Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 81 Antworten
und wurde 438 mal aufgerufen
 In Gedenken an Guzzi
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 03:47

Die Strassen sind leer, trotzdem, dass heute noch nicht gearbeitet wird. Die Leute bleiben zu Hause, eingepackt in warmen Kleider, oder mehrere Kleidungsstücke übereinander. Die, die sich auf der Strasse sich zeigen lassen, haben die Mützen bis weit über die Stirn gezogen, so dass nur noch knapp die Augen sichtbar sind.
Es weht ein frisches Lüftchen über Santa Clara, gerade 14 Grad warm. „ Ay que frio tengo, tu no tienes, que vas „ . Ich liess es mir nicht nehmen schnell bei den Nachbarn vorbei zu schauen, die meisten machten die Türe nicht auf, sicher lagen sie im Bett in ihren Lacken umwickelt. Wie die Abuelos von uns, auch sie haben sich ins Bett gelegt und in die warmen Steppdecken eingehüllt die ich einst in Habana gekauft hatte, gute Deutsche Qualität, extra für die kühlen Tage. So beschloss ich Tee zu brühen, etwas warmes im Magen hat noch niemals geschadet, ist es mir unerklärlich warum die Cubis selber nicht auf die Idee kommen. Natürlich tranken dann alle den Heissen Tee und wärmten ihre Hände am Becher. Es wurde geklagt, dass es kein Brot gebe, denn heute am 2. Jan. ist immer noch Ruhetag. Warum backt ihr dann selber nicht eines, fragte ich das Grosi. Sie habe das noch nie gemacht gab sie mir zu verstehen, ist ja klar, denn die wenigsten besassen einen Kochherd mit Backofen. Auf dem Petrol Herd geht das ja nicht.
So beschloss ich 3 Brote zu backen, Mehl hatte ich ja genügend, auch Backhefe ist genug da. Der Teig war schnell zubereitet, ich heizte nun den Backofen an, es wärmte die Küche etwas auf, die vorbereiteten Brote mussten ja auch noch aufgehen. Den Brotteig hatte ich mit warmen Wasser zubereitet, so dass die Hefe schneller arbeitete. Nach 30 Minuten war es dann soweit, ich legte die ersten beide Brote aufs Backblech und in den Ofen damit. Während die Brote sich bräunten, wurde natürlich gefragt und gesimpelt über die Gewohnheiten die wir in Europa haben. Wir haben ja auch immer etwas vorrätig, gerade für solche Tage, auch sind wir viel flexibler als die Cubis. Die Brote konnten nun endlich aus dem Ofen genommen werden und ich legte sie auf den Tisch auf dem Balkon, um sie abzukühlen. Natürlich ging es nicht lange und das eine wurde gleich noch warm weggeputzt. Solche Brote haben wir noch nie gesehen und wie schwer sie sind. Richtig knusperig und innen schön weich.
Während das dritte nun noch im Ofen backte, beschloss ich mich noch einige Speckbrötchen zu machen. Das Grosi liess es sich nicht nehmen und machte nun den Teig selber. Der Grossvater würfelte den Speck klein, den ich nochmals nach Beizte und nachräucherte. Die Brötchen machte ich selber, weil die Speckwürfelchen ja eingepackt werden mussten, auch machte ich noch ganz feingehackte Zwiebeln dazu. Als das dritte Brot fertig war, liess ich die Ofentüre auf und legte die Speckbrötchen auf dem Backblech in den Ofen, so wurde der Aufgang Prozess des Teiges etwas beschleunigt und die Küche wurde natürlich dadurch etwas geheizt. Es wurde über unsere Heizungen diskutiert, wie sie funktionieren. Natürlich auch, dass das auch vermehrte Unkosten verursacht. Die Brötchen bräunten vor sich hin und es wurde eifrig durch die Glasscheibe in der Ofentür geschaut, der Geruch der Brötchen und des Speck’s mit Zwiebel machte sich in der Küche breit. Er drang aus dem Ofen in unsere Nasen, schnell waren sie gebacken und auch sie wurden gleich weg gegessen, denke dass ich bald wieder einmal einen Backtag einlegen werde. Die Kälte wurde für eine Zeit vergessen, es kam aber eben in den Nachrichten, dass es in den nächsten Tagen keine Besserung geben wird „ que pinga „

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#2 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 06:22

Zitat von guzzi
Die Strassen sind leer, trotzdem, dass heute noch nicht gearbeitet wird. Die Leute bleiben zu Hause, eingepackt in warmen Kleider, oder mehrere Kleidungsstücke übereinander. Die, die sich auf der Strasse sich zeigen lassen, haben die Mützen bis weit über die Stirn gezogen, so dass nur noch knapp die Augen sichtbar sind.
Es weht ein frisches Lüftchen über Santa Clara, gerade 14 Grad warm. „ Ay que frio tengo, tu no tienes, que vas „ . Ich liess es mir nicht nehmen schnell bei den Nachbarn vorbei zu schauen, die meisten machten die Türe nicht auf, sicher lagen sie im Bett in ihren Lacken umwickelt. Wie die Abuelos von uns, auch sie haben sich ins Bett gelegt und in die warmen Steppdecken eingehüllt die ich einst in Habana gekauft hatte, gute Deutsche Qualität, extra für die kühlen Tage. So beschloss ich Tee zu brühen, etwas warmes im Magen hat noch niemals geschadet, ist es mir unerklärlich warum die Cubis selber nicht auf die Idee kommen. Natürlich tranken dann alle den Heissen Tee und wärmten ihre Hände am Becher. Die Kälte wurde für eine Zeit vergessen, es kam aber eben in den Nachrichten, dass es in den nächsten Tagen keine Besserung geben wird „ que pinga „



Brrr - mann mann unsre Cubis! - Was würden wir dafür geben wenns jetzt + 14 Grad hätte u nicht - 13 wie z.Zt. Noch "schlimmer" ist's allerding wenns im Oriente mal "kalt" wird - die sind's ja überhaupt nicht gewohnt, haben meist auch keine entsprechende Kleidung (Wollpulis, Jacken...) -
Ich kann mich noch genau an einen Dezember-Tag in Siboney/Stgo erinnern, da hatte es so um die 16 - 17 Grad, es war der blanke Horror, ebenfalls fast niemand auf der Calle - nur dort unten wirds halt zum Glück schnell wieder wärmer!... Na das kann ja was werden wenn meine
Nvia im Februar kommt - zum Glück hab ich einen Heissluftofen - da kann sie sich dann "aklimatisieren" bis es im März dann wieder etwas wärmer wird!!


Agua salá!
-

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#3 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 11:10
Zitat von villacuba

Brrr - mann mann unsre Cubis! - Was würden wir dafür geben wenns jetzt + 14 Grad hätte u nicht - 13 wie z.Zt. Noch "schlimmer" ist\\\'s allerding wenns im Oriente mal "kalt" wird - die sind\\\'s ja überhaupt nicht gewohnt, haben meist auch keine entsprechende Kleidung (Wollpulis, Jacken...) -
Ich kann mich noch genau an einen Dezember-Tag in Siboney/Stgo erinnern, da hatte es so um die 16 - 17 Grad, es war der blanke Horror, ebenfalls fast niemand auf der Calle - nur dort unten wirds halt zum Glück schnell wieder wärmer!... Na das kann ja was werden wenn meine
Nvia im Februar kommt - zum Glück hab ich einen Heissluftofen - da kann sie sich dann "aklimatisieren" bis es im März dann wieder etwas wärmer wird!!


Das Problem ist die meisten haben keine Winterklamoten,durch die hohe Luftfeuchtigkeit empfindet man die 14 Grad als viel kälter dazu kommt das es in den Häüsern keine Heizungen gibt (wozu eigentlich auch )also keine Möglichkeit sich aufzuwärmen (auser man trinkt was heises)wen man nochmals dazu nimmt das cubis diese Temperaturen einfach nicht gewöhnt sind ,dann frieren sie sehr.
Kann mich erinern in der Beca wenns mal so kalt war ich habe mit Abrigo geschlafen
PeterB
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.496
Mitglied seit: 01.01.2001

#4 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 11:10

tja blöder Klimawandel. Das warn noch Zeiten als man im sich noch Januar bei 25 grad im 23 grad warmen Wasser allein im Meer erfrischen konnte. Allen ein gutes neues...

pb

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#5 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 11:25

Vorletztes Jahr im Januar in Holguin waren es teilweise auch nur so um die 14 Grad - für mich gefühlte 10. Da waren die Cubis nicht die einzigen, die gefroren haben. So schnell konnte man heißen mit Schuss gar nicht in sich reinschütten, damit einem etwas wärmer wurde. Aber am schlimmsten war es echt in der Nacht, da war man für alle (dünnen) Decken dankbar, die's in der Casa gab - und trotzdem war's wie im Friazul mit kurzen Sachen

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.222
Mitglied seit: 25.05.2005

#6 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 11:33
Zitat von PeterB
tja blöder Klimawandel. Das warn noch Zeiten als man im sich noch Januar bei 25 grad im 23 grad warmen Wasser allein im Meer erfrischen konnte. Allen ein gutes neues...

Das Wasser hatte wohl keine 23 Grad, aber vor einer Woche waren es tagsüber in Havanna um die 26 und im Oriente um die 30 Grad.

Es wird im Norden nur bei den frente fríos was schattiger - ansonsten finde ich gerade in Havanna das Klima im Winter voll ok.

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#7 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 13:16

Muchas gracias guzzi.

Mit Kälte können die meisten Kubaner so gut umgehen, wie unsereins mit Hitze. Aber meine Frau findet die (trockene) Kälte hier in Deutschland klasse. Sie liebt die Luft. Hat allerdings etwas gedauert. Als sie am Anfang nach Deutschland kam, war unsere Bude immer so überhitzt, dass sich meine Freunde nach spätestens einer halben Stunde mit rotem Kopf beschwerten, was das doch für eine Hitze sei. Zum Glück sind unsere Heizkosten mittlerweile wieder auf normalem Niveau.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 13:22

Heute morgen 05.00 Uhr in Varadero 8 Grad Celsius. Mir taten nur die armen Custodias der SEPSA leid, standen da in der Kaelte
in ihren duennen Uniformen

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 13:26

Zitat von villacuba
Na das kann ja was werden wenn meine Nvia im Februar kommt - zum Glück hab ich einen Heissluftofen - da kann sie sich dann "aklimatisieren" bis es im März dann wieder etwas wärmer wird!!


Du wirst lachen, das war das erste das ich für guzzine gekaufte habe in der Schweiz, so konnte sie sich die wärme selber zuteilen. In Ungarn habe ich Gasheizung und die Bleibe gehört mir. So konnte ich schnell den Thermostat hochstellen. Für mich war es eher eine Sauna. Wenn man von der Kälte in die Bleibe kam, bekam ich fast einen Hirnschlag.
Da in Cuba fühlt es sich schon kälter an, eben wegen der Luft, dann kommt noch die Trostlosigkeit und der fehlende Humor der Cubis dazu. Ich sitze eben am Klappladen, geniesse die kühle frische Luft. Die guzzine hat sich eingepackt, trotz sehr warmen Winterdecken und meiner Fliesjacke, man sieht keinen Haarbüschel. Von der Strasse nur das geklage, que frio. Die Cubis gehen heute wieder das erste mal in diesem Jahr zur Arbeit, ich muss schmunzeln, wie sie auf einmal schneller laufen können. Das Grosi klagt eben, niña que frio, ich denke der Kaffee bleibt heute aus. Wenn es aber wieder wärmer wird, que vas, que sol, que caliente, no es facil.
Ja, ja eben


eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#10 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 14:09
doppelt
eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#11 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 14:10
Als meine gallega ihren ersten Winter in D erlebte sas sie nur dicht am überheitzen Offen .
Ich Dachte ich bekomme ein Hitzeschlagmitlerweile bin ich der friolento
Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 14:33

Wie sagte meine Ex immer: Un dia como este es bueno para una buena comida, un botella de Ron y una cama caliente

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#13 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 14:40

Zitat von Español
Wie sagte meine Ex immer: Un dia como este es bueno para una buena comida, un botella de Ron y una cama caliente


Der Andaluz würde sagen pa sentarse als brasero y tomar chocolate caliente con churros

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 14:50

Zitat von eltipo
Zitat von Español
Wie sagte meine Ex immer: Un dia como este es bueno para una buena comida, un botella de Ron y una cama caliente


Der Andaluz würde sagen pa sentarse als brasero y tomar chocolate caliente con churros



QUE RICOOOOOOOOOO

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#15 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 14:48

Mmmmmhhhhhhhh, churroooooooos con chocolate (die Richtige mein ich)

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Pastica
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 860
Mitglied seit: 02.11.2004

#16 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 15:31

Hi, wie sind gerade die Temperaturen in GuardalavacaOder

Pastica

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#17 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
03.01.2008 16:29

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
04.01.2008 02:32
Es wird noch kälter auf Cuba, ab Montag vermehrt Sonnenschein und wieder etwas wärmer
villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#19 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
04.01.2008 07:36

Zitat von guzzi
Es wird noch kälter auf Cuba, ab Montag vermehrt Sonnenschein und wieder etwas wärmer



Mensch Guzzi, stell doch mal Fotos von bibbernden Cubis rein, am Besten wär nat. ein Video wie sie vor der "Kälte" flüchten!
Sea possible
Grüsse!


Agua salá!
-

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#20 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
04.01.2008 12:14

In Antwort auf:
Hi, wie sind gerade die Temperaturen in Guardalavaca


Auf meinem Balkon in Holguin sind's, bedingt durch den etwas kräftigen Wind, 14,2°C (6.00 Uhr morgens). Dürfte also in Meeresnähe so richtig sch...kalt sein.

Gruss
kdl

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#21 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
04.01.2008 13:23

Da kann man ja direkt froh sein, nicht gerade jetzt seinen Urlaub dort zu machen.
Es passiert zwischen November und Februar immer wieder, daß Leute in ihren nur 14 Tagen genau so eine Kaltfront erwischen und bleich wie die Milchtüten wieder nachhause fliegen. Schade ums Geld, wer wegen des guten Wetters dort war.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
04.01.2008 13:49

Zitat von villacuba
Mensch Guzzi, stell doch mal Fotos von bibbernden Cubis rein, am Besten wär nat. ein Video wie sie vor der "Kälte" flüchten!



Du hast wahrscheinlich mein Modem da vergessen, kann nicht mal ein Video schauen, Fotos hochladen dauert eine ewigkeit, vieleicht wegen dieser Sch.... Kälte
Die Cubis sehen aus wie in ihren Kleier die Bauarbeiter vor 30 Jahren, die von Spanien kamen und über den Winter blieben

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
04.01.2008 13:51

Zitat von el loco alemán
Schade ums Geld, wer wegen des guten Wetters dort war.




das andere macht auch kein Spass, sie kommen nicht aus den Häuser


Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#24 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
04.01.2008 14:12

So beschloss ich Tee zu brühen, etwas warmes im Magen hat noch niemals geschadet, ist es mir unerklärlich warum die Cubis selber nicht auf die Idee kommen. Natürlich tranken dann alle den Heissen Tee und wärmten ihre Hände am Becher

GUZZI
mach doch an der Ecke ein Büdeken
für Rum-Punch auf,
kannst doch die Cubis nicht krank werden lassen

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#25 RE: kaltes Lüftchen über Cuba
04.01.2008 14:14

Zitat von Karo
So beschloss ich Tee zu brühen, etwas warmes im Magen hat noch niemals geschadet, ist es mir unerklärlich warum die Cubis selber nicht auf die Idee kommen. Natürlich tranken dann alle den Heissen Tee und wärmten ihre Hände am Becher

GUZZI
mach doch an der Ecke ein Büdeken
für Rum-Punch auf,
kannst doch die Cubis nicht krank werden lassen


Also wenns kalt war haben wir auch immer schwarzen Tee getrunken zu kaufen gab den in der Farmacia

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Julia Cooke: "The Other Side of Paradise: Life in the New Cuba"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
0 04.04.2014 11:45
von HayCojones • Zugriffe: 725
Neu kälte Welle auch in Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von oveja
70 16.02.2009 22:58
von claudi • Zugriffe: 5193
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de