugszeit des Fliegers aus Frankfurt. Der Reisebeginn ist nachvollziehbar im Flugticket genauer gesagt: Itinerary . Die IATA nennt das: "first embarkation point"


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2022 13:34
#24 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Don Joaquin im Beitrag #23
Wenn ich in ein Ticket Dubai-Frankfurt-Holguin habe, dann ist der Reisebeginn die Ablugszeit des Fliegers aus Dubai .

So ganz klar ist das nicht. Bei den Kanadiern heißt es wie folgt:

Zitat
You must take a molecular test within 72 hours of the scheduled departure time of your flight to Canada. If you have a connecting flight: the test must be taken within 72 hours of the scheduled departure time of your last direct flight to Canada. you may need to schedule the test in your transit city.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2022 13:59
#25 RE: Neue Einreisebestimmungen ab 5. Januar
avatar
super Mitglied

ja, die Kanadier sind klüger, aber z. B.Kuba lässt mehr Spielraum!


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!