Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2.006 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Luca13102002
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 72
Mitglied seit: 18.09.2009

Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
28.09.2010 20:27

Hallo, also ich habe hier schon viel gelesen, aber ich würde gern mal Erfahrungsberichte über die Familienzusamenführung lesen. Wer hat Partner, der oder die einen Deutschtest machen mussten? Wie lange haben die gebraucht zu lernen, was kam im Test vor, was gab es für Kosten? Mein Mann hat seit 6 Wochen einen Deutschlehrer, evtl. besucht er noch eine Schule, muss das aber erst auf seiner Arbeit abklären. Ich habe gelesen ein Visumatrag kostet etwa 60 Euro, er muss die Heiratsurkunde legalisieren und übersetzen lassen. Ist das alles so richtig. Bei dem Test heisst es einfach Deutschkentnisse. Hab auch schon hier Fragen für so einen Test gelesen. Aber ist es wirklich so? Ich würde einfach gerne wissen, ob es hier auch Erfahrungsberichte gibt! Geht es wirklich nach bestandenem Test nur noch 6-8 Wochen bis zur Ausreise?



Edit Dirk: Signatur entfernt, da zum Einen zu groß und zum Anderen die verlinkte Seite eine Virus enthält

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#2 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
28.09.2010 20:36

Familienzusamenführung

Nicht nur daran denken
.

Luca13102002
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 72
Mitglied seit: 18.09.2009

#3 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
28.09.2010 20:41

Ups

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#4 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
28.09.2010 21:04

Erst mal gratuliere! Meines Wissens kostet das Familienzusammenführungsvisum gar nichts, war jedenfalls im Mai noch so, als wir uns erkundigt haben. Damals hat mein Mann auch einfach mal probehalber die Deutschprüfung versucht(ich hatte ihn dazu überredet nachdem er ja schließlich schon ein viertel Jahr Schule hinter sich hatte)Ich habe hinter der Kabinentür gelauscht, G. war total überfordert, aber die Fragerin war sehr freundlich und hilfsbereit und hat ihm nach einigen Fragen geraten, noch ein bisschen zu üben und wiederzukommen. Die Fragen waren ziemlich exakt die, die hier in der Info-Sparte erwähnt sind. Keine Ahnung, ob sie das immer so machen.

Luca13102002
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 72
Mitglied seit: 18.09.2009

#5 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
28.09.2010 21:16

also ich habe auf der Homepage von der Deutschen Botschaft gelesen, dass der Antrag für das Visum ca. 60 Euro kostet, dass die Heiratsurkunde übersetzt werden muss und legalisiert (bei mir hat alles zusammen 125 Euro gekostet)
und wie lange geht es dann nach bestandener Prüfung? Der Test selber kostet also nichts?

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#6 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
28.09.2010 21:21

Zitat von Luca13102002
also ich habe auf der Homepage von der Deutschen Botschaft gelesen, dass der Antrag für das Visum ca. 60 Euro kostet, ...


in der nächsten Zeile steht: "Visa für Ehepartner deutscher und EU-Staatsangehöriger sind kostenlos"

Der Test ist auch kostenlos.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#7 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
28.09.2010 21:22

Morgen kommen die ganzen Spezis, die werden dir posten wo alles hier schon mal beschrieben wurde

Nur Geduld.

Weiß nicht, ob man gratulieren oder sein Mitleid ausdrücken soll?

Aber du schaffst es sicher.
buena suerte
.
Nein, ich bin kein gebranntes Kind. Lese nur hier und wo anders.
Wie war das mit Miss Austria? Ich sehe sie noch im Hochzeitskleid am Strand von VRA.
.

Luca13102002
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 72
Mitglied seit: 18.09.2009

#8 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
28.09.2010 21:27

och, ich weiss dass es die gebrannten Kinder gibt, mein Onkel war mit 2 Cubannerinnen verheiratet und ich hatte nur den Kopf geschüttelt... aber das waren junge Mädels ohne Zukunft und Perspektive, mein Mann hat einen guten Job in Cuba, er ist Chef eines Hotelrestaurants, es war früher nie die Frage, dass er hierher kommt, aber nun ist mein Sohn hier in der Schule und erstmmal möchte ich hier bleiben und dass mein Mann zu mir kommt... es war nie vorher sein Wunsch gewesen... und wird es schief gehen, dann ist es so.. eine Garantie hab ich mit einem Deutschen Mann auch nicht.. und mein Mann zahlt alles selber, er mag nicht von seiner Frau leben...

Luca13102002
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 72
Mitglied seit: 18.09.2009

#9 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
28.09.2010 21:29

ach so.... ich habe nach dem Thema hier schon gesucht, aber so richtige Erfahrungsberichte hab ich nicht gefunden....

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#10 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
28.09.2010 21:36

Als Chef eines Hotel-Restaurantes geht ihm in Kuba finanziell und von der Lebensart sicher besser, als hier im kalten Deutschland.
Das Heimweh sollte man nicht unterschätzen.
.

sonita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 235
Mitglied seit: 19.02.2010

#11 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
28.09.2010 22:10

Hallo Luca,
wünsch euch alles gute!
Grüße
Sonita

Luca13102002
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 72
Mitglied seit: 18.09.2009

#12 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
29.09.2010 06:33

Heimweh ist ja normal, das hatte ich auch, als ich ein halbes Jahr dort war, trotzdem würde ich lieber dort leben, aber man verdient dort ja nichts, mein Mann bekommt auch nur 25 CUC im Monat, auch als Chef eines Hotelrestaurants...gibt es denn jetzt hier wirklich niemand, der diese Prozedur der Familienzusammenführung schon durchgemacht hat?

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#13 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
29.09.2010 10:16

Ist das Kind von Deinem Mann?
Wenn ja braucht er, glaube ich, keinen Deutschkurs.

Salu2 Sharky

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
29.09.2010 10:54

Zitat von Sharky
Ist das Kind von Deinem Mann?



naja, da haette Luca aber doch sicher geschrieben "unser" kind und nicht mein kind

Luca13102002
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 72
Mitglied seit: 18.09.2009

#15 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
29.09.2010 15:51

nein mein Kind ist nicht von meinem Mann..... aber ich finde es ja gut, dass er Deutsch lernen muss und auch das mit dem Test, aber mich würde halt einfach der Ablauf so interessieren, Erfahrungsberichte von welchen, die es schon hinter sich haben mit ihren Partnern...

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
29.09.2010 16:13

Also als Chef eines Hotelrestaurants nur 25 CUC Entweder ist Deine Mann
ein ganz ""Linientreuer"" oder er verschweigt da etwas. Zumindest in Varadero und Holguin
geht kein Maitre mit unter 300 CUC nach Hause, inoffiziell natuerlich

Luca13102002
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 72
Mitglied seit: 18.09.2009

#17 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
29.09.2010 17:06

ich rede mal von dem, was er offiziel bekommt und ich rede vom billigsten Hotel an der Playa del Este....was er an Trinkgeld bekommt weiss ich nicht, hab ich ihn nie gefragt

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#18 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
29.09.2010 17:41

Zitat von Luca13102002
ich rede mal von dem, was er offiziel bekommt und ich rede vom billigsten Hotel an der Playa del Este....was er an Trinkgeld bekommt weiss ich nicht, hab ich ihn nie gefragt

Das Gehalt in der Gastronomie interessiert doch den Gasmann. Trinkgeld und sonstiger Schandramandra was da so abläuft mit Beschiss am Gast und "umlagern" von Naturalien, das alles bring dort bestimmt für el jefe einen Vorteil von ungefähr 500 Convertibles im Monat.

Luca13102002
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 72
Mitglied seit: 18.09.2009

#19 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
29.09.2010 17:46

ich habe keine Ahnung, aber schlecht gehts ihm sicher nicht, dennoch hab ich ihn sozusagen ein halbes Jahr lang bei seiner Arbeit begleitet, also ich war ein halbes Jahr im Hotel und hab öfters mal bei der Abrechnung abends mitgeholfen... ich wollte für das, was er bekommt nicht schon um 5 uhr morgens mein Haus verlassen müssen und abends nicht vor 0.00 Uhr heimkommen, auch wenn es nur jeden 2. Tag ist, er arbeitet hart und viel..... das würde HIER glaub kaum jemand in dieser Art machen....

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
29.09.2010 18:09

Zitat von Luca13102002
was er an Trinkgeld bekommt weiss ich nicht, hab ich ihn nie gefragt



Luca, das wichtigste ueberhaupt fuer die kubaner ist die taegliche lucha, also der taegliche kampf ums - oekonomische - leben und ueberleben. also ist auch das liebe geld DAS WICHTIGSTE thema ueberhaupt. und darueber redest du nicht mit ihm - oder er nicht mit dir??

das ist hoechst bedenklich. da sehe ich ja, ich sag es ganz offen, keinerlei vertrauensbasis zwischen euch beiden. sei also sehr, sehr auf der hut...

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.131
Mitglied seit: 18.07.2008

#21 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
29.09.2010 18:13

Zitat von willibald

... also ist auch das liebe geld DAS WICHTIGSTE thema ueberhaupt.
und darueber redest du nicht mit ihm - oder er nicht mit dir??
das ist hoechst bedenklich. da sehe ich ja, ich sag es ganz offen, keinerlei vertrauensbasis zwischen euch beiden.
sei also sehr, sehr auf der hut...



Muss das Forum denn immer bis auf die Unterhose alles wissen? Wenn euch jemand um das Thema
privates Geld anspricht, gebt ihr dann auch jedem dahergelaufenem Auskunft?
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#22 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
29.09.2010 18:17

Du meinst, sie weiß es und will hier nur nicht drüber sprechen? Wär doch eigentlich Bloedsinn, da zumindest hier im Forum doch eh jeder weiß, was in Kuba in der Devisengastronomie kohlemäßig so abgeht.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.614
Mitglied seit: 12.11.2009

#23 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
29.09.2010 18:18

Zitat von willibald


also ist auch das liebe geld DAS WICHTIGSTE thema ueberhaupt. und darueber redest du nicht mit ihm - oder er nicht mit dir??

das ist hoechst bedenklich. da sehe ich ja, ich sag es ganz offen, keinerlei vertrauensbasis zwischen euch beiden. sei also sehr, sehr auf der hut...



Mann Willi! Ich bin mit meiner Freundin seit fünf Jahren zusammen und sie hat keinen Schimmer wieviel ich verdiene. Warum auch? Ist doch mein Geld!

Carnicero

Luca13102002
Offline PM schicken
Mitglied


Beiträge: 72
Mitglied seit: 18.09.2009

#24 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
29.09.2010 18:41

mein Mann wollte nie Geld von mir und wieso soll ich ihn fragen, was er an Trinkgeld bekommt... er hat mich auch schon oft zum Essen eingeladen, die Hochzeit hat auch ER bezahlt.... was soll das mit Vertrauen zu tun haben, wenn ich ihn frage, wird er es mir sicher sagen, aber das war nie Thema

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#25 RE: Familienzusammenführung, Erfahrungsberichtte gesucht
29.09.2010 18:44

Zitat von Luca13102002
mein Mann wollte nie Geld von mir und wieso soll ich ihn fragen, was er an Trinkgeld bekommt... er hat mich auch schon oft zum Essen eingeladen, die Hochzeit hat auch ER bezahlt....


Und den willst du ins kalte Deutschland verschleppen, wo er nie und nimmer so einen angesehenen Job bekommt, von dem er sich solch hohe Ausgaben jemals wieder leisten kann. Dort ist er ein kleiner König, hier wäre er ein Nichts. An deiner Stelle würd ich überlegen zu ihm zu ziehen. Oder gefällt dir Kuba nicht?

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Original kubanisches Mojito Rezept gesucht ...
Erstellt im Forum Kubanische Küche: von MadMatt
24 27.07.2005 16:08
von el loco alemán • Zugriffe: 21403
Treiber gesucht
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Simon
8 08.01.2005 13:12
von Socke • Zugriffe: 1740
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de