Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 194 mal aufgerufen
 In Gedenken an Guzzi
Seiten 1 | 2
oveja
Beiträge:
Mitglied seit:

Rund ums Ei, guzzi
19.12.2008 12:28

Wie schon oft erwähnt, gehe ich jeden Tag auf die Futtersuche. Irgendwie mache ich es noch gerne, so habe ich was zu tun und mittlerweilen weiss ich auch wo ich suchen muss um das Nötige aufzutreiben. Jeder Einwohner mit der Libreta, bekommt da in Santa Clara im Monat 5 Eier zugeteilt. Die sind meistens innert 4 Tagen weggefressen, da werden sofort Tortillas ( Eierpfannkuchen ) gebacken. Auch ich esse gerne mal ab und zu ein Spiegelei, meistens sind die Eier schon weg, wenn es mich mal danach gelüstet. Ist ja klar, denn guzzine hat ja durch ihr PRE keine Libreta mehr. Energisch musste ich klar machen, dass meine zugeteilten Eier, eben zu meinem Anteil gehören, nicht für Pfannkuchen verbraucht werden, wo andere auffressen nur weil eben die Eier gekommen sind. Keiner geht auf Futtersuche, wenn ich weg bin um das täglich Nötige zusammen zu tragen, dann wird gemotzt, der Edi war schon wieder 4 Stunden weg, in dieser Zeit fresst ihr aber, meine Eier weg, was seid ihr doch bloss für nutzlose Egoisten. Dies hören sie gar nicht gerne, obwohl sie genau wissen, dass es zutrifft.
Nicht lange musste ich warten bis die Zeit kam, worauf ich eben wartete. Es sind Malangas gekommen in den Mercados, wie üblich machte die Grossmutter Frituras aus ihnen, die ausgezeichnet schmecken. Nun sie fing an die Malangas zu reiben, ging zum Kühlschrank und suchte vergeblich nach Eier. Niña es hat keine Eier, zu guzzine. Guzzine wieder zu mir amor, es hat keine Eier. Na was antwortete ich, gestern hattet ihr doch alle Weggeputzt mit euren Tortillas, Grossmutter hat doch das letzte Ei aus dem Eierbehälter genommen, warum sagt man mir das denn nicht. Nein, ihr Cubis habt eben die Gewohnheit alles bis zum letzten Moment aufzuschieben. Dann gehe selber auf Eiersuche, euer Spruch ist doch, ich vergüge mich irgendwo stundenlang und komme mit ein paar Kleinigkeiten wieder, so dass ich am nächsten Tag wieder wegkönne. Zudem lege ich prinzipiell keine Rechenschaft ab, wie ich den Tag lang die Zeit verbringe. Das wäre noch schöner wetterte ich barsch drauf los.
Was ist denn in eurem Kommunisten scheiss Land los, da werden wöchentlich im TV die Hühnerfarmen gezeigt, wie die Eier abgepackt werden. Wo gehen denn all die Hunderttausenden Eier hin, die täglich in den Batterien gelegt werden. Wo sind all die ausgelaugten Legehennen, das sind im Jahr Millionen zusammen. Ich habe noch nie eines gesehen, das zum Kauf angeboten wurde, alle 10 Jahre die ich jetzt da bin. Das hat doch nichts mit dem Ciclôn, noch weniger mit der Blockade zu tun. Was ist denn dies für ein scheiss Kommunisten Land. Grossmutter schaute nach oben, wo ein Bild von Fidel hängt, der genüsslich Väterlich auf uns niederschaut. Frag doch den, da können wir auch nichts, kam die Antwort. Den kannst du nicht mehr fragen, entweder hat er einen akuten Hirnschlag, liegt im Bett und der Speichel läuft ihm aus dem Mund, oder er hat das Selige gewählt, gab ich zurück.
Wenn ich nur nutzlos herumspaziere, dann geht eben der Grossvater oder du guzzine auf Eiersuche. Sehr beleidigt und missmutig raffte sich guzzine auf. Genau wie ich vermutete, sie ging in die falsche Richtung, genüsslich lehnet ich mich im Schaukelstuhl zurück, genoss meinen Tee und liess mich von der Sonne bescheinen. Leider konnte ich die von mir erzwungene Situation nicht lange geniessen. Grossmutter war auf einmal nicht mehr zu sehen, sie war sehr beleidigt, weil ich eben wieder mal die Wahrheit der Cubi Mentalität an Licht brachte. Nun kam guzzine an, weit und breit keine Eier. Mi amor erwiederte ich, du bist doch erst 30 Minuten weg, du bist um die Ecke, hast etwas gequatscht und gar nicht ernsthaft gesucht, hast also immer noch 3 Stunden Zeit um die nötigen Eier aufzutreiben. Frage mal die Grossmutter was in ihrem Cubi Hirn eigentlich vorgehe, mit der Zubereitung der Speise anzufangen, wenn sie genau weiss, dass nicht das ganze Material da ist. Bei uns sei dies nun mal so, dass man zuerst schaut ob alles da ist, erst dann wird angefangen. Aus diesem Grund schmeckt euer Frass irgendwie unvollkommen, weil ihr einfach, das Nötige weg lässt, no tengo, no tiene. Von einem Yuma wird erwartet, dass er alles anschleppt, was nicht einmal eine eingefleischte Cubi fertigbringe.
Nun war es wirklich an der Zeit, dass ich mich wegbewegte, guzzines Adern am Hals schwollen an und das ist immer ein Zeichen, dass danach eine Explosion kommt. Guzzine kann es nicht leiden, wenn ich begründet etwas vorbringe, wenn ihr bewusst ist, dass ich im Recht bin.
Mit einem süffisantem Lächeln, das ich nicht verkneifen konnte, was sie noch mehr in Rage brachte, zog ich den Rucksack an. Na dann wollen wir mal sehen wo die Eier zu haben sind, sagte ich zum Abschied, verduftete schleunigst, denn die Halsadern der guzzine haben noch Farbe dazu bekommen und jeden Moment konnten sie platzen.
So marschierte ich los, auch in die Richtung die guzzine ging, zweigte die nächste Strasse dann ab. Nach einer halben Stunde wurde ich fündig, musste aber vorher in div. Häuser anklopfen und fragen. Auch die die wenigen Schwarzverkäufer die Fleisch oder Hühnerbeine anboten zeigten sich hilfreich. So kaufte ich schlussendlich mit viel Glück, den letzten Karton Eier, 30 Stück à 2 PMN. Verstaute sie im Rucksack, indem ich einen leeren Eierkarton drüber legte und mit einer Schnur zusammen band. Es ging auf den Heimweg, an der Dispensada vorbei, wo ich mich etwas ausruhte und zwei Kühle durch die trockene Kehle rinnen liess. Alles braucht seine Zeit, auch guzzine, bis sie sich abregte. So tappte ich nach über 2 Stunden die Treppe hoch, kommt alle her, simsalabim und da seit eure Eier.
Alles war vergessen und Grossmutter konnte nun ihre Frituras fertig backen.

sarchi
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.154
Mitglied seit: 01.01.2002

#2 RE: Rund ums Ei, guzzi
19.12.2008 13:14

!!!!!!!!!GRACIAS!!!!!!!!
He reído mucho

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Rund ums Ei, guzzi
19.12.2008 13:20

Siehste Guzzi, deswegen hab ich meiner Schwägerin ein paar Hühner spendiert. Einen jungen Gockel hatte sie schon, geschenkt bekommen. Beinah hätt ich während meines Aufenthaltes noch einen sehr schönen, stattlichen Gockel samt 5 libra Reis als futter bei der bollita-frau gewonnen, lag aber um eine Zahl daneben. Durch ein Tauschgeschäft hab ich dann Anfang Oktober noch zwei junge Hühner erstanden. Nach meiner Abreise hat la cuñada noch ein paar Hühner und einen Gockel zugekauft und am 12. Dezember sind schon die ersten 8 Kücken geschlüpft. Jetzt haben wir den ganzen patio und rancho voller Hühner, Göckel und Kücken. Nebst dem Schwein, welches ich besorgt / eingetauscht hatte, hat la cuñada an mir Beispiel genommen und eine Reisetasche, welche mal die meine war (Werbegeschenk), gegen ein weiteres junges Schwein getauscht und "unsere kleine Farm" ist ohne grossen finanziellen Aufwand zu produktivem Leben erweckt worden.

Für alle, die sich an Pancho, das Schwein, welches ich gegen eine Jeanshose eingetauscht hatte, erinnern: Sein Gewicht hat er in den 2½ Monaten mehr als verdoppelt und bringt jetzt stattlich 90 libra auf die Wage. Ende Januar oder evtl. erst im Februar wird meine Schwägerin schweren Herzens zur Tat schreiten und Pancho tiefkühlfertig tranchieren müssen. Zu mehr taugt uns der vielfressende Eunuch dann leider nichtmehr bzw. dann ist die Zeit gekommen, seine "Schulden" (Futterkosten, "Anschaffungs"-Kosten) zurückzuzahlen in Form seines Ablebens durch Herzstich....

Kauf Dich n paar Hühner, guzzi. Und leg Dir ein Schwein zu, kannst es ja an die soga hängen, dann brauchst keinen corral. Wobei das Schwein nachts schon besser weggeschlossen werden sollte....

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#4 RE: Rund ums Ei, guzzi
19.12.2008 13:37


Wo sind eigentlich die legendären cubanischen Legebatterien . Hat jemand in den letzten 24 Mon. eine gesehen und weiß, das sie Heute noch existiert ?
Mastbetriebe gibt es doch schon seit 5 Jahren nicht mehr auf Cuba

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#5 RE: Rund ums Ei, guzzi
19.12.2008 17:41
Die Beschreibung der Adern am Hals von Guzzine hat mich sehr gefreut, weiter so... habe ein paar mal herzlich gelacht beim lesen.

Gracias,




Carlos
Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#6 RE: Rund ums Ei, guzzi
19.12.2008 18:40

Einfach nur geil dieser Bericht, ja so ist nun mal Cuba.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#7 RE: Rund ums Ei, guzzi
19.12.2008 20:15

In Antwort auf:
Rund ums Ei, guzzi

Eier sind ein elementares Thema in Kuba, da könnte man sicher noch eine Fortsetzung schreiben...

S

Pille
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 761
Mitglied seit: 24.06.2007

#8 RE: Rund ums Ei, guzzi
19.12.2008 21:00
Der Eierbericht ist meiner Meinung nach einer der besten. (Neben demjenigen über die gynäkologische Untersuchung).

Guzzi-oveja hat bereits viele Berichte ins Forum gesetzt. Vielleicht sind es so viele, dass man sie sammeln, etwas redigieren, deren Orthographie in Ordnung bringen und dann, mit einem klärenden Vorwort versehen, in Buchform herausgeben könnte! Es sind schon dümmere Bücher veröffentlicht worden!

Er wäre nicht mal der erste, der so was macht. Es gibt ein Büchlein mit dem Bericht einer Schweizerin, welche sechs Monate in Bayamo verbracht hat. Titel: Die Perle. Ojos que no ven, corazón que no siente. Autorin Rosmery Schoop. Das Büchlein ist nicht schlecht, aber Guzzi könnte es, glaube ich, noch besser!
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#9 RE: Rund ums Ei, guzzi
20.12.2008 01:43
Mit gewissem Abstand frage ich mich wenn ich solche Berichte lese immer mehr, was mich wohl damals geritten hat, mir ausgerechnet Kuba als DAS Land auszusuchen. Hier gibt es in jedem COLMADO Eier in Huelle und Fuelle, und nicht nur das.

Hab mir mal so nebenbei ein Celular gekauft mit sofortiger Freischaltung inklusive Guthaben von 1,5 Euro. Gesamtpreis 7 Euro. Auch fuer Yumas Null Problem.

Wie ist eigentlich so das Wetter in Havanna?

Beste Gruesse von der Nachbarinsel.

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#10 RE: Rund ums Ei, guzzi
20.12.2008 11:02

Zitat von Pille
Der Eierbericht ist meiner Meinung nach einer der besten. (Neben demjenigen über die gynäkologische Untersuchung).

Guzzi-oveja hat bereits viele Berichte ins Forum gesetzt. Vielleicht sind es so viele, dass man sie sammeln, etwas redigieren, deren Orthographie in Ordnung bringen und dann, mit einem klärenden Vorwort versehen, in Buchform herausgeben könnte! Es sind schon dümmere Bücher veröffentlicht worden!

Er wäre nicht mal der erste, der so was macht. Es gibt ein Büchlein mit dem Bericht einer Schweizerin, welche sechs Monate in Bayamo verbracht hat. Titel: Die Perle. Ojos que no ven, corazón que no siente. Autorin Rosmery Schoop. Das Büchlein ist nicht schlecht, aber Guzzi könnte es, glaube ich, noch besser!


oder vorerst im Forum in einem Ordner "Guzzis Cuba" chronologisch geordnet, ohne Kommentare, reinstellt)

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#11 RE: Rund ums Ei, guzzi
20.12.2008 11:25

Zitat von el loco alemán
Beste Gruesse von der Nachbarinsel.



...und 1 Stunde Internet kostet nur 1 EUR (umgerechnet)

Aber das Bier, Presidente, ist auch teuer

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#12 RE: Rund ums Ei, guzzi
20.12.2008 12:39

Sorry Guzzi
....Ist ja klar, denn guzzine hat ja durch ihr PRE keine Libreta mehr. Energisch musste ich klar machen, dass meine zugeteilten Eier, eben zu meinem Anteil gehören


.....................

...ist das so zu verstehen, dass Du hingegen als "Residente" dort bist
und sie quasi zu Besuch (A2 oder so ?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Rund ums Ei, guzzi
20.12.2008 12:42

ja ja die bösen cubis haben sie doch dem yuma die eier weggegesen

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#14 RE: Rund ums Ei, guzzi
20.12.2008 12:59

ob sie denn noch frisch waren?

Pille
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 761
Mitglied seit: 24.06.2007

#15 RE: Rund ums Ei, guzzi
20.12.2008 13:17

Zitat von Karo

oder vorerst im Forum in einem Ordner "Guzzis Cuba" chronologisch geordnet, ohne Kommentare, reinstellt)


Ja, das wäre interessant. Dann sähe man, wie umfangreich diese Chronik effektiv ist. Und in 50 Jahren ist diese Sammlung ein wertvolles zeitgeschichtliches Dokument und Grundlage für ethnographische Studien!

In der Dorfchronik von dort, wo ich wohne, hat es mal einen Artikel gehabt über einen Spieler des lokalen Fussballclubs. Die hatten - es ist schon lange her! - ein Auswärtsspiel in Schaffhausen, aber dieser Spieler, der sog. Nurmi, hatte kein Geld fürs Bahnbillet. So ist er zu Fuss nach Schaffhausen gegangen, was 30 km entfernt ist, hat dort das Fussballspiel bestritten und ist anschliessend wieder 30 km zu Fuss nach Hause gelaufen. Ohne auch nur einmal in ein Wirtshaus einzukehren!

Es gibt Berichte von Guzzi, die sind ungefähr gleich verblüffend.

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#16 RE: Rund ums Ei, guzzi
20.12.2008 18:50
huevos huevos
el hombre tiene que tener huevos
por huevos que lo hago
cuando seas padre comerás huevos
rehuevos -presidente del parlamento en un sobresalto !
pero..es que no tienes huevos?
a buen entendedor patada en los huevos
huevos estrellados
huevos revueltos
huevos de primavera
acertijo...
vengo de padres cantores
aunque yo no syo cantor
llevo hábitos blancos
y amarillo el corazón...q´es?
huevos huevos a la vista guzzi tus huevos o tu bolsa de huevos o huevos colgones

ah! übrigens guzzi du solltest einmal los huevos de codorniz probieren,schmecken wunderbar
(50 stück für 50 pesos nacionales)
y los huevos de gallina criolla,rojos rojos klasse
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#17 RE: Rund ums Ei, guzzi
21.12.2008 10:17
In Antwort auf:

Dann sähe man, wie umfangreich diese Chronik effektiv ist. Und in 50 Jahren ist diese Sammlung einDann sähe man, wie umfangreich diese Chronik effektiv ist. Und in 50 Jahren ist diese Sammlung ein wertvolles zeitgeschichtliches Dokument und Grundlage für ethnographische Studien!
t und Grundlage für ethnographische Studien!



Na ja, guzzis naiv-amüsante Berichte in Ehren, aber ob seine vorweihnachtliche Eiersuche dereinst in den Stand "wertvolles zeitgeschichtliches Dokument" erhoben wird, mag dennoch bezweifelt werden.

S

Lisita
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 570
Mitglied seit: 18.08.2007

#18 RE: Rund ums Ei, guzzi
21.12.2008 10:54

Zitat von Moskito
Na ja, guzzis naiv-amüsante Berichte in Ehren, aber ob seine vorweihnachtliche Eiersuche dereinst in den Stand "wertvolles zeitgeschichtliches Dokument" erhoben wird, mag dennoch bezweifelt werden.
Moskito, Was für Euch der Simpliccissmus ist für uns Der arme Mann im Tockenburg oder Gottfried Keller und Jeramias Gotthelf.
Im Moment boomen bei uns die autobiographischen Geschichten aus einfachen Verhältnissen und Guzzi hat als Ungar-Schweizer sicher noch einiges auf Lager.

Hallo Pille,
vielen Dank für den Tipp von Rosmarie, habe nach dem Googeln entdeckt, dass ich sie vor mehr als 15 Jahren gekannt, aber wieder aus den Augen verloren habe.
Hast Du Ihr Buch gelesen?

Gruss
Lisa

Pille
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 761
Mitglied seit: 24.06.2007

#19 RE: Rund ums Ei, guzzi
21.12.2008 10:57

Den Eierbericht als Einzelstück natürlich nicht. Aber alle Berichte zusammen ergeben ein Bild des Zustandes des gegenwärtigen Kubas, von einem Zeitzeugen geschrieben, sozusagen aus der Froschperspektive, welches in 50 Jahren äusserst interessant sein wird! Und für den heutigen Leser sind die Berichte doch sehr unterhaltsam, oder etwa nicht? Mit Rosmery Schoop und Zoé Brãn (Titel des Buches: "Enduring Cuba") könnte er jedenfalls mithalten.

Pille
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 761
Mitglied seit: 24.06.2007

#20 RE: Rund ums Ei, guzzi
21.12.2008 11:19

Zitat von Lisita


Hallo Pille,
vielen Dank für den Tipp von Rosmarie, habe nach dem Googeln entdeckt, dass ich sie vor mehr als 15 Jahren gekannt, aber wieder aus den Augen verloren habe.
Hast Du Ihr Buch gelesen?

Gruss
Lisa


Ja, habe ich, ist aber schon eine ganze Weile her. Den Gesamteindruck, der im Gedächtnis haften geblieben ist, kann man wie folgt beschreiben: "regular". Das Buch beschreibt Kuba richtig, haut einen aber nicht aus den Socken.

Ich kann also vergleichen, und meine persönliche Meinung ist, dass wenn sich das Buch von Rosmery Schoop verkauft, dann hätte auch Guzzi mit seinen Erlebnissen eine Chance.

Interessant übrigens Dein gedanklicher Sprung zu Ulrich Bräker und dem armen Mann im Tockenburg.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#21 RE: Rund ums Ei, guzzi
21.12.2008 11:33

Zitat von Pille

Und in 50 Jahren ist diese Sammlung ein wertvolles zeitgeschichtliches Dokument und Grundlage für ethnographische Studien!


Ich glaube eher für orthographische Studien.


Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#22 RE: Rund ums Ei, guzzi
21.12.2008 12:51

Das ist ja gerade das Tolle an guzzis Geschichten, dass sie eben nicht verblüffend sind, eben nicht den Anspruch haben als wertvolles zeitgeschichtliches Dokument irgendwann mal in ner Bibliothek ihr Dasein fristen zu müssen.

Mach weiter so, guzzi, mit Berichten über den Alltag in meiner zweiten Heimat, Santa Clara!!!

ELA: woher nimmst du eigentlich dieses unendlich arrogante Sendungsbewusstsein uns, nachdem du in Kuba so kläglich gescheitert bist, in nun gefühlten 20.000 Posts immer und immer wieder zu sagen, dass wir doch alle doof sind, da wir nun Kuba so lieben.

Wir wissen ja, dass es dort, wo du oder der Coma andante oder andere gescheiterte Existenzen aus Deutschland, hingeflüchtet sind, ungleich viiiieeel besser ist als in Kuba.

Wir wissen es ja nun langsam!!!

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Rund ums Ei, guzzi
21.12.2008 13:50

Uli, "nicht aufregen".... Wäre es nicht toll, wenn es den ein oder anderen Gescheitertennicht mehr nach Cuba treiben würde.....

Allerdings fehlt mir dazu doch der Optimismus.....

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#24 RE: Rund ums Ei, guzzi
21.12.2008 19:01


oyeee Uli...
Deine Kritik an ELA daran kann ich absolut nicht verstehen.Deine Kritik ist vollkommen unsachlich und überzogen.
was hat der ela geschrieben ? es it nur eine selbsterkenntnis eine selbstreflexion und da prompt kommt so eine giftige reaktion von dir.es tut mir leid aber damit hast du dich disqualifiziert

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#25 RE: Rund ums Ei, guzzi
22.12.2008 08:46

In Antwort auf:
oyeee Uli...
Deine Kritik an ELA daran kann ich absolut nicht verstehen.Deine Kritik ist vollkommen unsachlich und überzogen.


Der Uli hat schon recht, aber ela ist hier nicht das Thema. Hier geht's um guzzi, Eier und wie man diese in der sozialistischen Mangelwirtschaft aufspürt...

Trotzdem kurz was zu Arroganz:
"Arroganz ist das Selbstbewusstsein des Minderwertigkeitskomplexes."
- Jean Rostand -.

S

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gruss von Guzzi
Erstellt im Forum In Gedenken an Guzzi von oveja
26 05.12.2008 09:18
von baby • Zugriffe: 259
Weihnachten auf Cuba, guzzi
Erstellt im Forum In Gedenken an Guzzi von oveja
4 24.12.2008 18:10
von el loco alemán • Zugriffe: 351
Soll oveja wieder guzzi werden????
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von user
49 26.03.2009 16:36
von seizi • Zugriffe: 1624
Guzzi
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guzzi
37 21.09.2008 15:41
von Tiendacubana • Zugriffe: 2694
Guzzi ist zurück
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guzzi
4 18.02.2007 22:23
von el-che • Zugriffe: 717
Guzzi geht nach Cuba zurück
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guzzi
20 01.12.2006 22:36
von el Polito • Zugriffe: 483
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de