Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 549 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
22.01.2015 18:56

Zitat
Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
Der Chavismus steht am Abgrund. Auf sein Ende sollten wir vorbereitet sein.

http://www.ipg-journal.de/kommentar/arti...ammenbruch-750/

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.253
Mitglied seit: 02.07.2013

#2 RE: Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
22.01.2015 19:13

mal sehen ob das kubanische imperium gleich mitgerissen wird! das gesamte kubanische leasing personal wird auf schlag freigestellt!

wie viel aberzehntausende tummeln sich denn da uebrigens?

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#3 RE: Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
22.01.2015 19:23

Zitat von Santa Clara im Beitrag #2
wie viel aberzehntausende tummeln sich denn da uebrigens?

Letztes Jahr wohl so um die 30.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.080
Mitglied seit: 06.03.2010

#4 RE: Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
22.01.2015 20:01

Zitat

Option 1 - 4



Nix genaues weiß man nicht.
Man merkt, dass SWP fürs Kanzleramt tätig ist.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#5 RE: Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
22.01.2015 20:06

Zitat von condor im Beitrag #4
Nix genaues weiß man nicht.

Prognosen sind schwierig, besonders die Zukunft betreffend. Da ist Prof. Maihold nicht alleine. Prof. Zeuske hat am Schluss seines dicken Geschichtsbuchs dem chavistischen Venezuela eine blühende Zukunft vorausgesagt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.253
Mitglied seit: 02.07.2013

#6 RE: Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
22.01.2015 20:10

da hat er ich wohl geirrt! womit hat er das begruendet?

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.080
Mitglied seit: 06.03.2010

#7 RE: Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
22.01.2015 20:21

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #5
Zitat von condor im Beitrag #4
Nix genaues weiß man nicht.

Prognosen sind schwierig,


Vor 3 1/2 Jahren sah es wessentlich besser aushttp://www.taz.de/!71083/

Nun kommt es darauf an, ob die Russen und Chinesen am Maduro festhalten. Der Ölpreis wird ja bald wieder steigen oder auch nicht Prognose Ölpreis unter 25$

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#8 RE: Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
21.08.2015 13:23

Zitat
Rohstoff: Ölpreis sinkt und sinkt

Die Sorgen um die wirtschaftliche Entwicklung in China bringen auch die Ölpreise unter Druck. Opec fördert dennoch unverändert viel - die Preise geben deutlich nach.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne...-a-1049242.html


Jetzt beteiligen sich auch noch die Chinesen am Wirtschaftskrieg gegen Venezuela und Russland.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.080
Mitglied seit: 06.03.2010

#9 RE: Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
21.08.2015 13:42

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #8

Zitat
Rohstoff: Ölpreis sinkt und sinkt

Die Sorgen um die wirtschaftliche Entwicklung in China bringen auch die Ölpreise unter Druck. Opec fördert dennoch unverändert viel - die Preise geben deutlich nach.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne...-a-1049242.html

Jetzt beteiligen sich auch noch die Chinesen am Wirtschaftskrieg gegen Venezuela und Russland.



Polemik ist anscheinend auch nicht so Dein Ding - hättest noch den Iran einflechten können.

http://industriemagazin.at/a/iran-treibt-ueberangebot-an-oel

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#10 RE: Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
21.08.2015 14:10

Nein. Der Iran passt nicht ganz, weil der gegen ihn geführte Wirtschaftskrieg gerade für beendet erklärt wurde. Natürlich kommt dieses Öl noch zusätzlich zur Ölschwemme hinzu. Hauptproblem ist aber China und deren gedämpften Ausblicke.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.573
Mitglied seit: 05.11.2010

#11 RE: Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
21.08.2015 14:14

Erst vorneulich hat uns WISO über Kartelle (in Deutschland) aufgeklärt.

http://www.zdf.de/wiso/kartelle-zocken-v...b-39564684.html

Für mich sind Kartelle kriminelle Vereinigungen, die sich - zum Nachteil der Verbraucher und um sich selbst die Taschen voll zu machen - absprechen, um einen freien Wettbewerb zu verhindern. Und Kartelle sind doch nicht deshalb weniger kriminell, nur weil sie international arbeiten.

Die OPEC ist für mich ein solches Kartell.

Deshalb empfinde ich tiefe und aufrichtige Schadenfreude, wenn es der OPEC und/oder ihren Mitgliedern mal so richtig an die Eier geht!

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.080
Mitglied seit: 06.03.2010

#12 RE: Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
21.08.2015 14:14

Zumindest werden Maduros Nachfolger mit solchen Ölpreisen auch nicht glücklich.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.769
Mitglied seit: 06.10.2011

#13 RE: Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
21.08.2015 14:24

Zitat von Flipper20 im Beitrag #11
Erst vorneulich hat uns WISO über Kartelle (in Deutschland) aufgeklärt.

http://www.zdf.de/wiso/kartelle-zocken-v...b-39564684.html

Für mich sind Kartelle kriminelle Vereinigungen, die sich - zum Nachteil der Verbraucher und um sich selbst die Taschen voll zu machen - absprechen, um einen freien Wettbewerb zu verhindern. Und Kartelle sind doch nicht deshalb weniger kriminell, nur weil sie international arbeiten.

Die OPEC ist für mich ein solches Kartell.

Deshalb empfinde ich tiefe und aufrichtige Schadenfreude, wenn es der OPEC und/oder ihren Mitgliedern mal so richtig an die Eier geht!





Ja ja, nur das dieser aktuell zu niedrige Ölpreis eine große Krise bedeutet für Schwellenländer die vom Ölexport leben, vom Iran, über Russland bis nach Venezuela. Die OPEC sollte das Angebot reduzieren, damit der Preis wieder steigt, Erdöl ist aktuell viel zu billig...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#14 RE: Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
21.08.2015 16:25

Zitat von jojo1 im Beitrag #13
Erdöl ist aktuell viel zu billig...

Warum? Der Preis richtet sich nach Angebot und Nachfrage und nicht nach dem Wünsch-dir-was von Ölstaaten. In den 80er und 90er Jahren lag der Ölpreis bei 10 bis 15 Dollar.

In Deutschland würde bei Preisabsprachen zwischen Produzenten das Kartellamt einschreiten. Kartellbildung ist hier verboten.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.769
Mitglied seit: 06.10.2011

#15 RE: Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
21.08.2015 23:27

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #14
Zitat von jojo1 im Beitrag #13
Erdöl ist aktuell viel zu billig...

Warum? Der Preis richtet sich nach Angebot und Nachfrage und nicht nach dem Wünsch-dir-was von Ölstaaten. In den 80er und 90er Jahren lag der Ölpreis bei 10 bis 15 Dollar.

In Deutschland würde bei Preisabsprachen zwischen Produzenten das Kartellamt einschreiten. Kartellbildung ist hier verboten.


Ja nur das nichts mehr verdient wird in den Ländern wo die Ölförderung aufwendiger ist.
Die Ölförderfirmen bekommen auch extreme Probleme, Russland, Norwegen aber eventuell auch Venezuela verdienen nichts oder viel zu wenig. Es ist zum Schluss so, dass nur noch die Saudis etwas durch ihre aktuell noch sehr einfache Förderung verdienen.

Der Preis wird ohnehin langfristig massiv steigen müssen, weil die Förderung aufwendiger wird und die leicht zugänglichen Erdölfelder immer weniger werden. Der niedrige Ölpreis führt auch dazu, dass zu viel Erdöl verbraucht wird - was nicht ersetzt werden kann mit einfachen günstigen Mitteln.

Deshalb ist der Preis viel zu niedrig... 80 Dollar würde ich aktuell als sinnvolle Untergrenze ansehen. Dies deckt sich aber mit Analysen - dass wir eine zumindest partielle und lokal begrenzte Weltwirtschaftskrise durch den Ruin der Schwellenländer provozieren mit einem zu niedrigen Ölpreis, beginnend mit dem global-politisch so extrem wichtigen Russland.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.573
Mitglied seit: 05.11.2010

#16 RE: Venezuela: Planen für den Zusammenbruch
25.08.2015 22:46

Zitat von jojo1 im Beitrag #15
Deshalb ist der Preis viel zu niedrig... 80 Dollar würde ich aktuell als sinnvolle Untergrenze ansehen. Dies deckt sich aber mit Analysen - dass wir eine zumindest partielle und lokal begrenzte Weltwirtschaftskrise durch den Ruin der Schwellenländer provozieren mit einem zu niedrigen Ölpreis, beginnend mit dem global-politisch so extrem wichtigen Russland.


Deine Vorlesungen, Professor jojo, sind immer wieder sehr leerreich

Da tun sich ganz neue Horizonte auf.

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: "...partielle und lokal begrenzte Weltwirtschaftskrise..."

Geil, einfach nur geil, jojo.

Das ist mindestens mit der Quadratur des Kreises gleichzusetzen..

Und ich dachte immer, eine Weltwirtschaftskrise hieße Weltwirtschaftskrise, weil die ganze Welt Krise hätte.

Jetzt verstehe ich auch endlich die Weltwirtschaftskrise in Griechenland...

Danke, jojo, Danke!

Aber die Russen werden böse mit Dir sein...: "Schwellenland".

Russland ein Schwellenland...

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Knappe Verhütungsmittel in Venezuela: Frauen lassen sich sterilisieren
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
22 17.08.2016 18:10
von Ralfw • Zugriffe: 810
Venezuela: Das Schulsystem auch am Rande des Zusammenbruchs
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von jojo1
0 26.06.2016 23:14
von jojo1 • Zugriffe: 183
Die Geierfonds und die Medien - Wie Hedgefonds und Medienunternehmen versuchen, sich der Ressourcen in Argentinien und Venezuela
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von andyy
3 23.09.2014 15:41
von Pauli • Zugriffe: 356
Innenminister von Venezuela meldet Erfolge im Kampf gegen Kriminalität
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von condor
8 25.08.2014 13:19
von Lothar • Zugriffe: 539
Flüge von/nach Venezuela ausgebucht
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 25.09.2013 09:56
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 430
Venezuela und Russland planen erstes Seemanöver
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Migelito 100
3 11.09.2008 09:41
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 347
Brasilien und Venezuela planen riesige Gaspipeline
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
0 21.09.2007 09:57
von don olafio • Zugriffe: 274
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de