Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 354 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Chris
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

Venezuela: Waffen und Öl
05.07.2007 08:37

Venezuela: Waffen und Öl



MOSKAU, 03. Juli (Andrej Wassiljew für RIA Novosti). Venezuelas Präsident Hugo Chavez hat seine Absicht bekräftigt, die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Russland weiter zu entwickeln.

Die Beziehungen mit Russland bezeichnet er als „strategisches Bündnis“. Eine der Komponenten dieser Beziehungen wird die Festigung der Verteidigungsfähigkeit Venezuelas bleiben, viel größere Perspektiven sind jetzt aber auch in den Bereichen Brennstoff und Energie zu sehen.

„Ich werde oft gefragt: Hat Venezuela vor, U-Boote zu kaufen? Ich antworte darauf: Warum nicht?“ sagte Chavez kurz vor seinem Moskau-Besuch. „Wir haben eine halbe Million Quadratkilometer Gewässer. Ein gigantisches Meer. Was wäre sonderbar daran, wenn wir ein U-Boot kaufen? Man braucht keine Sorge darüber zu haben. Wird es Waffen an Bord haben? Natürlich, wie denn sonst?“

Chavez’ Pläne verärgern die USA. Selbstverständlich nicht weil Washington in Venezuela eine Bedrohung für die Sicherheit der Vereinigten Staaten sieht. Nicht einmal ein Dutzend Diesel-U-Boote, selbst wenn diese taktische Raketen tragen, würden der US-Flotte einen nennenswerten Schaden zufügen können. Genauso wenig sind die 24 Jagdflugzeuge des Typs Su-30, die für die venezolanische Luftwaffe in Russland gekauft wurden, in der Lage, Amerikas Luftraum zu erobern. Diese Kräfte würden aber absolut ausreichen, um nicht gebetenen Gästen einen freien Zugang zu den venezolanischen Ölfeldern maximal zu erschweren.

Mit den nachgewiesenen Vorräten von 77,7 Milliarden Barrel gehört Venezuela zu den ölreichsten Ländern der Welt. Konkret: Es liegt damit international auf Platz sechs. Von den Ölländern liegt es aber den USA am nächsten. Deshalb war es jahrzehntelang einer der größten Öllieferanten für die Vereinigten Staaten. Mehr als 60 Prozent des in Venezuela geförderten Erdöls wurde noch Anfang dieses Jahrhunderts in die USA exportiert.

Heute gehen täglich 1,5 Millionen Barrel aus Venezuela in die USA. In einem ABC-Interview erklärte Chavez vor kurzem: Sein Land „hat nicht die Absicht, diese Lieferungen zu verringern bzw. zu stoppen“. Und fügte hinzu: „Im Falle einer Aggression der US-Administration werden wir sie aber einstellen.“

Das scheint auch wirklich machbar zu sein. Die Ölbranche wurde bereits 1999, noch vor dem Amtsantritt Chavez’, nationalisiert. Bis zum 27. Februar dieses Jahres konnten aber die amerikanischen Ölunternehmen ExxonMobil, Chevron und ConocoPhillips sowie British Petroleum, die französische Gesellschaft Total und das norwegische Unternehmen Statoil noch relativ selbständig auf den Vorkommen des Orinoco-Ölgürtels operieren.

An jenem Tag unterzeichnete aber Hugo Chavez einen Erlass, laut dem alle Ölfelder unter Kontrolle des staatlichen Unternehmens Petroleos de Venezuela (PDVSA) gestellt werden. Für die ausländischen Gesellschaften bedeutete dieses Dokument allerdings nicht das Ende ihrer Aktivitäten in Venezuela. Der Präsident forderte sie jedoch auf, Joint Ventures mit PDVSA zu gründen. Das venezolanische Staatsunternehmen sollte dabei das Kontrollaktienpaket besitzen.

„Wir möchten nicht, dass die transnationalen Gesellschaften gehen“, sagte damals Hugo Chavez. Zugleich betonte er, dass ...

http://de.rian.ru/analysis/20070703/68280437.html

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.285
Mitglied seit: 19.03.2005

#2 RE: Venezuela: Waffen und Öl
05.07.2007 08:43

Zitat von Chris
„Ich werde oft gefragt: Hat Venezuela vor, U-Boote zu kaufen? Ich antworte darauf: Warum nicht?“ sagte Chavez kurz vor seinem Moskau-Besuch.

Niemand hat die Absicht, U-Boote zu kaufen.
http://www.venezuela-aktuell.de/index.ph...id=231&Itemid=3

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

sarchi
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.154
Mitglied seit: 01.01.2002

#3 RE: Venezuela: Waffen und Öl
05.07.2007 16:16

Niemand hat die Absicht, ÖL zu verbrauchen.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gewalt durch Gangs in Venezuela: Mitten im Dschungel der Gewalt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
2 21.04.2014 13:00
von Flipper20 • Zugriffe: 405
Bier ist Kapitalisten-Waffe
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Pastica
13 03.06.2010 14:55
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 644
Krieg bahnt sich an: Venezuela entsendet russische Waffen an Grenze zu Kolumbien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
7 11.01.2010 18:34
von santiaguero aleman • Zugriffe: 547
Venezuela: Hunger frisst die Revolution (FTD)
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von HayCojones
2 07.11.2008 08:01
von dirk_71 • Zugriffe: 302
chaos in bolivien und venezuela
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von el-che
11 20.09.2008 11:18
von santiaguero aleman • Zugriffe: 647
Putin empfängt Chávez zum Waffen-Deal
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von derhelm
2 29.06.2007 11:18
von derhelm • Zugriffe: 385
USA stoppen Waffenlieferungen an Venezuela
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
10 18.05.2006 15:25
von don olafio • Zugriffe: 316
Venezuela - aktuelle Entwicklung
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
28 14.02.2015 11:48
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 2449
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de