Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba

03.08.2021 21:12
avatar  7rayos
#1 Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba
avatar
normales Mitglied

Hallo zusammen,

in einem Newletter von avenTOURa (hatte bei denen vor Jahren mal einen Mietwagen gebucht) bin ich über folgenden Beitrag gestolpert:


** Cuba braucht Spritzen zum Impfen - Helfen Sie mit!
------------------------------------------------------------

Die infolge der Pandemie eingebrochenen Einnahmen aus dem Tourismus und die Auswirkungen des in der Trump Ära nochmals weiter verschärften US-Embargos haben die wirtschaftliche Lage des Landes und die Versorgung der Bevölkerung mit den notwendigsten Produkten in den letzten Monaten extrem verschlechtert. Gleichzeitig registriert Cuba aktuell die höchsten Infektionszahlen seit Beginn der Pandemie.

Nur eine schnelle Impfung breiter Bevölkerungsschichten kann Leben retten und gleichzeitig durch den dann möglichen Restart im Tourismus zu einer Verbesserung der wirtschaftlichen Lage führen. Da Cuba aus eigener Kraft gleich mehrere Impfstoffe mit einer hohen Wirksamkeit entwickelt hat, ist der Impfstoff sogar in ausreichender Menge vorhanden. Stattdessen bremst jedoch der Mangel an Impfspritzen seit Monaten den Fortschritt der Impfkampagne.
Deshalb organisiert avenTOURa die Spendenaktion „Impfspritzen für Cuba“.

Der Preis für eine Spritze liegt bei ca. 13 Cent. Hinzu kommen die Flugtransportkosten. Wir gehen davon aus, dass wir insgesamt ca. 200.000 Spritzen versenden können. In Cuba wird die Organisation Medicuba die Verteilung der Spritzen koordinieren. Wir selbst werden dies überwachen und dokumentieren, wodurch wir garantieren können, dass alle Spendengelder bestimmungsgerecht verwendet werden. Außerdem werden wir natürlich auch wir einen finanziellen Beitrag leisten.

Geldspenden können bis zum 10.08.21 auf das Konto unsere Hilfsvereins avenTOURa ProVida (https://aventoura.us8.list-manage.com/tr...1f&e=0641bad1cd) e.V. überwiesen werden.
IBAN: DE03 6805 0101 0012 7129 08
BIC: FRSPDE66XXX

Zahlungseingänge die nach Fristablauf eingehen, werden wir zurück überweisen. Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.


avenTOURa ist meines Wissens keine Rummelbude, also hab ich auf die große Überprüfe verzichtet und mal etwas gespendet. Mir fiel nur auf, dass kein Verwendungszweck angegeben wurde. Also griff ich zum Telefon und fragte nach, wie sie denn die Spende zuordnen. Sie bedankte sich für den Hinweis, und wir wurden uns über den Verwendungszweck "Spende Spritzen" schell einig, das Wort Kuba oder Cuba sollte indes besser nicht im Verwendungszweck auftauchen. Ich werde wohl auch noch eine Mail hinschicken und fragen, wo sie denn den Erfolg der Aktion bekanntgeben. Die Antwort werde ich hier ebenfalls posten.


Hier die Links zu

avenTOURa selbst:
https://www.aventoura.de/

Der ProVida Hilfsverein von avenTOURa:
https://www.aventoura-provida.org/


 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2021 21:20 (zuletzt bearbeitet: 03.08.2021 21:35)
avatar  Fulano
#2 RE: Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba
avatar
Forenliebhaber/in

MEDICuba S.A.
Die kriegen die Kohle angedient, stell dir nicht vor das da physisch nur eine Spritze aus D verschickt wird.

Habe auch viele Leistungen beim hiesigen Forumsbetreiber in langen Jahren gebucht, aber keinen Bettelbrief (Mail) zur Unterstützung einer kommunistischen S.A. erhalten


 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2021 21:43
avatar  7rayos
#3 RE: Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba
avatar
normales Mitglied

Es möge jeder bitte so erwachsen und seiner eigenen Entscheidungen Herr sein. Nur so viel, ich hab den Thread nicht eingestellt, um ideologische Diskussionen vom Stapel zu treten. Was willst Du jetzt machen? Der Beitrag ist drin, wer spenden möchte tut es einfach. Und wer es nicht will, hat vielleicht Gefallen an einem spannenden Schlagabtausch mit Dir... Hm. Oder auch nicht. Who cares.


 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2021 22:42
#4 RE: Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba
avatar
neues Mitglied

Freut mich,die Info zu lesen; ich habe auch gespendet, ohne lange zu überlegen; denn es geht um Menschenleben und nicht um Ideologien. Aventoura ist m:E zu vertrauen ...,habe seit 15 Jahren immer mal wieder Kontakt


 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2021 22:52
#5 RE: Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Aventoura ist einer der besten Kubaexperten in Deutschland. Schnelle und unkomplizierte Abwicklung.
Was der Fulano da wieder einwerfen muss ist einfach nur


 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2021 22:56 (zuletzt bearbeitet: 03.08.2021 22:59)
#6 RE: Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Und MediCuba-Swiss/Europe (nicht S.A. -das ist die kubanische Importfirma für Medizinprodukte) sind ein Haufen Hardcore-Diktaturversteher, analog Cuba Sí. Ich glaub, darauf wollte Fulano hinaus,

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2021 22:59
#7 RE: Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Das gefällt mir, ich werde auch spenden .


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2021 05:45 (zuletzt bearbeitet: 04.08.2021 06:07)
#8 RE: Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba
avatar
spitzen Mitglied

Zitat von 7rayos im Beitrag #1
avenTOURa


Ich bin auch nicht begeistert, dass hier Werbung für diese Bude gemacht wird. Mehr Verstrickung zum Diktatur-System geht nicht.

Zitat von Cristal Otti im Beitrag #5
Schnelle und unkomplizierte Abwicklung.


Mir haben die nicht weiter geholfen, an dem Tage, an dem ich die Hilfe gebraucht hätte war bei ihrem Repräsentanten vor Ort Wochenende angesagt.

Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass man Mietwagen auch hier beim Forumsbetreiber buchen kann und sollte. Der wiederum kauft sie dann vermutlich beim Monopolisten avenTOURa ein, hat dann zumindest seine Fee bei dem Deal. Bei aller Sympathie für Hilfsprojekte, im Falle Cuba wird so etwas nach meinem Empfinden maximal instrumentalisiert.

Maier

PS: wie so viele hier, habe ich mein privates CubaSi-Hilfsprojekt, da fließen ausreichend Spenden in diesen maroden Saat

Sprich was wahr ist!
Iss was gar ist!
Trink was klar ist!
F..k was da ist!
(Luther)

 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2021 14:47
#9 RE: Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Korrekt! Ein privates Hilfsprojekt hat hier (fast) jeder. Hat aber wenig mit Spritzen zu tun; zum IMPFEN .


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2021 17:29
avatar  7rayos
#10 RE: Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba
avatar
normales Mitglied

Genau. Dass mir das bitte nicht verwechselt wird mit "vacunar" auf der Piste, meine das Rumba Tanzelement ;.)

Aber nochmal, sollte weder eine Diskussion über Ideologien werden, noch Werbung für irgend einen Reiseanbieter. Um wen es hier geht musste ich ja schon dazuschreiben, kann ja nicht einfach nur die Bankverbindung angeben. A Spende, bidde... Und BTW: hab auch schon beim Forumsbetreiber gebucht, und war auch da sehr zufrieden.

Ich denke, wenn die Aktion erfolgreich ist, hilft sie den Kubaner*innen, und auch den Forumsmitgliedern, denn jeder hier oder die meisten werden bestimmt bald wieder sorgenfrei das Land besuchen wollen.

Wie gesagt, sobald ich Antwort von Aventoura auf meine Fragen habe, poste ich sie hier.

Saludos


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2021 17:43
#11 RE: Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von 7rayos im Beitrag #10
Kubaner*innen

Was ist mit "Reiseanbieter*in" ?


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2021 17:49
avatar  7rayos
#12 RE: Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba
avatar
normales Mitglied

Danke für den Hinweis. Ich vergaß die Kubaner*außen zu erwähnen :P Aber jetzt is gut.


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2021 18:45 (zuletzt bearbeitet: 04.08.2021 18:46)
#13 RE: Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba
avatar
Forums-Senator/in

Ich finde diesen Spendenaufruf ziemlich unglaublich. Eine Spritze kostet um die 10 Cent. Für jeden Cubaner eine Spritze also ca 1 Mio.
DAS KANN SICH DIESER STAAT NICHT LEISTEN ?!?
Aber Sprit für die Polizeiautos und Knüppel für die Polizisten,
DAS KANN SICH DIESER STAAT LEISTEN


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2021 19:02 (zuletzt bearbeitet: 04.08.2021 19:02)
#14 RE: Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von flicflac im Beitrag #13
Aber Sprit für die Polizeiautos und Knüppel für die Polizisten,
DAS KANN SICH DIESER STAAT LEISTEN

Auch neue Polizeiautos der Marke Peugeot konnte man sich in letzter Zeit massenhaft leisten, für das Fehlen von Ambulanzfahrzeugen wurde jedoch wieder die Blockade verantwortlich gemacht. Gibt es wahrscheinlich nur in den USA.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
10.10.2021 12:15
avatar  7rayos
#15 RE: Spendenaktion Impf-Spritzen für Kuba
avatar
normales Mitglied

Der lieben Vollständigkeit halber und wie angekündigt, hier die Info per Newsletter von avenTOURa zum Spendenerfolg:

Liebe Unterstützer der Aktion „Impfspritzen für Cuba“ !

Sie haben vor einigen Wochen unsere Kampagne „Impfspritzen für Cuba“ mit einer großzügigen Spende unterstützt. Hierfür danken wir Ihnen ganz herzlich.

Wir möchten Sie heute über den Verlauf der Aktion informieren, damit Sie wissen, was mit Ihrer Spende geschehen ist.
Zunächst haben wir die erfreuliche Mitteilung, dass der Spendenaufruf, den wir zusammen mit unserem Partner Platten Sailing Cuba vorgenommen haben, nahezu 30.000 € eingebracht hat und damit unsere Erwartungen sogar übertroffen wurden. Hinzu kommen weitere 3.000 € die von mir als Privatspende aufgezahlt wurden.

Aufgrund des insgesamt hohen Spendenaufkommens und der sich in den letzten Wochen geänderten Bedarfslage in Cuba haben wir uns entschieden, nicht nur Impfspritzen zu erwerben, sondern die Aktion auf weitere medizinische Artikel auszuweiten und auf zwei unterschiedliche Sendungen aufzuteilen.

Die erste Sendung ist bereits am 07.09.21 in Cuba eingetroffen und wurde letzte Woche im Beisein von Vertretern der AHK (Deutsches Büro zur Förderung von Investitionen in Kuba), der Deutschen Botschaft und von zwei avenTOURa Mitarbeitern an Medicuba übergeben. Anwesend war auch das kubanische Fernsehen, die in den Abendnachrichten über unsere Aktion berichtet hatten. Dieser Beitrag wurde anschließend auch in der Tageszeitung Granma veröffentlicht:
http://www.granma.cu/cuba/2021-09-22/don...9-2021-14-09-08

Die Sprecherin schließend den Beitrag mit folgenden Satz: „Danke an Deutschland, das kubanische Volk ist Ihnen sehr dankbar“. Dieser Dank geht direkt auch an Sie.

Diese erste Sendung umfasste 104.000 Impfspritzen für die Covid-19-Impfkampagne. Da im August eine weitere größere Hilfssendung an Spritzen in Cuba angekommen ist, ist zusammen mit unserer Sendung der akute Bedarf an Spritzen zunächst bis auf weiteres gedeckt.

Für die andere Hälfte der Spendensumme haben wir inzwischen zu günstigen Konditionen weitere im Gesundheitssystem dringend benötigte Artikel (z.B. Schutzkleidung für med. Personal, weitere 70.000 Spritzen, Katheder sowie zusätzlichen Praxisbedarf) erworben. Da diese Sendung als Luftfracht zu teuer wäre, werden wir sie in wenigen Tagen per Seefracht nach Havanna verschiffen.

Seitdem wir Anfang August unsere Kampagne gestartet haben, hat sich die Situation der medizinischen Versorgung in Cuba leider noch nicht wesentlich gebessert. Es häufen sich die Meldungen von einer erheblichen Unterversorgung mit allen möglichen Dingen – leider natürlich nicht nur im Gesundheitssystem. Die Inzidenz an Covid-19 Infektionen ist weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Es bleibt zu hoffen, dass neben der Aufrechterhaltung der privaten Hilfsinitiativen sich auch die Politiker ihrer humanitären Verpflichtung in dieser Frage erinnern und endlich damit beginnen, das US Handelsembargo gegenüber Kuba zu beseitigen, denn hier liegt die Wurzel des Problems.

Nochmals herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. Wir halten Sie über unsere Initiative weiter auf dem Laufenden und werden wieder berichten, wenn die zweite Sendung eingetroffen ist.

Herzliche Grüße
Gerd Deininger
Geschäftsführer avenTOURa GmbH

P.S. Seit dem 01.01.21 reicht zum Nachweis einer Spende bis 300 € an eine gemeinnützige Einrichtung der Beleg der Überweisung bzw. Einzahlung. Eine Spendenbescheinigung ist erst ab 300 € erforderlich. Für Spenden ab 300 € versenden wir die Spendenbescheinigung in Kürze. Sollten Sie auch dann eine Spendenbescheinigung wünschen, wenn die Spende geringer als 300 € war, bitten wir Sie uns dies mitzuteilen.

[Ein Bild, das Text enthält. Automatisch generierte Beschreibung]

[Ein Bild, das Text, Person, Mann, draußen enthält. Automatisch generierte Beschreibung]
Mitarbeiter von avenTOURa bei der Übergabe der 104.000 Impfspritzen an Medicuba.

Tel. +49 – (0) 761 - 211 699-14 • g.deininger@aventoura.de<mailto:g.deininger@aventoura.de>

[Signatur_Mail_2018_Logo]
avenTOURa GmbH • Rehlingstr. 17 • D-79100 Freiburg • Tel. 0761 - 211699-0
Öffnungszeiten: Mo.- Fr. 10 - 16 Uhr • Samstag geschl.• www.aventoura.de<http://www.aventoura.de/>;

Handelsregister Freiburg HRB 7226 • Geschäftsführer Dipl. Betriebswirt Gerd Deininger

Bleiben Sie über neue Reiseideen, Rabatte, Sonderaktionen und über die Faszination Lateinamerikas auf dem Laufenden!
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.<https://www.aventoura.de/newsletter/>


Saludos


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!