Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 4.644 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.223
Mitglied seit: 25.05.2005

bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
13.12.2010 20:43

Ich habe gerade ein paar sms von Freunden bekommen, die direkt an der Landstraße auf halben Weg zwischen Bayamo und Tunas wohnen.

Es gab dort wohl vor ein paar Tagen einen bewaffneten Raubüberfall auf einen Astro - mehrere mit Gesichtsmasken verkleidete Männer, die den Bus angehalten haben. Die Leute mussten sich unter vorgehaltener Waffe teils im Bus, teils auf der Straße auf den Boden legen und Uhren, Schmuck, Handys etc. abgeben. Zudem hat man noch Gepäckstücke mitgehen lassen.

Einige Passagiere sind daraufhin zum Haus meiner Freunde gelaufen, die dann die Polizei gerufen haben.

Heftig. Und sowas in Kuba!

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#2 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
13.12.2010 20:56

Zitat von el prieto
und Uhren, Schmuck, Handys etc. abgeben.




da werden einige foristen wohl dringendst nachliefern müssen.




.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#3 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
13.12.2010 21:10

.

Der Viazul wäre wohl ergiebiger gewesen.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
13.12.2010 21:11

Zitat

Waffe



sind schußwaffen in Cuba denn so leicht zu beschaffen?
so viel ich weiß sind nur wenige schießeisen unter den bürgern verteilt und die besitzer sind (angeblich) streng registriert.

... ??

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#5 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
13.12.2010 21:25

Zitat von el carino

Zitat

Waffe



sind schußwaffen in Cuba denn so leicht zu beschaffen?
so viel ich weiß sind nur wenige schießeisen unter den bürgern verteilt und die besitzer sind (angeblich) streng registriert.

... ??



kenne einen der gerade heute unterwegs ist )bei den Aemtern) um ev ein Traspaso zu bekommen fur die Pistole seines Vaters, der sie nicht mehr haben moechte
)der Alte hatte die aus Verdiensten bei Vorrev.Schlachten !? damals bekommen )

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#6 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
13.12.2010 21:37

Die Typen werden in Kürz einen lange Auszeit haben. So richtig weg geht ja nicht so wirklich. In ein paar Jahren werden sie dann als polit. motivierte Guerilla nach Spanien abgeschoben.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.223
Mitglied seit: 25.05.2005

#7 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
13.12.2010 21:52

Zitat von el carino
sind schußwaffen in Cuba denn so leicht zu beschaffen?


Anscheinend immer leichter.
Früher konnte ich den PNRs nur ihre Uniform abkaufen, heute würden sie wohl auch ihre Knarre geben

Auch in Santiago scheinen ja schon seit Monaten bewaffnete Banden ihr Unwesen zu treiben. Die Kubaner, die davon mitbekommen sind selbst baff.

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#8 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
13.12.2010 22:11

Zitat von el prieto
einen bewaffneten Raubüberfall auf einen Astro - mehrere mit Gesichtsmasken verkleidete Männer, die den Bus angehalten haben. Die Leute mussten sich unter vorgehaltener Waffe teils im Bus, teils auf der Straße auf den Boden legen und Uhren, Schmuck, Handys etc. abgeben. Zudem hat man noch Gepäckstücke mitgehen lassen.

Heftig. Und sowas in Kuba!



Tja..und wenn's nicht grad zufällig die Bekannten El prieto's mitbekommen hätten, würde man wieder nichts davon erfahren!

Ich hab nun auch schon öfters gehört dass es mit der Kriminaltität in Cuba immer heftiger wird, Waffen sind scheints ohne größere Probleme zu besorgen - Polizisten immer mehr korrupt!
Die Oktober-Berichte Paulis, anfangs von Einigen als übertrieben erachtet, erweissen sich leider immer mehr als traurige Realität!!

Obwohl...Busse überfallen, maskiert und mit gezückter Waffe, kannte ich bislang aus Cuba noch nicht!!


Agua salá!
-

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#9 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
13.12.2010 22:51

JA JA . Früher war alles Besser. Macht ihr jetzt auf Rentnerforum. Leute überlegt mal. Bis vor wenigen Jahren war die Kommunikation wesentlich schwieriger. Meist blieben die Vorfälle in der Region. Denn die staatlichen Stellen hatten kein Interesse das solche Dinge die Öffentlichkeit erfährt. Jetzt wo jeder ein Handy hat geht das wie von selbst. Bis vor ein paar Jahren wurden Übergriffe auf Touris einfach negiert.

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#10 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
13.12.2010 23:19

Scheinst ja ein Super Cuba-Kenner zu sein!
Wie lang kennste denn die Insel persönlich? Sicher wird jetzt vieles mehr durch moderne Medien ans Tageslicht gefördert, trotzdem ist die Lage lang nicht mehr so rosig wie vor Jahren und wenn du's nicht glaubts flieg doch in nächster Zeit selber mal hin, hock aber nicht in den AI-Hotels rum und misch dich unters Volk, mal sehn was du dann zu berichten hast!

....und

Zitat von Montishe
Denn die staatlichen Stellen hatten kein Interesse das solche Dinge die Öffentlichkeit erfährt.



Haben sie immer noch nicht, denn lt. Ihnen ist Cuba immer noch eine Insel der Glückseeligkeit!


Agua salá!
-

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#11 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
13.12.2010 23:32

Zitat von villacuba
Scheinst ja ein Super Cuba-Kenner zu sein!
Wie lang kennste denn die Insel persönlich?




Zitat Montishe : Hallo Leute, nach 10 Jahren Reisen nach Südamerica. Habe ich mir in letzten Jahr drei mal Kuba gegeben


Gruss Pauli

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#12 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
13.12.2010 23:48

Na ja ich denke das ich an der Basis bin. Ich habe noch kein gutes Hotel in Kuba von Innen gesehen. Wenn ich Reise mache ich eine Route Tour
. Bei diesen Reisen bin einmal Beklaut und einmal mehr oder weniger Ausgeraubt worden.
In den 80/90 Jahren sind in Kuba Ausländer verschwunden ohne das die Angehörigen eine Möglichkeit hatten selbst sich um den Verbleib ihrer Angehörigen kümmern.Individuelle Reise waren nicht möglich.Die Behörden waren wenig bemüht, denn was nicht sein darf ist auch nicht passiert. Ich war auf meine Reisen auch in Brasilien,Argentinien,Kolumbien,Venezuela, Paraguay. Dagegen ist Kuba ein Ponyhof.

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#13 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
14.12.2010 00:03

ach was, gegen honduras ist mexico der ponyhof

Zitat

In den 80/90 Jahren sind in Kuba Ausländer verschwunden


stimmt, aber das waren nun wirklich nicht viele, auch touri busse wurden überfallen...einzelfälle.



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#14 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
14.12.2010 00:05

Zitat von Pauli
[quote="villacuba"]Scheinst ja ein Super Cuba-Kenner zu sein!
Wie lang kennste denn die Insel persönlich?




-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich habe schon seit Anfang der 80 Jahre kubanische Freunde.Auch war ich für meinen damaligen Arbeitgeber 1986 für 6 Monate auf Kuba. Für mich wurde das Land aber erst mit der individuellen Reisemöglichkeiten interessant. Zwischenzeitlich war ich zudem, mit einer Brasilianerin leiert. Verständlich das da Kuba nicht die erste Wahl war. Deshalb habe ich erst jetzt wieder ein Bezug zu Cuba.
Panikmache und Spekulationen finde nicht angebracht.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#15 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
14.12.2010 11:05

.
Dieser Überfall auf den ASTRO, falls er so stattgefunden hat, wäre für Kuba (ziemlich) einzigartig. Zumal die zu erwartende Beute vermutlich in keinem Verhältnis zum Risiko stehen dürfte. Für Kuba ein aufsehenerregendes Ereignis, in anderen Ländern der Region wäre es kaum eine Randnotiz in der lokalen Presse wert.

S

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
14.12.2010 11:34

[ In den 80/90 Jahren sind in Kuba Ausländer verschwunden
[/quote]
stimmt,Nicht aber das waren nun wirklich nicht viele, auch touri busse wurden überfallen...einzelfälle. [/quote]
In den 80er gab es fast..Gott sei D.. leider wenig Tourismus bzw..sehr beschrenkt ..Tourismus war vor allem in Varadero....Havanna und so weiter. massentourismus gab leider wenig..da könnten die Kubaner in Ruhe überall sogar am Strand baden, ohne gestört zu werden.....

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.616
Mitglied seit: 20.05.2008

#17 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
14.12.2010 12:00

Jaja, das waren noch Zeiten, als wir auch hier an Seen oder Freibädern "Unter Uns" waren, ohne vielleicht von oder oder
"gestört" zu werden!

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
14.12.2010 18:31

Zitat

Früher konnte ich den PNRs nur ihre Uniform abkaufen,



hattest du die nicht bei ebay ersteigert?

Zitat

heute würden sie wohl auch ihre Knarre geben



nur was sagen sie zu ihrem vorgesetzten wo die kanone geblieben ist. - verloren??

Zitat

schon seit Monaten bewaffnete Banden ihr Unwesen zu treiben



ok, aber bus überfallen, mit wumme und so...
klingt ganz schön abgefahren. eher nach Columbien, Brazil oder Johannesburg. aber in Cuba ist die uniformierte staatsgarde doch nicht entmachtet. und bei aller korruption, welche man durch zunehmende wirtschaftliche verödung durchaus nachvollziehen kann, aber möglicherweise ist diese geschichte doch ein wenig aufgebauscht. bedenkt man wie gerne cubanos sich durch übertreibungen wichtig tun.

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#19 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
14.12.2010 19:24

ok, aber bus überfallen, mit wumme und so...
klingt ganz schön abgefahren. eher nach Columbien, Brazil oder Johannesburg. aber in Cuba ist die uniformierte staatsgarde doch nicht entmachtet. und bei aller korruption, welche man durch zunehmende wirtschaftliche verödung durchaus nachvollziehen kann, aber möglicherweise ist diese geschichte doch ein wenig aufgebauscht. bedenkt man wie gerne cubanos sich durch übertreibungen wichtig tun.
[/quote]



Jo da hat einer sein Handy im Bus verloren.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
14.12.2010 19:56

Ich denke wir wissen unter welch Umstände dazu führten das Herr C. das Land für den Tourismus öffnete. Weiter glaube ich auch das ich auch nur jene darüber empören, die hier im warmen und satten sitzen. Cubis die sich durch Ihr Leben schlagen müssen sind sicher sehr dankbar für jeden Euro der im Land und natürlich in der eigenen Tasche bleibt. Als EX CUBANER sollte man daher eher die Werbetrommel für ein großartiges Land rühren als Touris als Störenfriede der Melancholie zu bezeichnen. Wir wollen nicht vergessen das ohne die Touris und seien sie noch so unangenehm, was ich in Einzelfällen gar nicht abstreiten will, das bischen Reis und Bohnen auf der Libreta bezahlen.

Derartige Überfälle wird es schon von Zeit zu Zeit gegeben haben, ohne das dies auch nur im Nachbarort bekannt wurde. In unserer Techn. Welt gelangen solche Ereignisse zumindest schon an Interessierte und jenen die Zugang zu Tel.Fax.Mail.www. haben.

Sollte sich wie hier schon öfters gelesen, in den letzten Monaten die Lebensmittelversorgung wirklich so drastisch verschlechtert haben wie auch wir persönlich von unserer Familie erfahren haben, werden sich diese Vorfälle häufen.
Die Geschichte ist glaubhaft... Es kann nur einem Cubi einfallen einen Astro zu überfallen anstelle eines Viazul. Touris zu überfallen hat halt doch eine andere "Qualität".

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.287
Mitglied seit: 19.03.2005

#21 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
14.12.2010 20:01

Zitat von el carino

Zitat
Früher konnte ich den PNRs nur ihre Uniform abkaufen,

hattest du die nicht bei ebay ersteigert?



Hat halt ein kubanischer Policía reingestellt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.223
Mitglied seit: 25.05.2005

#22 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
14.12.2010 20:58

Zitat von ElHombreBlanco

Zitat von el carino

Zitat
Früher konnte ich den PNRs nur ihre Uniform abkaufen,

hattest du die nicht bei ebay ersteigert?



Hat halt ein kubanischer Policía reingestellt.



Nee, ein Forumsmitglied, das sich in diesem Jahr allerdings noch nicht eingeloggt hat.

Die zweite Montur hab ich original aus Kuba
Nur die der caballitos ist schwer zu bekommen - da gabs erst eine Chance auf der Überfahrt nach Cayo Coco. Der Polizist war allerdings einen halben Meter kleiner als ich, hätte sie mir aber für einen Fuffi gegeben.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
14.12.2010 21:10

Zitat

Der Polizist war allerdings einen halben Meter kleiner als ich, hätte sie mir aber für einen Fuffi gegeben.



perfekt!

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#24 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
15.12.2010 14:07

Zitat

Obwohl...Busse überfallen, maskiert und mit gezückter Waffe, kannte ich bislang aus Cuba noch nicht!!


Ich habe die hier eingangs geschilderte Geschichte gerade meiner Zimmerwirtin in Havanna erzaehlt (da bin ich zurzeit). Die ganze Sache ist durchaus glaubhaft. Hier in Havanna wurden in letzter Zeit bereits 2 Linienbusse und eine Cafeteria von maskierten Verbrechern ueberfallen. Und in jedem Fall waren diese bewaffnet.

Gruss
kdl

Cubano504
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.180
Mitglied seit: 28.06.2004

#25 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
15.12.2010 14:13

Beim nächstenmal mit Viazul werde ich vorher eine Rede auf Englisch und Spanisch halten, wie bei einem eventuellen Überfall zu verfahren wäre: Wenn die Busfahrer die Tür zulassen, müssen die Gangster diese diese schon aufschiessen. Bis dahin sind ungefähr 50 sms raus, dass wir überfallen werden und ebensoviele Handyfotos der Täter wurden geschossen...

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Moderniza provincia de Las Tunas sistema de telefonía
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von hermanolito
0 29.04.2007 01:02
von hermanolito • Zugriffe: 260
abgeschoben aus Las Tunas - kann das sein
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von nico_030
59 24.04.2006 09:49
von Socke • Zugriffe: 616
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de