Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.678 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Nemmer
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 17
Mitglied seit: 24.09.2013

Reisebericht
08.12.2013 13:53

Hallo,

da mir hier vor meinem Aufenthalt in Havanna viel geholfen wurde, wollte ich mich a, nochmals bedanken und b kurz meine Erfahrungen teilen.
All mein Wissen haben sicher die Veteranen schon mehrmals hier geschrieben, aber vielleicht interessiert es ja doch den einen oder anderen Neuen.

DAS WICHTIGSTE:
Holt Euch eine Visa-Karte und kennt den PIN. Ich hatte Mastercard und das war das Allerletzte.
Auch Mn (CUP, lokales Geld) ist nützlich für Taxis, Kaffee (1CUP!).

Also ich war 5 Wochen am Stück in Havanna und bin für je eine Nacht nach Vinales und Varadero gefahren.
Ich wollte gerne ein bisschen die Kultur kennenlernen und Spanisch lernen.

Gewohnt habe ich in einer super Casa in Centro Habana, Calle Neptuno (Kontaktdaten per PM)
In der Wohnung gab es alles was man brauchte (und offiziell nicht haben durfte).
Anfangs hat mir die Familie viel geholfen und ich habe in den 5 Wochen sicher mehr als 100 Stunden Domino mit denen gespielt und ähnlich viele Flaschen Rum getrunken.
Ich war mit denen bei all deren Verwanden und quasi Familienmitglied… Ich hab keine 20 CUC bezahlt (Langtrist-Rabatt) und das Essen war sehr gut.

Centro Habana ist weitestgehend Touristen-frei und hat einen eigenen morbiden Charme.
Für 10 MN (30 Euro Cent) konnte man direkt vor der Tür in jedes amerikanische Auto einsteigen und nach Vedado oder Mirarmar fahren.
Nach Habana Vieja konnte man in 10 Minuten laufen; war mir aber etwas zu touristisch da. Man wird da wirklich von Deutschen Busladungen überrannt: "Mutti mach mal ein Foto von mir vor der Guantaramera-Band!".
Schön ist auch der Strand in Playas del Este Santa Maria. Da kommt man mit dem Bus (T3 ab Parc Central 5 CUC hin und zurück)) in 20 Minuten hin. Oder auch Taxi an der Bushaltestelle für 5-6 CUC für bis zu 5 Personen oneway.

Zum Spanisch-lernen habe ich anfangs einen Kubaner zu unzähligen Mojitos eingeladen (bei 2 CUC kein Kostenfaktor) und war dann 2 Wochen in der Universidad de Habana.
Also ich hab bei 0 Angefangen und nur vorher mal ein A1 Lehrbuch durchgelesen. Nach 5 Wochen versteht man das Fernsehen und wenn die mit einem reden. 2 Kubaner hingegen sind nach wie vor schwer zu verstehen.

Zur Uni:
8-10 Teilnehmer (bei mir 3 Hamburger, 3 Deutsche, 2 Schweden & 1 Italiener) und wechselnde Qualität an Lehrpersonal.
Das ganze ist preiswert und hat eine eigene Art von Atmosphäre, aber man darf halt auch nicht zu viel erwarten.
If you pay peanuts, you get monkeys…
Ich habe aber die Kontaktdaten der besten Lehrerin (fachlich und äußerlich) und gebe diese gerne weiter.

Zum Transport:
Wer länger in Havanna ist sollte versuchen(lernen) Colectivo Taxis (Sammeltaxis) zu nehmen. Diese fahren wie Busse zwischen Parc Central über die Calle Neptuno, über Vedado (entweder Ave 23 oder Linda) nach Mirarmar (3rd) und Playa. Zurück genauso nur nicht über Neptun (Einbahnstraße) sondern über San Lazaro. Man hält seinen Arm raus und sagt wo man hin will; beispielsweise Ventitres (23), Parc Central, Universidad oder Miramar. kurze Fahrt (Habana Vieja - Vedado) 10 Mn, lange Fahrt 20 Mn. Wenn man aussteigen will sagt man einfach "aqui!".Gezahlt wird beim Aussteigen (auch in CUC, 0.5 oder 1 möglich).
Privattaxis sollten nicht mehr als 5 CUC kosten (egal wohin in Havanna). Ob legal oder nicht, das Problem hat der Fahrer, nicht man selbst. Preis vorher vereinbaren. Vom Flughafen zahlt man 20 bis 25 CUC.

Ich habe vergeblich versucht vor Ort Autos zu mieten. Wer eins will, unbedingt vorher im Internet reservieren. Lohnt sich aber auch nicht wirklich, weil man günstiger Taxi fährt.
50 CUC für Havanna - Vinales, 40 CUC Havanna - Varadero. Und das für bis zu 5 Personen im stilechtem 50er Jahre Amischlitten. Wer alleine ist kann sich am Bahnhof eine Gruppe suchen. Da es nicht sonderlich viele Wegweiser und keine Navis gibt, spart das viele Nerven und man muss sich auch mit dem Rum nicht zurückhalten.

Zu Tourifallen:
Ganz Kuba will einem auf der Strasse 5 Dinge anbieten
Gefälschte Zigarren (wer echte halblegal kaufen will stellt sich vor die Fabrik oder fragt evtl in seiner Casa. 20% des Listenpreises ist genug!)
Geld wechseln (man kann nur verlieren)
Die eigene Cousine (kommt natürlich auf die Cousine drauf an…)
Taxis und Bicitaxis (manchmal praktisch aber meistens nervig)
Mittelmäßige Restaurants (da kriegen die Provision)

Allgemein sprechenden einen alle 500 Meter Leute an, sagen erst "Allemania!" (60% aller Touristen sind nunmal Deutsche), kommen dann ins Gespräch und wollen entweder die 4 obigen Dinge los werden oder einfach so Geld oder Milchpulver.
Anfangs wusste ochs nicht besser und habe mich mit 2en von denen etwas angefreundet, man zahlt mit denen aber immer und überall zu viel aber eben auch nicht viel :)
Zahlt das was auf der Karte steht und ignoriert Proteste! Ich habe dem einem dann mal 20 CUC gegeben und gesagt er soll mit dem Provisionsscheiß aufhören. Danach gab es eine halbwegs gute Freundschaft und ich war auch mit Ihm bei seiner Bettelarmen Familie. Denen habe ich dann noch für 20 CUC ein lebendes Schwein gekauft :)

Restaurants
Los Nardos (Gegenüber dem Capitolio)
Der Klassiker. Seltsame Inneneinrichtung und sehr gutes nicht überteuertes Essen.
http://www.tripadvisor.de/Restaurant_Rev...avana_Cuba.html

San Cristobal
Meiner Meinung nach das Beste in Havanna.
Nicht teuer und sensationelles Essen
http://www.tripadvisor.de/Restaurant_Rev...avana_Cuba.html

Restaurant Megano (Playas del Este Santa Maria Megano)
Die Preise sind sehr fair und man wird direkt auf dem Strand unter Palmenschrimen bedient. Frischer Fisch 8 CUC und Bier 1 CUC. Fasche Havana Club 6CUC
Wenn man mit dem Bus kommt die Erste Haltestelle in Santa Maria beim Parkplatz und Squashcourt. Ansonsten ganz nach Westen (Links) laufen.
Hier war ich sicher 10 mal. Gibt's im Internet nicht...

La Carboncita
Der beste Italiener auf Kuba (sagt der ital. Botschafter).
Etwas teurer (Gerichte um die 10 CUC) aber billiger als jeder Italiener in Dtld und besser als die meisten.
Schöne Terrasse im Villenviertel.
http://www.tripadvisor.de/Restaurant_Rev...avana_Cuba.html


Zu meinen Ausflügen:
Varadero
Wunderschöner riesiger Strand und alles spricht Deutsch. Ein AI Hotel neben dem nächsten. Wer 0.5 CUC Trinkgeld gibt kriegt auch ohne Band jedes Getränk umsonst. Für 3 CUC Trinkgeld kann man auch alle Sportgeräte und Anlagen nutzen. Kleingeld regiert die Welt.
Entgegen aller Angaben gibt es auch hier neuerdings massig Casas. Auch legal (die hatten zumindest ein Büchlein und wollten meinen Pass) und nicht zu verfehlen.
Hier kann man entspannen, aber mit Kuba hat das nichts zu tun.

Vinales
Schöne Natur aber viel zu viele Touristen für den kleinen Ort.
Schön ist der Strand in Capo Jutia, 1std nördlich (40 CUC Taxi return pro Auto).
Man sollte versuchen Samstag dort zu sein, da das ganze Dorf im Zentrum abends feiert.

Das ist jetzt etwas lang geworden, aber vielleicht interessierte ja wen...

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#2 RE: Reisebericht
08.12.2013 15:04

Zitat von Nemmer im Beitrag #1
Zur Uni:
8-10 Teilnehmer (bei mir 3 Hamburger, 3 Deutsche, 2 Schweden & 1 Italiener)




5 Wochen Havanna?

Zitat
DAS WICHTIGSTE:
Holt Euch eine Visa-Karte und kennt den PIN. Ich hatte Mastercard und das war das Allerletzte.



Dass auf Kuba nur die VISA Card die einzig wahre ist, steht hier im Forum aber immer wieder.

Zitat
Varadero
Wunderschöner riesiger Strand und alles spricht Deutsch.



Ach! Aber war deine Hauptmotivation nicht, spanische Sprache und kubanische Kultur kennenzulernen?

Aber insgesamt netter Bericht, Nemmer, herzlichen Dank! Und beim nächsten Mal erweiterst du deinen Aktionsradius etwas über Havannas Tellerrand hinaus, richtig? Kuba ist nicht nur Havanna! Und vor allem: Berichte bitte wieder darüber!

--

hdn

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#3 RE: Reisebericht
08.12.2013 15:09

Danke für den Reisebericht. Ich bin am 04.12.2013 aus Santiago zurückgekommen. Für meine VISA-Karte habe ich bei der Bank in SdC keine PIN-Nr. benötigt (Banco de Credito y Comercio Sistema Sabic-Centro Contable). Meinen Pass mußte ich nur beim 1.-mal vorlegen, später gar nicht mehr.

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#4 RE: Reisebericht
08.12.2013 15:12

Zitat von Varna 90 im Beitrag #3
Für meine VISA-Karte habe ich bei der Bank in SdC keine PIN-Nr. benötigt (Banco de Credito y Comercio Sistema Sabic-Centro Contable)


Ich schätze mal, Nemmer hat versucht, seine CUC an einem cajero automático zu ziehen, da brauchste immer die PIN. Am Schalter natürlich nicht.

--

hdn

Nemmer
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 17
Mitglied seit: 24.09.2013

#5 RE: Reisebericht
08.12.2013 15:36

Am Schalter kriegt man natürlich Geld. Auch in jeder 4ten Bank mit Mastercard.
Nur steht man erst 30 bis 40 Minuten an um dann zu hoffen, dass das dann auch klappt und es nicht wieder ein Problema de Conecion gibt.
Danach noch 5 Minuten bis alle Unterschriften da sind und das Geld gezählt ist....

Mit VISA und PIN geht das in 2 Minuten am Automaten.

nosanto
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 335
Mitglied seit: 07.08.2013

#6 RE: Reisebericht
08.12.2013 15:46

[quote=Nemmer|[/quote]

Hola nemmer, für mich ein sehr informativer Reisebericht über Havanna und die Umgebung, DANKE Den einen oder anderen Hinweis werde ichim Jahuar 2014, wenn ich in der Gegend bin, vielleicht ausprobieren. Saludos, nosanto

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#7 RE: Reisebericht
08.12.2013 15:57

Zitat von hombre del norte im Beitrag #4
Zitat von Varna 90 im Beitrag #3
Für meine VISA-Karte habe ich bei der Bank in SdC keine PIN-Nr. benötigt (Banco de Credito y Comercio Sistema Sabic-Centro Contable)


Ich schätze mal, Nemmer hat versucht, seine CUC an einem cajero automático zu ziehen, da brauchste immer die PIN. Am Schalter natürlich nicht.



Das stimmt natürlich, ich habe NUR an den Schalter gedacht. Bei der obigen Bank dauert die Abfertigung nur ein paar Minuten. Daher gehe ich auch seit 2000 NUR dort hin.

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.723
Mitglied seit: 23.08.2013

#8 RE: Reisebericht
08.12.2013 15:57

sehr informativer Reisebericht. Klasse, Danke !

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#9 RE: Reisebericht
08.12.2013 16:43

sehr kompakt und informativ! Danke!

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#10 RE: Reisebericht
08.12.2013 17:41

Reiseberichte sind die Würze des Kuba-Forums - Danke!

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Rey
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 650
Mitglied seit: 04.01.2004

#11 RE: Reisebericht
08.12.2013 18:09

Und wann fährst du wieder hin?

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#12 RE: Reisebericht
08.12.2013 18:11

Seltsam, der Nemmer muss in einem anderen Cuba gewesen sein als ich in den letzten 20 Jahren.

Mastercard hat bisher immer funktioniert.
Deutschsprechende Cubaner habe ich sehr selten getroffen, auch nicht an meiner Dauerdestination in Cardenas (VA). Noch weniger in Palestina.
60% deutsche Touris? vielleicht in Malle, aber sicher nicht in Cuba.
Sonst netter Bericht, das Foro lebt von Berichte und Geschichten, ist aber doch eher etwas für Kubaneulinge.

LG
Félix

Lisita
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 570
Mitglied seit: 18.08.2007

#13 RE: Reisebericht
08.12.2013 18:23

Danke für den Bericht.

zum San Cristobal,
kannst Du es wirklich empfehlen?
Ich bin vor 2 Jahren da zufällig vorbeigekommen als ich den Patio de Egrem suchte.
Ich schaute rein und fand es sehr nett, hatte aber nichts gegessen.
Ich dachte, ich könnte dahin mal kubanische Freunde zum Essen einladen.

Gruss
Lisa

Rey
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 650
Mitglied seit: 04.01.2004

#14 RE: Reisebericht
08.12.2013 18:25

Mit Visa hat er schon Recht: nachdem ich jahrelang mit Mastercard auf Kuba unterwegs war (offene Bank suchen, anstellen, Pass vorlegen, mehrere Wische unterschreiben, beim Auszahlen beschissen werden) erscheint mir das Handling der Visacard (Prepaid Wüstenrot) jetzt wie ein Kinderspiel.

Nemmer
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 17
Mitglied seit: 24.09.2013

#15 RE: Reisebericht
08.12.2013 18:38

Zitat von Félix im Beitrag #12

Deutschsprechende Cubaner habe ich sehr selten getroffen, auch nicht an meiner Dauerdestination in Cardenas (VA). Noch weniger in Palestina.
60% deutsche Touris? vielleicht in Malle, aber sicher nicht in Cuba.
Sonst netter Bericht, das Foro lebt von Berichte und Geschichten, ist aber doch eher etwas für Kubaneulinge.



Wäre ja auch seltsam, wenn ich bim ersten Besuch was revolutionäres für perfekt spanisch sprechende Veteranen erlebt hätte.
Ich war wie gesagt nur 2 Tage in Varadero und wurde in 2 Bars auf Deutsch bedient und sowohl Tauch- als auch Segellehrer sprachen gut Deutsch.
Will aber Varadero auch nicht als Malle abtun. Der Strand ist wunderschön und einige der Hotels sind es sicher auch. 60% ist nur ein Gefühl und sicher falsch, aber man hört Deutsch an jeder Ecke. Varadero ist zumindest kein bisschen representativ für den Rest vom Land sondern viel mehr schöne Parallelwelt.

Nemmer
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 17
Mitglied seit: 24.09.2013

#16 RE: Reisebericht
08.12.2013 18:43

Zitat von Lisita im Beitrag #13
Danke für den Bericht.

zum San Cristobal,
kannst Du es wirklich empfehlen?
Ich bin vor 2 Jahren da zufällig vorbeigekommen als ich den Patio de Egrem suchte.
Ich schaute rein und fand es sehr nett, hatte aber nichts gegessen.
Ich dachte, ich könnte dahin mal kubanische Freunde zum Essen einladen.

Gruss
Lisa


Das kann ich wohl. Super aufmerksamer Service, ohne dabei zu edel zu wirken (na gut, sie haben uns mal einen Sektkühler für Mineralwasser gebracht, das war überzogen). Das Essen ist sehr sehr gut und man sitz sehr schön in einem renoviertem ehemaligem Innenhof.

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#17 RE: Reisebericht
08.12.2013 18:50

Zitat von Nemmer im Beitrag #16
na gut, sie haben uns mal einen Sektkühler für Mineralwasser gebracht, das war überzogen


Mit wem warst du denn da?

--

hdn

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.770
Mitglied seit: 02.09.2006

#18 RE: Reisebericht
08.12.2013 18:54

Zitat von hombre del norte im Beitrag #17
Zitat von Nemmer im Beitrag #16
na gut, sie haben uns mal einen Sektkühler für Mineralwasser gebracht, das war überzogen


Mit wem warst du denn da?


also nächste Kubareise bereits wieder geplant ?

Nemmer
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 17
Mitglied seit: 24.09.2013

#19 RE: Reisebericht
08.12.2013 19:06

Zitat von Ralfw im Beitrag #18
Zitat von hombre del norte im Beitrag #17
Zitat von Nemmer im Beitrag #16
na gut, sie haben uns mal einen Sektkühler für Mineralwasser gebracht, das war überzogen


Mit wem warst du denn da?


also nächste Kubareise bereits wieder geplant ?


Klar, hier spielt ja keiner Domino mit mir

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.770
Mitglied seit: 02.09.2006

#20 RE: Reisebericht
08.12.2013 19:13

Zitat von Nemmer im Beitrag #19
Zitat von Ralfw im Beitrag #18
Zitat von hombre del norte im Beitrag #17
Zitat von Nemmer im Beitrag #16
na gut, sie haben uns mal einen Sektkühler für Mineralwasser gebracht, das war überzogen


Mit wem warst du denn da?


also nächste Kubareise bereits wieder geplant ?


Klar, hier spielt ja keiner Domino mit mir

Du meinst sicher Stripdomino

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#21 RE: Reisebericht
08.12.2013 19:30

Nun bleibt aber mal ernsthaft!

@Nemmer: Gut pariert!

So so, du gehst also zum Dominospielen ins Restaurant ...

--

hdn

jhonnie
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 923
Mitglied seit: 09.07.2004

#22 RE: Reisebericht
03.01.2014 13:12

Hast Du gut beschrieben !!, Danke,
Ich hatte in 2003 ganz ähnliche Erfahrungen gemacht.
Kannst Du mir die Casa in der Neptuno nennen?
Ist unten eine Sozialstation !
Ist nebenan ein Aggro-Mercado ?

Wenn ja, sollten wir unbedingt in Kontakt kommen,
Bis denne
Jhonnie

Gruss
Barbara y Johannes

"Die Torheit begleitet uns in allen Lebensperioden.
Wenn einer weise scheint, liegt es daran,
dass seine Torheiten seinem Alter und seinen Kräften angemessen sind."
Francois Duc de La Rochefoucauld

«« Motorräder
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Argentinien-Rundreise (Reisebericht)
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von MadMatt
0 04.05.2004 02:33
von MadMatt • Zugriffe: 897
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de