Carta de Invitacion noch notwendig?

  • Seite 1 von 2
27.03.2016 18:00
avatar  besito
#1 Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
super Mitglied

Luis, ein kubanischer Freund, in Kuba verheiratet, 6 Kinder (!), möchte gerne Ende Juni - zeitlich eng befristet -
zu einer Hochzeit nach Italien reisen. Er soll dort den Brautführer geben.
Die Braut - Kubanerin - ist erst seit kurzem in Italien und kann
ihn nicht "einladen". Die Frage an mich: ob ich mit der Carta de Invitacion formal
helfen könnte? Zu befürchten ist nix, ich kenne ihn. Aber: Ist
das überhaupt noch notwendig? Reicht nicht für kubanische Staatsbürger die Vorlage von Pass und
Rückflugticket für die Ausstellung eines zeitlich befristeten Touristenvisums aus?


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2016 18:05 (zuletzt bearbeitet: 27.03.2016 18:06)
avatar  Timo
#2 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Rey/Reina del Foro

Für Deutschland reicht das nicht aus! Da braucht man ein Verpflichtungserklärung vom Bürgerbüro. Die gilt dann als "Einladung".

Wie die Ital. Botschaft das genau handhabt weiss ich nicht.

Allerdings braucht man für ein Schengen Toruistenvsium generell Rückflugticket, und Hotelreservierungen für den gesamten Aufenthalt.

Bleibt man nicht im Hotel brauch man eine Einladung vom Gastgeber. Man kann allerdings auch Hotels reservieren die man kostenlos stornieren kann, um diese Regel zu umgehen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2016 18:15
avatar  besito
#3 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
super Mitglied

Danke.. aber etwas verstehe ich nicht: was ist eine "Verpflichtungserklärung"?
Ich ahne zwar, aber... Ist das der offizielle Name des Dokuments? Was muss da rein?
Und wem gebe ich die dann? Senor Luis...? Danke für Antwort.


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2016 18:17
#4 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von besito im Beitrag #3
Danke.. aber etwas verstehe ich nicht: was ist eine "Verpflichtungserklärung"?
Ich ahne zwar, aber... Ist das der offizielle Name des Dokuments? Was muss da rein?
Und wem gebe ich die dann? Senor Luis...? Danke für Antwort.


Die bekommst du von deiner zuständigen Ausländerbehörde. Dafür brauchst Du 3 Gehaltsabrechnungen,
mietvertrag, Nachweis einer Krankenversicherung für den Gast und 25 € in ar.

Wenn Du denen aber erzählst, das Dein Besuch von D nach I fahren will, kannst Du es gleich vergessen...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2016 18:24
#5 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von besito im Beitrag #1

Die Braut - Kubanerin - ist erst seit kurzem in Italien und kann
ihn nicht "einladen"....


Ok, sie vielleicht nicht, warum läd denn der zukünftige Ehemann ihn nicht ein?
Das wäre meine erste Frage gewesen...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2016 18:29
avatar  besito
#6 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
super Mitglied

...stimmt... da ist was dran, da komme ich eben erst drauf.


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2016 18:32
avatar  Timo
#7 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Rey/Reina del Foro

Also man brauch nicht immer ne Gehaltsabrechnung oder einen Meitvertrag.

Für meinen Freund hat meine Mutter das letzten Sommer gemacht und sie musste überhaupt nix zeigen. Aber vielleicht liegt das daran, dass sie Lehrerin (Beamtin) ist.


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2016 18:35
#8 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #7
Also man brauch nicht immer ne Gehaltsabrechnung oder einen Meitvertrag.

Für meinen Freund hat meine Mutter das letzten Sommer gemacht und sie musste überhaupt nix zeigen. Aber vielleicht liegt das daran, dass sie Lehrerin (Beamtin) ist.


Es kommt auch auf das Bundesland an, als Beamtin, kann das natürlich lockerer sein. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus....

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2016 21:59 (zuletzt bearbeitet: 27.03.2016 22:00)
avatar  clara
#9 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Cubaliebhaber/in

Zitat von besito im Beitrag #3
Danke.. aber etwas verstehe ich nicht: was ist eine "Verpflichtungserklärung"?
Ich ahne zwar, aber... Ist das der offizielle Name des Dokuments? Was muss da rein?
Und wem gebe ich die dann? Senor Luis...? Danke für Antwort.


Du machst die Verpflichtungserklärung in deiner Ausländerbehörde (die Krankenversicherung muss erst vor Ort in der Botschaft abgegeben werden), aber der Kubaner ist der Antragssteller, der mit allem Gedöns (inkl. Nachweis der Arbeit in Kuba usw.) zur Deutschen Botschaft in Havanna gehen muss. Man macht online einen Termin zur Antragsstellung, nach ca. drei Tagen kann er die Antwort abholen.

Hier sind die Infos:
http://www.havanna.diplo.de/contentblob/...ngen_Besuch.pdf

Wie schon von Falko erwähnt: Wenn er nur nach Italien will, dürfte er das keinesfalls sagen, weil die italienischen Behörden dann das Schengenvisum ausstellen müssten. Allerdings weiß ich nicht, wie klug es ist, ein Visumsgesuch mit einer Lüge zu starten, zumal es in meiner Erfahrung hilfreich ist, wenn der Einlader einen erklärenden Brief beilegt, warum er den Kubaner einladen möchte, besonders, wenn keine Verwandtschaftsverhältnisse ersichtlich sind.


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2016 22:07 (zuletzt bearbeitet: 27.03.2016 22:11)
avatar  clara
#10 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Cubaliebhaber/in

Zitat von besito im Beitrag #1
Luis, ein kubanischer Freund, in Kuba verheiratet, 6 Kinder (!), möchte gerne Ende Juni - zeitlich eng befristet -
zu einer Hochzeit nach Italien reisen. Er soll dort den Brautführer geben.
Die Braut - Kubanerin - ist erst seit kurzem in Italien und kann
ihn nicht "einladen". Die Frage an mich: ob ich mit der Carta de Invitacion formal
helfen könnte? Zu befürchten ist nix, ich kenne ihn. Aber: Ist
das überhaupt noch notwendig? Reicht nicht für kubanische Staatsbürger die Vorlage von Pass und
Rückflugticket für die Ausstellung eines zeitlich befristeten Touristenvisums aus?


In Bezug auf die Frage im Titel: Ich glaube, du hast das verwechselt mit der "carta de invitación", welche die kubanischen Behörden noch vor einigen Jahren von ihren Bürgern verlangt haben, um die Ausreise zu beantragen. Das gibt es nicht mehr, auf kubanischer Seite reicht mittlerweile Pass und Ticket (Ausnahme Militärangehörige und Ärzte.)

Das ändert aber nichts an den EINREISE-Bestimmungen von Deutschland/Europa. Dafür braucht jeder Kubaner nach wie vor ein Visum.


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2016 22:40
avatar  besito
#11 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
super Mitglied

...schon richtig.. aber anscheinend will der
italienische Bräutigam nix damit zu tun haben -
und ich bin plötzlich die letzte Rettung.
Elegant ist das nicht...


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2016 22:42
avatar  besito
#12 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
super Mitglied

... so isses. Das habe ich vertüdelt.


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 00:53 (zuletzt bearbeitet: 28.03.2016 00:54)
avatar  Ralfw
#13 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von besito im Beitrag #11
...schon richtig.. aber anscheinend will der
italienische Bräutigam nix damit zu tun haben -
und ich bin plötzlich die letzte Rettung.
Elegant ist das nicht...

seltsamen Bräutigam hat sich die Braut da angelacht ; und jetzt suchen sie einen Doofen?
und wer soll dann finanziell für den Cubi aufkommen?, so ein Besuch kann ganz schön ins Geld gehen, da ist der Flug noch die kleinste Sache.


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 00:58
#14 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von besito im Beitrag #12
... so isses. Das habe ich vertüdelt.

Noch ist es ja nicht zu spät.

Angesichts der Umstände wirst Du doch wohl keine Verpflichtungserklärung abgeben wollen, oder?

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 09:56
avatar  besito
#15 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
super Mitglied

Noch ist nix verbrannt. Die Kosten würde der
Kubi Luis selber tragen. Komplett! Da kommt von mir nix.
(Außer den 25 Euro).


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 10:06
#16 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Forums-Senator/in

Zitat von besito im Beitrag #15
Noch ist nix verbrannt. Die Kosten würde der
Kubi Luis selber tragen. Komplett! Da kommt von mir nix.
(Außer den 25 Euro).


Mit der Verpflichtungserklärung zahlst Du alle Kosten, die der Cubaner verursacht. Angefangen vom Schwarzfahren bis zu Gerichtskosten, z.B. Schlägerei. Ich würde mir das an Deiner Stelle sehr, sehr gut überlegen...

manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht velwechsern
werch ein illtum

(Ernst Jandl)

 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 11:23
avatar  besito
#17 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
super Mitglied

...jaja... das macht mir Mut....
Im Prinzip kenne ich "meine Pappenheimer".
Muss noch grübeln - und erstmal rausfinden,
warum der italienische Bräutigam die ganze
Sache nicht übernimmt (übernehmen will).


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 11:26
avatar  Espanol
#18 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von besito im Beitrag #17
...jaja... das macht mir Mut....
Im Prinzip kenne ich "meine Pappenheimer".
Muss noch grübeln - und erstmal rausfinden,
warum der italienische Bräutigam die ganze
Sache nicht übernimmt (übernehmen will).



Vermute mal der kennt seinen "Pappenheimer" auch, und verfuegt ueber ein gesundes Misstrauen


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 11:27
avatar  el lobo
#19 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Rey/Reina del Foro

Genau ! Ich kannte mal einen aus K der durfte >10.000DM für Such und anderweitige Verwaltungs etc. Kosten abdrücken für eine Senorita aus CMW die dann später rein zufällig bei einer Polizeikontrolle ich glaub in Italia ins "Netz" ging und ausgewiesen wurde. Er war der Einlader und sie war nach wenigen Tagen ausgebüxt.


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 12:14
avatar  Ralfw
#20 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von besito im Beitrag #17
warum der italienische Bräutigam die ganze Sache nicht übernimmt (übernehmen will).

der wird schon wisssen wieso , aber glaube ja nicht, dass sie Dir die Wahrheit erzählen wieso Du die Einladung übernehmen sollst.
Freunde scheinst Du zu haben


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 13:30
#21 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Rey/Reina del Foro

besito, laß dich nicht ausnutzen! Die Geschichte stinkt, der Dumme bist du dann später .


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 13:40
avatar  Ralfw
#22 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Rey/Reina del Foro

Theorie: der angedachte Brautführer ist gleichzeitig "der Primo" der Braut. Nun wird ein Weg gesucht um ihn ebenfalls nach Europa zu holen, damit er seiner Holden nahe ist. Italo-Bräutigam ahnt dies und will ihn daher nicht einladen. Daher wird nun ein pfer für die Einladung gesucht.
Das würde dann unter die Kategorie "Geschichten die das Leben schrieb" fallen.

Mein Tipp: Lad ihn ein, dann finden wir heraus ob meine Theorie stimmt.


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 13:40 (zuletzt bearbeitet: 28.03.2016 13:41)
#23 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Ralfw im Beitrag #20
Zitat von besito im Beitrag #17
warum der italienische Bräutigam die ganze Sache nicht übernimmt (übernehmen will).

der wird schon wisssen wieso , aber glaube ja nicht, dass sie Dir die Wahrheit erzählen wieso Du die Einladung übernehmen sollst.
Freunde scheinst Du zu haben



Vielleicht ist der Brautführer ja auch der "Primo" und der Bräutigam will ihn deshalb nicht in I sehen.....

Mist, Ralf war schneller

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 13:44 (zuletzt bearbeitet: 28.03.2016 13:45)
avatar  Ralfw
#24 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von falko1602 im Beitrag #23

Vielleicht ist der Brautführer ja auch der "Primo" und der Bräutigam will ihn deshalb nicht in I sehen.....

Mist, Ralf war schneller

wenn zusammen ca. 30 Jahre Kubavirus, davon zusammen etwa 20 im Hafen der Ehe mit Cubinen dieselben Gedanken haben, kann da durchaus etwas dran sein.


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 15:18
avatar  besito
#25 RE: Carta de Invitacion noch notwendig?
avatar
super Mitglied

Dagegen spricht: Luis, der Kubaner, ist in HAV
gültig verheiratet, Typ gestandener älterer negro
und hat dort fünf Kinder. Also kein Hallodri,
der irgendwie rauskommen will.
Aber natürlich, die Wege des Herrn sind ....


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!