Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen

15.03.2018 21:42
#1 Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat
Brasilianische Medien berichten, die 38-Jährige sei regelrecht hingerichtet worden. Die Politikerin und ihr Fahrer wurden in ihrem Auto erschossen. Franco hatte als Stadträtin in Rio de Janeiro immer wieder Polizeigewalt und Korruption in der Polizei angeprangert. Sie galt als eine der bekanntesten Menschenrechtsaktivistinnen des Landes. Zuletzt hatte sie der Polizei vorgeworfen, Beamte hätten mehrere Morde begangen. In Rio leitete sie eine Kommission, die den Polizei- und Militäreinsatz gegen Drogenbanden in den Armenvierteln der Stadt überwachen soll.



http://www.tagesschau.de/ausland/mord-brasilien-101.html


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2018 19:29
#2 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Für die tapfere Betroffene ist es fürchterlich.

Aber ansonsten wundert es wahrscheinlich niemanden.

Ginge es nach der Staatsanwaltschaft, säße der Staatspräsident Temer, gegen den sie nicht nur wegen Korruption schon wiederholt ermittelt, in Haft.

Das ginge aber nur, wenn das Parlament der Aufhebung seiner Immunität mit hinreichender Stimmen zustimmte.

Dort sitzen aber auch haufenweise "kleine Temers"...

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2018 22:08
avatar  Pauli
#3 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Flipper20 im Beitrag #2
Für die tapfere Betroffene ist es fürchterlich.




und für mich ist es einfach Dummheit


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2018 22:25
avatar  Timo
#4 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Pauli im Beitrag #3
Zitat von Flipper20 im Beitrag #2
Für die tapfere Betroffene ist es fürchterlich.




und für mich ist es einfach Dummheit



Polizeigewalt und Korruption zu kritisieren ist für dich Dummheit?

Nicht dein Ernst??


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2018 22:29 (zuletzt bearbeitet: 16.03.2018 22:32)
avatar  Pauli
#5 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #4
Zitat von Pauli im Beitrag #3
Zitat von Flipper20 im Beitrag #2
Für die tapfere Betroffene ist es fürchterlich.




und für mich ist es einfach Dummheit



Polizeigewalt und Korruption zu kritisieren ist für dich Dummheit?

Nicht dein Ernst??

useronline.php
Nein, aber zu glauben man hätte danach noch lange zu leben.
sag mir für was ist sie gestorben ??


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2018 22:34
#6 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Forums-Senator/in

Zitat


Proteste nach Mord an Stadträtin in Brasilien "Wir sind Marielle!"

"Ein Anschlag auf die Demokratie": Zehntausende Brasilianer haben nach dem Mord an der linken Stadträtin Marielle Franco demonstriert. Die tödlichen Kugeln sollen aus Beständen der Polizei stammen

SPON


manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht velwechsern
werch ein illtum

(Ernst Jandl)

 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2018 22:35
avatar  Timo
#7 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Woher willst du wissen wie sie gedacht hat?

Sie war nicht dumm, sie kannte die Gefahr, und sich hat sich entschieden weiter den Mund aufzumachen und die Verhältnisee in ihrem Staat zu kritisieren.

Für ihren Mut verdient sie Anerkennung und Respekt. Sonst nichts.


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2018 22:47
avatar  Pauli
#8 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #7


Für ihren Mut verdient sie Anerkennung und Respekt. Sonst nichts.


Für mich war sie nicht sehr helle,eher naiv. ansonsten RIP


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2018 23:07 (zuletzt bearbeitet: 16.03.2018 23:10)
avatar  Timo
#9 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Pauli im Beitrag #8
Zitat von Timo im Beitrag #7


Für ihren Mut verdient sie Anerkennung und Respekt. Sonst nichts.


Für mich war sie nicht sehr helle,eher naiv. ansonsten RIP


Woher willst du das wissen? Ich denke sie wusste dass ihr Leben bedroht war, und war so mutig und hat weiter den Mund aufgemacht.

Die Geschichte ist voll von Frauen und Männern die mutig waren und die Mächtigen und Korrupten kritisisert haben, und dafür umgebracht worden sind.

Die waren sicherlich keine dummen Menschen.

Ich finde es unsensibel und respektlos, dass du der ermordeten Dummheit vorwirfst. Du kanntest sie überhaupt nicht!


 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2018 00:12
avatar  condor
#10 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #7


Sie war nicht dumm, sie kannte die Gefahr, und sich hat sich entschieden weiter den Mund aufzumachen und die Verhältnisee in ihrem Staat zu kritisieren.

Für ihren Mut verdient sie Anerkennung und Respekt. Sonst nichts.


Mut und Dummheit sind schon sehr nah. Mann/Frau muss wissen, wann man das Maul aufmachen darf! Wäre Merkel & Co ein Sprachrohr der ehrlichen Gedanken gewesen...

Hier könnte Ihr Zitat stehen.

 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2018 00:15
#11 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #7
Woher willst du wissen wie sie gedacht hat?

Sie war nicht dumm, sie kannte die Gefahr, und sich hat sich entschieden weiter den Mund aufzumachen und die Verhältnisee in ihrem Staat zu kritisieren.

Für ihren Mut verdient sie Anerkennung und Respekt. Sonst nichts.

Genau so isses.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2018 12:13
#12 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Also dass eine kritische Politikerin auf offener Straße hingerichtet wird, ist für Brasilien eine neue Qualität der Gewalteskalation, jedenfalls für die Zeit nach der Militärdiktatur.
Wie jemand dazu in einem anderen Artikel meinte: Diese extreme Gewalt gegen Politiker kannte man bisher nur aus Ländern wie Mexiko oder Kolumbien...


 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2018 13:13
#13 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Forums-Senator/in

Ich finde es ein wenig seltsam, daß eine stadtbekannte Kritikerin von Polizeigewalt von dieser ausgerechnet mit einer Polizeiwaffe ermordet worden sein soll.

manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht velwechsern
werch ein illtum

(Ernst Jandl)

 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2018 12:34 (zuletzt bearbeitet: 21.03.2018 12:35)
avatar  jojo1
#14 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Sie war Mitglied in einer recht kleinen Partei.
Ob der Mord jetzt schnell aufgeklärt werden kann, ist noch eine andere Frage.
Im Grundsatz steht aber die brasilianische Regierung massiv unter dem Zwang die Mörder und die Auftraggeber zu finden um nicht selbst beschuldigt zu werden, den Mord beauftragt zu haben.

Wirklich vorhersehbar war dieser Mord eher nicht. Es ist schon sehr daneben, einem Mordopfer noch hier im Forum eine Mitschuld geben zu wollen.

Wichtig ist, dass man die Mörder findet und die Hintergründe zum Mord aufklärt.
Der Regelfall ist, dass so ein Mord auch das Gegenteil davon bewirkt, was die Mörder und deren Auftraggeber bezweckt haben - es wird jetzt Viele geben die Ihre Aufklärungsarbeit fortsetzen und Einige werden sich dann bei den Gerichten verantworten müssen.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2018 22:21
avatar  Pauli
#15 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jojo1 im Beitrag #14


Wirklich vorhersehbar war dieser Mord eher nicht. Es ist schon sehr daneben, einem Mordopfer noch hier im Forum eine Mitschuld geben zu wollen.




Nein, in keinster weise,in Brasilien werden pro Anno nur ca. 70000 erschossen,warum es
ausgerechnet diese Frau traf ist völlig unklar.



Zitat von Altes Testament: Buch Jesus Sirach

Wer sich in Gefahr begibt,kommt darin um.


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2018 22:53
avatar  andyy
#16 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat

Mord in Rio 13 Kugeln aus dem Nichts: Mehr als 6500 gewaltsame Todesfälle gab es 2017 in Rio de Janeiro. Aber kein Verbrechen hat die Stadt so aufgewühlt wie der Mord an Marielle Franco, die keine Angst vor den Mächtigen hatte.




spon


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2019 15:09
#17 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat

Zwei Polizisten wegen Mordes an brasilianischer Politikerin festgenommen

2018 löste der Mord an Marielle Franco in Brasilien heftige Proteste aus. Nun wurden zwei Polizisten verhaftet, die für den Tod der linken Politikerin verantwortlich sein sollen.




http://www.spiegel.de/politik/ausland/br...-a-1257431.html


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2019 15:36
#18 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Forums-Senator/in

Zitat von Castaneda im Beitrag Bolsonaro Junior und das "Büro des Todes"

Zitat

Flávio Bolsonaro hat Ärger mit der Justiz wegen dubioser Finanztransaktionen. Nun soll der Sohn des Präsidenten auch noch Verbindungen zu einer Todesschwadron haben, die im Verdacht steht, eine Politikerin getötet zu haben.

SPON




Wie der Vater, so der Sohn.



Da gehört mein Threat eigentlich hin.

manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht velwechsern
werch ein illtum

(Ernst Jandl)

 Antworten

 Beitrag melden
03.11.2019 19:34
#19 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Forums-Senator/in

Zitat

SPON: Bolsonaro und der ungelöste Mordfall

Nach einem Ausraster auf YouTube fragen sich viele Brasilianer, ob Präsident Bolsonaro seinem Amt emotional gewachsen ist. Der Auslöser für seine Wut: Er wird mit dem Mord an einer Politikerin in Zusammenhang gebracht.



Hoffentlich bleibt dieser Verbrecher an der gesamten Menschheit nicht lange an der Macht. Er sei Verflucht und alle seine Nachkommen.

manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht velwechsern
werch ein illtum

(Ernst Jandl)

 Antworten

 Beitrag melden
03.11.2019 20:56
avatar  andyy
#20 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Top - Forenliebhaber/in



wie kann man als Präsident nur so die Contenance verlieren?


 Antworten

 Beitrag melden
03.11.2019 20:59 (zuletzt bearbeitet: 03.11.2019 21:04)
avatar  Timo
#21 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Man nennt ihn nicht umsonst den Tropen-Trump

Ich könnte mir übrigens sehr gut vorstellen dass an den Vorwürfen was dran ist, so wie der ausrastet.


 Antworten

 Beitrag melden
04.11.2019 03:05
avatar  Tigo
#22 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Erinnert an Adolf Hitler....


 Antworten

 Beitrag melden
04.11.2019 09:08
avatar  Ralfw
#23 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Tigo im Beitrag #22
Erinnert an Adolf Hitler....


Bruno Ganz hätte es nicht besser können:
https://www.youtube.com/watch?v=pz5AkS0sibM


 Antworten

 Beitrag melden
04.11.2019 09:33
#24 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Tigo im Beitrag #22
Erinnert an Adolf Hitler....



oder an den Leasingvertrag




Gehard Polt ist ja bekanntlich not amused darüber


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2019 08:33
#25 RE: Linke Polizeikritikerin in Brasilien erschossen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Brasiliens umstrittener Regierungschef Jair Bolsonaro hat seine eigene Partei gegründet.

Zitat

Brasiliens rechter Präsident Jair Bolsonaro hat eine neue Partei gegründet. Die Aliança pelo Brasil (Allianz für Brasilien) trete gegen "Kommunismus, Globalismus und jede Ideologie ein, die sich gegen die natürliche Ordnung richtet"



und weiter:


Zitat

Gottes Platz im Leben, in der Geschichte und in der Seele des brasilianischen Volkes anerkennt" und sie sich für das Recht auf Waffenbesitz einsetzt.




und auch das muss man sich langsam auf der Zunge zergehen lassen:

Zitat

Während seiner Zeit als Abgeordneter wechselte Bolsonaro häufig seine politische Heimat: Insgesamt saß er für neun verschiedene Parteien im Parlament. Bolsonaro war zuletzt aus seiner bisherigen Partei PSL ausgetreten.



das ist wohl ausreichend, um ein Parteiprogramm zu erstellen? Aber diese Aussagen hat man irgendwo schonmal gehört, in Südamerika?


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!