Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 970 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

Schweinegrippe: Staatschef infiziert
31.08.2009 09:42

Kolumbiens Präsident Alvaro Uribe ist an der Schweinegrippe erkrankt. Kurz nach seiner Teilnahme am Südamerika-Gipfel UNASUR in Argentinien habe er über Kopfschmerzen geklagt und Fieber bekommen, hieß es. Alle Teilnehmer des Treffens seien "auf diplomatischen Kanälen" von der Erkrankung Uribes in Kenntnis gesetzt worden, teilte das Präsidentenamt in der Hauptstadt Bogotá mit.

http://www.n-tv.de/politik/Uribe-an-Schw...icle482807.html

Nos vemos


Dirk

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
31.08.2009 12:17

In Antwort auf:

Ist Obama immun gegen Schweinegrippe?

Der erste Fall von Schweinegrippe (H1N1) wurde am 13. April in Mexiko entdeckt. Dieser Ausbruch der Infektion fand kurz vor dem Staatsbesuch von Barack Obama in Mexiko City am 16. April statt.

Interessant ist, dass Obama während seines Aufenthalts das Anthropologische Museum besuchte und dort vom bekannten Archäologen Felipe Solis empfangen wurde, der wenige Tage später an den Symptomen einer Grippe starb, wie die mexikanische Zeitung Reforma berichtet. Eigentlich müsste sich Obama mit dem tödlichen Virus durch den Kontakt mit Solis angesteckt haben, aber so wie es aussieht ist er gesund und munter. Wurde Obama rechtszeitig vor dem hochansteckenden Virus geimpft? Und wenn ja, wusste man eine Epidemie mit Schweinegrippe würde ausbrechen?....



Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#3 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
31.08.2009 12:28

Zitat aus demselben Artikel:
Es ist ganz klar, die globale Elite will weniger Menschen auf "ihrem" Planeten und die Umweltschützer sind als nützliche Ixxxxen ein Bestandteil dieses Plans die Menschen auszurotten und die Welt in einen Naturpark zu verwandeln. Es benötigt dann nur noch 500 Millionen Sklaven welche die Elite bedienen und den Rasen mähen. Der Mensch ist durch Umweltschutzpropaganda und der CO2-Lüge als grösstes Übel hingestellt worden, der dezimiert werden muss, und die Leute glauben es auch noch und haben einen Schuldkomplex...
...Was die meisten Gutmenschen nicht erkennen, die NWO (Neue Weltordnung) ist der Weltfaschismus, die Weltdiktatur und das faschistische Programm wird schrittweise umgesetzt, nur anders, sehr clever, modern und mit plausiblen Argumenten belegt und mit politischer Korrektheit verteidigt.

NWO: hier


Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.287
Mitglied seit: 19.03.2005

#4 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
31.08.2009 13:03

Zitat von Wikipedia über Felipe Solís Olguín
Initial reports of his death by some media outlets speculated that Solís Olguín had possibly been a victim of swine flu.[4] However authorities revealed that the cause of death was complications from a pre-existing cardiac condition, unrelated to swine flu.[5]


--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#5 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
31.08.2009 16:42

Zitat von Manzana Prohibida
Zitat aus demselben Artikel:
Es ist ganz klar, die globale Elite will weniger Menschen auf "ihrem" Planeten und die Umweltschützer sind als nützliche Ixxxxen ein Bestandteil dieses Plans die Menschen auszurotten und die Welt in einen Naturpark zu verwandeln. Es benötigt dann nur noch 500 Millionen Sklaven welche die Elite bedienen und den Rasen mähen. Der Mensch ist durch Umweltschutzpropaganda und der CO2-Lüge als grösstes Übel hingestellt worden, der dezimiert werden muss, und die Leute glauben es auch noch und haben einen Schuldkomplex...
...Was die meisten Gutmenschen nicht erkennen, die NWO (Neue Weltordnung) ist der Weltfaschismus, die Weltdiktatur und das faschistische Programm wird schrittweise umgesetzt, nur anders, sehr clever, modern und mit plausiblen Argumenten belegt und mit politischer Korrektheit verteidigt.

NWO: hier


Alle Achtung! Kommst auch du nun langsam dahinter, wie der Hase wirklich läuft. Täglich werden es mehr, und das ist gut so.

Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#6 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
31.08.2009 16:56

Kolumbiens Präsident Alvaro Uribe ist an der Schweinegrippe erkrankt. Kurz nach seiner Teilnahme am Südamerika-Gipfel UNASUR in Argentinien habe er über Kopfschmerzen geklagt

_________________________________________________

der braucht nur etwas Cocain und dann steht wieder alles senkrecht.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
31.08.2009 17:08

mich erfüllt die ausbreitung dieser schweinegrippe mit größter sorge. ich denke es sollten dringend massenimpfungen stattfinden, notfalls erzwungenermaßen! wir alle stehen in der verantwortung uns nicht gegenseitickkk anszustecken, mit diesem furchtbarem todbringenden erreger. das die beiträge der krankenversicherung dafür angehoben werden finde ich mehr als gerechtfertigt. schließlich geht es um die zukunft der gesamten weltbevölkerung! gerade jetzt in dieser gefährlichen zeit wäre es völlig falsch nur an sich selbst und sein finanzielles auskommen zu denken. es wird endlich zeit für die gemeinschaft opfer zu bringen!

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
31.08.2009 17:11

In Antwort auf:

Wurde Obama rechtszeitig vor dem hochansteckenden Virus geimpft?



nein! der Herr Obama gehört zu den Guten, der wird nicht krank.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#9 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
31.08.2009 19:13

Zitat von el loco alemán
Alle Achtung! Kommst auch du nun langsam dahinter, wie der Hase wirklich läuft. Täglich werden es mehr, und das ist gut so.

Oh ja, bitte, ich möchte dazu gehören Hatte ich ja bisher schon immer für mich in Anspruch genommen, zu den Igeln dieser Welt zu zählen, aber sicher war ich mir eben nicht Und selbstverständlich bin ich auch der Meinung, dass Obama geimpft wurde (da ja Elite) und Uribe nicht (nur Möchtegern-Elite) Machenschaften der Pharmaindustrie im Zusammenwirken mit entsprechender Lobby gibt's seit Bestehen derselben - egoistisches Streben nach Profit unter dem großen Mantel der (unbekannten bzw. Alles umfassenden) Weltverschwörer zu vermuten, halte ich denn doch für ziemlich weit hergeholt

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
05.09.2009 18:07

Tja, nicht nur Staatschefs trifft es. Ernsthaft, mich hat es in Malta erwischt. Habe jetzt 7 Tage Quarantäne. Es gibt keinen Krankenhausaufenthalt
und keine Medikamente werden verabreicht. Es ist scheinbar alles so aufgebauscht von den Medien, ich habe momentan keine Beschwerden mehr. Hatte nur einen Tag hohes Fieber von 39 Grad.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#11 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
05.09.2009 18:12

Zitat von Don Arnulfo
Habe jetzt 7 Tage Quarantäne. Es gibt keinen Krankenhausaufenthalt



Quarantäne zu Hause. Ich hoffe, du hast ´ne Maske auf, nicht das sich mein Compi ´nen Virus einfängt. .
Gute Besserung Arnulfo.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
05.09.2009 18:24

Zitat von George1

Zitat von Don Arnulfo
Habe jetzt 7 Tage Quarantäne. Es gibt keinen Krankenhausaufenthalt



Quarantäne zu Hause. Ich hoffe, du hast ´ne Maske auf, nicht das sich mein Compi ´nen Virus einfängt. .
Gute Besserung Arnulfo.



Danke George, habe beim Tastaturklimpern extra Latexhandschuhe angezogen. Mehr Latex hat mir meine Frau verboten

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.287
Mitglied seit: 19.03.2005

#13 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
05.09.2009 18:25

Zitat von Don Arnulfo
keine Medikamente werden verabreicht.


Das ist das einzige, was mich wundert. Haus"arrest" ist normal, aber keinerlei Grippemedikamente?

Auch von mir gute Besserung.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
05.09.2009 18:32

Zitat von ElHombreBlanco

Zitat von Don Arnulfo
keine Medikamente werden verabreicht.


Das ist das einzige, was mich wundert. Haus"arrest" ist normal, aber keinerlei Grippemedikamente?

Auch von mir gute Besserung.



Danke auch Dir, Medikamente? weil es keine gibt, es ist nur Theater der Pharmaindustrie, aber das ist ja bereits so oft im Netz durchgekaut worden.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.287
Mitglied seit: 19.03.2005

#15 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
05.09.2009 18:41

Zitat von Don Arnulfo
aber das ist ja bereits so oft im Netz durchgekaut worden.


Wenn die üblichen Verschwörungstheorien stimmen, müsstest du ja erst recht Medikamente und nur vom teuersten bekommen, oder du hast den einzigen ehrlichen Arzt.

PS: http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Schweinegrippe/Therapie/

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
06.09.2009 09:17

Zitat von ElHombreBlanco

Zitat von Don Arnulfo
aber das ist ja bereits so oft im Netz durchgekaut worden.


Wenn die üblichen Verschwörungstheorien stimmen, müsstest du ja erst recht Medikamente und nur vom teuersten bekommen, oder du hast den einzigen ehrlichen Arzt.

PS: http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Schweinegrippe/Therapie/



falsch, bei den Kosten spielen die Krankenkassen eine Rolle oder? Es lebe das deutsche Gesundheitswesen.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.287
Mitglied seit: 19.03.2005

#17 RE: Schweinegrippe: Staatschef infiziert
07.09.2009 14:02

In Antwort auf:
Jefe de seguridad del presidente Correa muere de gripe porcina
AP - hace 8 horas 18 mins

QUITO - El jefe de seguridad de la presidencia de Ecuador, teniente coronel John Merino, falleció el domingo tras permanecer 28 días en el hospital infectado de la gripe porcina, informó el médico de la presidencia Francisco Torres


--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Venezuela: Staatschef Maduro von wütender Menge verscheucht
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
4 05.09.2016 09:15
von nico_030 • Zugriffe: 210
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de