Deauville bekommt britisches Management

14.04.2017 22:11
#1 Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat
Hotel Deauville con administración británica

El grupo hotelero St Giles, con sede en Londres, será el primero de su tipo en todo Reino Unido en tener una propiedad en La Habana con la adquisición del célebre y deteriorado Hotel Deauville, frente al Malecón capitalino.

http://cartasdesdecuba.com/hotel-deauvil...cion-britanica/

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
14.04.2017 23:01 (zuletzt bearbeitet: 14.04.2017 23:02)
#2 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Wo ist denn das Deauville preislich jetzt schon?

Weiß das jemand?

@Habanero müsste das doch wissen - z.B. pro Nacht im Mai?

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
14.04.2017 23:07
#3 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Guck doch einfach auf die verschiedenen Hotelseiten im Netz.
Ich hatte es für März in Betracht gezogen gehabt, aber das Zimmer für eine Person kostete um die 80 Euro - für diese Bruchbude!
Ich hab dafür vor 6/7 Jahren noch 23 Euro bezahlt. Die Hotel in Havanna sind inzwischen echt teuer geworden.
Dann hab ich letztendlich doch eine der von mir so ungeliebten casas genommen. Das erste Mal in Centro Habana, ein paar Fußminuten vom Deauville entfernt.


 Antworten

 Beitrag melden
14.04.2017 23:10
#4 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Flipper20 im Beitrag #2
Wo ist denn das Deauville preislich jetzt schon?

Weiß das jemand ?

Trivago
https://www.trivago.de/havanna-33570/hot...lle-hotel-83819

86€

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
14.04.2017 23:22
#5 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Tja, gemessen an den früheren Preisen ist es teuer geworden.

Der Fairness halber muss man aber auch sagen, dass die Preise hier in Europa nicht billiger sind.

Unter € 100,- bekommt man in Großstädten nur noch Ibis-Hotels.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2017 00:37 (zuletzt bearbeitet: 15.04.2017 00:38)
#6 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Na ja, solange keine Messezeiten sind, bekommt man z.B. im nicht gerade billigen Düsseldorf für 80/90 Euro Hotels, die aber um einiges besser sind als das Deauville.
Was ich aber meine ist, dass in Havanna früher die einfachen bis Mittelklassehotels eine echte Alternative zu den Casas waren. Die Zeiten sind vorbei.
Ich bin auch gerne ins Rivera gegangen. Vor ca. 8 Jahren um die 60/70 Euro inkl. super Frühstücksbuffet, diesen März habe ich es für 260 gesehen...


 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2017 08:44
#7 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von el prieto im Beitrag #6
Na ja, solange keine Messezeiten sind, bekommt man z.B. im nicht gerade billigen Düsseldorf für 80/90 Euro Hotels, die aber um einiges besser sind als das Deauville.


Die Hotelpreise sind in Kuba seit 2 Jahren durch die Decke gegangen. Wenn die Leistung stimmen würde, dann wäre ich auch bereit so viel zu zahlen, aber so? never ever!

In D hat man aber im Gegensatz zu Kuba die Chance über Angebote günstige Zimmer zu ergattern. Habe ich letztens in FFM getan. Regulärer Preis 112 € die Nacht ich habe nur 54 € gezahlt. Außer bei AI-Hotels, gibt es sowas nie in Kuba.


 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2017 09:31 (zuletzt bearbeitet: 15.04.2017 09:39)
#8 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von Documentos im Beitrag #7
Zitat von el prieto im Beitrag #6
Na ja, solange keine Messezeiten sind, bekommt man z.B. im nicht gerade billigen Düsseldorf für 80/90 Euro Hotels, die aber um einiges besser sind als das Deauville.


Die Hotelpreise sind in Kuba seit 2 Jahren durch die Decke gegangen. Wenn die Leistung stimmen würde, dann wäre ich auch bereit so viel zu zahlen, aber so? never ever!

In D hat man aber im Gegensatz zu Kuba die Chance über Angebote günstige Zimmer zu ergattern. Habe ich letztens in FFM getan. Regulärer Preis 112 € die Nacht ich habe nur 54 € gezahlt. Außer bei AI-Hotels, gibt es sowas nie in Kuba.




Scheiß Kapitalismus, bzw. das Verhältnis von Angebot und Nachfrage.

Ich kann mich noch erinnern das ich das Hotel Bucanero 1 Woche AI im Einzelzimmer für 111€ im Angebot hatte.

Meine Empfehlung die Füsse stillhalten bis die Karawane vorüber ist und die Preise wieder fallen und man in Kuba
wieder froh um jeden Gast ist.
Wer nicht Lust hat so lange zu warten, dem sei die Türkei als günstiges Reiseziel empfohlen.

joerg

„Am Anfang des Nationalsozialismus stand nicht Auschwitz, sondern die Ausgrenzung von Menschen ...
Andre Heller

 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2017 09:45
#9 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Vielen Dank für diese Empfehlung! :-D


 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2017 10:29
#10 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Im Deauville hab' ich mich letztes Jahr mal umgeschaut. Die Preise waren so wie Ihr schreibt; fast 90 CUC'ies pro Nacht! Ich kenne den Schuppen
schon über 20 Jahre; damals kostete es um die 30 USD. Renoviert wurde da in der ganzen Zeit nix!
Mit unserem "Mann in Havanna" hab' ich mich drüber unterhalten; er meinte: Preise haben sich verdreifacht, bei gleichem bzw. schlechteren Service oder
Angebot!


 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2017 10:53
#11 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von nico_030 im Beitrag #8
Meine Empfehlung die Füsse stillhalten bis die Karawane vorüber ist

Das wird wohl nicht mehr passieren.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2017 11:06
#12 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #11
Zitat von nico_030 im Beitrag #8
Meine Empfehlung die Füsse stillhalten bis die Karawane vorüber ist

Das wird wohl nicht mehr passieren.


Richtig!

Das wird mit Sicherheit nicht mehr passieren.

Warum auch?

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2017 11:25
avatar  Timo
#13 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Kuba hat eh noch "zu wenig" Touristen wenn man das Land mit der Dom. Rep oder Cancun/Riviera Maya vergleicht.


 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2017 11:54 (zuletzt bearbeitet: 15.04.2017 11:54)
#14 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Für Kuba insgesamt stimmt das wohl, aber Havanna hat sich in letzter Zeit schon mächtig mit Touristen gefüllt!
Ich glaube auch nicht, dass in Havanna die Preise wieder runtergehen. Eher werden die die Hotels aufpeppeln.
Und die 25cuc Casas werden wahrscheinlich teurer.


 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2017 12:10 (zuletzt bearbeitet: 15.04.2017 12:11)
#15 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Das Angebot an Hotelbetten wird sich irgendwann dem Bedarf anpassen. Danach werden sich die Preise wieder etwas konsolidieren. Das dürfte aber noch ein paar Jährchen dauern. Auf eine drastische Reduzierung der Touri-Zahlen braucht man aber wohl nicht zu hoffen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2017 12:45
#16 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Schuld ist nur der MT!


 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2017 12:59
#17 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #15
Das Angebot an Hotelbetten wird sich irgendwann dem Bedarf anpassen. Danach werden sich die Preise wieder etwas konsolidieren. Das dürfte aber noch ein paar Jährchen dauern. Auf eine drastische Reduzierung der Touri-Zahlen braucht man aber wohl nicht zu hoffen.


Da wäre ich nicht so sicher.
Derzeit sollen um die 300 Hotelneubauten in Kuba stattfinden.
In Zusammenarbeit mit dem unterirdischen Service, der schlechten Qualität und
anderen noch nicht absehbaren Faktoren, gibt es mit Sicherheit auch wieder eine Umkehr Entwicklung.
Siehe andere Destinationen die früher von Touris überrannt wurden, wie DomRep, Türkei, Ägytpten, Sri Lanka usw. usf.

joerg

„Am Anfang des Nationalsozialismus stand nicht Auschwitz, sondern die Ausgrenzung von Menschen ...
Andre Heller

 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2017 13:06
#18 RE: Deauville bekommt britisches Management
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Timo im Beitrag #13
Kuba hat eh noch "zu wenig" Touristen wenn man das Land mit der Dom. Rep oder Cancun/Riviera Maya vergleicht.


Mach uns noch mehr Mut

Zitat von nico_030 im Beitrag #17
Da wäre ich nicht so sicher.


Ich auch nicht. Vor allem in Kuba wäre ich mir nicht so sicher


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!