XL Airways: über den Wolken, aber in der Cloud!

24.06.2019 09:07
#1 XL Airways: über den Wolken, aber in der Cloud!
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Da mal wieder so eine Condorflugente am Boden bleiben durfte, kam anstatt der 767 ein A 330 von XL-Airways aus France.

Flug Punta Cana - Frankfurt: den ersten Ärger gab es bereits am Einchecken: Familie, sie vom Typ Oberstudienrätin oder Ärztin, oder noch besser Ärztegattin, diskutiert eine halbe Stunde mit dem Bodenpersonal darüber, dass es nur Economy gibt und keine Businessclass, unzumutbar für eine deutsche Beamtin. Und dass der Schaltermann ihr nicht das Geld cash auf die Hand gibt, wollte sie partout nicht glauben. Der Typ war völlig fertig nach "diesem Gespräch" hat mir richtig Leid getan....

Was mich überrascht hat, XL hat kein Onboard Entertainmentsystem, sondern man stellt das Handy auf Flugmodus und loggt sich dann in die XL-Cloud ein, um wundervolle Filme auf Französisch anzuschauen. Zum Glück war der Flug nicht ausgebucht, bzw. haben die Sitzreihen nicht korrespondiert, so hatte ich mir schnell eine Mittelreihe ausgesucht und konnte mich ausstrecken


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2019 13:45
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: XL Airways: über den Wolken, aber in der Cloud!
avatar
( gelöscht )

Es gibt tatsächlich noch Langstreckenflieger ohne First- oder Businessclass? 😳


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2019 17:35
#3 RE: XL Airways: über den Wolken, aber in der Cloud!
avatar
Forums-Senator/in

Zitat von carlos primeros im Beitrag #1
Und dass der Schaltermann ihr nicht das Geld cash auf die Hand gibt, wollte sie partout nicht glauben.
Es gibt Airlines, bei denen das in solchen Fällen tatsächlich üblich ist. Downgrade = 1.500,- € bar auf die Hand am Schalter. Gemäß EU-Richtlinie hat die Dame Anspruch auf Erstattung von 75% des Flugpreises; und wenn das kombiniert war mit einer Verspätung über 4 Stunden: nochmal 600,- € obendrauf.


 Antworten

 Beitrag melden
25.06.2019 13:21
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: XL Airways: über den Wolken, aber in der Cloud!
avatar
( gelöscht )

Das wären dann aber in der Landeswährung. Will man das? 🤔


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!