Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 1.546 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

Ratten in Kuba
06.06.2016 22:21

In meinen Urlauben habe ich nie Ratten gesehen, obwohl in Kuba doch die besten Voraussetzungen dafür herrschen - zumindest stellenweise.

Ne kleine Maus war mal im Haus - nicht lange.

Auch hier im Forum ist das Problem mit Ratten nie richtig diskutiert worden.

Habt Ihr alle keine Erfahrungen mit Ratten gemacht?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#2 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 00:17

Zitat von Flipper20 im Beitrag #1
Habt Ihr alle keine Erfahrungen mit Ratten gemacht?


Klar doch! Erst letztens Anfang April wieder, die war richtig groß und lief am hellerlichten Tag auf den Dachbalken des Schlaf-/Kinderzimmers meiner Tochter rum. Leider haben wir sie mit dem Knüppel nicht erwischt.

--

hdn

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.227
Mitglied seit: 25.05.2005

#3 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 00:27

Sowas kann für Babies sehr gefährlich werden!

Ich würde wahrscheinlich wahnsinnig, wenn ich wüsste, dass im Haus meiner Tochter Ratten rumlaufen.

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#4 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 00:29

Hier noch ein Foto vom "Tatort" ein paar Tage vor der Begebenheit:
|addpics|8bv-1-721c.jpg|/addpics|

--

hdn

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#5 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 00:33

Zitat von el prieto im Beitrag #3
Sowas kann für Babies sehr gefährlich werden!

Ich würde wahrscheinlich wahnsinnig, wenn ich wüsste, dass im Haus meiner Tochter Ratten rumlaufen.


Ja, prieto, aber was soll ich machen!?

Wo Schweine gehalten werden, da sind auch Ratten.

Im Moment setzen ihr mehr die Moskitos zu. In diesem Jahr gibt es so viele, dass die Familie sogar die Mahlzeiten auf dem Bett unter dem Moskitonetz einnehmen muss. Auch mit santanitas hat meine Tochter schon mehrfach Bekanntschaft gemacht. Da muss sie leider durch.

--

hdn

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.227
Mitglied seit: 25.05.2005

#6 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 01:24

Was Du machen sollst, HdN? Die Diskussion würde hier wohl zu weit führen...
Da können wir am 9.7. vor dem 8. Mojito drüber quatschen :-)

Tina
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 958
Mitglied seit: 10.04.2002

#7 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 07:32

wir hatten in Cerro auch gerade eine auf der azotea, die kommen durch sämtliche Steigrohre, da kann man kaum was machen.

Tina

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.283
Mitglied seit: 09.03.2011

#8 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 07:47

Zitat von Flipper20 im Beitrag #1
In meinen Urlauben habe ich nie Ratten gesehen, obwohl in Kuba doch die besten Voraussetzungen dafür herrschen - zumindest stellenweise.

Ne kleine Maus war mal im Haus - nicht lange.

Auch hier im Forum ist das Problem mit Ratten nie richtig diskutiert worden.

Habt Ihr alle keine Erfahrungen mit Ratten gemacht?

@Flipper20: Vielleicht hilft das

https://www.weidezaun.info/ultraschall-r...CFcyRGwod87ICPw

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#9 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 08:27

Zitat von Cristal Otti im Beitrag #8
@Flipper20: Vielleicht hilft das

https://www.weidezaun.info/ultraschall-r...CFcyRGwod87ICPw

Ja, Danke, darüber habe ich gelesen.

Die Meinungen über die Wirkungsweise gehen allerdings auseinander.
Scroll mal hier runter:

http://www.rentokil.de/ratten/ratten-bek...r-lebendfallen/

Insgesamt bekommt man durch viele Beiträge im Netz den Eindruck, als sei es praktisch unmöglich, der Ratten Herr zu werden.
Insbesondere, wenn die Voraussetzungen so gut sind wie in Kuba.
Hund oder Katze scheinen noch am wirksamsten zu sein. Müssten dann aber auch im Haus gehalten werden.

Was sagt den unser Christian - @Puncher - dazu?
Bei einer Schweinezucht ist doch Rattenbefall vorhergesagt, oder?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#10 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 12:32

Kann man in die Steigrohre evtl. Drahtgitter, Lochbleche o. ä. nachträglich einbauen. Klempner, Dachdecker oder Brunnenbauer können die Frage bestimmt vernünftig beantworten. Ich kenne 2 Hunderassen die früher extra zur Rattenbekämpfung gezüchtet wurden: Pinscher und Schnauzer. Ratten - ekelig !!!

Puncher
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 75
Mitglied seit: 30.04.2016

#11 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 12:45

Ja, das ist richtig, sobald man entsprechendes Futter für Schweine bereitstellt lockt man auch recht schnell Ratten an.
Wir hatten immer so um 70 Schweine, aber wir hatten auf der Finka auch 5 Katzen. So simpel wie sich das anhört, Ratten haben wir nie gesehen. Die Katzen leben mit den Menschen, fallen kaum auf und Futter fällt eigentlich immer für sie ab. Auf dem Land lebt man anders mit Tieren wie in der Stadt.
Ich muss aber auch sagen, das viele Campesinos nicht das mindeste Hygieneverständnis haben. Ich habe überall Schilder auf der Finka angebracht, wo sie nur mit Gummistiefeln rein durften, vorher mussten sie sich mit Kalk desinfizieren usw. Sie mussten die Ställe täglich ausspritzen, ich hatte Ablaufrohre zur Jauchegrube, so das es keine Essensreste oder Fäkalien im Stall gab. Bei sich zu hause habe sie das nie gemacht und alles sah mehr oder weniger verdreckt aus. Da fehlt oft das Verständnis für diese Zusammenhänge.
Aber in dem Fall jetzt würde ich nur Katzen anschaffen, die sollten aber wenn möglich keinen Zugang zu den Schweinen haben, denn das wäre wieder eine potentielle Gefahrenquelle für die Schweine. Giftköder eignen sich besser für die Stadt. Auf dem Land riskiert man sonst das Leben anderer freilaufender Tiere.

In unserem Haus waren Ratten sehr selten in den ganzen Jahren. Sie kamen ausschließlich im Erdgeschoss vor, also beim Opa in der Wohnung, den haben sie aber nicht gestört. Ich habe als erstes alle offenen Wasserrohre unter die Erde gelegt und neue Verbindungen zur Fosa gemacht. Die habe ich auch neu gebaut. Das Erdgeschoss von uns habe ich wie schon gesagt mit Fliesen verkleidet und alles so gestaltet das man es ausspritzen konnte. Es gab dann nur noch einen registro, den ich mit einer Keramikplatte passgenau verschließen konnte. Alles war ein geschlossenes System bis zum Fluss. Sind Ratten rein gekommen, dann mussten sie einige hundert Meter durch Rohre und wären sicher auch bei uns angelangt. Da hingen dann aber mit der Zeit einige Häuser dran. Ich selber habe nur einmal eine tote Ratte aus dem registro gezogen, das war alles. Die Wahrscheinlichkeit, das sie vom Nachbarhaus oder Grundstück zu dir kommen ist größer als wie durch die Abwasserrohre. Die Haustüren sollten dicht schließen und man sollte seine Abfälle immer gut verpackt lagern bis der Müllwagen kommt, ich hatte dafür eine dicht schließende 100L Tonne.
Hier würde ich und habe ich Giftköder gekauft. Kriegt man auf der Straße ``veneno contra ratas´´.
Man sollte wissen wo sie sich rum treiben, die Wege kennen und auf Kot achten. Das Gift war immer sehr wirkungsvoll, auch unbedingt auf Kinder achten, das die nicht damit in Berührung kommen. Aber auch hier sage ich, die Menschen verstehen einfach nicht das sie durch die Essensabfälle die sie häufig auf die Straße schmeißen, Knochen, Suppenreste usw., die Ratten erst anlocken. Das stinkt in der Sonne vor sich hin und die Tiere haben einen sehr feinen Geruchssinn und tauchen dann gegen Abends/Nachts auch auf.
Das ist eigentlich ein hoffnungsloser Kampf. Man sollte natürlich schon eine gewisse Unempfindlichkeit mitbringen wenn man mal eine Ratte sieht, stören tut das eigentlich kaum einen Kubaner.

Puncher
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 75
Mitglied seit: 30.04.2016

#12 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 12:54

Ja Varna, das geht. Habe in dem registro ein Edelstahllochblech vor dem Rohr des ablaufenden Wassers einzementiert, so das Ratten nur bis zum registro kommen aber nicht weiter ins Haus. Draht oder ähnliches nagen sie dir durch.

Christian

ull
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.089
Mitglied seit: 08.11.2012

#13 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 12:56

Zitat von Flipper20 im Beitrag #1
In meinen Urlauben habe ich nie Ratten gesehen, obwohl in Kuba doch die besten Voraussetzungen dafür herrschen - zumindest stellenweise.

Ne kleine Maus war mal im Haus - nicht lange.

Auch hier im Forum ist das Problem mit Ratten nie richtig diskutiert worden.

Habt Ihr alle keine Erfahrungen mit Ratten gemacht?


Ratten war immer ein europäiches Problem gewessen. Sogar wurde ein Buch über das Thema geschrieben..der Rattenfänger..es gab damals eine Pandemie..Pest:: und die ersten MT die nach Amerika kamen waren die Ratten, die sich in den Schiffen versteckt haben, als Colon und in Lateinamerika gestranden sind, vorher gab es keine Ratte zum beipiel in Kuba..

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.765
Mitglied seit: 02.09.2006

#14 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 13:02

Zitat von ull im Beitrag #13
Zitat von Flipper20 im Beitrag #1
In meinen Urlauben habe ich nie Ratten gesehen, obwohl in Kuba doch die besten Voraussetzungen dafür herrschen - zumindest stellenweise.

Ne kleine Maus war mal im Haus - nicht lange.

Auch hier im Forum ist das Problem mit Ratten nie richtig diskutiert worden.

Habt Ihr alle keine Erfahrungen mit Ratten gemacht?


Ratten war immer ein europäiches Problem gewessen. Sogar wurde ein Buch über das Thema geschrieben..der Rattenfänger..es gab damals eine Pandemie..Pest:: und die ersten MT die nach Amerika kamen waren die Ratten, die sich in den Schiffen versteckt haben, als Colon und in Lateinamerika gestranden sind, vorher gab es keine Ratte zum beipiel in Kuba..


und neben den kleinen schwarz-grauen Ratten auf 4 Beinen strandeten dort auch die grossen weissen Ratten auf 2 Beinen, welche dann den Grundstock der heutigen weissen Bevölkerung legten (bis hin nach Pinar ).
oedr habe ich Ull etwa falsch verstanden?

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#15 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 13:02

Christian, Danke !

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#16 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 16:00

Zitat von hombre del norte im Beitrag #5

Wo Schweine gehalten werden, da sind auch Ratten.




Nicht nur . Ueberall wo Futter rum ist, deshalb NIE gekochte Speisen auf den Compost werfen. Wir haben keine Schweine, aber an der Grenze 3 Mangobaueme (in diesem Jahr sehr grosse Fruechte, und zum Glueck deutlich weniger als sonst schon mal
Zur Mangozeit hat es immer mehr als sonst, in der Daemmerung kann man auch sonst sehen wie die in der AtacaNegro entlang rumrennen, in den Dachzwischenraeumen wird es auch wieder welche haben, trotz Lueftungsgitter 10 x10 mm.

Rattengift bekommt man ab und an von den MoskitoJaegern, sonst kann ich sehr die cubanische Rattenfalle empfehlen, etwas Cocos anschmelzen und reinhaengen, hatten damit schon innert 5 Stunden 3 Ratten, in gleicher Falle.
Viel Erfolg

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.802
Mitglied seit: 09.05.2006

#17 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 16:16

Es gibt außer Katzen noch ein Tier das Ratten vertreibt,wer es weiß bekommt ein Bucanero .

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.071
Mitglied seit: 06.03.2010

#18 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 16:25

Zitat von Pauli im Beitrag #17
Es gibt außer Katzen noch ein Tier das Ratten vertreibt,wer es weiß bekommt ein Bucanero .


Schnell gegoogelt

Zitat

Statt zu Katzen würde ich zu einem Hund raten. Es gibt Rassen, die ausgesprochene Rattenfänger sind. Aus meiner Erfahrung habe ich dies bei Schäferhunden, Jack Russel und Pudeln beobachtet.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#19 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 16:26

chico
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 924
Mitglied seit: 19.03.2010

#20 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 16:29

Meerschweine?

Spar Wasser,trink Bier!

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.802
Mitglied seit: 09.05.2006

#21 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 16:31

Zitat von condor im Beitrag #18
Zitat von Pauli im Beitrag #17
Es gibt außer Katzen noch ein Tier das Ratten vertreibt,wer es weiß bekommt ein Bucanero .


Schnell gegoogelt

Zitat

Statt zu Katzen würde ich zu einem Hund raten. Es gibt Rassen, die ausgesprochene Rattenfänger sind. Aus meiner Erfahrung habe ich dies bei Schäferhunden, Jack Russel und Pudeln beobachtet.





Es ist kein Hund,ich glaube nicht das Google das weiß

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.802
Mitglied seit: 09.05.2006

#22 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 16:33

Zitat von chico im Beitrag #20
Meerschweine?



Bingo das hätte ich nicht erwartet.
Leider habe ich im Moment nicht die Zeit viel zu schreiben,werde es aber nachholen.

chico
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 924
Mitglied seit: 19.03.2010

#23 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 16:46

Zitat von Pauli im Beitrag #22
Zitat von chico im Beitrag #20
Meerschweine?



Bingo das hätte ich nicht erwartet.
Leider habe ich im Moment nicht die Zeit viel zu schreiben,werde es aber nachholen.



Ich glaube das "gequietsche" von denen mögen die Ratten nicht.

Spar Wasser,trink Bier!

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#24 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 17:29

Wahrscheinlich haben aus diesem Grund auch die Kaninchenzüchter immer ein paar Meerschweinchen in ihren Boxen. Auf die "Idee" bin ich aber vorher nie gekommen.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.802
Mitglied seit: 09.05.2006

#25 RE: Ratten in Kuba
07.06.2016 17:32

Zitat von Varna 90 im Beitrag #24
Wahrscheinlich haben aus diesem Grund auch die Kaninchenzüchter immer ein paar Meerschweinchen in ihren Boxen. Auf die "Idee" bin ich aber vorher nie gekommen.


Richtig Varna , die Ratten können den Geruch des Urins der Meerschweine nicht ausstehen, wo eine Meersau lebt gibt es keine Ratten.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ratten leben unter uns
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von drinky
79 17.10.2002 12:51
von Quesito • Zugriffe: 4250
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de