Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 3.313 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 05:30

mehr oder weniger ein teil3.

also bei der buechermesse ferria del libros habe ich fast das kotzen bekommen. musste ich an den cuba-si PDS kommunisten stand. die deutschen buecher die angeboten wurden
glaube ich nicht, das man die in dland kaufen kann, oder wenn nur uebers internet. reine propaganda. aber das war ja was kuba wollte. nach ca. 30min bin ich da weg. hat mich angeekelt.
den kommunismus preisen und einer aus den forum muss mir medikamente fuer das nachbarkind aus deutschland mitbringen, weil auf kuba es immer NO HAY hiess. das land der
aerzte und medikamente.

zu dem zeitpunkt wusste ich eigentlich schon, das ist ein land ohne perspetive und der reinen propaganda. auch gingen dann mehr oder weniger die probleme los. warum hast du
satelliten fernsehen und wir nicht. zack wurde man angeschissen fuer jeden scheiss. nur konnten die mir ja nichts, weil die gesamten korrupten polizisten bei mir stammkunden waren

also versucht man es auf jede erdenkliche art. nur klappte auch nicht, weil ich jeder familie (in dem haus welches ich hatte wohnten 8 parteien) bestochen hatte mit geschenken aus
mexiko (pfeffer, gewuerze allgemein, batterien. kinderschuhen fuer 2$ aus dem walmart) dieser neid war schon extrem, obwohl meine tuer fuer fast alle kubaner immer offen stand.
ich wollte denen ja nicht, ich wollte nur meine ruhe.

dann als 2004 der hurrikan ivan kam und ich batterien hatte und meine fenster vernagelt habe und auch komischerweise strom hatte kamen die denunzianten an und wollten bei mir unterkunft habe.
natuerlich habe ich abgelehnt und die 8 familien die immer zu mir gestanden haben aufgenommen. der rest der strasse musste halt schauen. als erklaerung, meine wohnung war auch nur
50qm wenn ueberhaupt. selbst auf dem klo haben welche gepennt. war mir ja alles egal.nur was ich damit sagen will, da war der auslaender gut genug ueber den sie vorher gelaestert haben.

die 8 familien haben alles ohne probleme ueberstanden. die anderen hatten alles zerstoert. habe ich auch noch bilder davon. dann kamen sie angekrochen fuer warmes wasser, oder
um den gasherd zu benutzen. das ganze verlogene pack. und ich wiederhole mein casa war illegal. zur erklaerung, ich war im ersten stock und die anderen auf der strasse waren paterre, daher
alles kaputt wegen den wassermassen. als ich dann diesen gewaehrt habe mein gas mitzubenutzen gab es nie mehr probleme. zuerst das xxxxxxx und dann der gute auslaender.

zu diesem kapital sage ich nur solange sie was von die wollen sind das die besten freunde....solange sie einen vorteil daraus ziehen koennen. das sagt auch einiges ueber kuba aus. auch muss
ich sagen, dass wenn ich mal kein kohl oder kartoffeln bekommen konnte haben mir diese jedes mal welche gegen. jetzt wird es aber wieder hart fuer manche hier. das waren immer nur
weisse. (forumsmitglieder die bei mir waren wissen das, meine nette nachbarin, welche sogar fertiges essen gebracht hat)

ein amerikanischer journalist war noch bei mir und hat alles dokumentiert. mal sehen, ob ich die fotos noch habe. fuer ein foto hat er sogar einen preis bekommen.

auch eine geschichte ist:
ein tag vor dem tag der revolution. ich habe fuer all mein geld rum und bier gekauft und dann ging es los. da ja ein tag und am tag der revolution der alkoholkonsum verboten ist, habe ich
den halt fuer den doppelten preis bei mir verkauft. die kubaner standen schlange, jeder wollte ne pulle rum. klar peso rum, abgefuellt. natuerlich hat die polizei nichts gesagt, die wollten sich
ja die option des fernseh schauens aus miami offenhalten. klar nachbarn haben eine 0.3 flasche umsonst bekommen. abgefuellt in cola plastikflaschen....dann der tag der revolution. der
onkel hat sich auch in die uniform geworfen. das klappt halt auf kuba und hatte den schaeferhund dabei. (jaaaaaaaa koennen hier forumsmitglieder bestaetigen) und zack zum platz der revolution.

dann wollte ich es wissen. ein forumsmitglied meinte noch lass den scheiss wir landen alle im gefaengnis, aber naja ich wollte es ja wissen. also barret aufgesetzt, schaeferhund gepackt, voll
in tarnfleck und habe mich als mitglied einer russischen spezialeinheit ausgegeben. das habe ich 3 x machen muessen um durch die sicherheitsvorkehrungen kommen zu muessen.

am wurde mir noch ein platz ganz vorne vor dem rednerpult von fidel angeboten. was ich abgelehnt habe weil ich dachte dann faellt es auf. bei der rede fidels stand ich ca. 20m vor ihm mit
hund und deutscher flagge auf dem arm. da frage ich mich schon wenn es so einfach ist wieso bekommt der CIA das nicht hin. dafuer gibt es auch FORUMSMITGLIEDER zeugen bevor wieder scheisse
kommt und nach 60min sind wir wieder weg und die FORUMSMITGLIEDER meinte nur ich waere bekloppt.

es hat geklappt. danach erstmal ins castillo de farnes... lol den triumph feiern. (und nein lieber flipper flipper, damit will ich nicht angeben, sage nur wie es war. frechheit siegt. klappt in dland auch)

ich haette noch eine geschichte aber die waere fast zu extrem und ich will da auch keine tips geben. das waere der kokainhandel in havanna vieja. der existiert. ich lehne nur sowas ab. kontrolliert es
von den negern (JAAAAA das sage ich so, meine oma hat das wort auch schon benutzt und ich lasse mich nicht auf den multikulti scheiss aufspannen)

vielleicht sollte ich es ja doch sagen, ich habe ja nichts zu verlieren. in der aguiar ist das depot, verkauft wird es in der mercaderas. also da am besten nicht von negern ansprechen lassen.
man weiss nie ob es dann probleme gibt.

so das sollte reichen. ich habe noch mehr, falls interesse und falls ich nicht geperrt werde weil PDS claudia das alles nicht gefaellt.

teil4 liefer ich gerne nach.....zum schluss muss ich das mal sortieren und alles gibt es als ebook als PDF gegen einen spendennachweiss von 5€ an einen wohltaetigen zweck eurer wahl.

ich denke ich kann noch 20 teile liefern....ich habe ja noch nicht ueber santiago oder camaguey oder holguin oder sonst was gesprochen

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 05:37

hab noch einen vorgeschmack......die toten hosen und mano chau auf kuba ;-)) ja der onkel war dabei

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 06:09

ach ja das sind roh fassungen und klar sind rechtschreibfehler drin

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.722
Mitglied seit: 23.08.2013

#4 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 07:57

Comandante, Deine PM's an mich habe ich nicht beantwortet und werde sie auch sicher nie beantworten.

Ich mache mir Sorgen um Dich. Merkst Du eigentlich nicht, dass Du total in der Vergangenheit lebst. Auch Deine Bericht sind doch Geschichte. Deine "Erlebnisse" oder das, was Du dafür hältst sind doch mindestens schon 10 Jahre alt. Mach Dich von Deiner Vergangenheit frei. Es muss doch schlimm sein, so von Hass verfressen zu sein.

Und Comandante, ich will nicht, dass Du gesperrt wirst. Es könnte ja auch sein, dass Du dieses Forum so als eine Art Therapie brauchst, um Deine Vergangenheit aufzuarbeiten. Dagegen ist ja nichts einzuwenden. Nur lasse doch Deine rassistischen, fremdenfeindlichen und frauenfeindlichen Ausführungen.

Das hast Du doch nicht nötig. Du bist so ein toller, toller Kerl. Sogar in unmittelbarer Nähe von Fidel zu finden. Über Dich wird von amerikanischen Journalisten berichtet.

Da hast Du es doch nicht nötig .....

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

Manfred
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 838
Mitglied seit: 07.02.2002

#5 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 10:10

Comandante, deine Mexiko-Bildergalerie ist ja ganz schön, aber deine Cubafotos würden mich noch viel mehr interessieren.
Außerdem könntes du deinen Kritikern damit teilweise den Wind aus den Segeln nehmen.

-----
"Mir ist egal wer dein Vater ist, aber solange ich hier angele läufst du nicht übers Wasser."

"Seien wir ehrlich, das Leben ist immer lebensgefährlich."

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#6 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 11:40

Zitat von Manfred im Beitrag #5
Comandante, deine Mexiko-Bildergalerie ist ja ganz schön, aber deine Cubafotos würden mich noch viel mehr interessieren.
Außerdem könntes du deinen Kritikern damit teilweise den Wind aus den Segeln nehmen.


+1

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#7 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 14:31

Da Du immer "Forumsmitglieder" zitierst, die Dich kennen:

Ich kenne Dich, leider. Nicht nur aus meinem 4-wöchigen Sprachaufenthalt in Havanna, als ich in der Obispo wohnte und täglich im Castillo de Farnes vorbeischaute. Du und Andi / Havandi waren vormittags schon blau. Immer im Tarnfleck ("es ist Krieg und das müssen wir den Kubanern, unseren Feinden, auch optisch demonstrieren") und Springerstiefel. Gestunken haben nicht nur Eure eklig-schweissigen Bundeswehr-Klamotten, sondern auch Deine faulig-gammligen Zähne. Die Kellner haben Euch in die Rum-Schorle gerotzt. Nicht nur, da Ihr nie Trinkgeld gegeben habt, nein Ihr habt auch andere Gäste, auch an Nebentischen, aufgefordert kein Trinkgeld zu geben da die Kellner hier eh schon genügend verdienen würden. Fast täglich hat mich vor allem Andi angehauen, ob ich im was leihen könne oder ne Runde spendieren möchte, bis ich ihm mal meine Meinung gegeigt hab. Davon habt Ihr gelebt, kleine Betrügerein, Geld leihen ohne Rückzahlung und Erpressung (z. B. die Story mit Dere, dem Englänger und dem glatzköpfigen Kellner im Monseratte).

Ich habe mich abgrundtief für Euch beide Würstchen geschämt. Widerwärtig. Dein Projekt "Todo de Cuba" ist sowas von gescheiter weil kein vernünftiger Mensch mit Dir zu tun haben wollte. Respekt hatte keiner vor Euch, einige wenige vielleicht noch Mitleid. Von all Deinen hier beschriebenen Heldentaten habe ich vor Ort nie gehört. Mit Dir habe ich mich nicht unterhalten (wegen dem Mundgeruch) und andere haben mir eher gegenteilige Geschichten über Euch erzählt, zum Beispiel in was für einem Loch Andi lebte. Ihr beide wart schwerste Alkoholiker und psychisch auffällig, also überreif für einen stationären Entzugsaufenthalt mit psychologischer Betreuung.

Ich hab Euch damals nur noch wenige Tage gegeben, bis Euch mal einer hinter einer Hausecke auflauert und Euch richtig die Fresse poliert. Aber auch daran sieht man mal wieder wie offenherzig, gastfreundlich und tolerant Kubaner sind. Es ist nie was passiert, zumindest weiss ich von nichts. Die haben Euch nur ausgelacht.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#8 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 16:16

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #7
Da Du immer "Forumsmitglieder" zitierst, die Dich kennen:

Ich kenne Dich, leider. Nicht nur aus meinem 4-wöchigen Sprachaufenthalt in Havanna, als ich in der Obispo wohnte und täglich im Castillo de Farnes vorbeischaute. Du und Andi / Havandi waren vormittags schon blau. Immer im Tarnfleck ("es ist Krieg und das müssen wir den Kubanern, unseren Feinden, auch optisch demonstrieren") und Springerstiefel. Gestunken haben nicht nur Eure eklig-schweissigen Bundeswehr-Klamotten, sondern auch Deine faulig-gammligen Zähne. Die Kellner haben Euch in die Rum-Schorle gerotzt. Nicht nur, da Ihr nie Trinkgeld gegeben habt, nein Ihr habt auch andere Gäste, auch an Nebentischen, aufgefordert kein Trinkgeld zu geben da die Kellner hier eh schon genügend verdienen würden. Fast täglich hat mich vor allem Andi angehauen, ob ich im was leihen könne oder ne Runde spendieren möchte, bis ich ihm mal meine Meinung gegeigt hab. Davon habt Ihr gelebt, kleine Betrügerein, Geld leihen ohne Rückzahlung und Erpressung (z. B. die Story mit Dere, dem Englänger und dem glatzköpfigen Kellner im Monseratte).

Ich habe mich abgrundtief für Euch beide Würstchen geschämt. Widerwärtig. Dein Projekt "Todo de Cuba" ist sowas von gescheiter weil kein vernünftiger Mensch mit Dir zu tun haben wollte. Respekt hatte keiner vor Euch, einige wenige vielleicht noch Mitleid. Von all Deinen hier beschriebenen Heldentaten habe ich vor Ort nie gehört. Mit Dir habe ich mich nicht unterhalten (wegen dem Mundgeruch) und andere haben mir eher gegenteilige Geschichten über Euch erzählt, zum Beispiel in was für einem Loch Andi lebte. Ihr beide wart schwerste Alkoholiker und psychisch auffällig, also überreif für einen stationären Entzugsaufenthalt mit psychologischer Betreuung.

Ich hab Euch damals nur noch wenige Tage gegeben, bis Euch mal einer hinter einer Hausecke auflauert und Euch richtig die Fresse poliert. Aber auch daran sieht man mal wieder wie offenherzig, gastfreundlich und tolerant Kubaner sind. Es ist nie was passiert, zumindest weiss ich von nichts. Die haben Euch nur ausgelacht.




Das passt genau ins Bild - aber so genau, wie es genauer kaum geht!!

Danke Pasu für die Aufklärung eines Mitgliedes, das ihn zeitgenössisch erlebt hat.

Nur die Springerstiefel haben da noch gefehlt - aber das haben wir ja jetzt auch geklärt.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.321
Mitglied seit: 28.06.2013

#9 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 16:26

Zitat von Flipper20 im Beitrag #8
Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #7
Da Du immer "Forumsmitglieder" zitierst, die Dich kennen:

Ich kenne Dich, leider. Nicht nur aus meinem 4-wöchigen Sprachaufenthalt in Havanna, als ich in der Obispo wohnte und täglich im Castillo de Farnes vorbeischaute. Du und Andi / Havandi waren vormittags schon blau. Immer im Tarnfleck ("es ist Krieg und das müssen wir den Kubanern, unseren Feinden, auch optisch demonstrieren") und Springerstiefel. Gestunken haben nicht nur Eure eklig-schweissigen Bundeswehr-Klamotten, sondern auch Deine faulig-gammligen Zähne. Die Kellner haben Euch in die Rum-Schorle gerotzt. Nicht nur, da Ihr nie Trinkgeld gegeben habt, nein Ihr habt auch andere Gäste, auch an Nebentischen, aufgefordert kein Trinkgeld zu geben da die Kellner hier eh schon genügend verdienen würden. Fast täglich hat mich vor allem Andi angehauen, ob ich im was leihen könne oder ne Runde spendieren möchte, bis ich ihm mal meine Meinung gegeigt hab. Davon habt Ihr gelebt, kleine Betrügerein, Geld leihen ohne Rückzahlung und Erpressung (z. B. die Story mit Dere, dem Englänger und dem glatzköpfigen Kellner im Monseratte).

Ich habe mich abgrundtief für Euch beide Würstchen geschämt. Widerwärtig. Dein Projekt "Todo de Cuba" ist sowas von gescheiter weil kein vernünftiger Mensch mit Dir zu tun haben wollte. Respekt hatte keiner vor Euch, einige wenige vielleicht noch Mitleid. Von all Deinen hier beschriebenen Heldentaten habe ich vor Ort nie gehört. Mit Dir habe ich mich nicht unterhalten (wegen dem Mundgeruch) und andere haben mir eher gegenteilige Geschichten über Euch erzählt, zum Beispiel in was für einem Loch Andi lebte. Ihr beide wart schwerste Alkoholiker und psychisch auffällig, also überreif für einen stationären Entzugsaufenthalt mit psychologischer Betreuung.

Ich hab Euch damals nur noch wenige Tage gegeben, bis Euch mal einer hinter einer Hausecke auflauert und Euch richtig die Fresse poliert. Aber auch daran sieht man mal wieder wie offenherzig, gastfreundlich und tolerant Kubaner sind. Es ist nie was passiert, zumindest weiss ich von nichts. Die haben Euch nur ausgelacht.




Das passt genau ins Bild - aber so genau, wie es genauer kaum geht!!

Danke Pasu für die Aufklärung eines Mitgliedes, das ihn zeitgenössisch erlebt hat.

Nur die Springerstiefel haben da noch gefehlt - aber das haben wir ja jetzt auch geklärt.



DANKE PASU


ein ehrliches Wort zum richtigen Zeitpunkt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.619
Mitglied seit: 20.05.2008

#10 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 16:55

pasu!

Damit erübrigen sich m.M. nach alle weiteren Kommentare zum Thema Herr C.

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 17:30

Zitat von Manfred im Beitrag #5
Comandante, deine Mexiko-Bildergalerie ist ja ganz schön, aber deine Cubafotos würden mich noch viel mehr interessieren.
Außerdem könntes du deinen Kritikern damit teilweise den Wind aus den Segeln nehmen.


frage ist nur wie sieht das rechtlich aus....da sind einge experten aus dem forum drauf.......nachher werde ich noch verklagt.

mir ist das auch alles mehr oder weniger egal, was mich ankotzt ist das verlogene. hier einen auf helfer machen und mich damals auf kuba nach nutten zu fragen....wie man sieht sage ich ja garnichts zu neulingen mit teils dummen fragen. nur durch fragen wird man schlau. und es sind immer die gleichen die angreifen wenn man was gegen kuba sagt. keine neulinge. nein es sind die experten mit ihrem hausbau was eh nicht funzt oder sonst was...

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 17:56

Zitat von Manfred im Beitrag #5
Comandante, deine Mexiko-Bildergalerie ist ja ganz schön, aber deine Cubafotos würden mich noch viel mehr interessieren.
Außerdem könntes du deinen Kritikern damit teilweise den Wind aus den Segeln nehmen.



ich lade gerade mal paar hoch....die buechermesse ist schon online

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#13 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 19:09

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #7
Da Du immer "Forumsmitglieder" zitierst, die Dich kennen:


Pasu, nurmal wieder aus Neugier, warum schreibst Du nicht oefter hier ueber Kuba? Lebst Du dort? Solltest Du dort leben oder einen grossen Teil dort verbringen oder verbracht haben glaube ich wuerde es einige Foristen hier geben die "Insiderinfos bzw. -berichte" begruessen wuerden.

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 19:20

lol auf platte habe ich noch bilder der sogenannten experten gefunden.....juckt mich ja schon in den fingern die online zu stellen....aber ne besser nicht...LOLOL aber genial...

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.173
Mitglied seit: 18.07.2008

#15 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 19:22

Zitat von Comandante im Beitrag #14
lol auf platte habe ich noch bilder der sogenannten experten gefunden.....juckt mich ja schon in den fingern die online zu stellen....aber ne besser nicht...LOLOL aber genial...



Wenn du in Mexico lebst, sollte dir deutsches Recht doch egal sein...
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 19:25

Zitat von falko1602 im Beitrag #15
Zitat von Comandante im Beitrag #14
lol auf platte habe ich noch bilder der sogenannten experten gefunden.....juckt mich ja schon in den fingern die online zu stellen....aber ne besser nicht...LOLOL aber genial...



Wenn du in Mexico lebst, sollte dir deutsches Recht doch egal sein...
falko


im gegensatz zu anderen stell ich keinen an die wand. ich glaube ich bin da toleranter also so manche hier....NEIN KEINE ANGST ich stelle keine fotos mit "personen" online. das muss nicht sein. streit ueber gewisse themen hin und her. aber nein. das muss nicht sein....habe nur fuer mich nochmal gelacht....

shitstorm nennt man das doch ? lol das soll die jugend machen....

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.765
Mitglied seit: 06.10.2011

#17 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 20:53

Zitat von TRABUQUERO im Beitrag #10
pasu!

Damit erübrigen sich m.M. nach alle weiteren Kommentare zum Thema Herr C.


Ganz grundsätzlich - und unabhängig von der Einzelperson - ist dies das Gefährliche in einem anomymen Netz. OHNE viel Aufwand kann man über Andere Behauptungen aufstellen, verleumden, diffamieren usw...

Und solange es gegen bestimmte Mitglieder geht wird dies oftmals uneingeschränkt toleriert, egal was geschrieben wird. NUr als einmal die Behauptung aufgestellt wurde, der Forumsinhaber wäre ein Stasiagent gewesen, gab es eine Verwarnung.

Das Fatale ist nur, dass wirklich wichtige Informationen so nicht zu vermitteln sind, die Lösung ist aber ganz einfach die, das man Mitglieder deren Position und Lebenseinstellung man nicht leiden kann, nicht weiter beachtet.

Denn eine tolerante Gesellschaft ( in der wir im Gegensatz zu allen totalitären Regimen leben ) kann nur so friedlich funktionieren, d.h. jeder hat das Recht auch einmal zuviel zu trinken oder auch beliebige Kleidung zu tragen, auch wenn ich nur ein paar schwarze MTB-Schuhe ( für 300 euro ) trage, werde ich die Springerstiefel bei meinem Arbeitskollegen und seinen Ziegenbart akzeptieren und gut zusammenarbeiten. Und jeder der dabei sagt, es gäbe aber doch Grenzen, macht einen großen Fehler - also zumindest solange man überhaupt Kleidung trägt bei der Arbeit - dies wäre so das Limit - vollständig Nackte würde ich auch aus dem Büro werfen .

Grundsätzlich würde aber insbesondere etwas mehr Höflichkeit hier für das Forum wichtig sein.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 21:13

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #7
Da Du immer "Forumsmitglieder" zitierst, die Dich kennen:

Ich kenne Dich, leider. Nicht nur aus meinem 4-wöchigen Sprachaufenthalt in Havanna, als ich in der Obispo wohnte und täglich im Castillo de Farnes vorbeischaute. Du und Andi / Havandi waren vormittags schon blau. Immer im Tarnfleck ("es ist Krieg und das müssen wir den Kubanern, unseren Feinden, auch optisch demonstrieren") und Springerstiefel. Gestunken haben nicht nur Eure eklig-schweissigen Bundeswehr-Klamotten, sondern auch Deine faulig-gammligen Zähne. Die Kellner haben Euch in die Rum-Schorle gerotzt. Nicht nur, da Ihr nie Trinkgeld gegeben habt, nein Ihr habt auch andere Gäste, auch an Nebentischen, aufgefordert kein Trinkgeld zu geben da die Kellner hier eh schon genügend verdienen würden. Fast täglich hat mich vor allem Andi angehauen, ob ich im was leihen könne oder ne Runde spendieren möchte, bis ich ihm mal meine Meinung gegeigt hab. Davon habt Ihr gelebt, kleine Betrügerein, Geld leihen ohne Rückzahlung und Erpressung (z. B. die Story mit Dere, dem Englänger und dem glatzköpfigen Kellner im Monseratte).

Ich habe mich abgrundtief für Euch beide Würstchen geschämt. Widerwärtig. Dein Projekt "Todo de Cuba" ist sowas von gescheiter weil kein vernünftiger Mensch mit Dir zu tun haben wollte. Respekt hatte keiner vor Euch, einige wenige vielleicht noch Mitleid. Von all Deinen hier beschriebenen Heldentaten habe ich vor Ort nie gehört. Mit Dir habe ich mich nicht unterhalten (wegen dem Mundgeruch) und andere haben mir eher gegenteilige Geschichten über Euch erzählt, zum Beispiel in was für einem Loch Andi lebte. Ihr beide wart schwerste Alkoholiker und psychisch auffällig, also überreif für einen stationären Entzugsaufenthalt mit psychologischer Betreuung.

Ich hab Euch damals nur noch wenige Tage gegeben, bis Euch mal einer hinter einer Hausecke auflauert und Euch richtig die Fresse poliert. Aber auch daran sieht man mal wieder wie offenherzig, gastfreundlich und tolerant Kubaner sind. Es ist nie was passiert, zumindest weiss ich von nichts. Die haben Euch nur ausgelacht.


1. hatte ich nie springerstiefel an
2. ja tarnfleckhose hatte ich immer an und auch tarnfleckbluse. aus dem einfachen grund weil man da sachen super verstauen kann und niemand einem das geld klauen kann.
3. was der andi damals mit dir besprochen hat, damit habe ich nichts zutuen. es interessiert mich auch nicht.
4. klar war man oefter blau morgens LOL das sind die AI touris auch
5. beim projekt TODO DE CUBA war ich nur der auszufuehrende. mir war scheissegal wie das geld kommt, wichtig nur war, das es kommt. und das war ja leider nicht so.
6. ja da gebe ich dir recht. der andi hat in einem loch gewohnt, nur habe ich damit nichts zutuen. in der compostella damals LOL weiss das noch.....hab da ja auch paarmal gepennt.
7. es hat mir aber einblicke gegeben die ich sonst nie bekommen haette, dafuer bin ich froh
8. bei mir hat keiner ins glas gespuckt, da ich immer bei den kellner zu jeder feier eingeladen war. was bei andi war ??? keine ahnung.....ja den mochten sie nicht.
9. mach mich nicht verantwortlich was andy gemacht hat. interessiert mich auch nicht mehr.....ich haette es eh anders gemacht.....
10. vergleicht mit mich nicht mit ihm...damit hatte ich nie was zu tuen......

wie sagte elisabeth ...ich waere ein netter und das bin ich auch ....

ps: mit andy habe ich schon vor 6 jahren gebrochen.....der ist in mexiko in playa del carmen......aber wie gesagt das ist mir scheissegal

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#19 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 21:13

Danke für Deine PM, commandante. Ich habe Dich nun gesperrt da ich auf weitere PM's Deinerseits keinen Wert lege. Was genau möchtest Du, dass ich richtig stelle?

- "Anhauen um Geld" war Andi und genau so hatte ich es geschrieben. Dass Du davon nichts gewusst haben willst, wage ich zu bezweifeln. Du sasst selber am Tisch im "oficina", als ich ihn wegen der 5 USD fragte, die er mir seit 1 Woche zurück geben wollte. Hab ihn vor Deinen Augen/Ohren gesagt, dass er sie behalten kann, mich im Gegenzug dafür aber nie wieder anzusprechen hat. Und das war nur der "höfliche" Teil.

- Du warst dafür um so fleissiger bei der "Kein-Trinkgeld"-Masche. Die Kellner hier verdienen schon genug. Deutsche helfen Deutschen. Lasst den Dollar lieber uns, damit wir in Havanna überleben können. Knallvoll sitzend am Tisch im Castillo, mit Kellner's Spucke garnierte Rumschorle vor Dir, im Tarnfleck. Ich seh Dich noch vor mir als ob es gestern gewesen wäre.

- Auch beim Thema Betrügereien und Erpressung kannst Du Dich nicht auf seine Kosten reinwaschen und den Unwissenden spielen. In Sachen Dere / glatzköpfiger Kellner aus dem Monsterratte seit Ihr beide gerannt wie die Wieselchen, da Ihr Euch Geld erhofft habt. Immerhin konntet Ihr einen Mojito zocken. Auch hier, wie so oft, gingen Eure grossen Pläne und Phantastereien nicht auf.

- dass Deine schlechten Zähne von Deinem langen Krankenhausaufenthalt in Deutschland (mag mich an so was erinnern) herrühren, halte ich für eine im wahrsten Sinne des Wortes "faule" Ausrede. Ausserdem liegt man mit der von Dir genannten Diagnose nicht die von Dir genannte Zeit im Krankenhaus. Du wärst Weltrekordhalter.

- ob Du tatsächlich niemals Springestiefel trugst oder nicht, ist ein Detail, was mir nach all den Jahren abhanden gekommen ist. Andi hingegen war ausschliesslich in Springerstiefeln unterwegs. Dich hingegen kenne ich nur in olivgrün während Andi zu seinen besseren Zeiten (er hat immerhin ein mit Erfolg abgeschlossenes Doppelstudium, was Alk aus einem Menschen machen kann) auch in Havanna sich "zivil" bzw. zivilisiert gekleidet hat.

- zum Thema "Nutten" fällt mir noch ein, das keine einzige Frau mit Euch zu tun haben wollte, speziell mit Dir. Hast doch Du immer rumgegrölt, dass nur weisse, europäische Frauen "rulen" und der Rest Dreck ist. Ich mag Dich damit nicht in die rechte Ecke stellen, denn so sehe ich Dich nicht. Ich denke diese Aussagen waren Deinem Alkoholpegel geschuldet. Die Mädels fanden das trotzdem nicht witzig, die anwesenden chulos genauso wenig.

Viel mehr möchte ich zum Thema eigentlich auch gar nicht mehr beitragen, ziehe mich wieder als Mitleser zurück und würde mich nur noch bei Bedarf melden.


-

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#20 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 21:16

hoppla, da schrub er es ja auch noch in den Thread. Aber egal, ist ja alles beantwortet....

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 21:23

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #20
hoppla, da schrub er es ja auch noch in den Thread. Aber egal, ist ja alles beantwortet....


ich moechte bitte das du klar stellst, dass ich dich niemals erpresst habe oder sonst was....

dann sind wir beide im reinen......

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#22 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 21:24

ich wurde weder von Dir noch von Andi erpresst, aber ich war Zeuge einer gemeinsamen Aktion von Euch. Zeuge, nicht Opfer...

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 21:25

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #22
ich wurde weder von Dir noch von Andi erpresst, aber ich war Zeuge einer gemeinsamen Aktion von Euch. Zeuge, nicht Opfer...


selbst das nicht

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#24 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 21:27

Zitat von Comandante im Beitrag #23
Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #22
ich wurde weder von Dir noch von Andi erpresst, aber ich war Zeuge einer gemeinsamen Aktion von Euch. Zeuge, nicht Opfer...


selbst das nicht



Dere und der Kellner .... dämmert's oder hast Du das weggespült?

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: Teil 3 - zerreisst es
26.04.2014 21:29

nachdem ich mehr weiss moechte ich das nicht im im oeffentlichen forum klaeren. machen wir gerne per telefon oder was auch immer und dann siehst du alles aus einer anderen position....das meine ich ernst.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Teil 2 meiner Erlebnisse
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Comandante
153 21.10.2014 01:25
von jojo1 • Zugriffe: 13022
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de