Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 4.644 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#26 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
15.12.2010 14:34

Zitat von Cubano504
... Wenn die Busfahrer die Tür zulassen, müssen die Gangster diese diese schon aufschiessen. Bis dahin sind ungefähr 50 sms raus, dass wir überfallen werden ...



Das geht aber nur, wenn die Busfahrer nicht auch zu den Gaunern gehören.

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.132
Mitglied seit: 07.10.2005

#27 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
15.12.2010 15:55

Ich kann mir solche Geschichten zwar in Mexiko vorstellen, nicht aber in Kuba. Warum sollte ein Busfahrer anhalten? Warum alarmiert er seine Zentrale nicht? Ganz und gar nicht kann ich mir vorstellen, dass Maskierte alle Insassen aussteigen lassen. Kubaner!!! Die sind doch außerhalb des Busses nicht mehr zu bändigen.

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.365
Mitglied seit: 04.04.2008

#28 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
15.12.2010 16:35

Ich auch nicht, aber habe gerade mit meine schwester in Santiago telefoniert, sie sagte das in der schule meine nichte werden die kinder aufgeklär nicht mit fremden zu gehen und das die kinder persönlich von die lehrerin an die eltern abgegeben werden, der grund sind fälle wo die kinder von fremden abgeholt würden.Krass krass das in kuba jetzt solche sachen passieren.
saludos
chepina

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#29 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
15.12.2010 17:34

Zitat von seizi

Zitat von Cubano504
... Wenn die Busfahrer die Tür zulassen, müssen die Gangster diese diese schon aufschiessen. Bis dahin sind ungefähr 50 sms raus, dass wir überfallen werden ...



Das geht aber nur, wenn die Busfahrer nicht auch zu den Gaunern gehören.






Die Banditen werden ja wohl als Bullen auftreten oder einen Unfall simulieren.

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.611
Mitglied seit: 20.05.2008

#30 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
16.12.2010 08:52

Ihr habt wohl ein bisschen "zuviel" amerikanische Krimis geschaut

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
16.12.2010 09:12

Zitat von Moskito
.
Dieser Überfall auf den ASTRO, falls er so stattgefunden hat, wäre für Kuba (ziemlich) einzigartig. Zumal die zu erwartende Beute vermutlich in keinem Verhältnis zum Risiko stehen dürfte. Für Kuba ein aufsehenerregendes Ereignis, in anderen Ländern der Region wäre es kaum eine Randnotiz in der lokalen Presse wert.



es gab tatsaechlich einmal, vor langer zeit, einen bewaffneten ueberfall auf einen bus, in havanna. folge: verurteilung zur todestrafe mit sehr, sehr schneller anschliessender vollstreckung.

das vergisst kein kubaner.

meine meinung: alles quatsch, was da wieder mal vom hoeren sagen um 10 ecken behauptet wird. leute, wenn es einen bewaffneten ueberfall gegeben haette, dann gaebe es ja wohl mehr als nur ein paar sms von freunden von Prieto

kubano
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 284
Mitglied seit: 06.07.2008

#32 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
16.12.2010 12:14

Ich war auf meine Reisen auch in Brasilien,Argentinien,Kolumbien,Venezuela, Paraguay. Dagegen ist Kuba ein Ponyhof

Wir haben Familie in LT und ich/wir sind da immer privat auch mal Nachts unterwegs gewesen und ich habe noch nie was negatives erlebt;
Auch vom Cunado haben wir keine Horrormeldungen per sms bekommen. Evtl. haben wir auch Glück gehabt, möglich! Klar geht man nicht mit weißem Anzug und Panamahut, Golduhr usw. durch die Gegend ( wäre auch nicht mein Stil)
Aber in Brasilien wurde mir schon mal ein Messer an die Gurgel gehalten und die Kohle abgenommen. Da sehe ich Cuba auch eher als Ponyhof.
Bei uns passiert auch genug, wenn du Pech hast, kannst du überall in ein Messer laufen; Also immer locker bleiben und Augen auf, dann sollte es schon passen

kubano
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 284
Mitglied seit: 06.07.2008

#33 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
16.12.2010 12:26

Zitat

Obwohl...Busse überfallen, maskiert und mit gezückter Waffe, kannte ich bislang aus Cuba noch nicht!!



ist in Rio an der Tagesordnung; dem Fahrer die Waffe an den Kopf, so das er nicht anhält und wenn alle abgezockt sind, aussteigen und auf das Motorrad - und abhauen. Da ist LT noch ein "ruhiger" Ort.


Edit Dirk: Zitat richtig eingefügt, bitte in Zukunft darauf achten

Palmero
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 50
Mitglied seit: 21.11.2010

#34 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
16.12.2010 15:10

Hola Kubaexperten,

wie beurteilt ihr die Rolle der Polizei?
Ich habe mal gelesen, dass unheimlich viele Polizeispitzel rumlaufen, was für Kubaner sehr unangenehm ist aber für Touristen ein höheres Maß an Sicherheit darstellt. Wie gesagt, nicht selbst erlebt nur irgendwo gelsen.

Muchos Saludos

Palmero

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.132
Mitglied seit: 07.10.2005

#35 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
16.12.2010 15:16

Die Zivilpolizei ist recht unangenehm. Mir fällt in letzter Zeit vor allem auf, dass die Zivilpolizisten in den von Touristen frequentierten Bars und Restaurants im Zentrum von Santiago rumsitzen und gelegentlich ihre Ausweise zücken bzw. Uniformierte herbei holen. Dabei geht es dann um den Paragraf "Belästigung von Touristen". Schlimmer ist, dass sie aber auch mit befreundeten Nicht-Polizisten rumsaufen und dann ausfallend werden und als Beweis ihrer Gesetzeskraft die Pistolen rausholen. Habe ich im November am Boulevard erlebt.

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.120
Mitglied seit: 18.07.2008

#36 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
16.12.2010 15:16

Zitat von Palmero

Ich habe mal gelesen, dass unheimlich viele Polizeispitzel rumlaufen, was für Kubaner sehr unangenehm..



Wie heisst es in Cuba so schön: Sind 5 Cubaner in einem Raum, sind mindestens 3 Zivilpolizisten.
Kann schon was wahres dran sein, aber was solls. Wenn Du nix verbrochen hast und Dich aus
politischen Fragen raushälst- ist alles gut....
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#37 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
16.12.2010 16:11

Und noch so einer, einen Monat zuvor bei La Palma:

Asalto de Omnibus,Habana
20 de noviembre de 2010

La Habana, Cuba – www.PayoLibre.com – El pasado 6 de noviembre, sobre las 7 y 30 de la noche, fue asaltado un ómnibus de la ruta P13 por seis individuos encapuchados en las inmediaciones de La Palma.
Los asaltantes, que portaron armas de fuego, procedieron a quitar prendas, billeteras, y celulares.
Pusieron una pistola en la cabeza al chofer y lo obligaron a mantener las puertas del ómnibus cerradas.
Varias personas y quien suscribe comenzaron a gritar y a ofender a los atacantes, lo que al parecer los asustó e impidió que hubiera males mayores. Al rato, las autoridades aparecieron y cerraron la zona.
Hasta el momento se desconoce si se ha capturado a alguno de los delincuentes. Las autoridades catalogan este acto de terrorista y piden a la población cooperar para detener a los malhechores lo antes posible.
http://secretoscuba.cultureforum.net/ult...bana-t20618.htm

Iraida
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 410
Mitglied seit: 25.06.2003

#38 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
16.12.2010 17:28

Zitat von el prieto
Und noch so einer, einen Monat zuvor bei La Palma:

Asalto de Omnibus,Habana
20 de noviembre de 2010

La Habana, Cuba – www.PayoLibre.com – El pasado 6 de noviembre, sobre las 7 y 30 de la noche, fue asaltado un ómnibus de la ruta P13 por seis individuos encapuchados en las inmediaciones de La Palma.
Los asaltantes, que portaron armas de fuego, procedieron a quitar prendas, billeteras, y celulares.
Pusieron una pistola en la cabeza al chofer y lo obligaron a mantener las puertas del ómnibus cerradas.
Varias personas y quien suscribe comenzaron a gritar y a ofender a los atacantes, lo que al parecer los asustó e impidió que hubiera males mayores. Al rato, las autoridades aparecieron y cerraron la zona.
Hasta el momento se desconoce si se ha capturado a alguno de los delincuentes. Las autoridades catalogan este acto de terrorista y piden a la población cooperar para detener a los malhechores lo antes posible.
http://secretoscuba.cultureforum.net/ult...bana-t20618.htm


Ups, bei La Palma Muss ich doch glatt mal bei den Schwiegereltern nachfragen...

Palmero
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 50
Mitglied seit: 21.11.2010

#39 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
23.12.2010 13:47

Hallo Kubaexperten,

wie ist eure Einschätzung bezüglich der Sicherheitslage.
Waren die beiden bewaffneten Überfälle Ausnahmen oder ist das ein sich verstärkender Trend?

Muchos Saludos

Palmero

ich
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 24.08.2004

#40 Bewaffnete Raubüberfalle in Havanna
23.12.2010 23:12

Zitat von Palmero
wie ist eure Einschätzung bezüglich der Sicherheitslage.
Waren die beiden bewaffneten Überfälle Ausnahmen oder ist das ein sich verstärkender Trend?



Hmmmm. Der Trend scheint sich in der Tat zu verstärken. Jedenfalls kann ich die Busüberfalle in Havanna, von denen kdl bereits berichtet hat, quasi aus erster Hand bestätigen. Meine Frau und eine meiner Tanten aus Havanna haben nämlich in einem der besagten Linienbusse dringesessen. Da sind allen Ernstes am frühen Nachmittag zwei Hampelmänner mit Knarren eingestiegen und haben alle Leute im Bus seelenruhig ausgeplündert und ein paar Leuten wohl auch noch so ein bischen aus Spaß auf die Fresse gehauen. Irgendwie schon muy Republica Domenica, Columbia, Mexico o Brasilia. :-(

Aber irgendwie richtet sich das alles derzeit nur gegen Kubaner. Nur Astros und Linienbusse, keine Friazuls etc. Und die Kubaner können selbst kaum glauben was da abgeht. Ich nehme ja mal stark an, dass die SEPSA-Leute, die alle zum 1.1. freigesetzt werden, sich schonmal in ihre neuen Jobs einarbeiten.

Kopfschüttelnde Grüße,

Stephan

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.708
Mitglied seit: 09.05.2006

#41 RE: bewaffneter Raubüberfall vor Las Tunas
24.12.2010 00:23

Zitat von Palmero
Hallo Kubaexperten,

wie ist eure Einschätzung bezüglich der Sicherheitslage.
Waren die beiden bewaffneten Überfälle Ausnahmen oder ist das ein sich verstärkender Trend?

Muchos Saludos

Palmero



Wurde hier schon alles " besprochen " was nicht sein kann , gibts nicht .

Ansonsten , ist das ein Reizthema hier , also besser
Gruss Pauli

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#42 RE: Bewaffnete Raubüberfalle in Havanna
24.12.2010 01:16

Zitat von ich
Aber irgendwie richtet sich das alles derzeit nur gegen Kubaner. Nur Astros und Linienbusse, keine Friazuls etc.



Sieht so aus, also obe es dann nur mehr eine Frage der Zeit, bzw. der "besseren Organisation" ist, wann dann auch Touri-Busse überfallen werden!
Und sowas macht dann auch richtig Schlagzeilen!

Wenn zum eh schon fortschrteitenden Touristenschwund, sich auch noch solche Delikte häufen.........


Agua salá!
-

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#43 RE: Bewaffnete Raubüberfalle in Havanna
24.12.2010 02:01

Zitat von villacuba
Sieht so aus, also obe es dann nur mehr eine Frage der Zeit, bzw. der "besseren Organisation" ist, wann dann auch Touri-Busse überfallen werden!
Und sowas macht dann auch richtig Schlagzeilen!

Wenn zum eh schon fortschrteitenden Touristenschwund, sich auch noch solche Delikte häufen.........


Wird wohl so kommen. Das kann nur die Übung sein, denn so eine ganze Linienbusladung voll Kubaner zusammen hart doch an Kohle weniger dabei als fast jeder Touri schon alleine. Wird nicht lange dauern, bis die Ganoven auch zu dieser Erkenntnis kommen. Momentan schreckt sie wahrscheinlich nur noch die drohende Todesstrafe davon ab, falls mal ein Touri bei so einer Aktion stirbt.

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#44 RE: Bewaffnete Raubüberfalle in Havanna
24.12.2010 10:15

Zitat

Jedenfalls kann ich die Busüberfalle in Havanna, von denen kdl bereits berichtet hat, quasi aus erster Hand bestätigen. Meine Frau und eine meiner Tanten aus Havanna haben nämlich in einem der besagten Linienbusse dringesessen.


Die Bande, die die Überfälle in Havanna zu verantworten hat, wurde übrigens inzwischen gegriffen. Die Jungs waren aus Sancti Spiritus.

Gruss
kdl

chico
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 924
Mitglied seit: 19.03.2010

#45 RE: Bewaffnete Raubüberfalle in Havanna
24.12.2010 10:31

Die Bande, die die Überfälle in Havanna zu verantworten hat, wurde übrigens inzwischen gegriffen. Die Jungs waren aus Sancti Spiritus.

Gruss
kdl[/quote]
Droht jetzt die Todesstrafe?

Spar Wasser,trink Bier!

userhv
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: Bewaffnete Raubüberfalle in Havanna
24.12.2010 11:14

Zitat

Momentan schreckt sie wahrscheinlich nur noch die drohende Todesstrafe davon ab,



Bei dieser Theorie müssten ja z.B. die USA und China relativ verbrechenslose Länder sein......

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#47 RE: Bewaffnete Raubüberfalle in Havanna
24.12.2010 11:18

Zitat

Droht jetzt die Todesstrafe?


Keine Ahnung, aber bei Raubüberfall mit Androhung vom Gebrauch der Schusswaffe sind die hier wahrscheinlich nicht zimperlich.

Gruss
kdl

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#48 RE: Bewaffnete Raubüberfalle in Havanna
24.12.2010 12:14

Ein Bekannter von mir ist Staatsanwalt in Santiago und er meinte, daß die Jungs von den organisierten Banden, die u.a. auch für bewaffnete Überfälle in Santiago verantwortlich sind und die sie inzwischen zum Teil bereits geschnappt haben, 25-30 Jahre bekommen.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#49 RE: Bewaffnete Raubüberfalle in Havanna
24.12.2010 15:15

Zitat von el prieto
Ein Bekannter von mir ist Staatsanwalt in Santiago und er meinte, daß die Jungs von den organisierten Banden, die u.a. auch für bewaffnete Überfälle in Santiago verantwortlich sind und die sie inzwischen zum Teil bereits geschnappt haben, 25-30 Jahre bekommen.

Naja, auf den Polizeistaat ist doch Verlass. Dieses "milde" Urteil haben sie dem Umstand zu verdanken, daß niemand und vor allem kein Devisenbringer körperlich ernsthaft zu Schaden gekommen ist. Und natürlich weil Weihnachten ist.

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#50 RE: Bewaffnete Raubüberfalle in Havanna
25.12.2010 02:32

Zitat von hombre verde

Zitat

Momentan schreckt sie wahrscheinlich nur noch die drohende Todesstrafe davon ab,



Bei dieser Theorie müssten ja z.B. die USA und China relativ verbrechenslose Länder sein......





Dazu fehlt den cub. Delinquentes noch die "Abgefucktheit" - was aber bei fortschreitend-abfallenden Zukunfts-und Moralperspektiven wahrscheinl. auch nur mehr eine frage der Zeit ist!

Ich weiß noch genau wie ich damals in der Dom.Rep mitten in Santo Domingo (nein nicht in einem verruchten Barrio, sondern 50 m neben einer belebten Einkaufstraße) bei hellichten Tag von 3 Halbwüchsigen mit Messer brutal überfallen wurde!

Wenns in Cuba mal soweit sein wird, werd zumindest ich vllt. noch 1x nächstes jahr rüberdüsen und dann wohl lange nicht mehr!

Neben anderen neg. Faktoren über Cuba, brauch ich mir sowas "Zusätzliches" dann auch nicht mehr geben!


Agua salá!
-

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Moderniza provincia de Las Tunas sistema de telefonía
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von hermanolito
0 29.04.2007 01:02
von hermanolito • Zugriffe: 260
abgeschoben aus Las Tunas - kann das sein
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von nico_030
59 24.04.2006 09:49
von Socke • Zugriffe: 616
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de