Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 982 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.430
Mitglied seit: 05.11.2010

Rum von Guadeloupe
10.11.2018 18:23

Der Rum von Guadeloupe muss gut sein , dass sich seinetwegen über 120 Leute auf den weiten Weg von Frankreich bis dorthin machen...

...und obwohl der Weg übers Wasser geht, hat er mit einer bequemen Kreuzfahrt nichts gemein...



Da bereits am 4. November gestartet, kommen die ersten, schnellen Trimarane schon bald an.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.343
Mitglied seit: 01.07.2002

#2 RE: Rum von Guadeloupe
10.11.2018 19:28

Auch wenn die Technik heute viel hilft, immer noch bewundernswert, so eine Strecke als Einhandsegler zu meistern!

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.430
Mitglied seit: 05.11.2010

#3 RE: Rum von Guadeloupe
11.11.2018 00:28

Ich frage mich, wie die bei so einem "Dampf unterm Kiel" es schaffen, mal ein paar Minuten zu schlafen?

...und was passieren kann, selbst wenn man nicht schläft und obendrein sogar die Großschot von Hand fährt, sieht man hier:



Und den Riesenvogel allein wieder aufzurichten, ist nicht nur schwierig, man braucht auch noch Glück dazu...

santana
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.555
Mitglied seit: 09.12.2011

#4 RE: Rum von Guadeloupe
11.11.2018 04:53

das sind könner,für mich fastein wunder.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.343
Mitglied seit: 01.07.2002

#5 RE: Rum von Guadeloupe
11.11.2018 12:35

Zitat von Flipper20 im Beitrag #3
Und den Riesenvogel allein wieder aufzurichten, ist nicht nur schwierig, man braucht auch noch Glück dazu...


Ich kenne mich da nicht aus, aber im Video sieht es so aus, als ob der Mast dann abbricht und damit dann game over. Zumindest sollte da Hilfe schnell vor Ort gewesen sein. Wenn ein Hubschrauer filmen konnte, kann es ja nicht weit vom Festland entfernt passiert sein.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 11.430
Mitglied seit: 05.11.2010

#6 RE: Rum von Guadeloupe
11.11.2018 22:09

Zitat von pedacito im Beitrag #5
Zitat von Flipper20 im Beitrag #3
Und den Riesenvogel allein wieder aufzurichten, ist nicht nur schwierig, man braucht auch noch Glück dazu...


Ich kenne mich da nicht aus, aber im Video sieht es so aus, als ob der Mast dann abbricht und damit dann game over. Zumindest sollte da Hilfe schnell vor Ort gewesen sein. Wenn ein Hubschrauber filmen konnte, kann es ja nicht weit vom Festland entfernt passiert sein.

Damit hast Du natürlich absolut Recht.

Wenn der Mast bei den großen Trimaranen (auf dem Bauch liegend) bricht, ist Sense.
Seine Schwimmkörper laufen schnell voll und dann...gluck...gluck...gluck.
Der Vorgang steht auf der Pechseite.

Der Mast bricht aber nicht zwangsläufig.
Wenn das Glück hat und er "heile" bleibt, muss man - wieder mit viel Glück - den Trimaran so drehen (oder abwarten, bis der Wind ihn so dreht), dass den Wind oben am Masttop unter das Segel greift und den Vogel wieder aufrichtet.
Wenn dabei alles heile bleibt, hat man Glück gehabt und kann weitersegeln.
Man darf aber nicht vergessen, sich eine Leine um den Bauch zu knoten, sonst richtet sich der Vogel auf und segeln schnell unkontrolliert davon. Das wäre dann wiederum auf der Seite "dumm gelaufen"....

Normale Segelyachten richten sich durch den Kiel von selbst wieder auf.
Da ist es bei Mastbruch nur wichtig, dass man sich erinnert, wo man den Bolzenschneider abgelegt hat, um dann schnell alle Stahlseile zu kappen, weil die Mastreste mit den Segelresten und den Stahlseilen an Deck ordentlich Schaden anrichten können.

Landnah und in Reichweite von Hubschraubern hat man natürlich weniger Sorgen als auf dem offenen Meer.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neue individuelle Karibikreisen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Habanero
1 17.09.2013 17:42
von Flipper20 • Zugriffe: 624
Neue Specials Guadeloupe und Martinique
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Habanero
0 02.03.2011 13:52
von Habanero • Zugriffe: 366
Karibik: Geheimtipp ! Guadeloupe & Martinique Kombination
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Habanero
0 26.12.2010 11:48
von Habanero • Zugriffe: 862
Die Karibik - Geschichte und Gesellschaft 1492-2000
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Chris
0 25.06.2005 13:57
von Chris • Zugriffe: 1574
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen