Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 3.075 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.722
Mitglied seit: 06.10.2011

#51 RE: vermehrte Stromabschaltungen
10.07.2016 20:37

Es gibt mittlerweile begrenzt biegsame dūnne und leichte Solarmodule. 100 Watt habe ich wohl mit einen Gewicht von 1,6 kg gesehen. Wenn man davon Größen bestellt, die noch in einen Koffer passen, kann man die Module gut im Reisegepäck mitnehmen. Dazu kauft man dann noch einen Wechselrichter und eine Steuerung fūr die Pufferbatterie. Wenn mam dies dann alles nochmals testet, und sich in Kuba die Pufferbatterien kauft, kann man die Grundversorgung ( ohne Klimaanlage ) sicherstellen. Ganz grob 1000 € wird dies in Summe aber fūr eine Casa kosten.

Wenn es keine Möglichkeit gibt Solarmodule zu verwenden, kann man auch eine unterbrechungsfreie Stromversorgung fūr Kūhlschrank und Computer selbst aus Pufferbatterien und mitgebrachter Elektronik zusammenbasteln. Die Stromaufnahme der Geräte sollte man aber vorher nachmessen und dann dann ein wenig rechnen, wieviel Batterien man kaufen muss. Deren Aufladung erfolgt dann ūber das reguläre Stromnetz ūber einen vollautomatischen Laderegler ( hier kann man auch mehrere bei Bedarf parallel schalten ). Fällt der Strom aus, kann man dann Einzelgeräte oder auch, mit etwas mehr Schaltungsaufwand, das eigene Hausnetz auf Batterieversorgung umstellen.. Also die richtige Aufgabe fūr Bastler im Urlaub ....

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.549
Mitglied seit: 05.11.2010

#52 RE: vermehrte Stromabschaltungen
10.07.2016 20:47

Mach doch mal eine Systemskizze, jojo.

Damit man weiß, ob und wie es funktionieren kann.

...und noch: Steht das Haus, das zu versorgen ist, an der Küste im Meer auf Pfählen - oder wie gelangt das Meerwasser dorthin?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.722
Mitglied seit: 06.10.2011

#53 RE: vermehrte Stromabschaltungen
10.07.2016 21:04

Es geht hier um Strom nicht um Wasser..
2,4 kg ist das richtige Gewicht fūr ein 100 Watt Modul, 50 Watt-Module sind aber bessser vom Format und paasen auch in Koffer.
500 Watt hätten dann ein Gewicht von 16 kg plus Laderegler plus Wechselrichter, was aber auch nur ein paar kg mehr sind. Also ein grosser Reisekoffer voll und man hat Strom...
Systembeschreibungen kann jeder Elektroniker selbst erstellen, muss an den Bedarf jeweils angepasst werden..
Und es macht viel Freude, wenn man Strom hat und alle Nachbarn gucken dann wie das geht...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.805
Mitglied seit: 26.04.2015

#54 RE: vermehrte Stromabschaltungen
10.07.2016 21:06

Und beim Zoll hat man so seinen Spaß!

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.722
Mitglied seit: 06.10.2011

#55 RE: vermehrte Stromabschaltungen
10.07.2016 21:07

Zitat von Timo im Beitrag #54
Und beim Zoll hat man so seinen Spaß!

Die Zollbestimmungen fūr Solarmodule kenne ich wirklich noch nicht, bitte hier einstellen, wer sich damit auskennt...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.805
Mitglied seit: 26.04.2015

#56 RE: vermehrte Stromabschaltungen
10.07.2016 21:40

Die kennt Wahrscheinlich der Zoll noch nich mal selbst....

Wahrscheinlich 100% Zoll wie fast alles.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.722
Mitglied seit: 06.10.2011

#57 RE: vermehrte Stromabschaltungen
10.07.2016 21:45

Zitat von Timo im Beitrag #56
Die kennt Wahrscheinlich der Zoll noch nich mal selbst....

Wahrscheinlich 100% Zoll wie fast alles.


Ich habe eine Zollliste von 2014, oftmals ist es den Zollmitarbeitern aber auch zuviel Arbeit alles anzuschauen und man spart sich den Zoll teilweise oder auch mal komplett...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#58 RE: vermehrte Stromabschaltungen
11.07.2016 10:53

Zitat von jojo1 im Beitrag #43
In einer marktwirtschaftlichen Ordnung wäre dieser Mangel ( wie Viele andere Versorgungsmägel ) einfach nicht existent... Steigt die Nachfrage muss man mehr einkaufen - macht jede private Firma so... Aber Kuba ...


Auch in einer Marktwirtschaft brauchst du Devisen um zu importieren. Kuba hat und Devisen..... Mangelt wohl an allen Ecken und Enden

Trotzdem sind die Stromabschaltungen komisch. Laut einem englischen Ingeniör der vor 2 Jahren neben mir im Flugzeug sass, habe Kuba genügend eigens Oel für die Stromproduktion.
Scheint dann wohl eher an der Kapazität der Stromerzeugung, als am Mangel an kubanischen Oel zu liegen oder die Oelförderung in Kuba klappt nicht so gut aus

- Devisenmangel für Geräte und Reparaturen
- fehlendes Know how
- Schlamperei
etc.

Saludos

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.722
Mitglied seit: 06.10.2011

#59 RE: vermehrte Stromabschaltungen
11.07.2016 19:13

Natürlich kann man auch in einer privaten Wirtschaftsordnung schwerste Versorgungsprobleme durch staaliche Fehlentscheidungen generieren. Ebenso kann man jede Wirtschaft durch schlechte Politik ruinieren. Beispiele gibt es in den wirklich armen Entwicklungsländern genug.

Die staatliche Wirtschaft in Kuba müsste man aber stärker privatisieren - dies aber nicht so wie es in Russland etc. umgesetzt wurde, wo nur einige Oligarchen viele Staatsbetriebe übernommen haben. Die kubanische Regierung hat ganz andere Möglichkeiten wie Joint-Ventures und die parallele Ausgabe von Anteilen an die Angestellten usw... Mit etwas Kreativität könnte man Lösungen schaffen, die dem Anspruch von Kuba eine in Lateinamerika führende Nation zu sein gerecht werden.

Die Stromknappheit könnte man auch durch Direktimportmöglichkeiten für Kleinfirmen von Solaranlagem deutlich reduzieren. Tatsächlich gibt es keinerlei Privatfirmen in Kuba, die momentan Solaranlagen installieren - kaufen kann man diese auch nicht so einfach. Dies sind die Folgen eines unflexiblen staatlichen Imports - und an jeder neuen Regelung versuchen auch die höheren Beamten im Ministerium noch etwas zu "verdienen".

Alternativ könnte Kuba auch selbst eigene Solarkraftwerke aufbauen und mit chinesischer Hilfe selbst herstellen - auch dies funktioniert nur in einer flexiblen bedarfsorientierten Wirtschaft. Davon ist Kuba noch zu weit entfernt. Statt dessen hat man sich von Venezuela abhängig gemacht und dort viele Ärzte hingeschickt, die im Inland genug Arbeit hätten.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Yisel
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 28
Mitglied seit: 04.08.2015

#60 RE: vermehrte Stromabschaltungen
12.07.2016 16:28

Jojo1

Kuba hat schon länger eine Fabrik für Solarmodule. Aber es braucht viele für eine komblette Abdeckung der Strombedarfs. Bis 2030 solle dann 34% der kubanischen Energie aus erneuerbare Energie sein.

Kuba hat die höchste Ärztedichte, willst du noch mehr? Besser Infrastruktur investieren. Medizinisches Personal in Venezuela und andere Länder sind ein Motor der kubanischen Wirtschaft, diese zurückzunehmen wäre dumm. Privatiseren ist ganz bestimmt auch keine Lösung, denn bei Privatisierung wird immer nur wenige profitieren. Dies ist ein Gesetz! Planwirtschaft hat dank immer raffinierterer Software immer mehr potential und wird ein Comeback feiern.... UCI sei dank, ihr werdet sehen! ;-)

Hier noch die Info zu der Solar-Panel Fabrik in Kuba: http://www.energias-renovables.com/artic...ares-automatiza

Vielleicht mochte ja jemand dort kaufen. :-)

Sisyphos
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.531
Mitglied seit: 14.08.2012

#61 RE: vermehrte Stromabschaltungen
12.07.2016 16:47

Zitat von Yisel im Beitrag #60
... Planwirtschaft hat dank immer raffinierterer Software immer mehr potential und wird ein Comeback feiern....

Nach eingehenden Erfahrungen in der DDR und der Entwicklung danach und bei dem, was ich in anderen Ländern mit Planwirtschaft erleb(t)e, halte ich diese Perspektive für sehr unwahrscheinlich. Der Vergleich mit privatwirtschaftlich handelnden Ländern ist gar zu deutlich.

Die Dakota sollen gesagt haben: "Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steige ab."

Dass ein Computer ein totes Pferd zu mehr Leistungen motivieren könnte, kann ich beim besten Willen nicht glauben.

Nie hat die Haltung "Noch mehr von dem, was bislang versagte, muss doch irgendwann zum Erfolg führen!" wirklich weiter geführt. Die ist zwar weit verbreitet, aber dennoch untauglich. Auch das schon immer Versagende mit besserer Technik bleibt doch das Vorgehen, das versagt hat. Ob programmiertes Versagen wirklich besser ist, wage ich sehr zu bezweifeln.

Ganz sachlich, die Wirtschaft eines Landes ist so komplex und zum Teil so kleinteilig, ist global wie lokal so unterschiedlichen und dazu noch sehr rasch wechselnden Einflüssen unterworfen, dass eine zentrale Planung immer scheitern muss. Da reicht eine örtlich begrenzte Modewelle aus, um jedes Programm zu überfordern. Deine Hoffnung wird sich nicht erfüllen.

----

Was die Raupe "Ende der Welt" nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.

La mulata es la mejor creación de los españoles!

Timo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.805
Mitglied seit: 26.04.2015

#62 RE: vermehrte Stromabschaltungen
12.07.2016 17:12

Ist ja eigentlich auch ganz klar, deshalb gibt es ja nur noch 2-3 Länder mit Planwirtschaft: Nordkorea und Kuba und vielleicht noch Venezeuela.

In allen 3 Ländern funktioniert die Wirtschaft nicht.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.300
Mitglied seit: 28.06.2013

#63 RE: vermehrte Stromabschaltungen
12.07.2016 17:17

Zitat von Timo im Beitrag #62
Ist ja eigentlich auch ganz klar, deshalb gibt es ja nur noch 2-3 Länder mit Planwirtschaft: Nordkorea und Kuba und vielleicht noch Venezeuela.

In allen 3 Ländern funktioniert die Wirtschaft nicht.




Der Beitrag von Ysel gehoert auch eher in die Rubrik Humor

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.239
Mitglied seit: 19.03.2005

#64 RE: vermehrte Stromabschaltungen
12.07.2016 17:39

Zitat von Yisel im Beitrag #60
Kuba hat die höchste Ärztedichte,

Nö, denn viele sind ins Ausland verkauft. Auch würde ich ein Krankenhausaufenthalt möglichst vermeiden, nicht wegen der Ärzte.

Zitat von Yisel im Beitrag #60
Privatiseren ist ganz bestimmt auch keine Lösung, denn bei Privatisierung wird immer nur wenige profitieren.

Von Verstaatlichung keiner.

Zitat von Yisel im Beitrag #60
Dies ist ein Gesetz!

Wessen?

Zitat von Yisel im Beitrag #60
Planwirtschaft hat dank immer raffinierterer Software immer mehr potential und wird ein Comeback feiern.... UCI sei dank, ihr werdet sehen! ;-)

Wir sehen es aktuell in Kuba und Venezuela. Behauptet wurde das schon vor über 15 Jahren, als man in Venezuela den Sozialismus des 21. Jahrhunderts erfand.

Zitat von Yisel im Beitrag #60
Hier noch die Info zu der Solar-Panel Fabrik in Kuba:

Eine Fliege macht noch keinen Sommer.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#65 RE: vermehrte Stromabschaltungen
12.07.2016 17:43

Zitat von Yisel im Beitrag #60

Planwirtschaft hat dank immer raffinierterer Software immer mehr potential und wird ein Comeback feiern....

tönt schon extrem theoretisch, man könnte auch sagen "losgelöst von der Realität".

es kann noch so schon geplant und simuliert werden, Statistiken und Prognosen erstellt werden, wenn am Schluss die Ausführung nicht funktionieren, dann gehen auch die schönsten Rechenbeispiele den "Bach runter". Wenn ich besser plane heisst dies noch lange nicht, dass ich auch besser Umsetze und genau diese Umsetzung ist ja dann der Schritt von der Theorie in die Realität. Umsetzen tun dann zu einem gewissen Grad immer noch Menschen mit allen Vor-und Nachteile, das Resultat lässt sich ja vielenorts bestaunen.
Daneben müssen ja nur einige Annahmen in der Planung nicht zutreffen oder sich verschieben und schon habe ich einen durch die Planung ausgelösten Scherbenhaufen.

Zum "Computerglauben" sag ich nur "a fool with a tool is still a fool".

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.722
Mitglied seit: 06.10.2011

#66 RE: vermehrte Stromabschaltungen
12.07.2016 18:17

Zitat von Espanol im Beitrag #63
Zitat von Timo im Beitrag #62
Ist ja eigentlich auch ganz klar, deshalb gibt es ja nur noch 2-3 Länder mit Planwirtschaft: Nordkorea und Kuba und vielleicht noch Venezeuela.

In allen 3 Ländern funktioniert die Wirtschaft nicht.




...



Der Begriff Planwirtschaft ist an sich nicht ganz richtig.

Und das Venezuala überhaupt noch was richtig plant, halte ich darüber hinaus für ein Gerücht... Das die pösen Kapitalisten aber Venezuela zerstören wollen ist ein echtes Märchen, die haben andere Prioritäten...

Meine Kernaussage ist, dass eine private Wirtschaft zwingend sehr viel effektiver funktioniert als jedwede zentrale Wirtschaft in Staatsbesitz - und dies unabhängig vom Planungsaufwand. Die Gründe dafür sind sehr vielseitig, liegen aber z.B. an mehr Wettbewerb, mehr Flexibilität, mehr Möglichkeiten kreative Ideen umzusetzen und an einer stärkeren Kundenorientierung von Privatfirmen. Die Liste könnte man fortsetzen.

Seine Ein- und Ausgaben gut planen muss aber der Staat auch in einer privaten Wirtschaft und gute Gesetze erlassen etc. . Ein Land OHNE Staat funktioniert nie und führt zu übelsten Zuständen schlimmer als in jeder anderen Ordnung. Die übliche sogenannte sozialistische Planwirtschaft kann aber nie funktionieren, da der Beamte im Ministerium natürlich keine Ahnung hat, von den Problemen im Land und dies noch viel weniger für 5 Jahre voraussagen kann. Die erfolgreichen Länder dieser Erde haben ALLE einen ausreichend starken und gut funktionierenden Staatsapparat der dennoch die Freiheitsrechte jedes Einzelnen achtet - sowie eine gute private Wirtschaft, siehe z.B. Schweiz, Deutschland, Norwegen oder Kanada...

Dennoch planen auch private Firmen oft über Jahre hinaus in die Zukunft - dies aber nur begrenzt auf die eigenen Produkte. In der Summe ist der Gesamtplanungsaufwand in allen privaten Firmen somit höher als in vergleichsbaren Staatsfirmen.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.549
Mitglied seit: 05.11.2010

#67 RE: vermehrte Stromabschaltungen
12.07.2016 19:40

Zitat von Yisel im Beitrag #60
...und wird ein Comeback feiern....

Comeback?.....Comeback?

Hab ich was verpasst? Ist Comeback neu definiert worden?

Früher gab´s Comebacks, wenn irgendetwas wieder erfolgreich war, was vorher schon mal erfolgreich war.

Wo war denn die Planwirtschaft schon mal erfolgreich?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#68 RE: vermehrte Stromabschaltungen
12.07.2016 20:23

Zitat von Flipper20 im Beitrag #67

Früher gab´s Comebacks, wenn irgendetwas wieder erfolgreich war, was vorher schon mal erfolgreich war.


nicht unbedingt, Comeback sagt nicht notwendigerweise etwas über den vorherigen Erfolg aus. Ich kann auch völlig schwach und erfolglos in einer unteren Liga kicken und dann eine Pause machen. Wenn ich dann die Zuschauer nach der Pause dann wieder mit meinen zwei linken Füssen ergötze, dann gebe ich mein Comeback. Dies halt dann einfach auf gleich schwachem Niveau wie vorher.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.549
Mitglied seit: 05.11.2010

#69 RE: vermehrte Stromabschaltungen
12.07.2016 20:46

Zitat von Ralfw im Beitrag #68
Zitat von Flipper20 im Beitrag #67

Früher gab´s Comebacks, wenn irgendetwas wieder erfolgreich war, was vorher schon mal erfolgreich war.


nicht unbedingt, Comeback sagt nicht notwendigerweise etwas über den vorherigen Erfolg aus. Ich kann auch völlig schwach und erfolglos in einer unteren Liga kicken und dann eine Pause machen. Wenn ich dann die Zuschauer nach der Pause dann wieder mit meinen zwei linken Füssen ergötze, dann gebe ich mein Comeback. Dies halt dann einfach auf gleich schwachem Niveau wie vorher.

...und um was sind wir jetzt schlauer geworden durch diese Klugscheißerei?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#70 RE: vermehrte Stromabschaltungen
12.07.2016 20:49

Zitat von Flipper20 im Beitrag #69
Zitat von Ralfw im Beitrag #68
Zitat von Flipper20 im Beitrag #67

Früher gab´s Comebacks, wenn irgendetwas wieder erfolgreich war, was vorher schon mal erfolgreich war.


nicht unbedingt, Comeback sagt nicht notwendigerweise etwas über den vorherigen Erfolg aus. Ich kann auch völlig schwach und erfolglos in einer unteren Liga kicken und dann eine Pause machen. Wenn ich dann die Zuschauer nach der Pause dann wieder mit meinen zwei linken Füssen ergötze, dann gebe ich mein Comeback. Dies halt dann einfach auf gleich schwachem Niveau wie vorher.

...und um was sind wir jetzt schlauer geworden durch diese Klugscheißerei?


dass die Definition von Comeback wie Du sie hier beschrieben hast halt nur Deine sehr persönliche Definition ist
nicht mehr und nicht weniger

aber nimm's gelassen, wird sowieso demnächst von Falko ins OT verschoben

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.549
Mitglied seit: 05.11.2010

#71 RE: vermehrte Stromabschaltungen
12.07.2016 21:34

Zitat von Ralfw im Beitrag #70
Zitat von Flipper20 im Beitrag #69
Zitat von Ralfw im Beitrag #68
Zitat von Flipper20 im Beitrag #67

Früher gab´s Comebacks, wenn irgendetwas wieder erfolgreich war, was vorher schon mal erfolgreich war.


nicht unbedingt, Comeback sagt nicht notwendigerweise etwas über den vorherigen Erfolg aus. Ich kann auch völlig schwach und erfolglos in einer unteren Liga kicken und dann eine Pause machen. Wenn ich dann die Zuschauer nach der Pause dann wieder mit meinen zwei linken Füssen ergötze, dann gebe ich mein Comeback. Dies halt dann einfach auf gleich schwachem Niveau wie vorher.

...und um was sind wir jetzt schlauer geworden durch diese Klugscheißerei?


dass die Definition von Comeback wie Du sie hier beschrieben hast halt nur Deine sehr persönliche Definition ist
nicht mehr und nicht weniger


Wo wir nun schon OT sind:

Nein, die Sache mit Deinen zwei linken Füssen kannst Du wirklich niemandem als Comeback verkaufen.

Wie im Rest der Welt wird so etwas auch in der Schweiz allenfalls als unbelehrbar bezeichnet, aber nicht als Comeback.
Es ist somit vielmehr Deine persönliche Definition eines Comebacks mit der Wiederholung einer erfolglosen Sache.

Beim Rest der Welt steckt in der Bezeichnung Comeback schon der Erfolg und die Anerkennung dafür.
Du liegst also komplett falsch!!

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Stromabschaltungen und Trinkwasserknappheit - Venezuela auf den Spuren Cubas
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Manzana Prohibida
1 31.03.2010 15:52
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 262
Vermehrt Entreiss Diebstähle
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von El Cubanito Suizo
5 19.10.2005 18:38
von Senor_Muller • Zugriffe: 238
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de