Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21

  • Seite 3 von 3
31.07.2021 05:35 (zuletzt bearbeitet: 31.07.2021 05:58)
#51 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von falko1602 im Beitrag #43
Sputnick, weiss zwar nicht was Du schon getrunken hast, oder du dich einfach nur im Forum geirrt hast? Dich macht keiner an, wenn Du einen Reisebericht schreibst. Egal ob positiv oder negativ..... Wir hätten nur gern Infos von Leuten die gerade drüben sind.


Sorry. Kann jetzt erst antworten da wie erwähnt das Netz schrecklich ist und ich in Kombination mit der mir fremden Oberfläche und der kreativen Autokorrektur keinen so richtigen Spass entwickeln kann. Muss fast jedes Wort editieren.
Aber zu deiner Antwort. Ich habe es doch eindeutig so empfunden, ich wollte ja die ganze Anreissache nicht groß darstellen, da wie die Moderation ja sagte , ja nicht zum Reisebericht gehörte, ich aber deswegen nicht mehr dazu schreiben wollte , da ich wusste, dass ich mich dann hier nur noch viel mehr aufregen würde und dann mann gar nicht mehr zu dem eigentlichen Aufenthaltsthema käme. Wollte eigentlich mit meiner gefühlsmäßigen Darstellung nur darlegen dass auch alles ganz anderes laufen kann, aber war bestimmt ein Einzelfall bei mir wie man bei nosanto sieht und sicher auch bei Otti so sein wird. Also wollte ich der Sache nicht noch mehr Raum geben als ich ich schon viel zu viel tat. Mit denjenigen wo ich mich gerne ausgetauscht hätte haben ja auch keine Lust der Kontaktaufnahme.
Ich weiß aber auch nicht so genau warum sich manche wieder aufregen über mein Geschreibsel, wenn es für sie unwichtig ist. Ich muss sagen dass die ganzen Beiträge der letzten Monate hier , die ich mal überflogen mir auch nicht zu 1 % geholfen haben die Situation hier besser zu meistern und ich rege mich ja deswegen auch nicht auf. Kann ja keiner wissen was mich interessiert und ich weiß nicht was andere interessiert, zumal ich zugeben muss dass ich in erster Linie, wenn ich hier was schreibe, es tue um auszudrücken was mich bewegt und interessiert, so quasi als persönliches Tagebuch, und ich dabei gar nicht im Fokus habe ob es andere Interessiert. Klingt egoistisch, ist es aber nicht da ich nur das schreiben kann was mir durch den Kopf geht und 2 Tage nach Ankunkt ging mir genau das durch den Kopf und mir war piepegal was hier im Hotelein Cerveza kostet.
Wenn ich dann ansetzte und anfange 2 , 3 nette und allgemeine Dinge schreibe, langweilt es den nächsten, was ich verstehe. Ich kann den anderen sehr aufwendigen und genauen und schönen Berichten auch nichts abgewinnen da sie für mich unwichtig sind, was doch ok ist finde ich . Muss doch nicht alles Geschriebene alle 3000 Foristen interessieren. Mittlerweile bin ich den letzten Tag im Hotel hoffentlich und könnte Einiges erzählen, aber ob es so hyper interessant für jeden ist, keine Ahnung. Kann ja nicht so viel Tolles in so einem alten Hotelbunker passieren. Vielleicht hat ja Otti einen schönen Laptop dabei, wo sich sicher geschmeidiger schreiben läßt und dann kann ich la lesen wie andere die Ankunft und den Hotelaufenthalt erleben. Ist ja eigentlich alles noch kein Reisebericht. Fängt ja erst hoffentlich auch für mich morgen so richtig an.
Aber wie gesagt, alles ist individuell und hat eigentlich wenig Aussagekraft für die anderen.
Nosanto z.b ging nach der Quarantäne in eine lizenzierte Casa und Otti reist mit cub. Frau an .,ich dagegen erlebe die Situation als alleinreisender Deutscher der zu seiner Frau aufs Land will. Ist wieder vom Grunde her schon mal eine ander Situation. Dazu kommen dann obendrein die ganz zufälligen Begebenheiten, die vielleicht nur temporär auftreten aber nicht übertragbar sind.


 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2021 06:48
avatar  nosanto
#52 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Top - Forenliebhaber/in

hallo sputnik-wulf, ich wünsche Dir einen trotz der nicht einfachen Umstände in Kuba einen superschönen Kubaaufenthalt mit deiner Esposa; lass es dir gut gehen u geniesse die Zweisamkei; saludos, nosanto


 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2021 07:26
#53 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Rey/Reina del Foro

Sputnik, ich verstehe nur Bahnhof. Spule doch bitte zurück bis zur Ankunft im Flughafen und schildere diesmal ohne Prosa und Dramatik sachlich was dir widerfahren ist. Danke!

Die Frage ist nicht was wir dürfen, sondern was wir mit uns machen lassen. NENA


 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2021 08:54 (zuletzt bearbeitet: 31.07.2021 08:55)
avatar  Turano
#54 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Das finde ich auch Sputti , du schreibst das es dir sehr schwer fällt auf dem Laptop zu schreiben. Dann schreibst du einen langen nichtssagenden Beitrag. Mehrere Foristen haben ihr Interesse bekundet zu erfahren, was nun wirklich am Flughafen los war. Sollen wir auf Knien vor dir rutschen damit wir es endlich erfahren🤣🤣🤣?


 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2021 22:34
#55 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Rey/Reina del Foro

Lieber Sputnik, in der Kürze liegt die Würze. Eine kurze Darstellung ist cooler als eine ausführliche. Bleib voll locker, ich wünsche dir einen geilen Aufenthalt ********** !!


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2021 00:58 (zuletzt bearbeitet: 27.08.2021 01:12)
#56 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Rey/Reina del Foro

Ein Hallo an die Foristen. Bin auch seit gestern zurück aus Kuba. Möchte mich mal bei Lansky bedanken für sein Verständnis, auch wenn ich seine Ansichten meist nicht teile und auch bei Otti, der in seinem Bericht intuitiv Verständnis für meine Kritik hatte, was ich nicht erwartet hätte , da er sich am Anfang ja belustigte, weil ich andernorts mich um eine günstige Quarantäne Unterkunft bemühte.
Mal schauen ob ich Zeit finde meine vielen Erlebnisse in kurze Sätze fassen zu können, was ich eher nicht glaube. War kaum wieder in D angekommen und habe noch nicht ausgepackt, da schrien schon die Kunden und ich bin schon wieder unterwegs. Bevor ich was schreibe muss ich mich erst mal bei einem Forumsmitglied melden, den ich als Freund bezeichne und der sich um mich sorgte, da ich in Kuba nicht zu erreichen war. Hätte auch nicht groß was schreiben können, da es nur an einem Punkt auf dem Land, wo ich wohnte, 3G gab, den auch kein Kubaner außer mein suegro kennt ( was die auch nicht brauchen, da die campesinos auch an Anderes denken als ins Internet zu gehen ). Das Nachbardorf habe ich auch nur selten mit dem Fahrrad besucht, da ich die Lebensmittelbeschaffung vor Ort diesmal anders regelte, was so nebenbei bemerkt perfekt gelang und es uns an absolut nichts mangelte. Otti hatte ja ähnliches, glaube ich geschrieben. Darüber hinaus war das Wifi im Nachbardorf oft OFFLINE da es diesmal auf dem Land im Gegensatz zu Havanna, diesmal oft Stromausfall für Stunden gab und demzufolge auch kein WIFI möglich war. Außerdem war es diesmal sehr heiß und zum erstenmal gab es im Nachbardorf auch richtig viel Moskitos und die ganz kleinen Biester ( deren Namen ich vergas) die einem zerstechen, so dass mein Verlangen in den WIFi Hotspot zu fahren gering war, den bei meine suegros war es nicht so schlimm und sonst dort perfekt wie immer und hatte demzufolge einen perfekten Urlaub bei meiner Frau die mit den gekauften Kleider aus dem gemeinsamen Havanna Aufenthalt besser aussah den je, um nicht zu sagen perfekt, dass ich auch auf ihr gesamtes allgemeinem Verhalten beziehen kann, genauso wie auf die Stimmung in der ganzen Familie. Also von Depression oder Lethargie war ganz sicher nichts zu spüren, sondern nur die bedingungslose Freude über mein Erscheinen konnte ich vernehmen.
Meine negativen Anfangserlebnisse haben mich temporär den ganzen Urlaub über beschäftigt und ich bekam moralischen Bestand von allen Freunden und Bekannten ,die absolutes Verständnis für meine Aufregung hatten. Dieser Kampf hatte sich bis zum Abflug hingezogen und am Ende hatte ich zwar nicht mein Ziel erreicht, die Aduna aber auch nicht. Das war es mir dann am Ende Wert und ich hatte viel gelernt auf diesem Gebiet. Hatte mich auch nicht gescheut mich mit der dt. Botschaft in Havanna in Verbindung zu setzten und persönlich zur " Aduana General de la Republica de Cuba" in Havanna zu gehen, da mich meine Familie geradezu dazu gedrängt hatte. Wollte dazu am Anfang nichts weiter schreiben, da mich die Kommentare hier nur ganz sicher zum ausrasten gebracht hätte und geholfen hätten sie eh nicht. Jetzt im Nachhinein nach einen perfekten Urlaub und dem 1:1 gegen die Aduana kann ich meine Wut etwas zügeln. Übrigens hatte ich jede Menge Lebensmittel dabei , von denen nichst geklaut wurde und auch nichts reklamiert wurde. Da hatte ich also auch keine Probleme, wobei ich keine Wurst dabei hatte. Ansonsten war die Entscheidung so viel Lebensmittel mitzunehmen wie nur möglich eine meiner besten Entscheidung gewesen.
Ich hatte mal schnell die Berichte von Otti und nur im Ansatz , da sehr ausführlich, von nosanto ( hier hauptsächlich das Resüme ) gelesen und kann meine Einschätzung vom Anfang, das jeder Bericht nur bedingt übertragbar ist, nur nochmal bestätigen, da ich mit etlichen Dingen der beiden anderen Reisenden d'accord gehe, viele Dinge aber komplett anders erlebte, da meine Parameter anders waren. Wenn man mit cub. Frau einreißt hat man viele Probleme nicht, als wenn man alleine einreist und wenn man mit der novia in einer CP wohnt ist es auch ganz anders als wenn man bei den suegros auf dem Lande wohnt.
Ich kann nur jedem empfehlen, der eine Frau oder echte novia in Kuba hat, die für einem einen zentralen Lebenssinn bedeutet hinzufliegen und sie materiell und moralisch zu unterstützten. Das hilft ihnen mehr als alle Umsturzfantasien hier von D aus ( Übrigens habe ich ich nicht die geringsten Unruhen, auch nicht in Havanna gesehen ). Eure engsten Familienangehörigen dort werden es euch danken. Bei mir war es jedenfalls so und nichts wird mich davon abhalten im Dezember wieder meine Frau zu sehen. Sollte die Quarantäne aufgehoben werden, dann schon am 31.10.21 für eine Woche. Wer allerdings nur Urlaub machen will ( Sonne, Sand, Meer, Besäufnis, Chicas etc. pp ), dem kann ich leider schweren Herzens momentan nur abraten, aber da ist Kuba leider ein bisschen selber dran schuld, da kann ich nichts schön reden.


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2021 08:01
#57 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Rey/Reina del Foro

Was war denn am cub. Zoll?

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2021 08:27
avatar  nosanto
#58 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Hallo Sputnik-wulf, fein, dass du wieder gut in Deutschland zurückgekommen bist und das es Dir im Kreise Deiner Lieben (insb RD) gut gegangen ist ; das Wohnen im Haus der Eltern vom RD ist sicher noch "Kuba-alltagsnäher" als eine Übernachtung in einem Casa Particular (wie ich mit RB); meine Motive habe ich ja schon angeführt (Warmwasser, Klimaanlage, Full-Essens-Service, Nicht-Anstehen-Müssen in einer Cola, mehr Zeit mit RB, die sonst Zeit mit Organisieren von Essen beschäftigt wäre); der Unterschied ist ja auch, dass dein Rohdiamant in einem kompletten und intakten Familienverband lebt und da eine arbeitsteilige "Beschaffungsorganisation" möglich ist; das ist ja bei meinem Rabenbratl nicht der Fall, da ihr Vater nicht präsent ist und die Mutter mit einem Militäroffizier in einem anderen Ort lebt und der Onkel mit seinem Habschi ohnehin nur eine Belastung für die Familie war; übrigens diese kleinen Biester (ich vermute mal "Jejenes") haben mich auch gequält; wünsche Dir ein erfolgreiches Schaffen damit der Rubel rollt (oder besser der Euro) für die nächste Reise nach Kuba; saludos aus Wien, nosanto


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2021 08:42
#59 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Rey/Reina del Foro

Eine Sinnvolle Anschaffung gegen die Stechbiester sind Fliegengitter vor allen Fenstern und Türen.
Gibt es als Meterware. Bei uns in Strandnähe und nahem Feuchtgebiet sonst kaum zu ertragen.



AMZN

Und Insektenlampen.



AMZN

Die Frage ist nicht was wir dürfen, sondern was wir mit uns machen lassen. NENA


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2021 09:32
avatar  Karo
#60 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Rey/Reina del Foro

Hab davon eine ganze Rolle, vorsorglich damals im Container mitgenommen, anderen ausgeholfen damit
Wir haben in allen Zimmern einen Ventilator an der Wand, grad unter der Decke, ergibt auf Stufe eins ganz leichten Luftzug über die Betten, da kann keine Mücke fliegen und hat leichten Kühleffekt, Climagerät haben wir nur für Vorratsraum. Der Haken dabei....... in der Nacht Stromausfall...... geht keine Minute da surrt so ein Bist um die Ohren.


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2021 10:48
avatar  el-che
#61 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Rey/Reina del Foro

diese Menge an Koffern gehört dazu

Bildanhänge
imagepreview

MULAAAS.jpg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2021 15:42
#62 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Rey/Reina del Foro

Sputnik, es freut mich, dass alles zu deiner Zufriedenheit geklappt hat. Ruckzuck steht dein nächster Urlaub an, ich wünsche dir keine zeizliche Verzögerung .

(Sonne, Sand Meer, Chicas = für jeden Touri ist Action angesagt )


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2021 16:00
avatar  Jorge2
#63 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Rey/Reina del Foro

Schön Sputti, dass Du wieder da bist und alles im Urlaub zu Deiner Zufriedenheit war und Du eine schöne Zeit mit Deinem RD verbringen konntest.

PS: Mich würde auch interessieren, was Du für Diskussion mit dem Zoll hattest und weshalb das Ergebnis dann 1 : 1 ausging.


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2021 16:54
avatar  chepina
#64 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Forenliebhaber/in

Jajajaja der war richtig gut!!!
In diesen Thread bin ich so verloren das ich nocht weiss wer nach Kuba geflogen ist jajajaja.
Oder war er/ sie nicht nach Kuba geflogen?
saludos
Chepina


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2021 17:07
#65 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Rey/Reina del Foro

Chepina, Sputnik-wulf hat seine Ehefrau auf Cuba besucht. Sie lebt dort, und Sputnik wohnt in Aachen. Seit gestern ist er nun nach dem Urlaub wieder in Deutschland. Grüße


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2021 17:16
avatar  chepina
#66 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Forenliebhaber/in

Danke lieber Varna!
ich möchte aber gerne wissen was ist beim Zoll passiert?
saludos
chepina


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2021 17:17 (zuletzt bearbeitet: 27.08.2021 17:20)
avatar  jan
#67 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Fernbeziehung über 1/4 Umdrehung der Erdkugel.
Ist dies akzeptabel für Cubanitas?

Frage auch an Chepina.

27.08.2021 21:31
#68 RE: Reise nach Kuba vom 26.07 bis 24.08.21
avatar
Rey/Reina del Foro

# 66

Das wird dir bzw. uns
dann Sputnik mittteilen, wenn er online ist. Gruß


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 3 von 3 « Seite 1 2 3 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!