Venezuela: Kranke gehen zum Tierarzt

07.05.2018 18:48
#1 Venezuela: Kranke gehen zum Tierarzt
avatar
Rey/Reina del Foro

Währung kaputt - Tauschgeschäfte blühen

Weil die staatliche Währung kaum noch funktioniert, blüht in Venezuela jetzt wieder der Tauschhandel. Der trägt mitunter bizarre Blüten.

Ganzer Artikel: aqui

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2018 11:07
#2 RE: Venezuela: Kranke gehen zum Tierarzt
avatar
spitzen Mitglied

Wir schicken jeden Monat ein Paket nach V.Kostenpunkt 30.Kg. = 139.00 €
Medizin,Frauenartikel, Seife,Deos u.s.w. das es soweit kommt hatte ich nicht vermutet.
Jäger und Sammler gab es schon mal jetzt ist es wieder so weit.
Mal schauen was nach dem 20.Mai passiert ( Wahl) obwohl das Ergebniss schon fest steht.


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2018 14:45
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: Venezuela: Kranke gehen zum Tierarzt
avatar
( gelöscht )

Hi@all!

Vielleicht hilft ja der steigende Ölpreis etwas:

Zitat

Anstieg auf 90 Dollar befürchtet
Trump treibt Ölpreis auf Dreijahreshoch

Der Rückzug der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran hat die Ölpreise kräftig in die Höhe getrieben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juli kostete am Morgen 76,70 US-Dollar. Das waren 1,85 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juni kletterte um 1,60 Dollar auf 70,66 Dollar.



https://www.n-tv.de/wirtschaft/Trump-tre...le20425809.html

joerg


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2018 15:14
#4 RE: Venezuela: Kranke gehen zum Tierarzt
avatar
Rey/Reina del Foro

Haben die nicht alles für die nächsten Jahre verpfändet?

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2018 17:44
#5 RE: Venezuela: Kranke gehen zum Tierarzt
avatar
Rey/Reina del Foro

Das was die Öl-Produktion sinkt, steigt der Preis. Am Ende bleibt es wohl beim Status quo. Und ob die Preissteigerung von Dauer ist, muss man erst mal abwarten. Neben Iran/Nahost wird er ja genährt von der Befürchtung eines Totalabsturz Venezuelas.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!