Moma Reportage über AB Fluggastrechte

12.01.2015 07:52
#1 Moma Reportage über AB Fluggastrechte
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Bericht über Air Berlin im Morgenmagazin. Inhalt : Mitarbeiter werden geschult, Fluggastrechte zu verhindern. Klagequote liegt bei nur 3% .

Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

 Antworten

 Beitrag melden
12.01.2015 11:18
#2 RE: Moma Reportage über AB Fluggastrechte
avatar
Rey/Reina del Foro

Mehr noch:

Heute Abend soll es dazu um 21:00 h beim WDR eine extra Sendung geben:

"Aufgedeckt - Die geheimen Tricks von Air Berlin"


...wen´s interessiert...

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
12.01.2015 11:30
#3 RE: Moma Reportage über AB Fluggastrechte
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Als Frankfurter fliege ich halt nur Condor, aber ich vermute, dass mehr oder weniger alle Airlines ihre Mitarbeiter diesbezüglich schulen, absichtlich die Unwahrheit zu sagen. Wenn es auch aus Unternehmersicht verständlich ist, wäre es gegenüber den Mitarbeitern fairer wenn diese zumindest sagen dürften z.B. " zu Rechtsfragen darf ich keine Auskunft geben" oder so ähnlich. Aber Kunden absichtlich hinhalten oder Desinformationen verbreiten, halte ich für grenzwertig.

Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

 Antworten

 Beitrag melden
12.01.2015 11:35
avatar  dirk_71
#4 RE: Moma Reportage über AB Fluggastrechte
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat

Undercover-Report des WDR zeigt: Schlechter Service bei Air Berlin hat System - Gezielte Desinformation von Kunden
Köln (ots) - Ein WDR-Reporter hat sich in eine vierwöchige Call-Center-Schulung für Air Berlin-Mitarbeiter eingeschleust und hautnah erlebt, wie sich die Airline durch irreführende Erklärungen oder schlichtes Nichtinformieren vor Zahlungen an Kunden drückt.
http://www.finanznachrichten.de/nachrich...-kunden-007.htm

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
12.01.2015 11:49
#5 RE: Moma Reportage über AB Fluggastrechte
avatar
Forenliebhaber/in

Komisch, bei meinem letzten Flug hatte AB 17 Std. Verspätung, ich hab mir direkt die Bestätigung am Flughafen geben lassen, hab meine Beschwerde per mail inkl. aller Rechnungen und Bescheinigungen und 2 Wochen später hatte ich alle Ausgaben ersetzt auf meinem Konto.
Man hatte mich sogar an der Hotline darauf hingewiesen, dass ich die Bestätigung vom Salescounter am Flughafen mir geben lassen sollte.

Meinen Tag Arbeitsverlust haben sie ersetzt.


 Antworten

 Beitrag melden
12.01.2015 15:06
avatar  condor
#6 RE: Moma Reportage über AB Fluggastrechte
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von dirk_71 im Beitrag #4

Zitat

Undercover-Report des WDR zeigt: Schlechter Service bei Air Berlin hat System - Gezielte Desinformation von Kunden
Köln (ots) - Ein WDR-Reporter hat sich in eine vierwöchige Call-Center-Schulung für Air Berlin-Mitarbeiter eingeschleust und hautnah erlebt, wie sich die Airline durch irreführende Erklärungen oder schlichtes Nichtinformieren vor Zahlungen an Kunden drückt.
http://www.finanznachrichten.de/nachrich...-kunden-007.htm




Normales Prozedere. AB hat seine "Kundenbetreuung" an CCC ausgelagert - angedacht war erst Arvato (Bertelsmann).

Call-Center-Gesetz: Wenn man dem weisungsgebundenen Lohnsklaven am Telefon die Info gibt, "Anwalt bereits angeschaltet" wird die Bertreung durch Weiterleitung an die Fachabteilung gleich intensiver

Hier könnte Ihr Zitat stehen.

 Antworten

 Beitrag melden
12.01.2015 16:15
#7 RE: Moma Reportage über AB Fluggastrechte
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Aymimadre im Beitrag #5
Komisch, bei meinem letzten Flug hatte AB 17 Std. Verspätung, ich hab mir direkt die Bestätigung am Flughafen geben lassen, hab meine Beschwerde per mail inkl. aller Rechnungen und Bescheinigungen und 2 Wochen später hatte ich alle Ausgaben ersetzt auf meinem Konto.
Man hatte mich sogar an der Hotline darauf hingewiesen, dass ich die Bestätigung vom Salescounter am Flughafen mir geben lassen sollte.

Meinen Tag Arbeitsverlust haben sie ersetzt.

Und was ist mit der Entschädigung gemäß den EU Fluggastrechten? Also z. B. 600€ für Kuba?

Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

 Antworten

 Beitrag melden
12.01.2015 18:37
#8 RE: Moma Reportage über AB Fluggastrechte
avatar
Forenliebhaber/in

Zitat von sigurdseifert im Beitrag #7

Und was ist mit der Entschädigung gemäß den EU Fluggastrechten? Also z. B. 600€ für Kuba?

Die Entschädigung nach Fluggastrecht wären nur 250€ gewesen, dass hätte noch nicht mal für einen halben Arbeitstag gereicht. Mir ging es dabei hauptsächlich um den Verlust des Arbeitstages und der liegt eindeutig um ein vielfaches darüber.


 Antworten

 Beitrag melden
12.01.2015 20:21
#9 RE: Moma Reportage über AB Fluggastrechte
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Aymimadre im Beitrag #5
Komisch, bei meinem letzten Flug hatte AB 17 Std. Verspätung, ich hab mir direkt die Bestätigung am Flughafen geben lassen, hab meine Beschwerde per mail inkl. aller Rechnungen und Bescheinigungen und 2 Wochen später hatte ich alle Ausgaben ersetzt auf meinem Konto.
Man hatte mich sogar an der Hotline darauf hingewiesen, dass ich die Bestätigung vom Salescounter am Flughafen mir geben lassen sollte.

Meinen Tag Arbeitsverlust haben sie ersetzt.


Condor ist da deutlich hartleibiger, trotz noch längerer Verspätung (siehe Thread DE 7197 HOG-FRA landet heute vsl.6:01 mit über 18 Stunden plus).

--

hdn

 Antworten

 Beitrag melden
13.01.2015 17:24
avatar  condor
#10 RE: Moma Reportage über AB Fluggastrechte
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Flipper20 im Beitrag #2
Mehr noch:

Heute Abend soll es dazu um 21:00 h beim WDR eine extra Sendung geben:

"Aufgedeckt - Die geheimen Tricks von Air Berlin"


...wen´s interessiert...


Hier könnte Ihr Zitat stehen.

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!